Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Plain White T's

User Beitrag
el_STORM
02.03.2003 - 16:15 Uhr
Hab' die Band zufälligerweise auf der (übrigens genialen) Thick-OIL-Compilation entdeckt, und mir gleich mal das Album besorgt: Und obwohl ich ja normalerweise (bis auf wenige Ausnahmen) nicht allzu viel "billigen Pop-Punk" oder wie auch immer man das bezeichen soll hör', gefällt mir die Pladde echt gut...;)
Allein schon so Zeilen wie "what if she doesn't like me, what if i'm not her type, what if all the girls that ever liked me are not the type of girl that i like" find' ich so arm, dass#se schon fast wieder genial sind...;)²

Andere Meinungen?
el_STORM
02.01.2005 - 23:52 Uhr
Hooray! Obwohl sich hier offenbar keiner für die Band zu interessieren scheint: Am 25. Januar ist's wieder so weit, mit "All That We Needed" melden sich Plain White T's zurück...

Auf http://www.purevolume.com/plainwhitets gibt's 3 Liedchen zum reinhören.

Mir persönlich gefällt's auch weiterhin: Genau das richtige, wenn man das Hirn mal für'n paar Minuten ausschalten möchte, die Texte scheinen sich nämlich glücklicherweise nicht weiterentwickelt zu haben...;)

Vielleicht diesmal Meinungen? ;)
conorocko
19.09.2007 - 15:06 Uhr
hey there dellila ist in uk auf platz 2
chucky
19.09.2007 - 15:08 Uhr
Das Lied geht mir mittlerweile ja dermaßen auf die Eier! Aber die 1Live-Leute scheinen sich ja daran festgefressen zu haben...
zote
19.09.2007 - 15:28 Uhr
Und in US sogar auf der 1 gewesen.Schon lustig und auch mal wieder schön, so ein Song zwischen all den Billig-Rappern zu sehen :).Ob man den Song nun mag oder nicht.
Armin
04.10.2007 - 19:41 Uhr
Plain White T's – Mit Riesenschritten auf zur #1 und LIVE nach Deutschland!

Die schönsten Erfolgsgeschichten schreiben sich am besten von selbst. Die der amerikanischen Band Plain White T's und ihres aktuellen Single-Hits „Hey There Delilah“ gehört ohne Zweifel dazu!

In nur wenigen Wochen eroberten sie die Playlisten der Radiostationen und schicken sich aktuell mit Riesenschritten an, in dieser Woche die Spitzenposition der deutschen Airplaycharts zu erobern! Praktisch ohne große Promotion oder Marketing-Gelder setzte der Song zu einem Siegeszug in den USA an (#1 der Single-Charts), der nun in Europa fortgesetzt wird. In England notiert der Hit-Song aus dem aktuellen Album „Every Second Counts“, das bei EMI Music Germany (Hollywood/Angels/Virgin) gerade in einer Neuauflage erschienen ist, auf Platz 3, in Deutschland auf 13 der Sinlge-Charts.

„Hey There Delilah“ ist ein Monsterhit mit extrem viel Gefühl! Nicht umsonst sind heute Abend die Kandidaten der Castingshow „Popstars“ auf ProSieben aufgefordert, alles an vorhandenen Emotionen zu geben und den Song auf der Akustik Gitarre zu performen (Wh. am Sonntag). „Hey there Delilah“ markiert schon jetzt den Status der Band als potentiale Hitmacher. „Wir wussten, dass ‚Hey there Delilah' etwas sein würde, was die Leute mögen werden“, sagt Sänger Tom, „und nun stellt es sich heraus, dass die Nummer bis jetzt unser größter Song ist.“

Vielleicht liegt das Geheimnis des Erfolgs für Tom und seine Bandkollegen Mike Retondo (Bass und Gesang), De'Mar Hamilton
(Schlagzeug) und Tim Lopez (Gitarre und Gesang) gerade darin, ihre persönlichen Erfahrungen öffentlich zu machen. Mit Liedern, in denen Tom vom Zusammenkommen, von Trennungen und den emotionalen Achterbahnfahrten dazwischen auf dem Weg des Erwachsenwerdens erzählt. Die Band ist weltweit gefragt wie nie zuvor.

Insofern ist es umso erfreulicher, dass die Plain Whtie T's im Januar des nächsten Jahres endlich auch hier in Deutschland live on Stage die Herzen zum Schmelzen bringen werden!

Die genauen Termine und Auftrittsorte werden in Kürze bekannt gegeben.

Das Video zu „Hey There Delilah“:

WMV HQ:
http://www.emiextranet.com/stream/15364/73361.asx

RM HQ:
http://www.emiextranet.com/stream/15364/73360.ram

„Hey There Delilah“ bei Popstars auf ProSieben“

4.10. um 20.15 Uhr

6.10. um 18.10 Uhr in Popstars – Das Magazin

7.10. um 08.05 Uhr (Wh.)



www.emimusic.de
www.plainwhitets.com
Alex
04.10.2007 - 20:22 Uhr
Bin ich der einzige, der nicht versteht, was an dieser Band gut sein soll?
JaRaDa
04.10.2007 - 22:02 Uhr
Nein, bist du nicht. ;-)
Petr
05.10.2007 - 17:18 Uhr
hahaha, hab vor kurzem echt gestaunt, als Hey There Delilah im Radio lief... ;)
als es dann nochmals lief wurde ich aber stutzig und forschte mal ein bisschen...

irgendwie traurig, dass die nun mit einem drei Jahre alten Lied (das eher band-untypisch ist) noch den kommerziellen Erfolg suchen...

live haben sie mir nicht so gefallen, der Sänger ist ein sehr spezieller Typ, aber die Platten mag ich grundsätzlich schon, find ihre erste, "Stop", nach wie vor die beste...
zote
05.10.2007 - 17:40 Uhr
"irgendwie traurig, dass die nun mit einem drei Jahre alten Lied (das eher band-untypisch ist) noch den kommerziellen Erfolg suchen..."

Wenn sie den suchen, hätten sie doch den Song auch schon rausbringen können als er neu war oder?Ich würde ja behaupten mit ihrem, typischen Sound hätten die gerade genauso viel Erfolg.
War das nicht eher wieder so ein, "Song-lief-in irgendeiner-Serie-und-auf-einmal-wollen-ihn-
alle-haben"-Effekt, wie bei OC oder anderen?
Petr
05.10.2007 - 17:46 Uhr
der Song war ja schon auf dem letzten Album drauf.....
nur hat sich da wohl niemand dafür interessiert, da die band zu wenig bekannt war und auf einem Indie-Label, das anders vermarkete....

finds eifnach jeweils etwas schade, wenn man einen Song (in der genau gleichen Version) auf verschiedene Studio-Alben drauf packt, da seh ich jeweils wirklich keine anderen Gründe als finanzielle....

keine Ahnung, ob der in einer Serie lief, kann schon sein, und in Amerika sind sie auch schon länger einigermassen erfolgreich...
Und ich finde schade,...
05.10.2007 - 17:50 Uhr
...dass solche beschissenen Bands Plattenverträge kriegen.
Armin
09.10.2007 - 19:33 Uhr
*PLAIN WHITE T'S IM FEBRUAR AUF TOUR*

Hey There Delilah" haben Plain White T's gerade erst eine veritable
Nummer-1-Hit-Single abgeliefert. In den USA war die Band aus Illinois
auch schon in der TV-Serie "Greek" zu sehen. Nachdem es im Herbst erst
mal auf eine große Tour durch die gesamten USA geht, lässt sich die
fünfköpfige Pop-Punk-Combo im Februar auch in Deutschland blicken. Pain
White T's kommen für vier Termine über den Atlantik. Die kleine Tour
startet am *14. Februar in der Georg-Elsner-Halle in München*. Weiter
geht es am *15. Februar im Postbahnhof in Berlin*, am *16. Februar im
Hamburger Grünspan* und am *18. Februar im Prime Club in Köln*. Das
Konzert in Hamburg fängt übrigens bereits um 19.30 Uhr an.

Tickets für die Tour der Plain White T's sind ab sofort für 15 Euro plus
Gebühren bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Mehr Infos über die Band findet ihr auf MySpace unter
http://www.myspace.com/plainwhitets und auf der offiziellen Band-Website
unter http://www.plainwhitets.com .
Armin
29.10.2007 - 16:48 Uhr


Plain White T's – "Hey There Delilah": Die neue Nummer 1 kommt LIVE nach Deutschland!

Sie haben es geschafft: Die amerikanische Band Plain White T's erobert mit ihrem aktuellen Monsterhit „Hey There Delilah“ aus dem Album "Every Second Counts", das bei EMI Music Germany (Hollywood/Angels/Virgin)erschienen ist, Platz 1 in den deutschen Single-Charts! Herzlichen Glückwunsch!

Die zweite schöne Nachricht: die fünf US-Jungs kommen im Februar nächsten Jahres endlich LIVE nach Deutschland!
„Wir wussten, dass ‚Hey there Delilah' etwas sein würde, was die Leute mögen werden“, sagt Sänger Tom, „und nun stellt es sich heraus, dass die Nummer bis jetzt unser größter Song ist. Wir sind total dankbar und glücklich, dass so viele Menschen dieses Lied so sehr lieben.“

Vielleicht liegt das Geheimnis des Erfolgs für Tom und seine Bandkollegen Mike Retondo (Bass und Gesang), De'Mar Hamilton (Schlagzeug) und Tim Lopez (Gitarre und Gesang)darin, ihre persönlichen Erfahrungen öffentlich zu machen. Mit Liedern, in denen Tom vom Zusammenkommen, von Trennungen und den emotionalen Achterbahnfahrten dazwischen auf dem Weg des Erwachsenwerdens erzählt. Themen, die überall auf der Welt die Menschen berühren.

Plain White T's Tour 2008:
14.2. München, Georg-Elser-Halle
15.2. Berlin, Postbahnhof
16.2. Hamburg, Grünspan
18.2. Köln, Prime Club

Das Video zu „Hey There Delilah“ hier anschauen und gerne online einbauen:
WMV HQ:
http://www.emiextranet.com/stream/15364/73361.asx
RM HQ:
http://www.emiextranet.com/stream/15364/73360.ram

B@n@n@ Co.
01.11.2007 - 19:59 Uhr
So, jetzt gibs auch zur nächsten gehypten VIVA - MTV Bands einen Thread.

Ich kenne die Band nicht aber \"Hey There Delilah\" klingt erfreulicherweise gar nicht mal scheisse.
acid
01.11.2007 - 20:04 Uhr
...doch
Slajan
01.11.2007 - 20:06 Uhr
Thread gibt's auch schon...und @acid: richtig!
bebbo
01.11.2007 - 20:17 Uhr
"hey there delilah" ist wirklich ein schöner song, hör den immer gern im formatradio. leider ist der rest kacke.
Loam Galligulla
02.11.2007 - 02:49 Uhr
Als ich den das erste Mal hörte dachte ich es wäre ein Simon&Garfunkel Cover.
döpel
10.11.2007 - 17:03 Uhr
hey there delilah
like my p-n!s
in your vaginah

sponsored by The Plain White motherfakkingly boring g4yshiT's....

sorry meine sprache, aber der song ist ..
um bebbos beitrag mal zu berichtigen:

wirklich schön grauenvoll ohrenkrebs und aggressionen verursachend schmalzig und ich kotze jedesmal, wenn der im formatradio läuft.
leider ist meine ganze bude jetzt schon vollgekotzt und den rest dieser verachtenswürdigen must-ignore band werde ich hoffentlich nie kennenlernen. bitte, macht keinen weiteren charthit...
ach ja bebbo: ich glaube, du bist schwul.
bebbo
10.11.2007 - 17:09 Uhr
und ich glaube, du bist blöd
Daharka
10.11.2007 - 17:11 Uhr
"hey there delilah" ist ne grausame schlaftablette... den rest hab ich net angehört und werds auch net tun...
Petr
11.11.2007 - 10:33 Uhr
@Daharka: also wenn dir melodieseliger, knackiger Power Pop gefällt, kann man den restlichen Plain White T-Songs durchaus mal ein Ohr widmen, ohne gleich wieder einschlafen zu müssen.. ;)

und diese hey there delilah-verarsche find ich noch ziemlich witzig.. ;)
http://www.youtube.com/watch?v=hMqTKA8BxvE
döpel
13.11.2007 - 14:11 Uhr
oh peter bitte versuch nicht irgendwen von dieser scheisse zu begeistern..knaickiger power pop, sicherlich." naja "our time now" geht noch, trotzdem ungefähr so knackig wie angela merkels po, das ganze. die verarsche war echt bitter nötig und ist gelungen.
schipp
15.11.2007 - 19:09 Uhr
der einzige song auf dem album, den man sich anhören kann ist so damn clever. begeht aber lieber nicht denselben fehler wie ich und hört euch das ganze album an! die texte sind größtenteils sehr sehr schlecht und ich erspare euch aufgrund meiner menschlichkeit eine kleine kostprobe.
ich kenne zwar keine Tokio Hotel Texte, aber wenn TH englisch singen würden, dann sicherlich mit texten à la Plain White T's.
Das sollte warnung genug sein, aber werr sichs trotzdem anhört, soll nicht sagen ich hätte ihn nicht gewarnt!
girlies unter 14 dürfen dass noch ohne scham hören, alle die älter oder männlich sind , sollten es lassen.
Armin
05.12.2007 - 20:08 Uhr
*Plain White T's ziehen in größere Venues um*

Mit "Hey There Delilah" haben Plain White T's eine veritable
Nummer-1-Hit-Single abgeliefert und der Erfolg der Newcomer reißt nicht
ab. Zwei der vier Deutschland-Konzerte, für die die Pop-Punker Plain
White T's über den Atlantik kommen waren binnen kürzester Zeit
ausverkauft. Damit jeder die Chance bekommt, sich die Durchstarter live
anzusehen, wurden die Konzerte in Hamburg und Köln in größere Hallen
verlegt. In *Hamburg spielen die Plain White T's am 16. Februar im Docks
statt im Grünspan*. Das *Kölner Konzert am 18. Februar wurde vom Prime
Club in die Live Music Hall verlegt*. Außerdem ist die Band am *14.
Februar in der Georg-Elser-Halle in München* zu sehen und am *15.
Februar im Postbahnhof in Berlin.*

Tickets für die Plain White T's gibt es zum Preis von 15 Euro zuzüglich
Gebühren an allen bekannten CTS-VVK-Stellen sowie unter der Hotline
01805-853 653 (14ct/min / Mobilpreise können abweichen) und auf
www.fkpscorpio.com und www.eventim.de.
o-m-g
05.12.2007 - 20:16 Uhr
die werden auf antenne bayern gespielt und so.
.scandalous.
20.12.2007 - 14:21 Uhr
ey alle die hier solche scheiß kommentare abgeben haben sollten sich mal andere songs von plain white t's anhören. zum beispiel 'hate' oder 'radios in heaven' der wird sehen das diese band sehr wohl sehr gut ist. naja, wenn man nicht mal andere songs anhören will denen kann man dann wohl oder übel nicht helfen. aber ich muss auch sagen das 'hey there delilah' nicht das beste lied von den pwt's ist. naja ich freu mich schon auf das konzert am 14.2.
Nicola
16.02.2008 - 12:28 Uhr
Delilah sit eines der schlechtesten Lieder von All That We Needed, aber jetzt sind sie wenigstens bekannt.
Außerdem sind sie live genia´l (finde ich) und sie machen andere musik als nur Delilah. Daran dass ads Lied überspielt ist, kann die Band nichts.
Außerdem sind sie alle total nett und freundlich und sie machen das jetzt schon seit 10 jahren, deswegen gönn ich es ihnen voll.
Danko
21.02.2008 - 08:11 Uhr
Kenn nur die aktuelle Platte, find die auch gar nicht sooo schlecht.
3 bis 4 Songs kann man sich anhören, der Rest ist durchschnittlicher Poppunk.
U.R.ban
12.03.2009 - 17:18 Uhr
Mmh, irgendwie mag ich das neue Lied, weiß auch nicht, warum...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: