Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Trentemøller - Into the great wide yonder

User Beitrag
toolshed
04.04.2010 - 04:45 Uhr
Die neue Single "Sycamore Feeling" kann sich wirklich hören lassen: http://www.myspace.com/trentemoeller

Zweites Album folgt im Mai. Tour dann im Herbst.
LG
04.04.2010 - 08:41 Uhr
Feine Sache. Bin aufs Album gespannt!
bäm
05.04.2010 - 21:23 Uhr
der war live ne relative enttäuschung leider, aber chronicles war super platte
Ballion
27.05.2010 - 16:30 Uhr
Eben im Plattenladen: die Regale umgeistert von einer unwirklichen Dramatisierung. Woher? Einige Leute schauen argwöhnisch auf. Einige, die hereinkommen, bleiben stehen und drehen sich um: Was ist hier los? Keine Ahnung, Schulterzucken. In meiner Hand das neue Far-Album. Ich glotze hinten drauf, tue, als ob ich hinten drauf glotze, aber lasse eigentlich nur diese Stimmung über mich ergehen, wie ein Pferd das beim Bürsten Angst vor Schlägen hat. Fünf Minuten. Zehn Minuten. Was ist hier los?

Hier läuft 'Into the Great Wide Yonder' von Trentemøller.
Quadratvogel
27.05.2010 - 16:40 Uhr
Lustig, höre gerade die (sehr tolle) "Last Resort". Und, hast du dir schon ein Urteil bilden können?
Ballion
27.05.2010 - 18:25 Uhr
War ich zu subtil? Ich glaube, das Album ist beschissen. Obwohl das vielleicht nicht ganz das richtige Wort ist: Großartig, erstaunlich, umwerfend trifft es vielleicht besser. Es ist schon was ganz anderes als 'Last Resort', aber wahrscheinlich werd ich's noch lieber haben. Mal sehen.
toolshed
29.05.2010 - 05:12 Uhr
Eine Erkundungsfahrt in die Tiefen des eigenen Seins, leider zu kurz um dort zu verweilen - hinreißend!
Third Eye Surfer
29.05.2010 - 14:50 Uhr
"leider zu kurz um dort zu verweilen"

Die "kurze" Länger von ca. 55 Minuten ist für mich eigentlich ein eindeutiger Pluspunkt. Alben aus dem Genre sind oft viel zu lang, war auch ein Manko des Vorgängers. Nur weil auf eine CD 80 Minuten passen, heißt das nicht, dass man die Länge auch bis zur letzten Sekunde ausnutzen muss.

Wobei die neue mit dem Vorgänger rein musikalisch ja nicht mehr viel zu tun hat. Viel organischer, deutlich voller im Arrangement, dramatischer, weniger technoid, das ganze. Auch viel Gesang, viel mehr Songstruktur. Und mit dem Silver Surfer gibt's sogar ein Lied, das abgeht, ohne im Gesamtkontext unpassend zu wirken. The Last Resort war ein gutes Album und vllt sogar ein Meilenstein des Minimal Techno Genres, aber die Richtung dieses neuen Albums spricht mich deutlich mehr an. Bin sehr, sehr positiv überrascht. Wunderschöne Musik.
1126
29.05.2010 - 23:09 Uhr
Ich bin enttäuscht. Es ist musikalisch nicht annäherend so gut wie The Last Resort es war und streckenweise gar nervig.

29.05.2010 - 23:11 Uhr
maul
geh doch in den großen weißen yonder
toolshed
31.05.2010 - 02:31 Uhr
Ich liebe beide Alben gleichermaßen.

Die "kurze" Länger von ca. 55 Minuten ist für mich eigentlich ein eindeutiger Pluspunkt. Alben aus dem Genre sind oft viel zu lang, war auch ein Manko des Vorgängers. Nur weil auf eine CD 80 Minuten passen, heißt das nicht, dass man die Länge auch bis zur letzten Sekunde ausnutzen muss.

Wohl ein Missverständnis:
Damit war ausschließlich gemeint, dass ich mich nur allzu gerne in der Stimmung der Scheibe ertränke und mich gar nicht erst damit abfinden möchte irgendwann wieder in der Gegenwart anzukommen. ;) Nicht dass man nun annimmt ich würde sie für zu kurz halten. Dem ist nämlich nicht so - es passt alles so wie es ist.
lenni
31.05.2010 - 03:58 Uhr
ab in den yonder, nigo
cip
31.05.2010 - 08:22 Uhr
Gestern mit Kopfhörern im Bett gehört. Was für ein Trip! Das Album ist ein verdammtes Meisterwerk. Die Tracks sprühen nur so vor Ideen und die Produktion gehört zum Besten, was ich je gehört habe. Habe keine Ahnung, wie man die Platte auch nur ein Stück besser machen könnte.

Ergo momentan 10/10 für mich.
knaTTerton
31.05.2010 - 09:49 Uhr
Der erste Eindruck ist doch sehr entäuschend. Hat im Vergleich zu "Last Resort" viel an Tiefe und homogenität verloren. Ich geb der Platte noch ein paar durchläufe, aber ich bezweifle, dass ich damit noch warm werde.
@knatterton
31.05.2010 - 14:56 Uhr
du musst in den yonder reingehen dann klappt es
der jonder
31.05.2010 - 15:45 Uhr
weiß gar nich was ihr alle habt, ist doch ein relativ großer yonder das album.
Arome
01.06.2010 - 11:44 Uhr
Finde das Vorgängeralbum auch mit deutlichem Abstand besser, da düsterer und für meinen Geschmack auch atmosphärischer. Insbesondere der Sing-Sang auf dem neuen Album stört mich doch ein wenig.
Third Eye Surfer
01.06.2010 - 23:35 Uhr
@toolshed:
Verstehe. ;)
hmm
02.06.2010 - 02:00 Uhr
Ich höre gerade zum ersten Mal das Album und bin schwer begeistert. Und ja, mir gefällt auch der Sing-Sang, kenne allerdings nicht das Vorgängeralbum... was ich wohl mal ändern sollte... :)
musie
02.06.2010 - 13:37 Uhr
dieses album ist schlicht nichts anderes als ein meisterwerk. traumhaft. schlafwandelnd. da hat er nun aber etwas ganz besonderes geschaffen.
Trente live
02.06.2010 - 13:53 Uhr
Fr.08.10.2010 Berlin Astra Kulturhaus
Sa.09.10.2010 Hamburg Uebel & Gefährlich
So.10.10.2010 Köln Live Music Hall
Mo.11.10.2010 München Theaterfabrik
toolshed
03.06.2010 - 08:27 Uhr
Schöne Rezension.
Otti
03.06.2010 - 10:56 Uhr
Letzte Nacht mit Kopfhörern in unserem Garten:

Der Mond lugte langsam,
Licht für Licht,
hinter der Wolke hervor.
Es war, als befände sich
ein geheimer Mechanismus in ihr,
der den Mond aufzieht,
um ihn mir, nur mir allein,
Stück für Stück,
als Schauspiel darzubieten.


Was Musik so alles vermag. Stark, außergewöhnlich, innovativ.
musie
03.06.2010 - 10:58 Uhr
schöne rezi, aber UNBEDINGT hope sandoval resp. mazzy star zu den referenzen hinzufügen. offensichtlich hat a.t. hope sandoval & the warm inventions neustes album sehr gemocht... da gehts in eine ähnliche tiefe.

wirklich ein traumhaftes album, ein meisterwerk, das ist schon eine 9/10.
Spinatwachtel
03.06.2010 - 11:00 Uhr
Was Musik so alles vermag

With a little help from some grüne Pflanzen, oder?
@Spinatwachtel
03.06.2010 - 14:25 Uhr
Warum sollte man sonst Nachts im Garten liegen? ;-)

03.06.2010 - 14:27 Uhr
weil man überfallen und von den Einbrechern draußen gefesselt wurde?
Martin
03.06.2010 - 22:01 Uhr
Wow, hab mir ma die Diskographie bei Wiki angeschaut, der Typ hat ja nen wahnsinnigen Output... Kennt einer seinen ganzen andern Kram?
panpeter
04.06.2010 - 03:45 Uhr
schöne worte otti
toolshed
04.06.2010 - 03:48 Uhr
Stimmt, seine Liebe zu Mazzy Star/Hope Sandoval ist einfach nicht zu überhören. Ob man sich da irgendwann die Ehre erweist? ;)
musie
04.06.2010 - 07:31 Uhr
genau, nach massive attack wäre nun eigentlich der däne dran...
folk
07.06.2010 - 14:56 Uhr
erster eindruck: WOW. WENN ich was zu mäkeln habe, dann höchstens dass"... even though you're with another girl" und "tide" etwas harmlos sind, ansonsten bin ich 100%ig überzeugt. vorerst 9/10.
folk
07.06.2010 - 14:56 Uhr
erster eindruck: WOW. WENN ich was zu mäkeln habe, dann höchstens dass"... even though you're with another girl" und "tide" etwas harmlos sind, ansonsten bin ich 100%ig überzeugt. vorerst 9/10.
sugar ray robinson
07.06.2010 - 15:36 Uhr
Das Album ist ganz nett, aber Polar Shift und Physical Fraction bleiben seine besten Tracks.
folk
08.06.2010 - 10:20 Uhr
sicher gibt es stärkere einzeltracks auf anderen veröffentlichungen, doch ist "yonder" endlich mal ein album, bei dem es in den fingern nie nach "skip" juckt...
knaTTerton
08.06.2010 - 11:49 Uhr
Seh das leider komplett anders. Während "Last Resort" ein Erlebnis auf Albumlänge war, wo wirklich alles gepasst hat, klingt die neue für mich nach ner Singlecompilation mit ner Menge Füllmaterial.

5/10 und Entäuschung des Jahres.
P4K
08.06.2010 - 12:01 Uhr
siehts ähnlich und vergibt "nur" 6.5
folk
08.06.2010 - 12:14 Uhr
wobei der unterschied zu ner 7.2 für last resort nun auch keine welt ist...
Blackberry
08.06.2010 - 14:15 Uhr
für mich ist da ein riesen unterschied

"into the great wide yonder" ist für mich eine riesen enttäuschung.
smörre
08.06.2010 - 14:39 Uhr
Ich finde, das ist mal wieder ein Fall von "Wer vergleicht, verliert". Die Grundkonzeptionen unterscheiden sich so eklatant, dass es mir schwerfällt, das Wertungs-Beziehungen zwischen den Alben herzustellen.

Das erste war eine klare 8/10, das neue hat einige Höhepunkte (besonders die Vocaltracks), der Rest ist aber vom Klang und der Produktion nicht wirklich überraschend und langweilt mich ein wenig. Aber ich steh einfach auch nicht auf diese romantischen Wolkensounds.
Third Eye Surfer
08.06.2010 - 19:52 Uhr
Beide Alben bewegen sich für mich im 9/10er Rahmen, wobei mir die neue tendenziell ein wenig besser gefällt als das Debut. The Trentemøller Chronicles wären eine 8/10.
Quadratvogel
09.06.2010 - 14:20 Uhr
So weit ichs bis jetzt beurteilen kann, gefällt mir "The Last Resort" deutlich besser.
musie
09.06.2010 - 15:11 Uhr
ich denke, das musikalische spektrum von trentemoeller ist sehr gross, was auch seine letzte compilation (harbour boat trips 01 kopenhagen) erahnen liess. ich kann es nachvollziehen, dass einige, denen the last resort sehr zugesagt hat, mit dem neuen stil nichts anfangen können. bei mir ist das ganz anders, ich mag all die shoegaze sachen und schönen schwebenden entrückten frauenstimmen, insofern ist into the great wide yonder für mich beinahe ein perfektes album, welches ich subjektiv sehr sehr hoch bewerten würde.
auch die referenzen in der rezi hier beziehen sich zum grossen teil auf the last resort und nicht auf das neue werk...
peppey paloma
12.06.2010 - 20:54 Uhr
hammer album! nach 2 tagen dauerrotation hab ich das gefühl, dass das was ganz großes ist. so richtung 10/10.

12.06.2010 - 22:23 Uhr
zuviele singles. 7/10

12.06.2010 - 23:49 Uhr
totalausfälle wie silver surfer.. für andere wohl ein highlight.. gähn
Third Eye Surfer
13.06.2010 - 01:05 Uhr
Ein riesengroßes Highlight sogar.
Holler
13.06.2010 - 19:27 Uhr
Silver Surfer, Ghost Rider Go!!!
...
03.08.2010 - 10:29 Uhr
oh gott oh gott oh gott...

hirnf.ick des jahres, großartigst :-)
ipso calipso
15.07.2012 - 23:04 Uhr
Läuft!

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: