Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Christina Aguilera - Bionic

User Beitrag
BrockLanders
25.03.2010 - 09:58 Uhr
Heute gibt's die neue Single im Stream auf http://www.christinaaguilera.com/ .

Gespannt, wie's klingt. Auf dem Album hat sie ja mit Ladytron, Le Tigre, M.I.A. und Goldfrap gearbeitet. Mal sehen.
ghostman
25.03.2010 - 10:17 Uhr
dem Coverdesign und den Lyrics nach wird das ganz ganz schlimm
Google
26.03.2010 - 14:58 Uhr
Jetzt ist es offiziell - Christinas neues Album heißt "Bionic" und wird in Deutschland am 4. Juni veröffentlicht. Der Titel "Bionic" reflektiert Christinas Fähigkeit, sich auf ein neues Level zu begeben und ihre Stimme auf eine Art und Weise einzusetzen, die man so vorher noch nicht kannte. An den Songs des neuen Albums haben u.a. Sia, Tricky Stewart, Polow Da Don, Le Tigre, Hill & Switch und Ladytron mitgeschrieben.

"An diesem Album mit so vielen talentierten Künstlern und Produzenten zu arbeiten, die ich bewundere, war eine aufregende Erfahrung. Die Künstler, die ich mir für die Zusammenarbeit ausgesucht hatte, brachten so viele unterschiedliche, einzigartige Akustiken mit in das Projekt "Bionic". Ich wollte in ihre Welt eintauchen und die Sachen, die sie machen, mit meinen eigenen Visionen und Sounds verbinden. Die Ergebnisse war einfach magisch!" erzählt Christina. Auf dem Album findet sich auch der Titel "Lift Me Up", eine Ballade, geschrieben und produziert von Linda Perry.

Christina beschreibt das neue Album als einen einzigartigen Mix vieler Genres und Musikstile. "Ich war in der Lage, ein frisches, sexy Gefühl zu entdecken und zu kreiren, indem ich elektronische und organische Elemente genutzt habe, die sowohl verspielt als auch besinnlich sind. Ich bin so gespannt darauf, dass meine Fans den neuen Sound endlich hören. Es ist etwas entstanden, das so niemand erwartet, denke ich." Am 4. Juni werden wir es erfahren, ab morgen, den 26. März, gibt's schon mal den ersten kleinen Vorgeschmack - eine exklusive Preview auf die erste Singleauskopplung "Not Myself Tonight". Die Single feiert am 30. März auf christinaaguilera.com Premiere.
xtruth
26.03.2010 - 20:07 Uhr
spam - löschen!
arcade
26.03.2010 - 20:43 Uhr
Sehr fein. Gute Leute beteiligt und elektronisch angehaucht, kann eigentlich nichts schief gehen.
Butch
26.03.2010 - 23:40 Uhr
Bin auf die Songs in Zusammenarbeit mit Le Tigre, Sia & Ladytron gespannt.

Außerdem hoffe ich das es die Diplo-, Goldfrap- und Santigoldproduktionen aufs Album geschafft haben oder in irgendeiner Form veröffentlicht werden. Seien es Bonustracks oder B-Seiten...
farid
27.03.2010 - 08:48 Uhr
Wer interessiert sich überhaupt noch für Christina Aguilera? Und dass sie keine gute Elektronische Musik machen kann, hat man schon
beim miesen Keepts Gettin Better gehört.
Uwe
27.03.2010 - 11:18 Uhr
Keeps getting better war nen Schuss in den Ofen - aber hier rumtrollen ohne überhaupt einen der neuen Songs gehört zu haben macht doch auch nicht viel Sinn.
Berni
27.03.2010 - 11:23 Uhr
@farid & Uwe:

"Keeps Getting Better" war für mich der erste wirklich gelungene Song von Aguilera überhaupt. Wenn das neue Album in eine ähnliche Kerbe schlägt, kann es ganz interessant werden.

So verschieden können eben Geschmäcker sein.
manassas
27.03.2010 - 11:44 Uhr
Danke, dass es Butch noch gibt.
Leatherface
27.03.2010 - 12:50 Uhr
Nachdem sich die mysteriöse Viral Marketing-Kampagne als nicht von Christina Aguilera entpuppt hat, hab ich die Hoffnung für dieses Album eigentlich schon fahren lassen, so schmackhaft die Produzentenschar um Santigold, M.I.A., Diplo, Switch, Ladytron, Goldfrapp und Le Tigre zu sein scheint. Mit dieser genialen Kampagne hat Jonna Lee der Aguilera wirklich einige Steine in den Weg gelegt.
Dan
27.03.2010 - 19:13 Uhr

"Lift Me Up" ist schon mal ganz großartig
petroslius zwackelmann
31.03.2010 - 01:01 Uhr
neue single nun online

http://www.christinaaguilera.com/

keine meinung
clumsy
31.03.2010 - 01:10 Uhr
Single ist nett.
So nett wie 3 Jahre alte nochmals aufgewärmte Timbaland-Kagge.

Da hätte ich der Christina nun wirklich mehr zugetraut. Die hätte sich einfach nicht von dem momentanen Elektrotrend beirren lassen sollen, die Art von Musik passt nicht zu ihr, höchstens dann wenn sie sexy flüstert wie bei Genie 2.0, You Are What You Are und dem Marlene Dietrich-Cover.
@clumsy
31.03.2010 - 01:17 Uhr
mir sagt die kelis-single ebenfalls wesentlich mehr zu
Castorp
31.03.2010 - 10:40 Uhr
Mich erinnert die Aguilera-Single (gar nicht so schlecht) an diesen Klassiker:

"Without you"

Wen noch?
Leatherface
31.03.2010 - 10:44 Uhr
Dich erinnert diese belanglose Single an Without You?
Butch
31.03.2010 - 12:03 Uhr
leider etwas schwach - zudem einer der Songs die vor kurzem aufgenommen wurden als das Album eigentlich schon fertig war...

Da wollte die Plattenfirma wohl noch nen Komerzsong als erste Single - ob der Schuss nicht nach hinten losgegangen ist?!
Dan
02.04.2010 - 15:10 Uhr

http://www.youtube.com/watch?v=2ZxtLSiE30w
kalle
02.04.2010 - 15:34 Uhr
Dan
27.03.2010 - 19:13 Uhr
"Lift Me Up" ist schon mal ganz großartig


dito
Google
10.05.2010 - 15:43 Uhr
Christina Aguilera – BIONIC

1. Bionic
2. Not Myself Tonight
3. Woohoo feat. Nicki Minaj
4. Elastic Love
5. Desnudate
6. Love & Glamour (intro)
7. Glam
8. Prima Donna
9. Morning Dessert (intro)
10. Sex For Breakfast
11. Lift Me Up
12. My Heart (Intro)
13. All I Need
14. I Am
15. You Lost Me
16. I Hate Boys
17. My Girls feat. Peaches
18. Vanity

Deluxe-Version wird noch 5 weitere Songs beinhalten.

Read more: http://www.popjustice.com/forum/index.php?topic=10147.msg1017256;topicseen#ixzz0nX9OZMA0
Wayne
10.05.2010 - 15:45 Uhr
Gähn
BrockLanders
10.05.2010 - 16:59 Uhr
17. My Girls feat. Peaches

Gespannt.
dadad
10.05.2010 - 17:17 Uhr
Gähn. Was macht so ein Thread hier, und was machen so Leute wie butch und Google hier?
Dachte immer, das wäre ein Musikforum.
BrockLanders
10.05.2010 - 17:18 Uhr
@dadad: Lies dir mal die Producer/Colabo Liste durch dann weißte, warum.

gähn
10.05.2010 - 18:25 Uhr
wissen wir. wird dennoch kacke und geht daher am arsch vorbei. grund: wirf mal einen blick auf den namen der hauptinterpretin.
diplo will halt auch mal ein bisschen geld verdienen, ist ja ok.
Miles
11.05.2010 - 08:22 Uhr
Die Vorletzte Britney CD Ende 2007 "Blackout" ist das Beste was sie je gemacht hat auch wenn es kommerziell nicht so erfolgreich (Billboard Hot 100 - Peak: 2) war wie ihre anderen Alben die sofort auf Nummer EINS gingen.

Christina muss sich erstmal wieder beweisen - Sommmer 2006 kam das letzte Album "Back to Basics" und was ich bisher von "Bionic" gehört habe war sehr flach (Not myself tonight, Woohoo)

Bin auf die Sia, Santigold, Le Tigre - Collabos gespannt!
Noel
11.05.2010 - 08:44 Uhr
Hab die Songs gehört und mir haben bisher nur "Lift me up" in Zusammenarbeit mit Linda Perry und "You lose me" in Zusammenarbeit mit Sia, gefallen.

Die Uptempo Songs "Not myself tonight" (2006 Elektrosound) und "Woohoo" (2004 Urbanpop) sind seichte Radionummern.
XTINA
25.05.2010 - 09:40 Uhr
LEAK. Dann mal sehen, was das Ding kann.
manassas
25.05.2010 - 12:38 Uhr
Rülps.
XTINA
26.05.2010 - 09:15 Uhr
Taugt leider nix, die Platte. Sehr peinlich Dinge drauf wie etwa Glam oder Sex for Breakfast. Miese Songs, nichts bleibt hängen. Ab und zu spielt sie etwas Peachez aber leider ohne deren Biss und Hook. Einziger Lichtblick ist die ziemlich gute Schmotzzette und sicherlich zweite oder dritte Singleauskopplung "Lift me Up". Das ist neues Futter für DSDS im nächsten Jahr.
:O
26.05.2010 - 13:05 Uhr
Taugt leider nix, die Platte.

Das überrascht jetzt aber schon...
Freak
26.05.2010 - 15:31 Uhr
ich will die olle sowieso nur nackt sich in ihren videos räckeln sehen
Butch
27.05.2010 - 10:57 Uhr
Nicht so dolle und sowas nach 4 Jahren Pause?
Die Uptempo-Songs sind schwach - jetzt versteh ich warum "Not myself tonight" als erste Single nachrücken musste.

Allerdings sind die Sia Balladen sehr gut.

"All I need", "I am" und am besten "You lost me"

Dafür das sie von den ganzen Alternativeprodzuenten sprach ist mir zuviel Pollow da Don & Tricky Steward auf dem Album - leider.
manassas
27.05.2010 - 14:22 Uhr
RÜÜÜÜÜÜÜÜÜLPSSSSSSS!!!!!!!!!!!!!!
Leatherface
27.05.2010 - 18:03 Uhr
Elektro-Pop und Urban-Pop von Vorvorgestern (zumindest das was ich gehört hab, nämlich "Not Myself Tonight", "Woohoo" und "Desnudate"), von dem angeblich futuristischen Sound keine Spur, ebenso wenig von der beeindruckenden Gästeliste, die scheinbar im Studio alle Däumchen gedreht haben, während die scheußlichen R'n'B-Produzenten ihren Standard-Schmodder durchzogen. Dass sie tatsächlich mal die Favoritin im IamamIwhoamI-Rätsel war, ist in Anbetracht dieser künstlerischen Bankrott-Erklärung noch tragikomischer. Immerhin die vielleicht beste Ballade ihrer Karriere (Lift me up), den Rest erwarte ich wenig zuversichtlich.
manassas
27.05.2010 - 18:28 Uhr
Rülps.
B-O-Y-T-O-Y
28.05.2010 - 09:25 Uhr
Lift me up - war vom Haiti Spendenkonzert in der Rohversion besser, denn auf dem Album stören die Instrumente einfach nur.

You lost me könnte sich für mich zu einer ihrer besten Balladen entwickeln, All I need und I Am sind auch klasse - alles Sia produzierte Songs.

Die schnelleren Lieder sind einfach nur peinlich und klingen nach 2004-2006, unter futuristisch hab ich mir was anderes vorgestellt. Und wo bitte sind die Le Tigre Songs, sowie von Goldfrapp keine Spur.
Leatherface
28.05.2010 - 09:49 Uhr
Für futuristischen Sound bitte hier entlang oder hier.
Leatherface
28.05.2010 - 09:50 Uhr
Wo ist mein zweiter Link hin? Das war die M.I.A.-Single, googlet es selbst.
knobi
28.05.2010 - 10:18 Uhr
le tigre und goldfrapp war nur name-dropping um sich damit interessant, anders und "authentisch" zu machen.
manassas
28.05.2010 - 12:32 Uhr
Tour abgesagt.


RÜLPS!!!!!!
tja
28.05.2010 - 12:54 Uhr
nur leider ist mia auch ne kleine pseudo-göre ohne echten musikalischen anspruch ;-)
Parnassus
28.05.2010 - 12:58 Uhr
Dass sie tatsächlich mal die Favoritin im IamamIwhoamI-Rätsel war, ist in Anbetracht dieser künstlerischen Bankrott-Erklärung noch tragikomischer.

Fand ich eigentlich schon von Anfang an ziemlich abwegig. Warum sollte eine "Künstlerin", die bisher fast nur Vollschrott abgeliefert hat, plötzlich coole, futuristische Elektroklänge mit geheimnisvollen, hochwertigen Videos machen? Hätte doch rein gar nicht zusammengepasst.
Leatherface
08.06.2010 - 20:09 Uhr
Elastic Love hat was. Sowas hatte ich mir bei einem futuristischen Konzept eher vorgestellt, statt die anderen gestrigen Up-Tempo-Nümmerchen, die drum (und dumm) herum stehen. Dass sich in der zweiten Albumhälfte eine Ballade an die nächste reiht, ist auch nicht unbedingt förderlich. Die sind zwar ganz gut, klingen aber fast alle exakt wie Sia-Songs (selbst der Gesangsstil wurde übernommen). Inwiefern da jetzt Aguilera irgendeinen künstlerischen Input geliefert hat, ist nicht ersichtlich.
manassas
09.06.2010 - 14:16 Uhr
J, ja, hat was.


Darauf einen kräftigen Rülpser.

09.06.2010 - 17:42 Uhr
das hat ja wirklich was. nämilich texte zum facepalmen! musikalisch.. schlechter mia ripoff mit ner prise vengaboys

wird sicher ein hit
manassas
10.06.2010 - 12:55 Uhr
Korrekt. Rülps.

12.06.2010 - 16:20 Uhr
Rezi trifft's auf'n Punkt! Agulera kopiert immer nur Trends.
Statue von der Wölfin die
04.12.2011 - 19:59 Uhr
Sie kopiert nicht, sondern die Industrie zwingt sie, so zu sein.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: