60 Jahre ARD

User Beitrag
Schimanski
15.04.2010 - 14:47 Uhr
Heute Abend die große Gala im Ersten. Wenigstens nicht moderiert von Arschbacke Jörg Pilawa, der ja eher zu den verdrängenswerten Kapiteln des Senders zählt, sondern von Reinhold Beckmann.

15.04.2010 - 14:51 Uhr
Na toll. Cholera statt Pest (oder umgekehrt).
heyter
15.04.2010 - 14:54 Uhr
dann nehm ich die pest für den beckmann und cholera fürn pilawa bitteschön.
Die Dicke
15.04.2010 - 14:55 Uhr
ARD ist wenigstens noch ein al´nständiger und sozialer sender!
Die meisten Serien sind Lehreich und es läuft kein Amerikanischer Quark, der einen nur irre machr, ist auch sehr sozial und so!
Am besten finde ich, dass keine Werbung kommt, schon garnicht mit so lautem getiggelimmer weiter und so, das macht einen Krank!
Nur wegen diesen bescheuerten Fernsehserien ist die heutige Jugend zu vergessen! Bis vor 4 Jahren hatten wir kein Satelitentv oder sowas, nur die 4 Sender auf dem normalen Tv!
Als die dann auch immer schlechter wurden, bekahmen wir DVBT!

Aber es ist wissenschaftlich bewiesen, je nach Sendung macht Fernsehn beckloppt, immer alkles so bunt und hastig, schimpfwörter und gewald,m hasse ich!

ARD und ZDF sind wirklich welche der letzten guten Sender, obwohl beim ZDF fang ich ja langsahm auch schon an zu verzweifeln, ich mein diese Hypermodernnachrichten sind mir zu hecktisch!
heyter
15.04.2010 - 14:56 Uhr
ok ich nehm jetzt auch einmal pest bitte
Der große Rechtschreibtest hat nix gebracht
15.04.2010 - 14:57 Uhr
Dass man beim ARD-Schauen nix lernt, merkt man spätestens am Posting über mir.
Der große Rechtschreibtest hat nix gebracht
15.04.2010 - 14:58 Uhr
Also über dem über mir.

15.04.2010 - 14:58 Uhr
ist immernoch der gleiche
Der große Rechtschreibtest hat nix gebracht
15.04.2010 - 14:59 Uhr
Ich hoffe das war Satire, ansonsten -> facepalm
Der große Rechtschreibtest hat nix gebracht
15.04.2010 - 15:00 Uhr
Also Posting Nummer 4 meiner ich.

15.04.2010 - 15:00 Uhr
alles klar
Ian
15.04.2010 - 15:01 Uhr
Es gibt schlimmere Sender. Immerhin beteiligt sich die ARD zumindest nicht allzu offensichtlich am "Projekt Volksverdummung". Einige Formate haben einen gewissen Nutzen und Mehrwert. Dazu zählen diverse Politmagazine und die Tagesthemen. In punkto Unterhaltung verkrustet der Sender aber mehr und mehr.

Happy Birthday
heyter
15.04.2010 - 15:04 Uhr
das seh ich anders. also eigentlich ist das genaue gegenteil der fall. ard und zdf sind das flaggschiff im projekt volksverdummung. nicht 1 format hat einen nutzen oder mehrwert.
Gustav
15.04.2010 - 15:10 Uhr
Nein, Ian hat schon ganz recht. Die Informations-Sparte ist in der ARD nach wie vor mehr als in Ordnung.

Bei der Unterhaltung siehts etwas düsterer aus, da werden Seifenopern, Quizshows und Dokusoaps in meist ziemlich katastrophaler Qualität von den Privatsendern abgekupfert. Das ist ärgerlich, da hier zugunsten der Einschaltquoten auf anspruchsvolle und halbwegs intelligente Unterhaltung gepfiffen wird.
Gustav
15.04.2010 - 15:13 Uhr
Außerdem wird ständig und überall gekocht. Das kann doch keinem mehr Spaß machen, diesen ganzen unsympathischen Sterneköchen (der schlimmste ist dieser Kölner mit dem Zwirbelbart, der sich für ein Comedytalent hält) beim Panschen zuzuschauen.
Alex
15.04.2010 - 18:24 Uhr
@Heyter: Geht's noch? Sag mir bitten einen (bekannten) Fernsehsender, der so spitzenmäßige Kultursendungen wie ttt oder Druckfrisch im Programm hat? Schon allein dafür gehört der ARD gratuliert, auch wenn natürlich auch dieser Sender schonmal viel besser war. Aber unter den frie empfangbaren Sendern garantiert einer dem am wenigsten verwerflichen.
Boston
15.04.2010 - 19:03 Uhr
Die Informations-Sparte ist in der ARD nach wie vor mehr als in Ordnung.

Stimmt nicht mehr überall, vor allem beim Sport.
Die Dicke
15.04.2010 - 19:12 Uhr
@Der große Rechtschreibtest hat nix gebracht

Bist du scheiße?

Was für Sender findest du denn gut, RTL, Pro7, Viva, Super RTL???

Na sach mal
Takeshi
15.04.2010 - 20:38 Uhr
Was machen denn nun bitte Thomas Gottschalk (ZDF) und Günther Jauch (RTL) in der Show? Können diese Nervensägen (besonders letztere) sich nicht einfach mal raushalten?
Radioactive Man
15.04.2010 - 21:47 Uhr
naja bei der tagesschau am samstag fass ich mir immer an kopp, wenn 5 min für sportnachrichten draufgehen, obwohl vorher schon die sportschau war.
Phaon
15.04.2010 - 21:50 Uhr
@ Radioactive Man:

Endlich sagts mal einer. Welcher halbwegs intelligente Mensch interessiert sich schon für Fußball? Wirklich traurig, dass dafür fast ein Drittel einer Nachrichten-Sendung verschwendet wird. Aber man darf das in diesem Forum nicht zu laut sagen. Immerhin sind viele hier auch Opfer des Unterschichtenphänomens Fußball.
@Phaon
15.04.2010 - 21:59 Uhr
Pass auf, dass dir dein Monokel nicht auf die Tastatur fällt, während du das tippst. Und dass du den guten Beaujolais nicht verschüttest, von dem du jeden Abend genau ein halbes Gläschen trinkst.

15.04.2010 - 22:03 Uhr
haha

und dein grammophon nicht leiert und dir der zylinder nicht runterfällt außerdem klebt dir da noch etwas gänseleberpastete am mundwinkel
Radioactive Man
15.04.2010 - 22:06 Uhr
ich muss zugeben, dass ich auch so ein überkandidelter mittlere mittlere untere obere oberschicht kulturmensch bin, der meistens die arte nachrichten guckt, die wirklich besser sind bzw. waren, bis kürzlich die sendezeit umgelegt wurde und es zu einem politik-kultur brei geworden ist.
Die Dicke
15.04.2010 - 22:18 Uhr
Hallo?Erst beleidigt ihr mich und dann werd ich auchnoch ignoriert, voll höflich ey, mann seid ihr nett :-(

Wisst ihr wenigstens was sakasmus ist?
Phaon
15.04.2010 - 22:22 Uhr
@ Namenloser:

Bin Vegetarier ;-).
Nur zum Trafo
15.04.2010 - 22:51 Uhr
Die Dicke = Elin
Spiral
15.04.2010 - 23:02 Uhr
Jetzt hat der Sender endlich das Durchschnittsalter seiner Zuschauer erreicht. Herzlichen Glückwunsch.

Nichts gegen ARD. Und muss ich wirklich die erste sein, die die bösen drei Buchstaben hier erwähnt?! ;D
Das Erste
13.04.2016 - 14:34 Uhr
ARD-Story "Im Land der Lügen":

“Im Land der Lügen – Wie uns Politik und Wirtschaft mit Zahlen manipulieren”, wurde gestern um 22.45 Uhr nach den tagesthemen ausgestrahlt und zeigte, wie Politik und eine von der Wirtschaft abhängige “Wissenschaft” die Bürger mit Zahlen und Statistiken gezielt und zum eigenen Vorteil in die Irre führen.

Diese “Story” war exzellenter Journalismus; kritisch, aufklärerisch und mit zahlreichen aussagekräftigen Beispielen – von der mit gesenkten Grenzwerten geschürten Diabetes-Panik bis zu TTIP und der Riester-Abzocke – untermauert. Anschauliche Grafiken und Experimente mit Studenten zeigten eindrücklich, mit welchen Methoden hanebüchene Zusammenhänge konstruiert und falsche Eindrücke vermittelt werden können.

Kein Wunder also, dass dieser Journalismus, wie er den Vätern des Rundfunkstaatsvertrags zweifellos vorschwebte, ins Nachtprogramm abgeschoben wurde, gerade so, als müssten sich die Programmverantwortlichen dessen schämen. Im Abendprogramm liefen stattdessen eine weitere unsägliche Folge der ARD-“Checks” und eine widerwärtige “Talkshow” in der so schamlos wie politisch motiviert gegen den Islam gehetzt wurde, dass wir hier darauf noch zu sprechen kommen werden.


http://bit.ly/1TQY3Db
So sieht's aus:
13.04.2016 - 15:32 Uhr
60 Jahre US-Propaganda!

60 Jahre Lügenpresse!
Tagesschau dreht durch
15.04.2016 - 02:10 Uhr
Tagesschau: Integration ist Pflicht - für Flüchtlinge UND für Deutsche

https://www.facebook.com/tagesschau/videos/10154118368789407/ …

Äh? Bitte?!
Wen wundert es
06.06.2016 - 23:44 Uhr
Ingo Zamperoni ist mit dem US-Think-Tank "Atlantikbrücke e.V." verbunden.

http://spiegelkabinett-blog.blogspot.de/2013/03/journalisten-der-atlantikbrucke-in.html
Lügenpresse
29.08.2016 - 14:45 Uhr
ARD-Journalist Prof. Dr. Ulrich Teusch: "Mainstreammedien unterdrücken Informationen und berichten einseitig"

http://kress.de/mail/news/detail/beitrag/135760-ard-mann-ulrich-teusch-medien-werden-glaubwuerdigkeit-nicht-zurueckgewinnen.html
Lügenpresse
29.08.2016 - 15:44 Uhr
Mein Arsch juckt, obwohl ich den Arschjuckratgeber vom Kopp-Verlag habe. Skandal.
Panorama zensiert kritische Kommentare
17.10.2016 - 13:17 Uhr
Bianca K.

Was sagen Sie denn zu diesem Kommentar, den ich mal gescreenshotet habe? Ist nur so nen Beispiel.

Für die Reschke und den anderen Realitätsverweigerern des gewollten mitläuferischen, gesteuerten Medienmainstreams, müssen wir noch GEZ zahlen...

Wegen diesem Post wurde mein Freund gesperrt, willkommen in der demokratischen Meinungsäußerung.
Kritik tut eben weh, wenn sie nicht die Regeln der manupulativen Medien darstellt, da löscht man schon kritische Kommentare und sperrt daraufhin die Leute, wie bei meinem Freund nicht wahr, Panorama???

Gefällt mir · Antworten · 26 · 15. Oktober um 00:06 · Bearbeitet


https://www.facebook.com/panorama.de/videos/890903487713989/?pnref=story.unseen-section
DDR 2.0
17.10.2016 - 13:45 Uhr
Einige Leute wachen jetzt erst auf...immerhin!
Stern entfernen
04.03.2018 - 17:58 Uhr
Aufgedeckt: ARD-Chef-„Faktenfinder“ Patrick Gensing ist Mitglied der linksterroristischen ANTIFA

http://www.anonymousnews.r*u/2018/03/03/ard-faktenfinder-staatliche-propagandakompanie-verhoehnt-deutsche-vergewaltigungsopfer/

skandalös!
Rüdiger Rektal
04.03.2018 - 18:10 Uhr
Ich biete an, meinen analen Eingang mit ranzigem Sperma zu beglücken!
Feine Figgsahne Fischfilet
04.03.2018 - 18:55 Uhr
Welch geistes Kind Gesing [ARD] ist belegt auch ein mittlerweile gelöschter Eintrag auf Twitter, ebenfalls aus dem Jahr 2015. Der selbsternannte „Rechtsextremismusexperte“ war damals bei einem Konzert der vom Verfassungsschutz beobachteten linksradikalen Band „Feine Sahne Fischfilet“ im Backstagebereich anwesend, von wo aus er einen fröhlichen Twitter-Gruß an die lokale ANTIFA-Szene schickte.

looooool
Post von Wagner
07.03.2018 - 09:22 Uhr
Liebe Gladbeck-Opfer, ...
ARD-Zweiteiler
07.03.2018 - 13:51 Uhr
"Gladbeck" – Das Geiseldrama als packender TV-Thriller

Schwerverbrecher, die mit gezückter Waffe durch eine belebte Fußgängerzone spazieren; Fotografen, die mit ihren Teleobjektiven neben Scharfschützen der Polizei in Stellung gehen; Geiselnehmer, die für die Medien posieren und Journalisten, die ihrerseits den Gangstern Hilfe anbieten: "Können wir was für Sie tun?".

Groteske, ja absurd erscheinende Szenen – die sich aber genau so zugetragen haben. Sie sind Teil jener zweieinhalb Tage im August 1988, die als Gladbecker Geiseldrama in die bundesdeutsche Kriminalgeschichte eingingen.
Gladbeck-Drama: Thema bei Maischberger
08.03.2018 - 10:11 Uhr
„Es war die Geilheit auf die geilsten Bilder. Wir wollen einfach die geilsten Bilder senden!“

https://www.bild.de/politik/inland/talkshow/maischberger-zu-geisel-drama-von-gladbeck-55031604.bild.html
Hashtag
08.03.2018 - 21:08 Uhr
#Gladbeck
Post von Wagner
09.03.2018 - 09:06 Uhr
Liebe Gladbeck-Reporter, ...
ARD-Journalisten nahe türkischer Grenze festgenommen
10.03.2018 - 10:23 Uhr
Sie wollten über Flüchtlinge berichten: Zwei deutsche Journalisten werden im Grenzgebiet zur Türkei festgenommen. Sie sollen eine Sperrzone betreten haben. In der Region herrscht derzeit erhöhte Wachsamkeit.

http://to.welt.de/81FJ6zc
The Commodores presents: The Amigaboy
10.03.2018 - 12:04 Uhr
Wohl eher als "Journalisten" getarnte Menschenschleuder.
Korrektor
10.03.2018 - 12:05 Uhr
MenschenschleuSer!
Dora zwitschert
10.03.2018 - 13:14 Uhr
Was die #Tagesschau verschweigt: In #Lauffen hat es einen Brandanschlag auf die örtliche #Moschee gegeben. #Antifa "Aktivisten" haben sich mittlerweile zu dem Terroranschlag bekannt. 🤕
Quelle: https://de.indymedia.org/node/18721

https://twitter.com/DoraGezwitscher/status/972379275369345025
Nu gloar, ei verbibbsch
11.03.2018 - 11:01 Uhr
Fakenews by "Dora". Wie gewohnt.
sosooo
11.03.2018 - 11:34 Uhr
warum fakenews? erklär mal (wenn du es denn überhaupt kannst!).

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: