Best coast

User Beitrag
virginia
27.01.2010 - 10:07 Uhr
http://www.myspace.com/bestycoasty

Allen Fans von neueren Noise-Pop-Bands ala Dum dum girls , Vivian girls , Girls at dawn, No age , Wavves etc. zu empfehlen.

Anspieltipp: Make you mine, Wish he was you
virginia
21.04.2010 - 18:53 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=8Sj5_WITMpA&feature=player_embedded
Promo
Holz
01.05.2010 - 12:43 Uhr
Eine bezaubernde californische sängerin versteckt sich hinter verschwommenen gitarren, tummelt sich barfuß mit ronald mcDonald am strand und schreibt songs mit titeln à la "sun was high (so was I)". definitiv großartige sommermusik 2010.
dominik
01.05.2010 - 12:50 Uhr
weis man denn schon wann ein album kommt?
virginia
29.06.2010 - 12:54 Uhr
http://pitchfork.com/news/39299-new-best-coast-boyfriend/

Promo

Das Album kommt am 27 Juli.
Pascal
29.06.2010 - 16:44 Uhr
Hierzulande erscheint es meines Wissens am 13.08.
Lars
10.07.2010 - 23:27 Uhr
'Crazy for You' ist meine Sommerplatte 2010, definitiv.
Leatherface
10.07.2010 - 23:33 Uhr
Bethany hat mit Kid Cudi und Vampire Weekends Rostam Batmanglij einen tollen Song für die neue Converse-Kampagne aufgenommen, All Summer, den man sich hier kostenlos runterladen kann.
virginia
20.07.2010 - 22:43 Uhr
http://blog.urbanoutfitters.com/features/best_coast

Das Album im Stream
Pascal
21.07.2010 - 07:42 Uhr
Jetzt schon maßlos überschätzt.
cargo
21.07.2010 - 11:42 Uhr
Na, wenn der Pascal das sagt...
smörre
21.07.2010 - 11:50 Uhr
Vermutlich gar nicht so furchtbar, aber ich kann bei diesem Sound leider auch nur noch abschalten. Einfach zu viel in letzter Zeit rausgekommen, hat man vielleicht aber auf breiter Basis gar nicht so mitgekriegt.
Gelegenheitsleser
21.07.2010 - 12:28 Uhr
Gestern einmal durchgehört. Ja, ganz Nett, aber nicht mehr als durchschnittlicher Pop.
virginia
21.07.2010 - 14:25 Uhr
Überschätzt?

Von wem?
Welche Platte?


Von den 10 Usern hier?


Pascal
21.07.2010 - 14:51 Uhr
@virginia: Das Geschehen in der Musikwelt soll sich Gerüchten zufolge sogar noch außerhalb des PT-Forums abspielen, ein wenig zumindest;) Und da ist dann schon dementsprechend viel Wind um eine Band gemacht worden, die nichts anders, aber vieles komplett gleich macht wie all die anderen Chillwave-Sommer-Sonne-Strand-Nostalgiker in den letzten Monaten. Ich finds belanglos, sorry.
cargo
21.07.2010 - 15:02 Uhr
Nach der Logik sind die anderen Chillwave-Bands ja auch alle überschätzt.
Pascal
21.07.2010 - 15:19 Uhr
Also 1.) hauen die mich wirklich alle nicht so vom Hocker, egal, ob jetzt Toro Y Moi, Washed Out, Best Coast oder sonst wer. Aber mag es 2.) wohl vor allem daran liegen, dass ich Bands nicht besonders schätze, die eben genau das machen, was alle anderen "trendy" Bands kurz vorher gemacht haben und das dann ziemlich vorhersehbar kreuzen. Das ist mir ein bisschen wenig. Wären die vor zwei Jahren aufgetaucht (aber das wären sie eben nicht), hätte ihre Musik vielleicht was Originelles gehabt, aber so ist es reiner Abklatsch der derzeitigen Szene.
gn
21.07.2010 - 15:46 Uhr
Chillwave? Ich dachte immer der Shit heißt Fuzzpop, naja, bin immer noch schwer angetan von dem "Genre", auch wenn mich Dave Hawke mit seinen Projekten hier nach wievor am meisten begeistert.
gn
21.07.2010 - 15:49 Uhr
Achso, letztendlich geht es natürlich darum, was sich gut anhört, ganz egal ob das nun "Trendy" oder was auch immer ist. Was eigenständiges hat doch... ach ihr wisst schon.
Der gütige Schlichter
21.07.2010 - 15:49 Uhr
Einigt euch doch einfach auf Fuzzwave oder Chillpop!
gnu
21.07.2010 - 16:12 Uhr
Die Texte sind ja schon etwas, ich sage mal, weezeresk (gerade z.B. Boyfriend), aber bisher kann auch das meinen ersten Eindruck nicht so recht trüben.
Und so ein "richtiges" Sommeralbum hatte ich seit Weezer (blau & grün) eben nicht mehr (bewußt) vor mir liegen.
Pascal
21.07.2010 - 16:18 Uhr
Ach,wie man das nun nennt ist ja eh schnurz.Auch bin ich mir des Problems hinsichtlich Eigenständigkeit bewusst.Nur finde ich es immer zweifelhaft ausgerechnet die Bands abzufeiern,die all die hippen Bands der letzten Wochen kopieren. Ich wittere da jedenfalls Kalkül;)Und das macht dieses durchschnittliche Album nicht besser.
cargo
21.07.2010 - 16:44 Uhr
Das mit der Eigenständigkeit ist auch Ansichtssache. Für mich hören sich Best Coast beispielsweise völlig anders als die von dir genannten Toro Y Moi oder Washed Out. Außerdem schwingt bei Best Coast ein spezieller California-Vibe mit, den ich bei anderen Bands des Genres bisher nicht ausgemacht habe.

Es ist auch eine pure Unterstellung ohne Gehalt einer Band vorzuwerfen, sie würde irgendeinem Trend hinterher rennen und in diesem Fall auch noch völlig falsch. Die ersten Best Coast Songs sind schon weit vor über einem Jahr aufgetaucht. "Hippe Bands" der letzten Wochen zu kopieren ist damit absoluter Schwachsinn.

Die eigene Meinung reicht manchmal aus.
Pascal
21.07.2010 - 17:10 Uhr
natürlich sind erste songs der band schon vor monaten aufgetaucht,klar,aber diese verzögerung von erstem song bis zum album-release ist ja überall gleich,chillwave,zumindest in ähnlicher form,gibt es bestimmt auch schon seit einigen jahren,die hochzeit war dann vielleicht vor einem jahr.wie auch immer:ich bin dieses genres mehr als satt und sehe auch nicht,dass best coast irgendwo besonders sein sollen,lyrisch schon mal überhaupt nicht.aber trotzdem ist es doch ok wenn andere anderer meinung sind.freut mich aber sehr,dass man hier tatsächlich noch richtige diskussionen führen kann,ganz ohne spam und so.
cargo
21.07.2010 - 17:43 Uhr
Letzteres hat mich auch überrascht.
musie
22.07.2010 - 12:49 Uhr
'summer mood' gefällt mir sehr. nah bei beach house...
virginia
27.07.2010 - 17:04 Uhr
Neben hypnagogic pop, ist chillwave einer der beknacktesten neuen Genrenamen die mir jemals um die Ohren gekommen ist.

Was soll so ein blöder Begriff.

Sind my bloody valentine oder jesus and the mary chain jetzt auch posthum chillwave? Alles was irgendwie lofi klingt, auch chillwave?

Chillen? Surfen?

Naja, bei einem Punkt muss ich dir recht geben Pascal, die Texte sind eher mäßig.
gnu
27.07.2010 - 23:22 Uhr
Bin beim ersten "richtigen" Hördurchgang: Spielzeit ist gut eine halbe Stunde und - surprise - "when I'm with you" versteckt sich als Bonustrack auf meinem Album. Schade, dass der Sommer im Moment etwas schwächelt.
virginia
28.07.2010 - 10:46 Uhr
Bin jetzt gerade auch beim ersten Hördurchgang.
Favoriten: The end, Bratty b, Honey.
virginia
28.07.2010 - 17:47 Uhr
http://pitchfork.com/features/guest-lists/7829-best-coast/
Arome
28.07.2010 - 23:21 Uhr
Mir sind die Texte zu unkreativ, zu belanglos, zu naiv im negativen Sinn. Auch die Musik ist bestenfalls Durchschnitt und auf Albumlänge auch insgesamt zu abwechslungsarm. Insgesamt für mich eine 4/10.
musie
29.07.2010 - 08:12 Uhr
ich fands am anfang (und live am primavera) super, dann ist mir das aber schnell verleidet. im vergleich etwa zu beach house entwickelt sich hier keine magie.
harald
29.07.2010 - 08:18 Uhr
bezüglich den texten: sie sagte selber in einem interview dass die texte mit absicht so simpel gehalten sind weil diese einfach als hommage an die surf-bands der 60er gelten sollen wo die texte vergleichbar waren und ihr es auch nicht wirklich auf den inhalt ankommt
cargo
29.07.2010 - 09:57 Uhr
Ich verstehe überhaupt nicht, wie man bei derart Musik so große Ansprüche an die Texte haben kann? Für mich wären poetische Lyrics sogar durch und durch unpassend.
virginia
29.07.2010 - 10:42 Uhr
Ich brauche auch ehrlich gesagt keine lyrischen Ergüsse, kann aber verstehen dass Menschen Ansprüche an Texte stellen und nicht nur eindimensional Musik rezipieren.

Anyway, das Album ist klasse.
Arome
29.07.2010 - 11:56 Uhr
Dass ich die Texte von Best Coast kritisiere bedeutet nicht, ich würde mich nur mit dem anderen Extrem zufrieden geben. Auf mich wirken die Texte einfach etwas... "billig". Sowohl auf rein sprachlicher Ebene (die Reime klingen gezwungen, ewig gleiches Vokabular, keinerlei Metaphern), als auch auf inhaltlicher Ebene (Texte inhaltsgleich). Man kann den ein oder anderen Titel sicher mal ganz gut in der Disko spielen, allerdings ist das für mich auf Albumlänge sprachlich und musikalisch einfach zu repetetiv, zu abwechslungsarm.
virginia
04.08.2010 - 11:56 Uhr
http://pitchfork.com/tv/#/episode/2764-best-coast-and-freddie-gibbs-blunted/1
messiah
04.08.2010 - 12:02 Uhr
ist da eigentlich die frühere vivian girls drummerin mit am start?
virginia
18.08.2010 - 23:58 Uhr
.....
12 Zola Jesus
11 Egyptian Hip Hop
10 Grouplove
09 Yuck
08 Magnetic Man
07 Darwin Deez
06 Marina & The Diamonds
05 The Smith Westerns
04 Sleigh Bells
03 Wu Lyf
02 The Drums
01 Best Coast

http://stereogum.com/477821/nme-50-best-new-bands-of-2010/top-stories/lead-story/
Denniso
24.08.2010 - 14:38 Uhr
Finde sie seltsam harmlos, irgendwie auch belanglos.
virginia
24.08.2010 - 23:28 Uhr
Dec 5 2010 8:00P
Atomic Café Munich, GERMANY
Dec 7 2010 8:00P
MTC Cologne, GERMANY
Dec 8 2010 8:00P
AB Club Brussels, BELGIUM
Dec 12 2010 8:00P
Bitterzoet Amsterdam, NETHERLANDS
Dec 13 2010 8:00P
Beatlemania Hamburg, GERMANY
Dec 14 2010 8:00P
Magnet Berlin, GERMANY

Read more: http://www.myspace.com/bestcoast#ixzz0xYr2SnF4
Kevin
27.08.2010 - 14:48 Uhr
Die anfängliche Kennenlern-Begeisterung ist schon etwas raus, das Album ist nichtsdestotrotz eine gute - wenn auch keine überragende - Sommerplatte.
mr powder
30.08.2010 - 15:37 Uhr
oh, total überbewertet.

das album gefällt mir nach 2 wochen schon gar nicht mehr...

4/10
virginia
02.09.2010 - 14:15 Uhr
6/10?
Banausen :-)
o.O
03.09.2010 - 13:31 Uhr
wer den 50. pitchforkkompatiblen surfpopaufguss des heurigen jahres also "nur" gut findet versteht also nicht von kunst?
virginia
03.09.2010 - 20:38 Uhr
Du untertreibst sogar. Es ist der gefühlte 100.000 lofi Aufguss aus den letzten fünf Jahren und trotzdem ziemlich klasse
mh
03.09.2010 - 20:49 Uhr
als mir steht diese art musik mittlerweile bis hierhin: *mit der hand gestikulier*
virginia
06.10.2010 - 13:01 Uhr
Liebe Bethany, falls du deutsch kannst und hier mitließt. 17,40 sind ein unverschämter Preis für eine Newcomer-Band. Nein danke :-(
Lars
06.10.2010 - 13:08 Uhr
Die LP ist mit rund 20 Euro auch alles andere als günstig. Für ne halbe Stunde Musik ist mir das zu viel.
virginia
06.10.2010 - 13:11 Uhr
Mexican Summer releases sind in der Regel überteuert.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: