Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Savoy Grand live

User Beitrag
Armin
02.02.2010 - 17:41 Uhr
Wer einen so schönen Trailer für die anstehende Tour (und natürlich noch so schöne Songs) parat hat, hat einen eigenen Live-Thread verdient:
http://www.youtube.com/watch?v=ZCLMR4WNaeg
2+2=5
02.02.2010 - 18:06 Uhr
Schöner Trailer, das ist wahr. Ich habe schon meine Karte für das Konzert in Frankfurt und sowas steigert natürlich die Vorfreude :-).
2+2=5
01.03.2010 - 21:32 Uhr
Ein wunderbares Konzert gestern in Frankfurt! Draußen tobte der Sturm und Graham widmete "The Undertaking" den Bäumen, die ihm zum Opfer fielen. In den stillen Momenten summten die Verstärker als beständige Untermalung der Spannung und zärtlichen Trauer. Am Ende der fast schon kathartische Ausbruch, wie ein Vulkan, dessen Rauchwolken sich immer weiter empor schieben.

Schade, dass sich hier niemand zu Wort meldet! Gibt es keine anderen Plattentestler, die die Tour besuchen? Nicht mal Oliver oder Armin? Es lohnt sich wirklich!
dominik
01.03.2010 - 21:43 Uhr
@2+2=5
wow! das hört sich ja großartig an. ich werde auf jeden fall am fr. in bamberg am start sein ;) das wird sicherlich groß!
hermit
01.03.2010 - 22:11 Uhr
Ich seh sie am Sonntag in der Dortmunder Pauluskirche. Wird gerade aufgrund der besonderen Location bestimmt großartig.
fabi
01.03.2010 - 22:59 Uhr
Ich würde gern in München gehen, aber is ja nicht. Schade.
McFly
01.03.2010 - 23:06 Uhr
Ja, ist wirklich schade. In München wäre ich auch dabei...
kaisi
02.03.2010 - 00:24 Uhr
Ich war auch in Frankfurt, ein sehr schönes atmosphärisches Konzert. Haben mit Zugabe fast 2 Stunden gespielt, das Publikum war sehr still und es gab keine nervigen Kameras oder Handys, die herumflimmerten. Sollte man sich anschauen wenn es geht!
rainy april day
02.03.2010 - 00:27 Uhr
Unter den wenigen Bands, die ich mal live sehen möchte, sind Savoy Grand auf Platz 1.
Khanatist
02.03.2010 - 00:35 Uhr
In Hamburg gab's dafür wie immer einen besoffenen Penner, mindestens 1-2 quatschende Pärchen hinterm Verstärkerrauschen und natürlich nicht mein Lieblingslied ("Why Did You Disappear?").

Slowcore live. Eine Geschichte unendlichen Elends in ungezählten Akten. Fortsetzung folgt
Khanatist
02.03.2010 - 00:37 Uhr
Achja, war natürlich trotzdem toll
uz
03.03.2010 - 14:41 Uhr
Jau. Der Besoffene hat in seiner Ecke neben einigen Leuten auch seine Frau vertrieben. Ein Vogel. Das Konzert war eine Andacht. Ich bin gespannt, wie das in der Kirche umzusetzen ist. Hier Langley bei ByteFM mit Day Too Long
http://byte.fm/magazin/blog/2010/03/01/savoy-grand-livebytefm/
Boneless
06.03.2010 - 19:05 Uhr
unglaublich schönes konzert am donnerstag im atomino. natürlich viel zu wenig leute (ca. 30-40), aber dafür diese so unglaublich intime stimmung und atmosphäre, in die man erstmal reinfinden musste. das so schöne an diesem abend: keine nervenden redner, keiner, dem das zu lang war. keiner, der lärm machte. die band, so schüchtern wie großartig. und am ende verkauften sie von der bühne weg an ca. die hälfte der anwesenden cds und gaben deutlich überrascht dutzend autogramme...

was für ein abend...
toolshed
07.03.2010 - 06:03 Uhr
Fuck, jetzt wird auch hier noch geschwärmt. Aufhören! :(
Ich hatte mir schon im Frühjahr 2007 unbedingt vorgenommen, mir ein tieferes Eintauchen in das Werk dieser Band zu gönnen, und es bis heute immer noch nicht umgesetzt.
Immer noch nur die "The Lost Horizon EP" zur Hand. Scheint so, als wäre mir bisher was ziemlich großes durch die Lappen gegangen.
toolshed
07.03.2010 - 06:05 Uhr
uii, 10.03. in Berlin sagt last.fm - hmmmmm, scheint wohl doch nicht ganz so hoffnungslos. :)
TYP
07.03.2010 - 16:08 Uhr
MONDAY BLOODY MONDAY presents

SAVOY GRAND

08.03.2010 Subway, Köln Beginn: 21H / 9 €
MAR
07.03.2010 - 17:21 Uhr
ich war in halle (adS) am montag. abgesehen vom guten preis war meine vorfreude aber eher gering, weil ich ein kampf mit dem schlaf befuerchtet habe...was wohl daran liegt das mir das neue album etwas langweilig daher kam... .

wie auch immer: das konzert war ohne uebertreibung grossartig! er hat auch kurz mal die baeume erwaehnt, die in frankfurth ums leben kamen tags zuvor... aber sonst recht wortkarg der herr. das publikum war auch wie man sich es nur wuenschen konnte.... absolut still bei der musik, laut beim applaus^^ und durchaus gut gefuellt (ist eine kleinere location), mit stuehlen+tisch in den ersten reihen. sehr angenehm. wer das objekt 5 in HAL kennt, weiss das es ein tolles ambiente ist. der band hats auch gefallen... auch wenn es mit zugaben glaube ich "nur" 1,5h waren und nicht 2. aber war so die perfekte laenge.
hinterher gabs auch brav autogramme, cds und poster fuer die fleissigen ca 30 kaeufer.

sehr angenehmer abend, einer offensichtlioch tollen band.
und mal so nebenbei: die stimme des saengers klingt live inho wesentlich besser als auf cd. ich war richtig ueberrascht. wirklich, wirklich toll...

"Slowcore live. Eine Geschichte unendlichen Elends in ungezählten Akten..."
so koennte man es in kurzform auch sagen^^ stellenweise sehr "bohrig" - super!
Oliver Ding
09.03.2010 - 00:26 Uhr
Das erste Konzert, bei dem der Drummer etwas anziehen musste, weil's ihm zu kalt wurde. Aber ein großartiger Lärm, den die Herren da wieder fabriziert haben. Je weniger die Verstärker krachen, desto überwältigender wird es, wenn sie's dann unvermittelt doch tun.
qwe
09.03.2010 - 00:54 Uhr
@Oliver Ding: Wo standest du? Hab dich nicht gesehen...
Wie hieß eigentlich der letzte Song der Zugabe?
2+2=5
09.03.2010 - 13:09 Uhr
Wenn du den tobenden (akustischen)Wirbelsturm meinst, der sich auch (?) am Ende in Frankfurt entwickelt hat: "The Mirror Song".
1126
10.03.2010 - 10:14 Uhr
Ein bisschen schade, dass sie fast ausschließlich Songs vom neuen Album gespielt haben. Aber die Atmosphäre im Subway in Köln war hervorragend, die Band sehr sympathisch... kurzum: bis auf einen kleinen Wehmutstropfen ein wunderbares Konzert.
Heulender Vogel
10.03.2010 - 10:34 Uhr
Ein bisschen schade, dass sie fast ausschließlich Songs vom neuen Album gespielt haben.

Oh nein. :( Dabei konnte ich gerade mit dem letzten Album am wenigsten anfangen..
Oliver Ding
10.03.2010 - 22:05 Uhr
@qwe: Ich stand ganz vorne links, etwas hinter dem Typen, der auf dem Boden saß und vor der Säule. Der letzte Song war das göttliche "The mirror song" vom von mir überaus geliebten Großwerk "Burn the furniture", das Graham Langley eigentlich mittlerweile zu depressiv ist.
BoosiupHoalia
18.06.2013 - 23:24 Uhr
Enjoy your blog )
http://wvglnnvzj.com my blog
BoosiupHoalia
20.06.2013 - 18:42 Uhr
Interesting post )
http://bnbkjsdpu.com my blog
BoosiupHoalia
21.06.2013 - 03:46 Uhr
Enjoy your blog )
http://bnbkjsdpu.com my blog
BoosiupHoalia
21.06.2013 - 19:25 Uhr
Interesting post )
http://bnbkjsdpu.com my blog

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: