Banner, 120 x 600, mit Claim

Serie: Treme

User Beitrag
chucky
15.04.2010 - 20:36 Uhr
Grad in den USA angelaufen, die neue Serie der The Wire-Macher. Sie spielt im New Orleans, kurz nach der Kathrina-Katastrophe. Leitmotiv ist aber etwas anderes: Der Jazz.
Ich habe gerade den Pilot hinter mir und bin absolut fasziniert. Selten hat Fernsehen soviel Lebensfreude versprüht. Und das trotz des schrecklichen Hintergrunds. Anders als The Wire, aber insofern man das nach einer Folge beurteilen kann, scheint die Qualität gehalten zu werden.
Ausserdem noch wichtig zu erwähnen: The Bunk ist wieder mit dabei! :)

Gucken!
chucky
15.04.2010 - 20:52 Uhr
Mit dabei übrigens auch Steve Zahn und John Goodman. Und versucht es erst gar nich ohne Untertitel zu sehen.
Arno Nym
15.04.2010 - 21:28 Uhr
Klingt interessant. Außerdem kommts von HBO, dem Sender der doch irgendwie enorm viele gute Serien in Auftrag gegeben hat.

Werde wohl mal reinschauen.
Janz
15.04.2010 - 22:52 Uhr
HBO hat sofort nach Ausstrahlung der Episode eine 2. Staffel in Auftrag gegegeben.
Walenta
16.10.2010 - 10:18 Uhr
Puh....wollte gestern mit Treme beginnen aber wie´s schon so richtig angemerkt wurde: ohne Untertitel läuft da nicht so viel...sieht also ganz danach aus, als müsste ich doch auf die dvd veröffentlichung warten....schade, irgendwie.
@Walenta
16.10.2010 - 11:10 Uhr
Warum auf DVD warten? Lad dir doch einfach die srt-Dateien ( Untertitel ) runter, da gibt es genügend Seiten.

Mit VLC z.B kannst es dann mit Untertiteln gucken.
Walenta
16.10.2010 - 13:50 Uhr
Oh - das wusste ich nicht.
Hab zwar die einzelnen Folgen als avi. und mir auch subs runtergeleaden - und etschieden, dass es zu lästig/stimmungstötend ist, die untertitel abseits vom gezeigten bild ablesen zu müssen - aber dass ich das auch unter einen hut bekommen(sprich: die untertitel in/über/wasuachimmer die wiedergegebene Viedoedatei brigen...?)kann....wusste ich nicht.
danke schonmal für den Hinweiß - da werd ich mich mal schlau machen, wie genau das hinhauen soll....danke! :D
@walenta
16.10.2010 - 19:55 Uhr
Kein Ding, lad dir am besten den VLC Media Player, dann öffnest eine Folge Treme mit dem und gehst dann auf Video ->Untertitelspur ->Datei öffnen( ich habe einen Mac, aber ich denke dass es bei dem Windows VLC genau so ist ) und wählst die dazu gehörende srt-Datei aus, schon hast du Untertitel.
Walenta
17.10.2010 - 09:14 Uhr
Awesome! Vielen, vielen Dank für die Erklärung! Mehr dann von mir in diesem Thread, wenn ich die Staffel hinter mir habe! :-D
@walentA
17.10.2010 - 10:42 Uhr
Noch einfacher ist es, die Untertiteldatei exakt so zu benennen wie die Videodatei (bis auf die Endung natürlich). VLC und andere Player binden die Untertitel dann automatisch ein, ohne dass man das über das Menü einstellen muss.
Walenta
17.10.2010 - 13:11 Uhr
Wow - da benutze ich VLC seit Jahren und hab null Plan, was das Teil alles so kann....tja, willkommen in der Zukunft! :-D
Micha
17.10.2010 - 20:59 Uhr
Kopfhörer auf und Geduld haben. Ab der dritten Folge fällts leichter. Und ich bin auch kein Muttersprachler. Jedes einzelne Wort versteht man bei Serien von Simon eh kaum.
The MACHINA of God
20.10.2010 - 23:18 Uhr
Noch 6 Folgen "The wire" bis zum Finale... dann geht's weiter mit "Treme". Scheint ja ein kleines Seriengenie zu sein, der gute Herr Simon.
dödel
20.10.2010 - 23:52 Uhr
pardon, der fehlerteufel hat sich eingeschlichen. es heisst natürlich nicht treme sondern creme!
Arno Nym
09.01.2011 - 23:09 Uhr
Hui... knapp 9 Monate zwischen vornehmen zu schauen und wirklich schauen...

Hat sich aber wirklich gelohnt. Sehr, sehr tolle erste Staffel.

Wie göttlich ist eigentlich Lucia Micarelli bitte?
The MACHINA of God
09.01.2011 - 23:19 Uhr
Überleg grad, ob ich die heute noch angucke. "Boardwalk empire" werd ich wohl erstmal abbrechen, "Twin Peaks" ist grad fertig. Also stehen die Chancen gut.
Arno Nym
09.01.2011 - 23:37 Uhr
Wieso willst du Boardwalk Empire abbrechen? Die wollte ich als nächstes schauen :D
The MACHINA of God
09.01.2011 - 23:44 Uhr
Mach ruhig. Das ist schon toll und wird dir sicher gefallen. Nur ich komm grad nicht mit dem 20er-Jahre-Ding klar. Ich brauhc was jetztzeitliches für den Moment.

Was ist eignetlich die grobe Story von Treme? Was mit Verbrechen?
Arno Nym
09.01.2011 - 23:52 Uhr
Ah, dann ist ja gut :] 20er Jahre habe ich nämlich jetzt irgendwie Lust drauf.

Die grobe Story von Treme lässt sich wie ich finde nur schwer einordnen. Verbrechen wird zwar in einer Folge thematisiert, sonst hat die Serie damit aber nichts zu tun.

Hauptthema ist im Prinzip der post-Katrina Wiederaufbau von Stadt und verschiedensten Existenzen. Dazu nimmt die Musik bestimmt ein Drittel der Zeit für sich ein. Dementsprechend ist der Soundtrack auch sehr empfehlenswert.
Boutté
10.01.2011 - 00:07 Uhr
Der Titelsong allein ist schon ein sehr hartnäckiger Ohrwrum.
Wolffather
10.01.2011 - 00:09 Uhr
hmmm, das klingt ja interessant, sollte ich vielleicht auch mal reinschauen in diese Serie... Musik, New Orleans, Bunk - hört sich gut an. Besonders wo ich letztens The Wire beendet habe und sehr angetan war.
Wieviele Staffeln gibt es momentan von Treme, nur eine ?


Boardwalk finde ich persönlich fantastisch, die erste Staffel war sehr sehr gut und macht große Lust auf mehr - für mich ist diese auf dem besten Weg, zu Sopranos und The Wire aufzuschließen. Tolle Charaktere und teilweise phänomenal gute Schauspieler (Pitt, Shannon, Buscemi, Kelly MacDonald, Shea Wigham etc.).

@Machina

komm schon, die letzten 4 Folgen Boardwalk bringen dich auch nicht um ;)
Wolffather
10.01.2011 - 00:12 Uhr
teilweise = größtenteils... hatt noch Michael Stuhlbarg, Stephen Graham, Gretchen Mol und Michael K. Williams vergessen.
Boutté
10.01.2011 - 00:12 Uhr
Wieviele Staffeln gibt es momentan von Treme, nur eine ?

Ja. 10 Episoden.
Soyatoo
10.01.2011 - 00:12 Uhr
Treme ist eher eine Serie für Schwarze, Was soll ich mir den Lifstyle von son paar Schwarzen aus New Orlens reinzien wenn ich in Köln lebe?
Jazz gehts los
10.01.2011 - 00:14 Uhr
Habe wirklich versucht die Serie zu mögen, aber es ist einfach nur langatmiger Durchschnitt. Wer weiß, ob sie jemals nach Deutschland kommt. Wenn, dann passt sie wohl am Bestens ins RTL2-Programm.
Boutté
10.01.2011 - 00:24 Uhr
Was soll ich mir den Lifstyle von son paar Schwarzen aus New Orlens reinzien wenn ich in Köln lebe?

Stimmt, dann passt "Unter uns" wahrscheinlich besser.

Und übrigens sind im Maincast der ersten Staffel von Treme mehr Weiße als Schwarze.
\
10.01.2011 - 00:30 Uhr
Treme ist eher eine Serie für Schwarze, Was soll ich mir den Lifstyle von son paar Schwarzen aus New Orlens reinzien wenn ich in Köln lebe?
Weil John Goodman, Kim Dickens, Steve Zahn oder Lucia Micarelli ja auch alle so schwarz sind.

Wer weiß, ob sie jemals nach Deutschland kommt. Wenn, dann passt sie wohl am Bestens ins RTL2-Programm.
Dahin ja wohl am allerwenigsten.

Was sich hier zu später Stunde wieder für Idioten tummeln... na ja, wünsche weiterhin viel Spaß mit Family Guy und Supernatural...
Soyatoo
10.01.2011 - 00:53 Uhr
Ich hab ja nichts gegen schwarze Kultur , aber ich kann mir spannenders vorstellen, als mir das Leben von Jazzmusikern in einer verarmten Stadt anzuschauen.
Wolffather
31.01.2011 - 21:06 Uhr
gestern die erste Episode geschaut... könnte ganz nett werden, mal sehen...
The MACHINA of God
31.01.2011 - 21:15 Uhr
Berichte mal bitte bisschen.
Wolffather
31.01.2011 - 21:31 Uhr
also noch kann man nicht viel darüber sagen... es geht halt im Groben darum, wie die Bewohner von New Orleans 3 Montae nach Katrina leben und klarkommen, wobei der Fokus zumindest am Anfang wohl insbesondere auf Musiker gerichtet wird, die trotz der Katastrophe versuchen, ihre Unbeschwertheit zu bewahren und so viel zu spielen wie möglich, um etwas Geld zu verdienen.
Bunk Moreland aus The Wire ist als Trompetenspieler dabei, der ständig pleite ist und nach Gigs sucht, während er Taxifahrer bescheißt. Auch Lester Freamon ist dabei.
Sieht interessant aus, aber nach einer Folge weiß ich jetzt noch nicht in welche Richtung es gehen wird.
Wolffather
03.02.2011 - 12:46 Uhr
habe die erste und bisher einzige Staffel jetzt durch...
Eine sehr coole Serie, wie ich finde - allerdings muss man sagen, dass sie eher über die tolle Musik (!!!), die Stadt, die kulturelle Vielfalt ihrer Bewohner/Charaktere und der daraus resultierenden Atmosphäre punktet, während die Stories/Handlungsstränge zu großen Teilen sehr unspektakulär und den Umständen der Katastrophe entsprechend "alltäglich" sind. Spannungsbögen oder Spannung überhaupt wird dabei fast komplett vernachlässigt.
Die meisten Stories sind nicht überwiegend hochdramatisch (wie bei The Wire zum Beispiel), wie man es aus vielen Serien kennt, es geht viel mehr darum, wie die sehr verschiedenen Bewohner von New Orleans gemeinsam versuchen, über die alte traditionelle Unbeschwertheit und Kunst-/Kulturverbundenheit (Musik, Mardi Gras und Co.) wieder ins Leben zu finden, während ihre Stadt bzw. das Stadtviertel Treme von der Katastrophe gebeutelt ist und eine Ungewissheit darüber herrscht, ob alles überhaupt jemals so wie früher werden kann...
Es wurde mehr Wert darauf gelegt, ein Bild der kulturellen Vielfalt der Stadt und der Suche nach ihrer alten Identität nach der Katastrophe zu erschaffen, als überspannende Einzelstories zu erzählen...
Das funktioniert gut, insgesamt wird man recht schnell von der Atmosphäre in das Geschehen hineingezogen...
Ich werde mir die zweite Staffel auf jeden Fall acuh anschauen, die läuft im April an, soweit ich informiert bin
Wolffather
04.02.2011 - 01:45 Uhr
Selbstgespräche sind cool...

im Übrigen hat Simon verraten, dass er 5 Staffeln für Treme eingeplant hat und man erst ab Folge 15 wissen wird, worum es in der Serie genau geht...
irgendwie hat die Serie doch so viel Spaß gemacht, dass ich schon jetzt große Lust auf die zweite Staffel habe...
Der Titelsong ist mal ein krasser Ohrwurm
ui
23.03.2011 - 00:51 Uhr
Noch 6 Folgen "The wire" bis zum Finale... dann geht's weiter mit "Treme". Scheint ja ein kleines Seriengenie zu sein, der gute Herr Simon.

Passend dazu möchte ich hiermit mal eine ausdrückliche Empfehlung für die siebenteilige Miniserie "Generation Kill" ausstellen, David Simons Arbeit für HBO zwischen "The Wire" und "Treme", die einige US-Marines im jüngsten Irak-Krieg begleitet. Mit James Ransone (Ziggy Sobotka) ist auch wieder ein bekannter Schauspieler aus einer anderen Simon-Serie mit dabei.
Wolffather
16.05.2011 - 23:26 Uhr
während die 2. Staffel gerade angefangen hat, wurde Treme schon für eine 3. Staffel verlängert
Arno Nym
14.10.2011 - 23:49 Uhr
Es hat wieder einmal gedauert, aber nun haben 5cl Talisker DE 1999 und ich die zweite Staffel Treme beendet. Hatte leider keinen Rye da um nen Sazerac zu mixen, aber das tat dem unglaublich hohem Niveau der Serie keinen Abbruch.

HBO ist der geilste Sender der Welt. David Simon das genialste Serienmastermind der Welt. Period!

05.11.2012 - 01:42 Uhr
super 3. Staffel bisher. Leider wird die letzte 4. Staffel nur 5 Folgen haben

fuzzmyass

Postings: 5314

Registriert seit 21.08.2019

15.04.2021 - 13:18 Uhr
Der erste Treme Rewatch ist gerade im Gange, die Serie ist ja mittlerweile doch so 8-11 Jahre her...

Treme Staffel 1 9,5/10

Ganz ganz großartig und auch noch besser als ich es in Erinnerung hatte - auf ähnlichem Niveau mit The Wire und The Deuce und für mich eines der großen Serienhighlights...
Es geht um New Orleans und die dortige Kultur post Hurricane Kathrina, die unterschiedlichsten Bewohner (Musiker, Kulturschaffende, Gastrobesitzer, Anwälte, Polizisten etc.) kämpfen um ihre Stadt und versuchen wieder in die alte Normalität reinzukommen, was sich natürlich enorm schwierig gestaltet.
Die Serie ist sicher etwas Special Interest und überhaupt nicht auf Spannung aus, manch einer wird das sicher extrem langweilig finden, gibt auch nur vereinzelt und sehr sporadisch Kriminalfälle oder ähnliches... aber die Atmosphäre und die Figuren sind grandios, ihre Stories und Entwicklungen enorm packend und bewegend, die Musik inkl. viele lokale Musiker und das Lokalkolorit - fantastisch... tolle Schauspieler und auch einige die aus dem David Simon Universum aus The Wire und Co bekannt sind - u.a. Bunk Moreland und Lester Freamon aus The Wire in großen Rollen :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25368

Registriert seit 07.06.2013

15.04.2021 - 13:24 Uhr
Steht bei mir im Sommer an nach "The Wire". Dazu brauch ich Hitze. Danke für die schöne Beschreibung.

Mayakhedive

Postings: 2239

Registriert seit 16.08.2017

15.04.2021 - 13:27 Uhr
Muss ich auch dringendst mal sehen.

fuzzmyass

Postings: 5314

Registriert seit 21.08.2019

15.04.2021 - 13:32 Uhr
Wenn man David Simon und The Wire schätzt, ist die Serie Pflicht...
Die Leidenschaft, mit der die Bewohner ihre alte Stadt wieder zurückholen wollen und welche enormen Rückschläge sie ständig einstecken müssen - wirklich überragend...
Man wird hineingesogen und lebt mit den unterschiedlichen Figuren mit, beim Episodenopener kriege ich jedesmal eine Gänsehaut, wenn die Überschwemmungsszenen und - Fotos kommen...

fuzzmyass

Postings: 5314

Registriert seit 21.08.2019

29.04.2021 - 17:18 Uhr
Treme Staffel 2 9,5/10

Braucht 3-4 Folgen um etwas in die Gänge zu kommen (ist dafür aber auch eine Episode länger als Staffel 1), danach wird aber die ultimative Emotionale Wucht ausgefaltet und es kommen sehr viele bewegende Momente... die finalen Folgen sind hervorragend, die Figuren nach wie vor einnehmend... Wer die erste Staffel schon nicht mag da zu wenig direkte Spannung, der wird hier auch nicht überzeugt... wer aber auf eine grandiose einnehmende Atmosphäre und sehr interessante eigene Figuren steht bzw. einfach gerne in ihre Welt eintaucht, um sie durch verzweifelte und hoffnungsvolle Momente zu begleiten, findet hier eine der großen Serienperlen aus dem ganz obersten Regal.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25368

Registriert seit 07.06.2013

29.04.2021 - 17:41 Uhr
Noch 2,5 Staffeln "The Wire" und 10 Grad mehr und ich bin dabei.

fuzzmyass

Postings: 5314

Registriert seit 21.08.2019

29.04.2021 - 19:06 Uhr
Bin gespannt auf Dein Urteil :)

Mayakhedive

Postings: 2239

Registriert seit 16.08.2017

29.04.2021 - 19:10 Uhr
Ich schiebe noch The Deuce dazwischen, das ich ja auch noch nicht kenne.

Enrico Palazzo

Postings: 1840

Registriert seit 22.08.2019

29.04.2021 - 19:12 Uhr
Ich bin jetzt mit Leftovers durch und fange endlich mit Treme an :) Ich freu mich schon!

fuzzmyass

Postings: 5314

Registriert seit 21.08.2019

29.04.2021 - 19:12 Uhr
Das grandiose The Deuce rewatche ich gleich im Anschluss an Treme, das passt sehr gut zusammen, auch wenn andere Epoche/Stadt...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: