Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Morrissey

User Beitrag
this charming cunt
11.12.2010 - 13:42 Uhr
Moz zieht wieder vom Leder
Walt
11.12.2010 - 16:08 Uhr
Man, hab gar nicht gewusst, dass er (noch iommer) soo neurotisch ist. So langsam muss es ihm doch uzu anstrengend werden mit dem Alter, so viel zu hassen.
Gordon Fraser
11.12.2010 - 16:16 Uhr
Tierquälerei, Konservatismus, Dummdreistheit sollte man mit 20 genauso beschissen finden wie mit 50.
Walt
11.12.2010 - 16:34 Uhr
Aber mit 50 sollte man auch erkannt haben, das wüste Beleidigungen und Dogmatismus absolut nichts bringen.
Gordon Fraser
11.12.2010 - 16:39 Uhr
Will man einen altersweisen, nachsichtigen Mozzer hören? Also ich nicht.

Reicht doch schon, dass seine Alben mittlerweile vor Altherrenlyrik strotzen. :D
denkmuster
11.12.2010 - 18:09 Uhr
beispiele für altherren-lyrik?

"nur stahl und stein nehmen meine liebe an"?
Kanye West
11.12.2010 - 18:29 Uhr
Peinlich der Typ, immer noch auf dem spätpubertären "ist doch alles scheiße und verlogen"-Trip, da gehört er in eine Reihe mit Christiane Rösinger und Tocotronic. Entweder er hat sich seit seinen Jugendjahren nicht weiterentwickelt oder seine aktuellen Texte und Alben sind reine Pose, für seine stupiden Fans, die das Immergleiche wollen.
Walt
11.12.2010 - 18:55 Uhr
Tocotronic haben noch nie platt und großmäulig Leute beleidigt.
Banana Co.
11.12.2010 - 19:01 Uhr
Ein wenig peinlich ist es ja schon, wie Marr und Moozer der ganze Situation unweigerlich Komik verleihen.
Gordon Fraser
22.05.2011 - 11:34 Uhr
Happy Birthday, Moz. :)
mispel
28.05.2011 - 11:08 Uhr
18.07.2011 - Zitadelle Spandau, Berlin
Reverend Green
13.06.2011 - 21:39 Uhr
Morgen gibts neue Morrissey-Songs in der Janice Long Show: "Action is my Middle Name", "The Kid's a Looker" und "People are the same Everywhere".

Hoffentlich kommt demnächst auch ein neues Album, möglichst besser als die letzten beiden.
Lepra
14.06.2011 - 00:14 Uhr
18.07.2011 - Zitadelle Spandau, Berlin

ebenfalls vor Ort.
spandau ballet
15.06.2011 - 22:24 Uhr
die zitadelle hat eine beschissene akustik, aber die stars spielen dort gerne, weils so schön alt und kulturmäßig ist.
Gordon Fraser
27.06.2011 - 19:25 Uhr
http://www.pitchfork.com/news/43002-morrissey-talks-label-troubles-glastonbury/

U2 have an enor.mous Star Wars set with drumsticks that light up northern Africa, and a sound system that would drown out an earthquake. I can't compete with that. Not with my post office savings account.

:D
Gordon Fraser
27.06.2011 - 19:26 Uhr
enor.mous

Warum zur Hölle wird das zensiert?
ed
27.06.2011 - 19:29 Uhr
gutes interview! die momentanen setlists sind auch super, aber leider soll die spandauer zitadelle nichts taugen.
tsool
18.07.2011 - 14:04 Uhr
was für ein arschloch.

http://www.guardian.co.uk/music/musicblog/2011/jul/14/morrissey-fans
marr
18.07.2011 - 14:08 Uhr
hast du insights? nein, also halt die zähne. da gehts noch trolliger zu als hier!
mim lkw zum mozzer
18.07.2011 - 19:57 Uhr
http://www.mirror.co.uk/news/top-stories/2011/07/13/morrissey-fans-have-their-bags-checked-for-meat-before-concert-115875-23267123/
tsool
29.07.2011 - 14:27 Uhr
brrrr, so langsam dreht er echt durch

http://www.morrissey-solo.com/content/298-Morrissey-Norway-massacre-is-nothing-compared-to-the-actions-of-fast-food-chains
Jan1976
29.07.2011 - 14:48 Uhr
Ganz verstehe ich die Aufregung in den Medien ja nicht. Der Vergleich ist zwar unpassend. Aber ich finde nicht das er damit die Tragödie in Norwegen verharmlost. Im Prinzip sagt er doch nur das Fastfoodketten viel mehr Leute auf dem Gewissen haben. Das kann man so ja schliesslich sehen. Zumal dort ja System und Profitgier dahinter steckt und der Staat dem ganzen tatenlos zuguckt.

reinvan
29.07.2011 - 15:23 Uhr
Das Problem von Morrissey und seinen Jüngern ist, dass er sich für eine geistreiche, intellektuelle Instanz hält...

Weder in seinen Interviews, noch in seinen Lyrics habe ich jemals einen großen Geist erkennen können.

Und zu den viel gepriesenen Smiths Zeiten war seine Lyrik größtenteils Patchwork Kunst (wie es in dem Buch von Simon Goddard sehr anschaulich beschrieben wurde).

Diese Aussage ist so ziemlich das dümmste und menschenverachtendste, was ich vielleicht je von einem Musiker gehört habe.

Ich würde es ihm gönnen, wenn er jetzt musikalisch kein Bein mehr auf die Erde bekommt, die Labels scheinen ihn ja mittlerweile nicht ein mal mehr mit der Kneifzange anzufassen.

Morrissey stagniert nicht nur künstlerisch seit etwa 20 Jahren, sondern er ist auch schon lange nicht mehr ernst zu nehmen. Spielt sich als moralische Instanz auf und zockt seine Jünger ab, wo es nur geht (horrende Eintrittspreise, lächerlich kurze Auftritte, "reissue, repackage" in Dreimonatsrythmus...).

Morrissey ist keinen Deut besser als die Persönlichkeiten, die er ständig mit Hass und Spott übergiesst.

Mozz, that joke isn't funny anymore!
ronald mcdonald
29.07.2011 - 16:44 Uhr
viellecht hat er recht - macht seine aussage aber nicht weniger strunzdumm, geschmacklos (den er ja gerne gepachtet hat).
Löwe
29.07.2011 - 16:53 Uhr
Fleisch ist Fleisch.
Morrissey-Fanboy
08.03.2012 - 21:11 Uhr
Morrissey ist Gott.
Irish blood
21.07.2012 - 12:15 Uhr
http://www.huffingtonpost.co.uk/2012/07/17/morrissey-slams-sir-paul-_n_1679619.html?ref=topbar

"Obviously, when anyone is made 'Sir' or given a royal gong, it quietens them down and they trot into line. I am proud of David Bowie for refusing a knighthood. Albert Finney also refused. The British royals are not royal to me. They are cunning parasites, and it's quite breathtaking that the Queen has gotten away with it for so long."

Damn, is he right!
F*ck (british) imperialism! F*ck the queen and the rest of the colonial Commonwealth motherf*ckers!

Soweit ich weiß, hat auch die Schauspielerin Vanessa Redgrave die Ernennung zur 'Dame' abgelehnt, aus denselben Gründen. Wer noch, außer Bowie?
The Exploited
21.07.2012 - 23:10 Uhr
F*********ck the Queen. Let her eat cum.-
die news von vorvorgestern
16.12.2012 - 20:26 Uhr
http://www.promicabana.de/morrissey-attackiert-kate-middleton-krankenschwestern-tod/
Ach ja
17.12.2012 - 12:44 Uhr
Morrissey, die Ikone aller Gutmenschen, Besserschwätzer und Vegetarier. Wobei die Übergänge da oft fließend sind.
Antimensch
17.12.2012 - 12:58 Uhr
Klingt nach einem Kompliment.

17.12.2012 - 12:59 Uhr
Wenn man die Menschheit und sich selbst verabscheut, so wie Morrissey offensichtlich, dann ja.
Gordon Fraser
22.05.2013 - 18:16 Uhr
Happy Birthday, alter Mozzer!
Castorp
26.05.2013 - 17:25 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=0rsqu0UDoj0

*lol* :-)

26.05.2013 - 17:44 Uhr
Wie die ganzen Fanboys sich in den youtube-Kommentaren echauffieren, hehe!
Humorlose Arschkrampen, die nicht mal über sich selbst lachen können!
Sid
27.05.2013 - 11:56 Uhr
"Wie die ganzen Fanboys sich in den youtube-Kommentaren echauffieren, hehe!
Humorlose Arschkrampen, die nicht mal über sich selbst lachen können!"

trifft auf ca. 100% der PT-user zu.

27.05.2013 - 11:57 Uhr
Ich für meinen Teil kann über mich lachen!

27.05.2013 - 12:30 Uhr
Widerlicher Typ, der zurecht kein Label für sein neues Album findet. Hoffentlich merkt er jetzt, dass es Zeit ist, aufzuhören und uns nicht mehr mit seinen Hasspredigten zu nerven.
the solo years
09.09.2013 - 13:24 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=BwEhJFbdQOE
Kleine Anmerkung
09.09.2013 - 16:31 Uhr
Der anonyme Hassprediger, der hier seinem Hass gegenüber Morrissey freien Lauf lässt, ist auch nicht besser als das Objekt seines Hasses.
Beirut____1979
11.10.2013 - 23:38 Uhr
You are significant,Steven.
lol
28.10.2013 - 14:05 Uhr
http://thischarmingcharlie.tumblr.com/
MS
29.10.2013 - 20:17 Uhr
Jemand die Biographie gelesen?


http://www.amazon.de/Autobiography-Morrissey/dp/0141394811/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1383074251&sr=8-1&keywords=morrissey

Gordon Fraser

Postings: 2152

Registriert seit 14.06.2013

29.10.2013 - 20:40 Uhr
Bin fast durch.

Wer den Mozzer bis jetzt noch nicht mochte wird natürlich auch nicht durch dieses Buch zum Fan, und für die Aficionados ist das meiste der "Enthüllungen" schon bekannt, aber ein Lesegenuss ist es trotzdem. Wie ein 400-seitiger Songtext aus seiner Hochphase - und schreiben kann er verdammt gut. Deutlich wird v.a. wie sehr das Band mit Marr, Joyce und Rourke zerschnitten ist, da wird es nie nie nie zu einer Reunion kommen. Und natürlich ein Horror für alle Fleischfresser, da ist Moz so ungnädig wie eh und je. Aber die lesen das eh nicht.
MS
29.10.2013 - 21:04 Uhr
Okay, klingt nach einer Empfehlung! Finde ihn sowohl als Mensch als auch als Musiker sehr interessant.

Bisschen bescheuert ist er schon das muss man sich schon zugestehen.

Aber zu persönlich wird er seinem Buch jedoch nicht, oder?
Auch interessant______[_77]
29.10.2013 - 21:08 Uhr
http://thequietus.com/articles/13408-morrissey-autobiography
@Gordon Fraser
30.10.2013 - 07:13 Uhr
Woran machst du das fest, dass das Band total zerschnitten ist? Konnte das Buch bisher nicht lesen und ich glaube mein Englisch ist leider auch nicht gut genug.

Ich hegte nämlich immer die Hoffnung, dass es mit einer Smiths-Vereinigung wieder besser aussieht, weil seine Solo-Karriere in der Sackgasse steckt.

Gordon Fraser

Postings: 2152

Registriert seit 14.06.2013

30.10.2013 - 09:01 Uhr
Er macht mehrfach deutlich dass "The Smiths" für ihn v.a. aus Marr und ihm bestanden, der Rest zählt nicht. Und der Royalties-Prozess aus den 90ern hat dann den Rest gegeben (vgl. "Sorrow Will Come In The End"), mit Joyce/Rourke wird er nie wieder auf der Bühne stehen. Und auch gegen Marr sind ein paar Breitseiten drin, die dieser nur schwer schlucken kann. Geht da v.a. um die Putschpläne der übrigen Smiths gegen Moz kurz nach dem Debüt und die wenig entschiedene Haltung Marrs in der Royalties-Frage.

Für Morrissey-Verhältnisse wird er teilweise schon sehr persönlich. Natürlich schreibt er nicht, ob und was er mit Jake Walters im Bett gemacht hat, aber so liebevoll wie über die Zeit mit ihm schreibt er selten über andere Menschen. Eindrücklich auch die Stilbilder aus seiner Kindheit/Jugend in Manchester.
@Gordon Fraser
30.10.2013 - 09:06 Uhr
Danke. Hm, dabei wäre das glaube ich die erfolgreichste Re-Union aller Zeiten

Gordon Fraser

Postings: 2152

Registriert seit 14.06.2013

30.10.2013 - 09:34 Uhr
Es wurden ja schon Millionen geboten für so eine Reunion. Aber am Geld mangelt es sicher nicht, mit dem Buch und der neuen DVD klingelt bei Moz ja sowieso schon wieder die Kasse. Marr hat ein wirklich gutes Solodebüt abgeliefert, da wird er auch nicht unbedingt auf die Smiths reduziert werden wollen. Joyce/Rourke dürften genüsslich von den Tantiemen leben. Für jetzt und die nächsten Jahren schließe ich daher eine Reunion aus. Und in zehn Jahren sind sie einfach zu alt (vgl. "Get Off The Stage").

Seite: « 1 2 3 4 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: