Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Sonic Youth - Washing Machine

User Beitrag
Mx
10.03.2010 - 23:25 Uhr
Schande. Noch keine Thread zu diesem Album. Eines meiner Lieblingsalben von Sonic Youth.
pada_wahn
10.03.2010 - 23:41 Uhr
Das Album find ich gar nicht mal so herausragend (für SY-Verhältnisse), aber The Diamond Sea ist vielleicht der beste Song, den sie je gemacht haben
Piebald
10.03.2010 - 23:43 Uhr
das ist wirklich ein tolles album (selbst für sonic youth verhältnisse). bester song: becuz

11.03.2010 - 03:11 Uhr
eine der schwer verdualichen sonic youth platten
hyperhyper
11.03.2010 - 10:31 Uhr
eine der besten SY scheiben,finde ich!!
zusammen mit nyc ghosts & flowers & a 1000 leaves hatten SY um die zeit (nochmal) eine absolute hochphase.
Konsum
14.03.2011 - 02:36 Uhr
The Diamond Sea - herrlich!!!

carpi

Postings: 971

Registriert seit 26.06.2013

16.09.2018 - 00:56 Uhr
Herrlich!! In der Tat, lang und vielfältig mit dem herrlichen "The Diamond Sea" am Ende, vorher der formidable Opener und das surreale "Little Trouble Girl " gefolgt von "No Queen Blues".
Meisterwerk!
Nur mal so
16.09.2018 - 07:10 Uhr
Mit ner 3,71/5,00 auf RYM ist das Teil wohl kaum en Meisterwerk.
Nur mal so
16.09.2018 - 07:33 Uhr
Natürlich darf nur ein Album als Meisterwerk gelten, wenn es bei rym im Fettdruck und mit mehr als 3,91 Punkten erscheint!

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

16.09.2018 - 10:22 Uhr
Für Sonic-Youth-Verhältnisse würd ich die aber auch nicht als Meisterwerk bezeichnen. Trotzdem super, natürlich.
...
16.09.2018 - 10:49 Uhr
Ja,die ist in sich sehr geschlossen,es gibt keine
ausfälle,aber natürlich fehlen diese "poppigeren"
perlen wie TUNIC oder SCHIZOPHRENIA um
jetzt zu sagen ,überragend,und nicht nur stark.
Für sonic-youth-Verhältnisse fast schon ein classic-rock album,in dem mehr thurstonmoore
als kim gordon steckt.

carpi

Postings: 971

Registriert seit 26.06.2013

16.09.2018 - 10:56 Uhr
Die Grenzen zwischen "super" / "sehr gut" und "Meisterwerk" sind natürlich fließend, aber auch auf knapp 70 Minuten wirklich sehr schön durchzuhören.
...
16.09.2018 - 11:04 Uhr
hab zwar gerade gesagt,dass ich die grossen popperlen vermisst habe,aber das ist natürlich
selbstverständlich immer geschmackssache.
Der "flowerpower-hippie-song"little trouble girl
kommt dieser Definition schon sehr nahe.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26499

Registriert seit 07.06.2013

26.04.2020 - 18:04 Uhr
"Washing Machine": Empfinde ich irgendwie als Übergangsalbum. Wo "Experimental" den Riff-Rock der Vorgänger verkürzte, verknarrzte und zerschredderte, ist hier erstmals die klarere, luftigere Herangehensweise der Spätphase der Band zu hören. Die Songs entfalten sich mehr, sind nicht mehr so dichtgepappt mit Gitarrenbrettern und Noise (was ich ja sehr mochte). Die Band hat kein Bock mehr auf den versprochenen "Durchbruch" und den ganzen (Post)-Grunge-Zirkus und findet musikalisch so zu einem Minimalismus (zurück), der sicherlich keine Millionen von Platten verkauft, dafür aber einen Trademark-Sound erwachsen lässt, welcher die Band wohl endgültig zu "Legenden" für Musikaficionados macht.
Im Prinzip beginnt ab hier ihr "Reifewerk" oder "Alterswerk". Dazu passt auch, dass Moore und Gordon kurz vorher Eltern geworden sind. Und dann ist hier natürlich auch noch "The Diamond Sea" drauf, der wohl klassisch "schönste" Song der Band (der natürlich dafür dann 20 Minuten geht). Ansonsten sind hier jetzt für mich nicht wirkliche Karrierehighlights der Band drauf, aber ich mag den Ansatz der Platte sehr.

Highlights:
Junkie's Promise, Washing Machine (der 7-Minuten-Instrumentalteil!), No Queen Blues, The Diamond Sea

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26499

Registriert seit 07.06.2013

26.04.2020 - 18:11 Uhr
Irgendwie konnte ich das Album früher schwer einordnen, weshalb es gar nciht so oft bei mir lief. War dann immer eher der härteren Phase vorher (speziell "Dirty") oder der abstrakteren Phase nachher (NYC-Trilogie) zugetan. Das Album hat von beiden Ansätze, aber ist eben etwas zwischen den Stühlen. Aber seit der Bio und der Einordnung des Albums in die Diskographie hör ich es deutlich mehr.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

26.04.2020 - 18:38 Uhr
Schön beschrieben, sehe sie auch als Übergangsalbum, das mir aber besser als beide Vorgänger gefällt. Kein Highlight, aber hoher Band-Standard.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:00 Uhr
Wer ist da? :)

dieDorit

Postings: 1922

Registriert seit 30.11.2015

05.10.2021 - 21:02 Uhr
Ich wäre da. Ich habe aber gerade festgestellt, dass meine guten Kopfhörer nicht geladen sind, muss wohl auf die einfachen zurückgreifen.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2523

Registriert seit 14.03.2017

05.10.2021 - 21:03 Uhr
wär dabei

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:04 Uhr
Ok, cool. Zu dritt können wir gerne starten, viel mehr ist aktuell wohl eh nicht drin :)

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2523

Registriert seit 14.03.2017

05.10.2021 - 21:05 Uhr
ok

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:05 Uhr
"Becuz" läuft. Freue mich auf das Album, ist für mich wieder ein gutes Stück besser als die beiden Vorgänger.

dieDorit

Postings: 1922

Registriert seit 30.11.2015

05.10.2021 - 21:07 Uhr
Ok, ich habe meine Kopfhörer zum Laden eingesteckt, spätestens zum letzten Song sollten sie wieder geladen sein (vorausgesetzt ich halt so lange durch).

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:08 Uhr
Für den letzten Song sollten sie auf jeden Fall auch voll geladen sein, der dauert ne Weile :)

Liebe den Bass im Opener, ein großartiger Kim-Song. Und wie er nach dem Noise-Ausbruch wieder zu Melodie und Groove findet, klasse.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2523

Registriert seit 14.03.2017

05.10.2021 - 21:09 Uhr
Becuz ist für mich einer ihrer schwächeren Opener,mag die Melodie nicht so bis auf die Stelle im Mittelteil wo das wechselt

dieDorit

Postings: 1922

Registriert seit 30.11.2015

05.10.2021 - 21:11 Uhr
Der Opener war schon mal toll, mir fällt grad kein passendes Wort ein mit dem ich den beschreiben könnte.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9244

Registriert seit 23.07.2014

05.10.2021 - 21:11 Uhr
Gibt es überhaupt einen Bass im Opener? Hatte in Erinnerung, dass Kim hier für die meisten Stücke zur Gitarre gewechselt ist.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:11 Uhr
Thurston klingt ein bisschen wie Iggy Pop in "Junkie's promise".

dieDorit

Postings: 1922

Registriert seit 30.11.2015

05.10.2021 - 21:12 Uhr
Die "I hate myself"-Stelle kommt mir bekannt vor.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:13 Uhr
Oh, Affengitarre auch da :) Ja, du hast recht, das ist tatsächlich eine Gitarre, die nur krass wie ein Bass klingt.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:14 Uhr
Diese merkwürdig funkige Coda von "Junkie" find ich super, wie abrupt sie auch mitten in den Riffs endet.

dieDorit

Postings: 1922

Registriert seit 30.11.2015

05.10.2021 - 21:14 Uhr
Ja, und so schön dumpf.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2523

Registriert seit 14.03.2017

05.10.2021 - 21:15 Uhr
Junkie's Promise hat Laune gemacht, geht gut ab

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:17 Uhr
Die Backing-Vocals in "Saucer-like" geben dem Song eine interessante Textur, bevor er auch wieder zusammenbricht.

dieDorit

Postings: 1922

Registriert seit 30.11.2015

05.10.2021 - 21:19 Uhr
Saucer-like ist mal echt stark, den würde ich gern spontan zu meinem liebsten Song des Albums ernennen, auch wenn ich die anderen noch nicht kenne :)

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2523

Registriert seit 14.03.2017

05.10.2021 - 21:20 Uhr
Hach,das Titelstück,erstes Album Highlight für mich.Kims Gesang wieder mal on top.Und das groovt erstmal ganz wunderbar aber wo das Stück dann noch hingeht find ich dann noch besser

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:25 Uhr
Ja, riesiger Song. Und die auf dem Papier recht banal erscheinenden Liebes-Lyrics bekommen durch Kims Vortrag und die Musik eine ganz eigene Note.

dieDorit

Postings: 1922

Registriert seit 30.11.2015

05.10.2021 - 21:26 Uhr
Auch mal schön, nur Rauschen zu hören. Wie bei ner langen Autofahrt wo das Radio irgendwann den Empfang verliert…

dieDorit

Postings: 1922

Registriert seit 30.11.2015

05.10.2021 - 21:30 Uhr
Oh, wie schön. Von Unwind haben sich wohl Modest Mouse bei "Blame it on the tetons" inspirieren lassen.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:30 Uhr
"Unwind" ist purer Wohlklang. Das Album ist quasi der Übergang zur etwas gesetzteren "Spät"phase der Band und das konzentriert dieser Song zum ersten Mal so richtig.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:31 Uhr
"Von Unwind haben sich wohl Modest Mouse bei "Blame it on the tetons" inspirieren lassen."

Stimmt, das ist mir nie aufgefallen!

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2523

Registriert seit 14.03.2017

05.10.2021 - 21:31 Uhr
Unwind für mich direkt das zweite Highlight.So schön psychedelisch und baut sich in der zweiten Hälfte wunderbar auf

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:32 Uhr
Sogar der Instrumentalteil ist herrlich entspannt. Dafür holt Shelley auch die Maracas raus :)

dieDorit

Postings: 1922

Registriert seit 30.11.2015

05.10.2021 - 21:34 Uhr
Ich konnte nicht mit allen von mir bisher gehörten Sonic Youth-Alben auf Anhieb was anfangen, aber wenn dieser Song ein Vorgeschmack auf die späteren Alben sein soll, dann bin ich optimistisch, dass diese mir sehr zusagen werden.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2523

Registriert seit 14.03.2017

05.10.2021 - 21:36 Uhr
Little Trouble Girl auch ganz groß wieder weil Kim die Melancholie mit ihrer Art mehr als unterstreicht

dieDorit

Postings: 1922

Registriert seit 30.11.2015

05.10.2021 - 21:37 Uhr
"Little Trouble Girl" ist schon fast kitschig.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:38 Uhr
"Little trouble girl" mit seinen 60s-Girlgroup-Vocals (u.a. von Kim Deal) ist wirklich ein Novum im Bandschaffen. Total faszinierende, vernebelte Atmosphäre.

Old Nobody

User und News-Scout

Postings: 2523

Registriert seit 14.03.2017

05.10.2021 - 21:38 Uhr
Ich für meinen Teil bin auf jeden Fall ein Fan der "gesetzteren" Sonic Youth,auch wenn das vorher auch fast alles super Alben sind.Das gesetztere schlägt das vorherige einfach wegen Stimmung.Gibt mir einfach noch mehr

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:40 Uhr
Meine Lieblingsphase ist von "Evol" bis "Goo", aber in der Herbstphase der Band sind auch ein paar wirkliche Perlen zu finden. Nächste Woche kommt z.B. mein drittliebstes SY-Album.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17671

Registriert seit 10.09.2013

05.10.2021 - 21:43 Uhr
Sie haben sich inzwischen richtig in eine psychedelische Hypnose gespielt, da setzt auch "No queen blues" weiter an, wenn auch mehr Aggro.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: