iamamiwhoami

User Beitrag
der kleinste gemeinsame thailänder
24.02.2010 - 10:53 Uhr
hier nen neues video:
http://www.youtube.com/watch?v=UxC4zMCwefo&feature=player_embedded

und ich sag es is diese junge dame:
http://www.earpleaser.com/photos/09_nov/newintown.jpg

little boots^^

you heard in here first ;)
Hmm...
24.02.2010 - 10:59 Uhr
Und wenns doch eine neue bisher unbekannte Künstlerin ist, und die Plattenfirma dafür halt mal ein wenig Kohle riskiert?
Leatherface
04.03.2010 - 15:03 Uhr
Next One
@hmm
04.03.2010 - 16:27 Uhr
du kennst dich ja guuuuuut aus in sachen musikbiz.
bevor sowas passiert friert die hölle ein.
mckfck
04.03.2010 - 19:51 Uhr
so, gehen wir an die sache etwas logischer ran:

1. goldfrapp scheidet aus, das neue album ist ja so gut wie draußen. andere ästhetik und viel zu spät für eine solche kampagne

2. the knife: grundsätzlich könnte das stimmen, aber ich denke nicht, dass sie auf die stimme von karin verzichten, passt also nicht. waren auch mit dem fever ray-album und der oper erstmal eingebunden. frühestens 2011 im herbst ein neues album.

3. röyksopp - letztes jahr erst ein album. keine chance.

4. christina aguilera: sollte die frau im video auch die interpretin sein, dann ists sie es auf keinen fall. schaut euch mal die krummen zähne an und vergleicht sie mit christinas. auch vom kommerziellen konzept eher zu weit weg vom amerikanischen mainstream.

5. björk (siehe the knife): wäre nur unter zuhilfenahme der stimmausblendung eine option, eher unwahrscheinlich

ich tippe ja auch robyn, die drei alben dieses jahr veröffentlichen will. hat sich bei fever ray ein bisschen was abgeschaut (ästhetik) und nah dran an der schwedischen szene. passt auch gut zu ihren musikalischen ambitionen.
Nur zur Info
04.03.2010 - 19:54 Uhr
3. röyksopp - letztes jahr erst ein album. keine chance.

Aber dieses Jahr erscheint bereits das nächste. Es trägt den Titel "Senior".
mcfck
04.03.2010 - 19:55 Uhr
oh, das ist eine neue nachricht für mich. danke für den hinweis!
mcfck
04.03.2010 - 19:55 Uhr
oh, das ist eine neue nachricht für mich. danke für den hinweis!
Leatherface
04.03.2010 - 20:05 Uhr
sollte die frau im video auch die interpretin sein, dann ists sie es auf keinen fall. schaut euch mal die krummen zähne an und vergleicht sie mit christinas.

Es liegt ja auf der Hand, dass die Frau im Video ziemlich verfremdet ist, sonst würde man sie ja direkt erkennen. Gerade bei dem letzten Video hab ich aber meine Zweifel bekommen, ob man an Christina Aguilera so rumphotoshoppen kann, bis sie so aussieht. Es soll aber Christina sein! Das wäre ein großer Schritt für den Mainstream und zutrauen würde ich ihr das auch, schließlich ist sie großer Björk-Fan.
Leatherface
04.03.2010 - 20:13 Uhr
Ich glaube, die Sängerin im letzten Video könnte Sia sein und die hat an Christina Aguileras Album mitgearbeitet.
Ewald
04.03.2010 - 20:16 Uhr
Das wäre ein großer Schritt für den Mainstream und zutrauen würde ich ihr das auch, schließlich ist sie großer Björk-Fan.

Wenn sie den amerikanischen Markt komplett verlieren will, dann ja, ist aber ziemlich unwahrscheinlich.
Auguste
05.03.2010 - 17:11 Uhr
Könnte es Inga Humpe sein?
Nieöls
05.03.2010 - 17:15 Uhr
Vielleicht ist es ja Lykke Li.
Vermutung
05.03.2010 - 17:28 Uhr
Oder Beth Ditto.
Oder...
05.03.2010 - 17:30 Uhr
Ina Simone Mautz? :O
aha
05.03.2010 - 18:14 Uhr
http://www.robertvanoz.com/

oder

http://viewmorepics.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewPicture&friendID=191216112&albumId=770849

oder aber auch

http://www.google.de/search?hl=de&newwindow=1&rls=com.microsoft%3Ade%3AIE-SearchBox&rlz=1I7MEDA_de&q=kerli&meta=&aq=f&oq=
Paul Paul
14.03.2010 - 09:39 Uhr
Gibt es was neues?
shomo
14.03.2010 - 11:31 Uhr
der thaiwanese hat recht, 100 goldtaler auf little boots
ghostman
15.03.2010 - 08:58 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=M2WDbAFvt6A

ein ganzes Video samt ganzem Song.
Heulender Vogel
15.03.2010 - 10:30 Uhr
Ganz egal, wer das ist, ich find's doof, dass die so auf den Fever Ray-Zug aufspringt. :/
The MACHINA of God
15.03.2010 - 10:31 Uhr
Damit ist Christina raus.

Bisher:
Musik: Goldfrapp
Gesichtsform: Lady Gaga
Stimme: ?
The MACHINA of God
15.03.2010 - 10:33 Uhr
Stimme irgendwie Soap & skin.... aber die Frau sieht gar nicht so aus.
Heulender Vogel
15.03.2010 - 10:38 Uhr
In den Comments steht was von Jonna Lee, kein Plan, wer das ist, aber vom Gesicht her würd's passen.
Chinga
15.03.2010 - 10:39 Uhr
Nicht schlecht, die Aguilera-Fährte. Weckt anscheinend das Interesse mainstreamig orinetierter Leute (ich meine die youtube-Kommentare).

Es ist eine sehr dünne Frau mit einer feinen Stimme. Hm. Zumindest scheiden staturbedingt paar der Genannten schon aus. Hoff ich zumindest ...
Oliver Ding
15.03.2010 - 10:57 Uhr
Jonna Lee wird als heißes Ding gehandelt. Die Musik unter http://www.myspace.com/jonnaleemusic ist eigentlich unelektronischer Songwriterkram, aber dass sie Nitzer Ebb covert, lässt Potential für Knistern und Knispeln erkennen.
ghostman
15.03.2010 - 11:00 Uhr
einige Vermutungen, die mit '*' sind Wunschdenken:

- die Frau in den Videos könnte tatsächlich diese Jonna Lee sein, oder zumindest die im neuen Video (man vergleiche http://www.youtube.com/watch?v=sxRMI2c3Spg)

- Jonna Lee ist dabei nicht die Sängerin bzw die Frau im Video ist nicht unbedingt die Sängerin wie auch z.B. hier -> http://www.youtube.com/watch?v=KLpkXtM-VI8. Keine Ahnung, wer das sein könnte. Auf jeden Fall eine sehr gelungene Mischung der feinen (eher britisch) klingenden Stimme mit diversen Vocodereffekten

- ist das nur eine Kampagne als Werbung für ein Album oder steht die ganze Angelegenheit für sich selbst*?

Beteiligte:

Video: Chris Cunningham*
Musik: Boards of Canada* plus die große Unbekannte am Mic
Darstellerin: Jonna Lee
Ina Simone Mautz
15.03.2010 - 11:00 Uhr
Bin mir jetzt ziemlich sicher, dass es Jonna Lee ist. Ab 1:44 haben die Vocals ganz klar eine skandinavischen Touch. Außerdem passt sie von Statur und Frisur her. Und die Art, wie sie am Klavier sitzt, die Fingerhaltung (sie spielt die Tasten ziemlich weit vorne, Lady Gaga hat zwar eine ähnliche Haltung, geht aber richtig in die Tasten rein): guckt mal hier!
ghostman
15.03.2010 - 16:42 Uhr
so, die ganzen Nerds im iamamiwhoami-Kanal haben jetzt wohl genug 'Beweismaterial' von myspace, twitpic etc pp zusammengetragen, dass alles auf diese Jonna Lee hindeutet.

Bin weiterhin gespannt, wer die Chose visuell und musikalisch produziert hat.
Kugelfisch
15.03.2010 - 17:09 Uhr
(...) lässt Potential für Knistern und Knispeln erkennen.

Das Knistern und Knispeln kommt ganz offensichtlich von den seltsamen Ganzkörper-Plastikhandschuhen, die die gute Frau trägt. Hätte man nicht unbedingt drauf kommen können, muss ich sagen.
Mixtape
16.03.2010 - 06:21 Uhr
Fragt sich nur noch, wem Jonna Lee diesen musikalischen Qualitätssprung zu verdanken hat. Die Songs von vor einem Jahr klangen noch deutlich uninteressanter als die aus den Clips.
Oliver Ding
17.03.2010 - 10:26 Uhr
Spreeblick hat einen prima Artikel dazu, in dem auch eine Art "Beweis"-Video vorkommt, bei dem Jonna Lee als wahrscheinlichste Blondine benannt wird. So richtig offiziell ist das alles aber immer noch nicht.
ghostman
10.04.2010 - 21:07 Uhr
morgen erscheint der nächste Song namens 'o' via amazon.com. Vielleicht/Wahrscheinlich gibt es dann auch ein neues Video auf dem youtube-channel. Falls das hier noch jemanden juckt.

10.04.2010 - 21:11 Uhr
eher nicht. die viral-genies haben den richtigen zeitpunkt verpennt.
Pablo Diablo
10.04.2010 - 21:12 Uhr
Die ganze Sache hat mich eigentlich nie gejuckt. Aber jetzt, wo ich den Namen Jonna Lee lese...mhm. Zumindest besser als die Namen, die vorher ins Rennen geworfen worden sind. :D
ghostman
10.04.2010 - 21:17 Uhr
zieht sich jedenfalls krass in die Länge. Wenn das Ziel war, effizient viel Kohle zu machen, dann ging das mal in die Hose. Wobei iamamiwhoami allerdings nicht der 'Marketingname' für jemanden ist, sondern der Name des Projektes an sich.

Finde es weiterhin beeindruckend, dass noch immer unklar ist, wer denn nun alles dahinter steckt. Verdammt minimalistische Vorgehensweise. Und bislang war noch immer alles, was tatsächlich veröffentlicht wurde, brillant.
ghostman
10.04.2010 - 21:19 Uhr
die Sachen, die Jonna Lee sonst so macht, sind ja eigentlich viel zu nett und harmlos. Schon ganz ok, mehr aber auch nicht. Deswegen glaube ich nicht, dass das komplett ihr Ding ist.
clumsy
11.04.2010 - 02:28 Uhr
Es gibt das Lied aus dem sechsten Video nun zu kaufen bei Amazon.de:

Klick

ghostman
11.04.2010 - 09:35 Uhr
hm, Synthiepop. Nicht schlecht aber plötzlich inkonsequent, dass nicht zunächst ein Video im youtube-channel veröffentlicht wurde (wo sich manche Leute ziiiiemlich aufregen deswegen, he he, arme Süchtige)

P.S. nicht nur nicht schlecht, sondern ziemlich gut, auch wenn der Gesang gegenüber der Produktion reichlich abfällt
Leatherface
11.04.2010 - 10:12 Uhr
O gefällt.
ichbinwerichbinwerbinich
11.04.2010 - 10:29 Uhr
Ich denke, Jonna Lee ist als Gastsängerin engagiert worden. Sie ist Schwedin, da liegt die skandinavische Fährte zu Röyksopp oder The Knife natürlich nahe. Zu ihrer eigentlichen Musik passt das Ganze nicht. Cindy & Bert werden ja auch nicht von heute auf morgen zu den neuen Rammstein. Obwohl...
clumsy
11.04.2010 - 14:52 Uhr
Ich bin gespannt, ob die den iamamiwhoami Titel bis zum Schluss beibehalten werden oder nicht. Ich glaube ja es läuft auf 4 Singles hinaus mit den Titeln B, O, R und N und dann bekommen wir das Album und die Auflösung.
Leatherface
18.04.2010 - 19:23 Uhr
Es gibt jetzt doch ein Video zu O. Und ich will jetzt das Album haben, ganz egal von wem das nun kommt.
O
18.04.2010 - 19:31 Uhr
Die bisherigen Sachen von Jonna Lee waren doch eigentlich eher biederer Indie-Trällerpop, die veröffentlichten Videos dagegen modernes, innovatives Electrogeschwurbsel mit Grips. Das beides passt doch irgendwie nicht zusammen.
kenner der materie
18.04.2010 - 20:31 Uhr
innovatives

facepalm
O
18.04.2010 - 20:34 Uhr
Innovativer als die längst abgenudelte Vollnerd-Floskel "facepalm" mit Sicherheit.
kenner der materie
18.04.2010 - 20:39 Uhr
eben nicht.


eben


nicht.
@ kenner der Materie
18.04.2010 - 20:48 Uhr
eben doch

"facepalm" = Peinlich. Insbesondere in dem von Dir genutztem Zusammenhang, echt armselig. Aber sonst auch. Wenn man nichts beizutragen hat, schreibt man einfach mal "facepalm", ist ja so leicht.
@ kenner der Materie
18.04.2010 - 20:51 Uhr
Nachtrag

und sich "kenner der Materie" zu nennen, ist eh sowas von facepalm, das kann man sowas von nicht ernst nehmen.
Nur zur Expo
18.04.2010 - 20:57 Uhr
Wer über 16 ist und noch immer das hochnotpeinliche "facepalm" benutzt, um sich in Internetforen besonders überlegen vorzukommen, hat ein mindestens mittelschweres Problem.

18.04.2010 - 21:20 Uhr
*fail*

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: