Vic Chesnutt ist tot

User Beitrag
:-(
25.12.2009 - 15:35 Uhr
http://www.readers-edition.de/2009/12/25/vic-chesnutt-tot/

:(
bernhard.
25.12.2009 - 15:39 Uhr
oh mein gott...

dank den ganzen scheiß witzbolden die hier ständig "der und der ist tot" threads eröffnen dachte ich, dass das ein sehr schlechter witz wäre...

das ist ein unvorstellbarer verlust gerade eben...

you are never alone...

r.i.p.
bernhard.
25.12.2009 - 15:52 Uhr
laut pitchfork ist er noch in einem koma... aber falls er wieder aufwacht ist es wahrscheinlich, dass er hirnschäden davonträgt.. oh man..
Jan
25.12.2009 - 15:58 Uhr
http://www.thaindian.com/newsportal/entertainment/vic-chesnutt-dies-aged-45_100294697.html

Demzufolge war er erst im Coma, jetzt ist er tot.

Scheiße...
kashmir
25.12.2009 - 16:11 Uhr
Scheiße.

Ich hatte Vic erst in diesem Jahr für mich entdeckt. Traurig das Ganze.
rip
25.12.2009 - 16:13 Uhr
Übel. Es trifft immer die Falschen zu früh.
Schön.
25.12.2009 - 16:45 Uhr
Und wer ist das?
@Schön
25.12.2009 - 16:48 Uhr
Es gibt selbst bei Plattentests.de eine Suchfunktion.
rip
25.12.2009 - 16:53 Uhr
@ Schön.
Det weiß doch jeder, der die R.E.M.-Single "How the west was won and where it got us" mit dem Cover des Vic-Songs "Sponge" sein eigen nennt.
Neytirii
25.12.2009 - 17:07 Uhr
Ja, na und? Da wollte er eben nicht mehr, kein Vorwurf meinerseits. Jetzt hat er wenigstens seine Ruhe.
Schön.
25.12.2009 - 17:14 Uhr
Danke für die klare Aussage. Somit wird Vic Chesnutt in Vergessenheit geraten, weil niemand aussprechen mag wer er ist.
rest in greenpiece
25.12.2009 - 17:21 Uhr
Armer Michael Stipe. All seine Homies bringen sich um. Kurt, Vic, 2Pac, unfassbar das.
Norman Bates
25.12.2009 - 17:26 Uhr
Wer war das jetzt?
Tolle Seite:
25.12.2009 - 17:38 Uhr
ha te te pe doppelpunkt slasch slasch we we we punkt gugel punkt de eh
auch spitze, auch super, auch ehrlich:
25.12.2009 - 17:51 Uhr
Fickipedia
meh
25.12.2009 - 18:11 Uhr
würde eher sagen: Arme Homies von Micheal Stipe.

echt schade um den Mann, der wurde musikalisch eigentlich immer besser :(


und wieso muss das niveau aller solcher threads immer sofort ins bodenlose stürzen?
Puh...
25.12.2009 - 18:14 Uhr
Tja, Unwissenheit schützt vor Blödheit nicht.

RIP, alter Vic.
Alex
25.12.2009 - 18:14 Uhr
Ich halte das für ein gesellschaftlichers Problem, angefangen bei der Tatsache, dass einfach wahnsinnig viele Leute wahnsinnig schlecht erzogen sind. Aber egal, hier soll es ja um Vic Chesnutt gehen.
Wirklich ein herber Verlust, er war ein großartiger Musiker. Kannte nur ein paar Sachen von ihm, aber die haben mir super gefallen.
Vic Medineid
25.12.2009 - 18:19 Uhr
Vicipedia

Getz aber mal Schluss mit solch makabren Witzchen.
Songs by Vic
25.12.2009 - 18:35 Uhr
Ventolin and Vivarin and primatene
secret tequila shots and a patch of morphine
in the morning and in the throes
what a great day to come out of a coma

(Vic Chesnutt - Hot Seat)
###
25.12.2009 - 19:04 Uhr
War, mein Junge, war.
Gähn
25.12.2009 - 19:05 Uhr
Gähn.
Mixtape
25.12.2009 - 19:08 Uhr
Sehr bitter. Wer ihn nicht kennt, ollte sich mindestens die Alben "west of Rome" und "At the cut" zulegen.
Halt
25.12.2009 - 19:31 Uhr
Er lebt wahrscheinlich noch!!

http://www.spinner.com/2009/12/25/vic-chesnutt-confirmed-dead-from-apparent-suicide/

25.12.2009 - 20:25 Uhr
RIP
Hans
25.12.2009 - 20:58 Uhr
Er will nicht mehr leben! Ich denke, das sollte man respektieren und ihn in Ruhe sterben lassen.

Der Tod als Vertrauter, als Erlöser aus dem Elend, das gemeinhin Leben genannt wird: Mit diesem Gedanken konnte sich Vic Chesnutt schon früh anfreunden, er barg für ihn keine Schrecken.

R.I.P.
Meiser
25.12.2009 - 21:26 Uhr
Hat hier jemand eine Meise gesehen? Zuletzt ward sie gesichtet hinter einem Pony namens PT-Forum.
sepp
25.12.2009 - 21:54 Uhr
rollstuhl depri good night.
Merkwürdig/unangenehm
25.12.2009 - 22:06 Uhr
US-Sänger Vic Chesnutt im Koma

Der US-Sänger und Songwriter Vic Chesnutt liegt nach einem Selbstmordversuch im Koma. Das bestätigte seine Plattenfirma Constellation Records heute, nachdem mehrere US-Medien bereits den Tod des 45-Jährigen vermeldet hatten.

Chesnutt thematisierte seine Depressionen in etlichen seiner Songs. Er hatte schon mehrmals versucht, sich das Leben zu nehmen. Die Alben des nach einem Verkehrsunfall auf einen Rollstuhl angewiesenen Sängers begeistern nicht nur Kritiker, sondern auch viele Musikerkollegen, allen voran Michael Stipe von R.E.M., der als Entdecker Chesnutts gilt.

Mehr dazu in fm4.ORF.at

-ORF.at-
michael steif
25.12.2009 - 22:35 Uhr
war der allererste "unfall" eigentlich auch schon ein gescheiterter versuch?
Nunja...
25.12.2009 - 22:42 Uhr
Kann man so oder so sehen:

Seit einem Verkehrsunfall 1983, bei dem Chesnutt in betrunkenem Zustand von der Straße abgekommen war, ist seine untere Körperhälfte gelähmt. Er kann nur mit Hilfe gehen und ist daher überwiegend auf einen Rollstuhl angewiesen.
Jan
25.12.2009 - 23:38 Uhr
New York Times: Vic Chesnutt, Singer, dies

http://artsbeat.blogs.nytimes.com/2009/12/25/vic-chesnutt-singer-dies/
Link
25.12.2009 - 23:49 Uhr
Vic Chesnutt, Singer, dies
Vic Medineid
25.12.2009 - 23:54 Uhr
Wir sollten für ihn prayen.
Sad
26.12.2009 - 01:46 Uhr
Ruhe in Frieden

Danke für "At the cut"

mit dem Alter wurde er immer besser.
pray pray pray
26.12.2009 - 01:54 Uhr
singt paddy kelly
Clown_im_OP
26.12.2009 - 08:39 Uhr
R.I.P.

Ein großer Verlust :(
äffchen
26.12.2009 - 09:45 Uhr
Erschreckend, wie passend der letzte Satz von
Oliver Dings "At the Cut"-Rezi ist...




Oliver Ding
26.12.2009 - 18:55 Uhr
Ich bin entsetzt. :-O
Oje
26.12.2009 - 20:51 Uhr
Das ist übel. R.I.P.
Spendenaufruf
27.12.2009 - 00:29 Uhr
http://kristinhersh.cashmusic.org/vic/
Rooster
27.12.2009 - 16:58 Uhr
Schade, dass auch so ein Thread zugemüllt wird.


"At The Cut" war so ein schönes Album.
Der arme Kerl.
tinka
27.12.2009 - 21:12 Uhr
sehr traurig. :(
Pete
03.01.2010 - 17:21 Uhr
Spendenseite seiner Weggefährtin Kristin: http://kristinhersh.cashmusic.org/vic/
nochmal Pete
03.01.2010 - 17:36 Uhr
Übrigens hat er den grandiosen Film-Soundtrack für "Mitte Ende August" geschaffen, der 2009 rauskam. Schaut ihn euch an!!
Deaf
08.01.2010 - 08:22 Uhr
Interessanter Artikel:

http://www.woz.ch/artikel/2010/nr01/kultur/18784.html

Peacetrail

Postings: 318

Registriert seit 21.07.2019

13.01.2020 - 22:32 Uhr
Ein Künstler, der so in Vergessenheit geraten ist, dass sein zehnter Todestag einfach so unbemerkt vorbeiflog.
Beste Alben: Is the Actor happy?
At the cut

Klaus

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 850

Registriert seit 22.08.2019

13.01.2020 - 22:57 Uhr
Damals zusammen mit a silver mt. Zion und dem gemeinsamen Werk gesehen. Das war groß.

dreckskerl

Postings: 1567

Registriert seit 09.12.2014

14.01.2020 - 18:35 Uhr
Großartiger Singer/Songwriter

Hatte das große Glück 1999 eines der Konzerte gesehen zu haben, wo er mit Band und den Kollegen von Calexico (damals noch Side projekt von Giant Sand) und Lambchop eine kleine Rough Trade Festivaltour machte.

Unvergesslicher Abend damals.

Luc

Postings: 356

Registriert seit 28.05.2015

14.01.2020 - 19:09 Uhr
Mir fällt bei Vic Chesnutt immer Onion Soup ein:

"I wrote you an eloquent postcard once
About this most exquisite onion soup
But of course I never mailed though
'cause it was your turn in the loop"

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: