Radiohead

User Beitrag
firlefanz
31.03.2002 - 13:59 Uhr
hab unlängst einige bends singles ergattert und bin sehr überrascht. die b-seiten killer cars, talk show host, trickster, permanent daylight sind meiner meinung nach besser als the bends selbst.
Christian
31.03.2002 - 14:28 Uhr
Angeblich ;-)
hegisin
09.04.2002 - 09:39 Uhr
Hab unlaengst neben ein paar live bootlegs auch 2 B Seiten und Rarities compilations ergattert. Liegen gerade leider nicht vor mir. Scheint aber recht komplett zu sein. Zumindestens bis OK Computer. Hoere ich momentan auch lieber als die regulaeren Veroeffentlichungen. Wahrscheinlich weil das meiste Material fuer mich noch neu ist.
Morpheus
09.04.2002 - 16:35 Uhr
bis auf wenige ausnahmen sind die albensongs schon besser als die b seiten.
sind zwar großteils interesannt, können aber nicht ganz mithalten.

Im übrigen sind die im ersten post genannten Songs außer Talk Show Host(R&J) ohnedies auf Minialben zu finden, da speziell die songs wirklich super sind.
Faker
04.05.2002 - 18:16 Uhr
Beste Band, bestes Album...

Wird langsam langweilig !!!

Welches ist die schlechteste Band der Welt ??

Für mich RADIOHEAD !! Weil the bends ist das letzte gute Album von denen, und Talk Show Host der letzte gute song !!

Righter
04.05.2002 - 18:26 Uhr
Du bist ja ein schlimmer Faker!
sun
04.05.2002 - 18:28 Uhr
Alles Hype!
The MACHINA of God
04.05.2002 - 18:28 Uhr
Die Band hat also ein Album was du magst und mindestens ein Lied und ist trotzdem die schlechteste der Welt? Gibt es keine Band, von der du gar nix magst? Du bist aber komisch.
Dazer
05.05.2002 - 12:07 Uhr
hab' kürzlich die radiohead-KID A umd 3 € (!!!) gekauft. find ich absolut super, die cd. echt schnäppchen.
el_STORM
05.05.2002 - 12:58 Uhr
Ich kann mich mit dem Kram auch überhaupt nicht anfreunden und weiß nicht, wie man sowas mit gutem Gewissen hören kann...
Ich seh' auch goo keinen Anlass dafür, "Depri-Mucke" zu hören.
The MACHINA of God
05.05.2002 - 13:16 Uhr
@el_STORM:
Nun ja, wer so oberflächlich wie du an Musik rangeht - ich sag nur "Depri-Mucke" - ist glaube ich auch nicht fähig, sich überhaupt mit Radiohead zu beschäftigen.
el_STORM
05.05.2002 - 15:22 Uhr
Ich hab' halt nur meine Meinung geschrieben: Entweder "Musik" gefällt einem, oder nicht: Und mir persönlich (yep...mir ganz persönlich, meine subjektive Meinung!!!) gefällt Radiohead nunmal nicht. Vielleicht geh' ich ja oberflächlich an (diese Art) von Musik ran, aber die paar Lieder, die ich gehört hat, find' ich halt nicht so toll...
Noader
05.05.2002 - 15:59 Uhr
@El Storm:

Was hast denn von ihnen gehört.Viel kann es nicht sein...... ;-)
el_STORM
05.05.2002 - 16:33 Uhr
Den einzigen Titel, den ich jetzt noch in Erinnerung hab' ist: "I might be wrong"...
Kann ja gut sein, dass es Besseres von denen gibt: Nenn' doch einfach mal n'paar Anspieltipps, um mich zu bekehren...;)
Faker
05.05.2002 - 16:48 Uhr
Radioheads Alben nach The Bends sind einfach nur schlecht. Die Band hat kein Feuer mehr. Und deswegen ist sie für mich die schlechteste Band der Welt. Und ja, trotzdem würde ich The Bends in die Allstars Top 5 waehlen.
Noader
05.05.2002 - 16:57 Uhr
Was hörst du denn sonst so?

Egal,versuch mal ein paar Songs aufzuschreiben.

The Bends
Street Spirit(Fade out)
Creep
Just
Paranoid Android
Lucky
Climbing up the walls

So,du musst mir aber versprechen die Songs BIS ZUM ENDE anzuhören,ok?;-)

Wenn dir das dann nicht gefällt,dann ist Radiohead wirklich nicht dein Fall.....:-)

PS:I might be wrong ist auf einem der neuesten Alben drauf.Dort rocken sie nicht mehr so wie zB. auf the bends,aber wenn man sich mal an die ganze Elektronik gewöhnt hat,findet man es auch noch genial...:-)
Oliver Ding
05.05.2002 - 17:15 Uhr
Wenn doch nur alle schlechten Bands der Welt *einen* guten Song hätten. :-)
Noader
05.05.2002 - 19:45 Uhr
@Oliver:

LOL
Sephijan
05.05.2002 - 22:16 Uhr
Selbst wenn einem Radiohead nicht zusagt und das ist ja bei vielen so, muss man - als jemand der sich mit Musik auseinandersetzt - zugeben, dass Radiohead keine schlechte Musik machen.
sie sind jetzt auch nicht meine absolute Lieblingsband, aber ich finde Paranoid Android ,Subterranean Homesick Alien, Pyramid song und viee andere einfach sehr schön doer einfach nur gut.
Eule
06.05.2002 - 02:20 Uhr
Ich habe weit schlimmere Bands gehört als Radiohead.
willy
06.05.2002 - 09:40 Uhr
@Eule

Ja, es gibt wirklich viel schlechtere Bands als Radiohead. Die haben immerhin mit Pablo Honey und The Bends ein-einhalb grossartige Alben abgeliefert.

Für mich gibt es aber nur wenige Bands die sich derart schlecht entwickelt haben. Ich kann nicht verstehen wie Leute gleichzeitig die alten und die neuen Alben gut finden können. Für mich sind es zwei verschiedene Bands und ich mag eben nur die erste!
Faker
06.05.2002 - 11:41 Uhr
Stimm ich dir zu Willy.

@Noader: ich kenn die neueren Radiohead Songs ;) Die sagen absolut nichts aus. Wenn man wohlgesonnen ist, tut man die in die Schublade "Artrock". Und dann fuehlt man sich toll wenn man die hört, weil man denkt, dass es cool ist. Aber hör die im Vergleich die aelteren Sachen an, das sind 2 verschiedene Bands, wie Willy schon geschrieben hat. Die alten Sachen haben mich wirklich beruehrt.

Was ich jetzt so hoere passt hier wohl nicht rein, thievery corporation z.b.

Ich hoer generell keine "Depri-Mucke" mehr, also kaum noch alternative etc.
Stretchlimo
06.05.2002 - 12:14 Uhr
Hm, ich denke, daß gerade Radiohead durchaus die Geister zu scheiden versteht. Man sollte wohl auch als Fan zugeben, daß nicht jeder die persönlich empfundene Qualität zu erkennen weiß. Natürlich halte ich Alben wie "The bends" und "Amnesiac" für brilliant, aber ich kann auch verstehen, wenn jemand diese Ansicht eben nicht zu teilen imstande ist.

Dann die Band aber gleich zur schlechtesten der Welt zu ernennen, obwohl subjektiv die beiden ersten Alben als mind. gut empfunden wurden, halte ich für ein wenig... merkwürdig. :-)

Übrigens ist längst nicht alle alternative Mucke depri bzw. alle elektronische Musik nicht depri. Gerade auch die Thievery Corporation ist ja auch immer für ein düstere Stimmungen zu haben. Eine gesunde Melancholie gehört auch dort zum guten Ton.
The MACHINA of God
06.05.2002 - 23:26 Uhr
Depri... mein Gott.
moonwalker
30.05.2002 - 17:47 Uhr
@willy:
*Für mich gibt es aber nur wenige Bands die sich derart schlecht entwickelt haben. Ich kann nicht verstehen wie Leute gleichzeitig die alten und die neuen Alben gut finden können. Für mich sind es zwei verschiedene Bands und ich mag eben nur die erste!*

Ich habe Radiohead seit ihren Anfängen mitverfolgt und denke, sie sind immer besser geworden. Mir gefallen zwar die alten Sachen auch, aber die neuen wesentlich besser-für mich kein Widerspruch. Schließlich kann man ja für vieles offen sein und muss sich nicht nur auf ein Genre beschränken. Es mag schon Leute geben, die sich nur in eine Richtung für Musik öffnen, aber dabei entgeht ihnen-meiner Meinung nach- eben etwas.
An Radiohead finde ich eben toll, dass sie als Band auch neue Wege beschritten haben, und nicht bei dem blieben, mit dem sie Erfolg hatten.
slowbackward
30.05.2002 - 17:59 Uhr

seh ich genauso wie moonwalker, finds auch schade wenn sich menschen zu sehr auf eine richtung/ein Genre versteifen und andrer musik keine chance geben! Radiohead haben früher gute Musik gemacht und sie machen immer noch gute Musik, und ich sehe auch keinen Widerspruch darin, wenn einem beides gefällt. Ich hör ja auch beispielsweise Sigur Rós, Mad Caddies und Tool, das passt ja auf den ersten Blick auch nicht zusammen,...

by the way, mit Tocotronic is es genau das gleiche wie mit Radiohead,....
frohgemut
31.05.2002 - 01:02 Uhr
Hab mir, weil ich hier viel gutes über RH gelesen hab
i might be wrong gekauft, aber ich fang überhaupt nichts damit an.
In ner ruhigen Stunde geb ich ihnen noch mal die Chance von mir entdeckt zu werden......
Ok selber schuld, ohne Vorbildung, ohne Probehören
aber meist klappt sowas, diesmal eben nicht
willy
31.05.2002 - 11:11 Uhr
@moonwalker

Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Wenn Dir die neuen und die alten Radiohead gefallen, dann ist das sicher ein Zeichen für einnen breitgefächerten Musikgeschmack. Bei mir ist es vielleicht auch etwas Enttäuschung, weil ich "The Bends" eben so großartig fand. Ich hätte mir gewünscht sie hätten in dieser Richtung weitergemacht.

Vielfach wird ja behauptet, Radihead hätten bewusst unkommerzielle Alben produziert und seien damit ein besonderes Risiko eingegangen. Ich denke aber, dass sie sich dann mit der Veröffentlichung von "Amnesiac" widersprechen. Wenn RH wirklich eine so innovative Band sind, warum dann dieses Album? Mir scheint es vielmehr so, dass man vom Erfolg von "Kid A" so begeistert war, dass man sich dachte mit dieser Platte nochmal schnell Kohle abzugreifen, bevor die Leute diesem schwerverdaulichen Stil überdrüssig werden.
moonwalker
01.06.2002 - 01:25 Uhr
@willy: Radiohead mag innovativ sein, das heißt nicht, das jede CD völlig anders klingen muss und sie gaben ja selber zu, dass das *Amnesiac* Material in der Selben Zeit wie die Sachen auf *Kid A* entstanden, insofern fast als B-Seiten zu bezeichnen wären.
Und was den Erfolg von *Kid A* angeht, sicher werden die da überrascht gewesen sein, wobei, ich glaube gar nicht mal soooo sehr. Durch die Marekting Strategie, eben gar keine Promotion zu machen war es ja klar, dass e b e n das, die Platte höchst interessant macht. Dass sie dann mit etwas Berechnung dahinter *Amnesiac* rausbrachten finde ich nicht schlimm oder im Widerspruch dazu stehend, sie würden unkommerzielle Musik machen. Schließlich freut sich jeder Künstler, wenn er mit dem, was er aus Leidenschaft heraus machte, auch noch Geld verdient. Wenn sich das dann zufällig auch verkauft, was machts? Musik ist ein hartes Buisness, wer glaubt, Radiohead ginge es dabei in keinster Weise ums Geld wäre schlicht naiv.
Silver-Nici
01.06.2002 - 20:46 Uhr
ATC und alle solche möchte gern Stars!
there there
27.07.2002 - 04:13 Uhr


http://support.meetingpeopleiseasy.de/indexde.html
zztop
27.07.2002 - 18:22 Uhr
wíe bitte?`?

na,da geht die liebe zu weit...
maTze
27.07.2002 - 23:16 Uhr
@zztop: Nein, absolut nicht. Stell' Dir mal vor, Du hättest 'ne Fansite online und würdest so eine Rechnung bekommen. Tolle Vorstellung, oder?

Ich für meine Person hab' mir nach dem Berlin-Konzert ein paar MP3s von meetingpeopleiseasy.de heruntergeladen und bin daher absolut solidarisch mit den Webmastern.

Die haben eine klasse Website gemacht und sollen dafür jetzt nicht büßen müssen.

Muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich verlange sicher nicht von jedem, dass er fünf Euro spendet. Aber wer sich angesprochen fühlt, sollte ruhig mal auf das schlechte Gewissen hören...
Rockstar
28.07.2002 - 13:04 Uhr
Hmmm. Ich halte diese Rechnung rechtlich für höchst bedenklich.
Wald
03.03.2003 - 18:04 Uhr
Was ist Radiohead? ( Ich meine womit musikalisch zu vergleichen? Muse?) Und wenn mir Muse gefällt sollte ich mir sie anhören? WIe steht es mit JJ72? Lohnen sich die Bands? Ich meine Radiohead scheint ja nur gute Kritiken überall zu bekommen.
captain kidd
03.03.2003 - 18:28 Uhr
radiohead ist ein song von den talking heads.


und wohl auch eine britische band. deren letzten drei alben waren leider beinah schrott. erst so prog u2 kram (das machen jetzt u.a. ja auch coldplay), dann warp für arme. leider nicht für beine. wenn du muse magst, könnten dir einige sachen gefallen. 'the bends' ist das beste album. draussen.
stefan
03.03.2003 - 18:35 Uhr
"warp für arme".
geil. 100 punkte für kidd!
6of6
03.03.2003 - 18:48 Uhr
He Wald; Du solltest mal das Album "Ok, Computer" antesten. Der Antifilm von diesen Jungens hier ist nicht wirklich gerechtfertigt
stefan
03.03.2003 - 18:56 Uhr
war auch nicht böse gemeint. "ok computer" und das meiste davor waren großartig. aber "warp für arme" trifft es - kid a betreffend - perfekt.
Rotkäppchen
03.03.2003 - 18:58 Uhr
Hallo Wald,
Radiohead in eine Schublade zu zwingen, ist, würde ich sagen, schwer. Was jedoch immer bleibt, ist der Weltschmerz in deren Liedern, die in tiefste Melancholie gehüllte Stimme Tom Yorkes, ohne den es die Band wohl nicht geben würde.

Dein Rotkäppchen.



Wald
03.03.2003 - 19:23 Uhr
Und was ist mit JJ72? Wenn jemandem übrigens Bands in Richtung Muse einfallen hätte ich nichts dagegen, wenn er sie hier äußert... Aber Melancholie ist schonmal gut.
Rotkäppchen
03.03.2003 - 19:43 Uhr
Wie wärs mit Starsailor, Readymade oder Mansun? Oder besonders: "the lucky bishops", das wäre bestimmt etwas für dich...
Sven
03.03.2003 - 19:53 Uhr
JJ72 sind ein Festmahl für praktizierende Masochisten.
Oliver Ding
03.03.2003 - 22:46 Uhr
Muse haben als Klone von Radiohead ca. "The bends" bzw. Jeff Buckley angefangen und haben sich dann zwei ihrer Eigenarten besonders herausgepickt und intensiviert: die Härte und den Bombast. So konnte sich der Zweitling deutlich von den Vorbildern absetzen. Leider nicht unbedingt zum Vorteil der Band, da die überzeugenderen Songs ("Muscle museum", "Uno", "Sunburn", "Cave" und vor allem "Showbiz") auf dem Debüt gelandet waren.
mm
03.03.2003 - 23:10 Uhr
citizen erased, hyper music, feeling good, new born... auf der zweiten. meiner meinung nach ihre besten lieder.
Zero
04.03.2003 - 01:33 Uhr
Leider ist OOS auf Dauer ziemlich nervig...einfach zu überladen...hat aber auf jeden Fall tolle Songs...Showbiz war trotzdem besser.
Bei JJ72 ist es ähnlich. Teilweise einfach göttlich, teilweise nur noch nervig. Tja...
Klopoet
04.03.2003 - 11:20 Uhr
Die erste von JJ72 (heißt ebenso) ist toll, die zweite finde ich weniger überzeugend. "Origin Of Symmetry" ist für mich absolut überwältigend, darum einfach episch und großartig zu nennen, nicht überladen. Was an Jeff Buckley so toll ist, muß mir auch erst noch jemand erklären...
chill
04.03.2003 - 12:00 Uhr
radiohead ist ne band die nach the bends von aliens übernommen wurde und nicht mehr existiert !
electrolite
04.03.2003 - 13:52 Uhr
für Meinungen über Radiohead lohnt es sich in alten Threads zu stöbern. Da gibts einige interessante!!

Tip:
Wer sich für die (beiden) neueren Alben viiiel Zeit nimmt und sich nicht entmutigen läßt, wird belohnt wenn er die Platten verstanden hat.
Stretchlimo
04.03.2003 - 13:59 Uhr
Jeff Buckley hat mit "Grace" oder "Last goodbye" Songs geschrieben, von deren Intensität Matthew Bellamy nur träumen kann.

Übrigens: Kennt noch wer die Belgier Arid? Die sind weniger überkandidelt als Muse und deswegen näher am "Dream brother".

Seite: 1 2 3 ... 34 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: