Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Venetian Snares - Rossz Csillag Alatt Született

User Beitrag
toolshed
16.03.2010 - 04:53 Uhr
Um dieses absolut abgefahrene u.- einzigartige Meistewerk einigermaßen zu würdigen und hervorzuheben eröffne ich diesen Thread.

Desto mehr ich mich in das Schaffen von Venetian Snares vertiefe, desto öfter komme ich wieder zu diesem genialen Album zurück, und höre stundenlang nichts anderes. Kurz gesagt: Es gibt Tage, da kann ich mich daran einfach nicht satt hören, obwohl man es schon paar Jährchen kennt.

Wer es nicht kennt: Elemente klassischer Musik paaren sich mit wahnsinnig durchgeknallten Elektrobeats.

Aaron Funk ist ein Genie. Und "Rossz Csillag Alatt Született" ist eine der zehnigsten Zehner Platten, wo geben tut!
Mendigo
16.03.2010 - 08:04 Uhr
Ich weiß nicht. Ist für mich in erster Linie halt extremer Drum n Bass oder Breakcore oder wie auch immer man das nennen mag mit "klassischen" Instrumenten garniert. Nicht schlecht, eher völlig in Ordnung, aber wo das so ein geniales Meisterwerk sein soll seh ich nicht einmal annähernd.
Wenns um Electronic/Klassik Mischmasch geht gibt mir die "Program Music I" von Kashiwa Daisuke um vieles mehr, hab das glaub ich auch schon mal hier in irgendeinem Thread erwähnt. Oder in mehreren.
Je
16.03.2010 - 11:32 Uhr
desto
Kuma
16.03.2010 - 13:24 Uhr
Die Streicherinstrumente (+ varia) als blosse Garnituren zu bezeichnen finde ich übertrieben, wo gerade Stücke wie "Hajnal" oder "Szamár Madár" so viel mehr bieten. Aber ja, "Program Music I" ist ebenfalls grosse Klasse :)

Ich bin übrigens schockiert, dass es diesen Thread noch nicht gab.
...
16.03.2010 - 13:53 Uhr
unfassbar gutes album. und auch meiner meinung seine beste. die 10 steht!
Third Eye Surfer
16.03.2010 - 17:12 Uhr
Von den Alben und EPs, die ich von VS kenn, ist's eigentlich die einzig wirklich gute. Genie möchte ich ihn daher nicht unbedingt nennen, eher nen Hyperaktiven, der jeden Furz aufnimmt und veröffentlicht. Aber mit der Rossz... hat er glücklicherweise mal ins Schwarze getroffen. Sehr gutes Album.
...
16.03.2010 - 17:31 Uhr
wobei the downfall ja in eine ziemlich ähnliche kerbe schlägt. dennoch nicht so gut wie rossz...
weiß eigentlich jemand was der albumtitel bedeutet? ist ungarisch, oder?
Kuma
16.03.2010 - 19:09 Uhr
"Born under a bad star", sollte ich mich richtig erinnern.
Third Eye Surfer
16.03.2010 - 19:44 Uhr
My Downfall find ich ziemlich öde.
Mendigo
16.03.2010 - 20:19 Uhr
Reine Garnitur ist vielleicht übertrieben. Hab übrigens auch den "Öngyilkos vasárnap" damals bei den Lieblingselectronictracks mit dabei gehabt. Ich halte das ganze halt nur nicht für ein Meisterwerk, und finde auch nicht dass das jetzt eine ausgewogene Klassik/Electronic Mischung wäre sondern die klassischen Elemente sich eher der "üblichen" Venetian Snares Musik unterordnen.
Greylight
16.03.2010 - 20:23 Uhr
Hm, hatts mir neulich auch mal zugelegt. Irgendeine weltbewegende Begeisterung hats jetzt erstmal doch nicht bei mir ausgelöst, obwohl es sich auf jeden Fall hören lassen kann. Wirkt auf mich aber doch eher erstmal so, wie irgendein durchgeknallter Typ, der unbedingt seine krassen Beats mit Klassik mixen muss. Die Notwendigkeit davon erschließt sich mir durch die Musik nicht, eher wirken die rein klassischen Passagen eigentlich besser. Und was ich bisher sonst so von ihm gehört habe, bleibt er doch auch deutlich zurück hinter z.B. Autechre und Squarepusher. Bei ihm scheint mir das Geballer eher Selbstzweck zu sein. Na ja, so gehen die Meinungen eben auseinander.
Bruno
16.03.2010 - 20:27 Uhr
@Greylight: geht mir genauso, gut auf den Punkt gebracht
Facemelt
17.03.2010 - 17:37 Uhr
Mir sagte die nicht so zu, mir gefällt die "My Downfall" besser, ist rauher, computermäßiger und ehrlicher!!
...
17.03.2010 - 23:15 Uhr
computermäßiger und ehrlicher?!

:-D

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

28.01.2014 - 11:39 Uhr
Höre es gerade - das von Third Eye Surfer trifft es:

Von den Alben und EPs, die ich von VS kenn, ist's eigentlich die einzig wirklich gute. Genie möchte ich ihn daher nicht unbedingt nennen, eher nen Hyperaktiven, der jeden Furz aufnimmt und veröffentlicht. Aber mit der Rossz... hat er glücklicherweise mal ins Schwarze getroffen. Sehr gutes Album.

Für mich passt es auch sehr gut zusammen.
Seine anderen Sachen finde ich teilweise unhörbar. Bisschen der Rodriguez-Lopez der Laptopfrickler.

Kai

Postings: 1452

Registriert seit 25.02.2014

16.01.2020 - 16:25 Uhr
Heut mal wieder rausgekramt.

Starke Scheibe und nach 15 Jahren wirkt das alles immer noch recht frisch.

Kai

Postings: 1452

Registriert seit 25.02.2014

19.08.2021 - 21:54 Uhr
ACHTUNG:
Repress!

War lange nicht unter 100€ zu haben und wird wahrscheinlich auch hier wieder bald vergriffen sein.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: