Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Was tragt ihr für Kleidung?

User Beitrag
moni
14.11.2010 - 21:20 Uhr
Kleidung im Internet zu kaufen halte ich für das sinnloseste, was man überhaupt machen kann. Man will doch bevor man sich für ein Kleidungsstück entscheidet wissen, ob einem

a) das Kleidungsstück nicht nur grob von der Größe, sondern auch genau vom Schnitt her überhaupt passt, ob nicht hier ein Ärmel zu kurz ist oder hier der Schnitt nicht so toll zum eigenen Körperbau passt etc. pp

b) wie das Kleidungsstück an einem selbst (und nicht an dem Model auf den Werbefotos) aussieht, ob es farblich zu einem passt, einfach wie das Kleidungsstück zur eigenen Optik passt und ob es einem steht. Das kann man nur rausfinden, in dem man es anprobiert.

Mit anderen Worten: Man schickt doch bei Online-Kleiderkäufen 99 Prozent wieder zurück. Anders kann ich mir nur vorstellen, dass Online-Käufer bei ihrer Kleiderauswahl sehr anspruchslos sind. Die Anmerkung "meine Klamottensucht" lässt ja schon erahnen, dass es hier vor allem um Quantität und übertriebenes Suchtkaufen statt um Qualität geht.
Frage:
14.11.2010 - 21:20 Uhr
Warum schreibt Elin jetzt eigentlich ohne Namen??
rätselnder Erpel
14.11.2010 - 21:27 Uhr
Ist euch mal aufgefallen, dass Elin auf JEDEM Foto komplett anders aussieht? Wie geht das?
Leatherface
14.11.2010 - 21:31 Uhr
Die Anmerkung "meine Klamottensucht" lässt ja schon erahnen, dass es hier vor allem um Quantität und übertriebenes Suchtkaufen statt um Qualität geht.

Es geht vor allem darum, dass die Ware, die in Deutschland zu erwerben ist, selten meinen Ansprüchen gerecht wird und ich daher lieber auf die britischen Läden zurück greife - und ich kann nun mal nicht jedes mal in den Flieger nach London steigen, wenn ich mir neue Klamotten kaufen will. Auch bei Shoppingtouren durch H&M und Co. finde ich hin und wieder mal ein Teil, das mir in den Kram passt, aber bei genannten Anlaufstellen kann ich mir sicher sein, dass ich immer was finde.

Zurückschicken kommt zu 99% nicht vor. Ich weiß, was mir passt und was nicht, zumal die Herren es da ohnehin deutlich leichter haben als die Damen.

ürpel
14.11.2010 - 21:35 Uhr
rätselnder Erpel
14.11.2010 - 21:27 Uhr
Ist euch mal aufgefallen, dass Elin auf JEDEM Foto komplett anders aussieht? Wie geht das?


Wie Anjelica Houston in "The witches"! gummimasken für jeden Anlass!
Tuchel
14.11.2010 - 21:44 Uhr
Aber echt.
Die größte Zivilisationskrankheit dfer Deutschen heißt derzeit: Halstücher(Schals). Sowohl bei Männlein als auch Weiblein. Jetzt wo's Trend ist, hat jeder eins. Modeopfer, Roboter, Mitläufer, ihr.
bier am fuß
14.11.2010 - 21:48 Uhr
ich kaufe meine kleidung ziemlich oft im internet. wenn man keine scheiß figur hat und sorgfältig auswählt passen die sachen auch meistens.

und wenn nicht verkauf ich sie halt weiter bei kleiderkreisel.de, wenns geht teuer, hähä.
Künstler
14.11.2010 - 21:52 Uhr
Das beste ist aber, sie wird immer hübscher!
Anonymer Stammuser
14.11.2010 - 21:55 Uhr
Das einzige, was ich bis jetzt im Internet bestellt hab, war ein Ed Hardy T-Shirt...
Und zwar deshalb, weil die Sachen anders fast nicht zu bekommen sind...
Aber ansonsten kaufe ich Kleidung ausschließlich im Geschäft, weil man die Sachen dort anprobieren kann, was im Online-Shop nicht möglich ist...
Leatherface
14.11.2010 - 21:58 Uhr
Ed Hardy *schauder*
bier am fuß
14.11.2010 - 21:58 Uhr
Und zwar deshalb, weil die Sachen anders fast nicht zu bekommen sind...

wurden die etwa endlich aus den läden genommen?
reife pflaume
14.11.2010 - 21:59 Uhr
dank schminke wird sie immer hübscher!

14.11.2010 - 22:06 Uhr
Man schickt doch bei Online-Kleiderkäufen 99 Prozent wieder zurück. Anders kann ich mir nur vorstellen, dass Online-Käufer bei ihrer Kleiderauswahl sehr anspruchslos sind. Die Anmerkung "meine Klamottensucht" lässt ja schon erahnen, dass es hier vor allem um Quantität und übertriebenes Suchtkaufen statt um Qualität geht.

Eventuell Leute die der Normgröße von 1,75 cm entsprechen und ne Durchschnittsdeutschenfigur haben. Gibt doch wirklich einpaar, denen alles passt. Aber sonst wunder ich mich auch, schon allein weil ein T-shirt in Größe S von H&M eben nicht einem T-Shirt in Größe S von Zara entspricht. Heißt: Das eine passt, das andere ist zu klein. Wird im Internet wohl ähnlich sein :-/.
Ausser Accerssoires, hab zwar noch nie, aber würde auch im Internet bestellen, ne empfehlenswerte Seite: Dawanda.com. Alles von Privatleuten selbstgemacht, Unikate und nicht teuer. Die haben auch übrigens tolle Schals und Tücher, die nicht nur aus Seide (die sind nicht schön) sondern Baumwolle und Viskose sind.
@ Anonymer Stammuser
14.11.2010 - 22:12 Uhr
Also ich kaufe die Ed Hardy Sachen immer beim Markt, dort bekomme ich die Teile mit etwas handeln um 10 €... :D
Leatherface
14.11.2010 - 22:15 Uhr
Nicht teuer? Naja, Beanies und Schals für über 20 und ich bekomm sie anderswo für 10.
Der Wedler
14.11.2010 - 22:17 Uhr
kleiderkreisel.de

Geile Seite!
Leatherface
14.11.2010 - 22:21 Uhr
Da wird ja sogar Unterwäsche weiterverkauft. Lecker. :D
Anonymer Stammuser
14.11.2010 - 22:29 Uhr
Also, bevor ich getragene Kleidung (!) kaufe, kaufe ich bei Kik ein...
Das ist doch echt das letzte, wer kauft bei solchen Seiten wie kleiderkreisel.de ein?!
mit...
14.11.2010 - 22:31 Uhr
..lecker brems-spuren!
Elin
14.11.2010 - 22:31 Uhr
Hmm, ja aber die sind auch selbst gemacht. Verstehst du? Unikate und so ;-) Naja, war ja nur ein Tipp. Wie gesagt, ich habe da selbst noch nichts gekauft.

Wer von euch ist denn eigentlich farbtypisiert? ;-)
Achtet ihr auf sowas oder kauft ihr was euch gefällt? Ich ordne mich mal dem gedeckten Herbst zu und achte zumindest bei neuen Jacken definitv auf sowas (die trägt man ja meistens täglich und das soll deswegen nicht ganz so grauenvoll aussehen). Und für alles Andere was nicht passt, gibts ja noch ein Tuch das man drüber tun kann ;-)
Elin
14.11.2010 - 22:35 Uhr
Das ist doch echt das letzte, wer kauft bei solchen Seiten wie kleiderkreisel.de ein?!

Ich kann mich auch nicht überwinden, Sachen aus nem Secondhandladen zu tragen (war schon öfters mal in einem), viele haben ja echt gute, qualitativ hochwertige Sachen zu Auswahl. Aber irgendwie... neee, ich kanns einfach nicht :-/
Pänni Weiss
14.11.2010 - 22:36 Uhr
kreuz & quer farblich,je schriller & unpassender desto besser, denn ich habe gehört dass ist hipster-like und voll abgefahren.
die alte strickjacke meiner oma pass supergut zu mama's lila 80er kajre hose, dazu dann ein buntes hemd aus der kleidersammlung (gerne mit so rentierstickereien, ethnomotiven o.ä. drauf), nur sneaker ziehe ich unter 150 euro keine an!
Liebeskoch
14.11.2010 - 22:37 Uhr
@Elin
Nun hab Dich nicht so. Ich kaufe sogar mein Kochgeschirr second-hand.
bier am fuß
14.11.2010 - 22:38 Uhr
ah ja. tiere aus dem tierheim sind dann wahrscheinlich auch nichts für euch, die wurden ja schon benutzt, igitt.
lol
14.11.2010 - 22:39 Uhr
Geschirr second hand ist doch gut. Kleidung finde ich auch grenzwertig.
Platten sind auch gut second hand.
vergleich
14.11.2010 - 22:40 Uhr
ah ja. tiere aus dem tierheim sind dann wahrscheinlich auch nichts für euch, die wurden ja schon benutzt, igitt.

Nur weil es hinkt, ist es kein ~.
Elin
14.11.2010 - 22:40 Uhr
Das ist doch ein voll blöder Vergleich ;-)
bier am fuß
14.11.2010 - 22:45 Uhr
genauso blöd wie kleidung abzulehnen, die in den meisten fällen nur ein paar mal getragen wurde. ihr tut so als wäre alles was second hand ist abgetragen, verschlissen und von fetten, stinkenden typen getragen worden.
Elin
14.11.2010 - 22:45 Uhr
Achso ja, Platten sind natürlich gut Second Hand (ich empfehle Oxfam). Geschirr klaue ich von meinen Mitbewohnern, also benutze ich auch Benutztes und habe mich nieee so :-)
Wo kaufst du denn dein Geschirr? Oo
Elin
14.11.2010 - 22:47 Uhr
Nein Bier am Fuß, tun wir doch garnicht. Ich habe doch gesagt, dass ichs versucht hab. Aber ich kanns einfach nicht. Ich weiss, dass das meistens saubere tolle Sachen sind. Aber es geht nicht... Ich würde damit rumlaufen und an nichts anderes mehr denken können :-D
lol
14.11.2010 - 22:47 Uhr
gar nicht, bekomme das Geschirr geschenkt meist. Muss mir jetzt aber mal große Töpfe holen. Bei Oxfam gibt es Platten? Gut zu wissen, dann schau ich da nächste Woche mal vorbei. WObei die guten wahrscheinlich sowieso zu den spezialisierten Second-Hand-Händlern kommen...
Sodomie ist kein Kavaliersdelikt!
14.11.2010 - 22:48 Uhr
die wurden ja schon benutzt, igitt.

Benutzte Tiere sind in der Tat...igitt.
Elin
14.11.2010 - 22:49 Uhr
Ja, je nach Filliale gibt es dort auch meistens ein kleines Regal voller Platten :-)
Liebeskoch
14.11.2010 - 22:51 Uhr

Mensa. Ich sach immer: Hey Leute, ich habe euer Geschirr gekidnappt. Wenn es euch was wert ist, dann übergebt mir morgen 100 Euro in kleinen Scheinen im Park. Und keine Polizei! Meistens sagen die dann: behalt den Müll doch, Du Spinner!
Leatherface
14.11.2010 - 22:53 Uhr
Wenn ich mal ne Jacke oder Schuhe, für die ich neu ein Vermögen bezahlen würde, bei ebay oder so günstig und in gutem Zustand bekomme, ist das in Ordnung. Aber bei Unterwäsche hört der Spaß ja wohl auf.
I´m the Lafer Lafer
14.11.2010 - 22:54 Uhr
Benutzte Tiere sind in der Tat...igitt.
Stimmt. Niemals ein schon gebratenes Hühnchen nochmals braten.
lol
14.11.2010 - 22:55 Uhr
Achso, geh nächste Woche doch nicht Oxfam, mir ist gerade wieder eingefallen dass ich für den Rest des Monats total abgebrannt bin.
bier am fuß
14.11.2010 - 22:56 Uhr
interessant. wenn ich damit rumlaufe denke ich immer "cool, ich musste für dieses h&m-kleid nicht völlig überteuerte (bei der qualität meistens) 30 euro sondern nur 10 zahlen"
Elin
14.11.2010 - 22:58 Uhr
Die Platten da kosten nie mehr als fünf Euro. Die Bücher auch.
Ich brauch erstmal aber sowieso ne neue Nadel für den Plattenspieler, bevor ich wieder an sowas denken kann :-/
Elin
14.11.2010 - 23:01 Uhr
Ich habe ihn Frankfurt noch Primark. Da sieht der Kram aus wie von H&M kostet aber auch nur 10 Euro (Auch ne Empfehlung, falls wer in der Nähe wohnt).
Zehn Euro finde ich aber auch irgendwie wieder teuer für ein gebrauchtes H&M Kleid :-/...
Armin
14.11.2010 - 23:02 Uhr
Bitte nicht so viel spammen hier, sonst wird der Thread geschlossen.
lol
14.11.2010 - 23:03 Uhr
Hab nicht mal fünf Euro übrig, frag mich wie ich das wieder geschafft habe... hab übrigens gerade einen neuen Tonabnehmer für meinen Spiele gekauft (das ist wohl einer der Gründe für den restlichen unspaßigen Monat).
Was hast du denn mit der Nadel gemacht? Die halten doch normalerweise ewig.
Leatherface
14.11.2010 - 23:03 Uhr
Erwartest du, dass die Leute die Klamotten für 10 cent verschachern, weil sie sie einmal an hatten und daher der Wert komplett verfallen ist?
Elin
14.11.2010 - 23:08 Uhr
Hab nur so nen Billig-Plattenspieler, der ist jetzt sechs Jahre alt. Eigentlich habe ich nichts damit gemacht, velleicht sollte ich mir einfach endlich einen Ordentlichen zulegen. Sollte mal Samstag auf dem Trödelmarkt gucken gehen :-)
Erpel
14.11.2010 - 23:09 Uhr
Herbsttyp: "Gedeckter Typ mit warmem (elfenbeinfarbenem oder goldenem) Teint und rotbraunen, roten oder auch mittel- bis dunkelblonden Haaren mit goldenem Schimmer oder einem Honigton."


Hach... elfenbeinfarben... golden... Honig...Elin...
Der mit der Igelfrisur und der gelben Jacke
14.11.2010 - 23:13 Uhr
Ich trage derzeit so einen schicken Pelzmantel aus original Grönländer Eisbärfell (selbst erlegt). Dazu so eine dicke Pimpkette und abgewrackte Chucks. Die gelbe Jacke habe ich verkauft, hat mir nach all den Jahren nicht mehr gefallen.
Elin
14.11.2010 - 23:14 Uhr
Erwartest du, dass die Leute die Klamotten für 10 cent verschachern, weil sie sie einmal an hatten und daher der Wert komplett verfallen ist?

Meinst du mich? Nee keine Ahnung. Irgendjemand wird sich ja schon finden der ihnen das abkauft, ich nicht ;-)
Naja, aber H&M Ware die ich nicht trage gebe ich zur Altkleidersammlung. Wenn da ne Klamotte 20 Euro gekostet hat und ich sie vor drei Jahren gekauft habe, dann wäre es mir zu umständlich sie wegen 5 Euro zum Secondhandshop zu bringen.

Übrigens H&M nimmt fast alles zurück. Umtauschen kann man noch nach Monaten auch ohne Etikett und Bon. Kriegt dann aber kein Geld, sondern einen Gutschein dafür. Wurde mir schon von mehreren Mitarbeitern so erklärt. Machen ja soweiso keine Verluste ;-)
Elin
14.11.2010 - 23:18 Uhr
Ach Erpel, dass sind da doch nur Beispiele. Ich hab doch keine Honigfarbene Haut :-). Schau lieber, dass du dich farbtypisieren lässt, gelbe Federn können deinen Schnabel ansonsten matt und fahde aussehen lassen, wenn du doch kein pastellfarbener Sommer bist ;-)
Erpel
15.11.2010 - 00:10 Uhr
@Elin
Woher weißt du dass ich ein Sommertyp bin? Könnte irgendwie passen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass diese Farbtypen nur für Frauen gemacht sind. Vom Hauttyp her bin ich der nordische Typ... aber irgendwie passt das alles nicht. Nordischer Typ würde auch eher zum Herbsttyp passen, aber rostrot oder olivgrün passt ja mal garnicht zu mir. Am besten passt zu mir ein (dunkel)blaues, graues, schwarzes, jeansiges, vielleicht hellbraunes Federkleid... öhm... ach alles Blödsinn, hast du vielleicht etwas Honig für meinen Glühwein? ;-)


Was sind eigentlich so Farben wie Mauve und Taupe?...
Pänni Weiss
15.11.2010 - 10:43 Uhr
als accessoire: eine 80er jahre spielkonsole von Amiga (ebay,nicht ganz billig). diese funktioniert ncht mehr,aber egal da ich sie als halskette verwende.
rundet jeden hipster-nerd look perfekt ab!

Seite: « 1 2 3 4 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: