Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Ke$ha

User Beitrag
Ke$ha´s bitch
23.01.2010 - 20:45 Uhr
Wie, die Lady hat trotz hohen PT Unterhaltungspotenzial bis jetzt noch keinen eigenen thread bekommen ?!

also jetzt diskutieren!

Tik Tok MV

23.01.2010 - 20:52 Uhr
bitte nein
Ke$ha´s bitch
23.01.2010 - 20:54 Uhr
Doch doch doch, die ist allemal ne heissere Braut als die olle Gaga!
hit
23.01.2010 - 20:59 Uhr
da sind selbst panik-troll-threads angenehmer.
.
23.01.2010 - 21:18 Uhr
tanzbar

23.01.2010 - 21:20 Uhr
das sind scooter auch

23.01.2010 - 21:21 Uhr
hyper hyper
Ushimushi
23.01.2010 - 21:43 Uhr
Wo ist manassas ?

23.01.2010 - 21:46 Uhr
du weißt, dass er 48 ist und seinen schlaf braucht?
farid
24.01.2010 - 14:10 Uhr
Ich finde Kesha sieht gut aus, aber singen kann sie überhaupt nicht.
Leatherface
24.01.2010 - 15:00 Uhr
So hübsch Tik Tok auch hüpft, mehr als charakterloser Einweg-Elektro-Pop ist das nicht. Das was mir sonst von der Dame zu Ohren gekommen ist, bewegt sich auch nur auf Schlumpftechno-Niveau.
jsfds495
24.01.2010 - 15:02 Uhr
Die hört sich an wie Uffie.
lucarelli
24.01.2010 - 15:14 Uhr
Da manassas auf seinem Blog derben Premium content abliefert kann er mittlerweile vom Bloggen leben und hat den Scheiß hier nicht mehr nötig.
Finde den tik tok Song auf eigentümliche Weise großartig, bin mir aber nicht sicher ob das Mädchen schon alt genung ist um sich mit Jack Daniels die Zähne zu putzen.
Lal
24.01.2010 - 15:21 Uhr
Langweilig. Uffie ist mir lieber.
helgahempel
24.01.2010 - 15:21 Uhr
Hey, das ist aber Unfair!
Den Thread hatte ich vor 2 Wochen schonmal eröffnet und er wurde Gelöscht weil noch keiner Kesha kannte, gemein!
warsaw
24.01.2010 - 15:24 Uhr
Nein, der wurde gelöscht, weil dich keiner mag. Ganz einfach.
helgahempel
24.01.2010 - 15:59 Uhr
Das stimmt doch überhaupt garnicht!!!!!!!!!
Ich hab auch schon Threads eröffnet, die bis Heute noch da sind!
farid
25.01.2010 - 16:52 Uhr
Die soll verschwinden! Ihre Musik braucht man nicht, und wenn ich mir die Namen der beiden Singles von der lese, kann ich nur meinen Kopf schütteln. Die Lieder heißen Tik Tok und blah
blah blah.

26.01.2010 - 07:13 Uhr
Ekelhafte Person

26.01.2010 - 12:12 Uhr
Sieht aus wie ein Mix aus Countryhure und Britney Spears.
helgahempel
26.01.2010 - 14:11 Uhr
Also Tik Tok find ich ja noch gut für auf ne Party oder auf der Kirmes, aber so privat hören, nee! Ich finde, das Kesha nicht singen kann, trotz Gesangskorrektur! Und alle aus meiner Klasse finden die toll, und dieses Lied hört man ständig am Radio und Fernsehen, schrecklich! Sie hat glück, dass sie wenigstens noch einigermaßen hübsch ist!
farid
26.01.2010 - 14:21 Uhr
helgahempel, du hast sowas von recht!
In der ganzen Schule hört man diese blöde Hure
Kesha und es macht mich wahnsinnig! und wenn
die zweite Single auch noch ein Hit wird, dann
ist denn Deutschen nicht mehr zu helfen und von den Amis braucht man erst gar nicht reden.
Rollo
26.01.2010 - 14:51 Uhr
Menschenskinder, regt euch ab.
Das Ding ist verdammt catchy und tut keinem weh. Volkommen egal wer da singt...
Hobel
26.01.2010 - 15:09 Uhr
Wenn man Kesha sieht weiß man erst welche Klasse Gaga verkörpert.
Kesha ist ein billiges Landei mit einem Kindertralala.
Gaga ist die echte Künstlerin mit Hirn + Supersongs.
Und manassas möge mir nicht widersprechen.
Und bitte auch sonst niemand mit Geschmack.
Mörchenpolizei
26.01.2010 - 17:11 Uhr
Tik Tok funktioniert als schlechter Ohrwurm irgendwie, aber "blah blah blah" hingegen ist einfach unhörbar.

Ke$has nuttiges Verhalten hat vielleicht für eine kurze Zeitspanne Unterhaltungswert aber Lady Gaga wird uns sicher länger erhalten bleiben. Ich denk mal abgesehen von Tik Tok wird diese Trulla uns kaum mit grossen Hitsingles bescheren, den dafür ist sie einfach zu talentlos und selbst als "Bad Girl" hat sie IMHO nicht genügend Format.
Wir dürfen uns vielleicht noch auf ein paar lustige Skandale mit ihr freuen aber gegen Ende dieses Jahres (oder früher) wird sie höchst wahrscheinlich von der Bildfläche verduften und ich werde ihr sicher nicht nachtrauern.
Doc Oc
26.01.2010 - 19:16 Uhr
für mich zählt da nur hauptsache tanzbar. und das ist es auch find ich. ich muss es mir ja nicht unterwgs reinziehen, aber wenns beim feiern läuft freu ich mich.
farid
27.01.2010 - 16:09 Uhr
Dir ist nicht mehr zu helfen!
Rollo
28.01.2010 - 04:17 Uhr
Kindergarten
Kondor
04.02.2010 - 08:29 Uhr
Einflüsse laut myspace:

MIA, Beck, Rolling Stones, Devo, Flock of Seagulls, kraftwork, Daniel Johnson, talking Heads, David Bowie, Donovan, Bob Dylan, Janis Joplin, Janet and Sir Michael Jackson, Avenue A, The Go! Team, Mika, Sonic Youth, Elton John, Willlie Nelson, Gwen Stefani, Madonna, Beastie Boys, Eagles of Death Metal, Black Keys, Black Eyed Peas, Daft Punk, Electric 6, Tonite Only, Prince,Mirwais, Afrika Bambaata, Peaches, Rock&Roll, Cornelius, ESG,6ths, ackron family, al green, andrew bird, anthrax, aphex twin, aphid ant constructions, arcade fire, archers of loaf, ataxia, beck, belle &; sebastian, ben lee, beulah, big star, black flag, boards of canada, bob dylan, brian eno, brian wilson, bright eyes, built to spill, but. surfers, the cardigans, the carpenters, casiotone for the painfully alone, the clash, the clutters, daft punk, the damned, the dandy warhols, david bowie, the dead milkmen, devandra banhart, donovan, dresden dolls, the eels, elvis costello, eric's trip, the fall, the features, fischerspooner, frank black, frank sinatra, franz ferdinand, futurheads, gary glitter, generation x, ghostface killah, gogol bordello, gorillaz, guided by voices, her space holiday, how i became the bomb, human television, iggy pop, islands, jackson 5, jawbreaker, jenny lewis, jim o'rourke, joan jett, joe jack talcum, john frusciante, johnny thunders, the killers, kimya dawson, the kinks, kraftwerk, LCD soundsystem, le tigre, the lemonheads, leonard cohen, lou barlow, love, the lovely feathers, marshal crenshaw, matisyahu, matmos, miles davis, minor threat, modest mouse, mos def, mott the hoople, the mountain goats, moving units, my darling YOU!, neil diamond, neil young, neko case, neutral milk hotel, neva dinova, nico, of montreal, oh no! oh my!, optiganally yours, ornamental wigwam, otis redding, the pastels, peaches, pere ubu, peter bjorn and john, pink spiders, pixies, pj harvey, postal service, public enemy, pulp, queen, r.e.m., r.l. burnside, radiohead, the raincoats, rancid, the rapture, the rascals, ratatat, the ravonettes, regina spektor, replacements, roky erickson, rolling stones, ryan adams, screeching weasel, the shins, the small faces, the smiths, smoking popes, sparklehorse, spinto band, squarepusher, stellastarr*, the stranglers, the streets, the streets, the strokes, surfjan stevens,


Hmm, ja. Ich höre in den Liedern auch sofort die Stones, Vaselines und Elvis Costello raus. Auch Matmos und Aphex Twin sind naheliegende Einflüsse... Man fragt sich, was die Plattenfirma/der Seitenverantwortliche sich davon verspricht, bei so einem abgerotzten Auto-Tune-Proletenpop auf Indie-Cedibility zu setzen.
Kondor
04.02.2010 - 08:33 Uhr
Credibility natürlich.

Übrigens sind ted leo and the p h a r m a c i s t s keine Freunde des Spamfilters
^^
04.02.2010 - 10:09 Uhr
die liste ist göttlich :D
Piebald
04.02.2010 - 11:18 Uhr
mich gammelt's...
die built to spill-, boards of canada-, sonic youth-, neutral milk hotel-, kraftwerk-, smiths- und shins-einflüsse sind doch wirklich kaum zu übersehen/hören
manassas
04.02.2010 - 12:17 Uhr
Die Single könnte auch von Lady Gaga stammen.
Björn
04.02.2010 - 12:45 Uhr
In so fern richtig, dass es der einzig halbwegs brauchbare Song auf dem Album ist, der auch wirklich positiv heraussticht.
manassas
04.02.2010 - 12:46 Uhr
Das war wohl ein Missverständnis....
Leatherface
04.02.2010 - 12:50 Uhr
Die Single könnte auch von Lady Gaga stammen

Nee, klingt wie - wie bereits im Thread erwähnt - eine glattgebügele Uffie-Kopie. Ein feiner Hüpfer ist das trotzdem, nur textlich leider hohl bis zum Abwinken. Der Rest des Albums ist wie gesagt nur Schlumpftechno-Niveau.
mir_is_fad
04.02.2010 - 12:51 Uhr
nein, schrecklich. das ist einfach schrecklich.
manassas
04.02.2010 - 12:52 Uhr
Dann müsste Lady Gaga ja Edelschlumpf-Techno sein?
fubu
04.02.2010 - 15:11 Uhr
indie is the new mainstream. jeder yuppie der was auf sich hält mag indiebands.
fubu
04.02.2010 - 15:21 Uhr
hehe, ich glaube mindestens 4/5 der bands da oben kennt die olle kiesha gar nicht :-))
nicht das noch
04.02.2010 - 15:25 Uhr
das ist die schlechteste pop musik die ich seit langem gehört habe ke$ha ist scheiße da ist sogar lady gaga besser einfach nur scheiße
KaroKarte
04.02.2010 - 15:32 Uhr
"Sieht aus wie ein Mix aus Countryhure und Britney Spears."
Wie wahr.

Tik Tok geht ja noch. Das kann man sogar hören, ohne dass man laut ein anderes Lied singen muss, um es zu vertreiben. Aber andere Lieder von ihr...
Wo kommt die eigentlich her? Was macht die auf einmal in der Musikwelt?
hannes
04.02.2010 - 15:50 Uhr
das hab ich mcih auch schon gefragt.. wahrscheinlich connections. vielleicht hat sie bei den plattenfirmen genervt und p.diddy hat gesagt "hey, so ne geile schlampe wie dich hab ich gebraucht für mein neues 'geile popschlampen'-konzeptalbum!"
farid
05.02.2010 - 18:58 Uhr
hättet ihr mal die Viva Reszension von ihrer
ersten Single gelesen, dann wüsstet ihr,
wo die herkommt und wie sie in die Musikwelt gekommen ist.
Leatherface
05.02.2010 - 19:03 Uhr
Eine zugedröhnte, Glitter kotzende, nackte Schlampe in eine US-amerikanische Flagge gewickelt, wie sie einem aus dem Booklet anspringt, illustriert das Gebotene recht treffend. :-)
nörtz
05.02.2010 - 19:31 Uhr
manchmal landet laut auch einen treffer^^
FIST
05.02.2010 - 21:21 Uhr
Geile Liste die da Einfluss sein soll.. Vorallem Costello, die Mats und Sonic Youth sind auch unüberhörbar als Einfluss *rofl*

06.02.2010 - 01:22 Uhr
das Dollarzeichen im Namen wird wohl nich ohne Grund da sein
FIST
06.02.2010 - 01:51 Uhr
hm

ich hab mir jetzt die "mühe" gemacht, mal einige Songs von Ke$ha anzuhören. Und da kamen die schlimmsten Bilder von 90er Jahre Eurotrash in mir hoch.

Erschreckend and er Musik ist auch weniger das Schlechte Timing oder die dämlichen Beats, oder der exessive Einsatz von Autotune oder die wirklich schlechte Stimme von Kesha... das eigentlich wirklich erschreckende ist eigentlich, dass man 2010 noch ein Album veröffentlichen kann, so so verdammt schlecht gemastert ist dass man sich echt fragt, ob die Produzenten dieses Machwerkes das erste mal in einem Studio gewesen sind und von Begriffen wie Mastering, Kompression, Equilicer und ähnlichem gehört haben. Ick mein, selbst durch das konsequente verwenden von Plugin Pressets bei Aktueller Studiosoftware bringt man einen besseren Endmix zusammen.

da hat wohl jemand aus versehen die Demos veröffentlicht *rolleyes*

mfg

FIST
hannes
06.02.2010 - 01:53 Uhr
veröffentlichen konnte man sowas schon immer. ich finds viel interessanter, dass sowas gleich wieder auf youtube 10 millionen views kriegt und man dank radio und fernsehen das gefühl hat, die halbe welt feiert dazu ab.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: