Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Plattenspieler mit Vorverstärker?

User Beitrag
omti
12.12.2009 - 14:17 Uhr
Hallo! Kann mir jemand sagen, ob der Philips Direkt Control AF-729 Mark II Full Automatic Turntable einen eingebauten Vorverstärker hat? Und zweite Frage: Warum setzt der Tonabnehmer im zweiten Drittel der Platte auf, nicht aber am Anfang? Hoffe auf eine Antwort!
polemi
12.12.2009 - 14:31 Uhr
Zu erstem kann ich dir leider nix sagen. Das zweite Problem könnte damit zusammenhängen, dass die Automatik des Plattenspielers auf eine 7'Zoll Single eingestellt ist, die ja bekanntlich kleiner ist, als die 12' LPs.

Musst du mal in die Bedienungsanleitung schauen, wie das zu ändern geht.
bartel(d.E.)
12.12.2009 - 15:41 Uhr
Vorverstärker? Entweder brauchst Du einen externen, oder Dein Verstärker hat einen Phonoeingang.
polemi
12.12.2009 - 16:40 Uhr
@bartel: Es gibt meines Wissens auch Plattenspieler, die schon einen Vorverstärker integriert haben und daher auch über den regulären Line-In an die neueren Kompakthifianlagen angeschlossen werden können, die meist über keinen separaten Phono-Eingang mehr verfügen.
Adam Hundesohn
12.12.2009 - 16:42 Uhr
Wenn Du entprecend gute Boxen und einen vernünftigen Verstärker hast, lohnt sich ein externer Vorverstärker immer. Dafür sollte man aber dann auch 100 bis 200€ ausgeben. Der Unterschied zu einem internen im Phono-Anschluss ist enorm.
musie
17.12.2009 - 12:58 Uhr
ich möchte mir einen plattenspieler kaufen, für die wiedergabe von platten und umwandlung der platten in mp3-format. hat jemand erfahrung? kann ich da den plattenspieler einfach an meine anlage anschliessen und dann läufts?
beim suchen sind mir die geräte von numark und reloop aufgefallen..
Der Tonarm
17.12.2009 - 13:03 Uhr
Wie viel Geld willst du ausgeben? Soll der Dreher NUR zum Digitalisieren verwendet werden?
musie
21.12.2009 - 09:31 Uhr
nein, nicht nur zum digitalisieren, wichtig ist mir v.a. die wiedergabe der platte. das digitaliesieren ist eher nebensächlich. vom ausgeben her bin ich offen :-)
Der Tonarm
21.12.2009 - 12:16 Uhr
Okay, was hast du für einen Verstärker? Wichtig wäre hier ein Phono-Eingang. Andernfalls bräuchtest du einen Phono-Pre (Vorverstärker).

Zum Plattenspieler: wenn es neu sein soll, würde ich zum Technics SL 12{0,1}0 raten. Bekommt man für ca. 500 Euro. Dann brauchst du noch ein System (= Tonabnehmer). Das dürfte nochmal um die 100 Euro kosten, zum Anfang kannst du dir aber auch ein AT 95 für 25 Euro holen.
Wenn es nicht neu sein soll: vielleicht ein alter Dual? Den würde ich aber nicht bei ebay kaufen, sondern im Dual-Board (http://dual-board.de/); das ist ein recht nettes Forum, allerdings sind da viele alte Leute unterwegs. Kostenpunkt hier für einen guten Dreher: ca. 100 Euro, meist schon mit altem Shure-System (klingt etwas grob, kann aber auch Spass machen). Problem hierbei: oft brauchst du einen DIN auf Cinch-Adapter, der zu Brummproblemen führen kann.
musie
21.12.2009 - 14:33 Uhr
vielen dank für die infos. ich habe auch geräte mit eingebautem vorverstärker gefunden (von numark), ist das was? meine anlage hat leider keinen phono-eingang.

für diesen fall ist ein vorverstärker zwingend, sehe ich das richtig?
Der Tonarm
21.12.2009 - 16:07 Uhr
Wenn du keinen Phono-Eingang hast und dein Plattenspieler keinen eingebauten Vorverstärker hast, dann brauchst du zwingend einen.

Mit den Numark-Geräten habe ich keine Erfahrung... der Ruf von Drehern mit eingebauten VV ist aber nicht so gut. Man sagt zum einen, dass die VV nicht so gut sein sollen. Bei billigeren Drehern wird dann das ganze Gerät (Tonarm evtl. nicht einstellbar, System nicht tauschbar, ...) verteufelt.

Hast du schon mal irgendwo Schallplatten gehört?

Das gute an den Technics-Geräten: fast unkaputtbar und man bekommt sie fast zum Kaufpreis wieder los.

Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass wenn man kein Geld in die Hand nehmen will, das Ergebnis enttäuschend sein wird. Allerdings ist das ja nicht allgemeingültig ;) Wenn du den Numark im Internet kaufst, kannst du ihn ja dank Rückgaberecht wieder zurückschicken...
calamares
21.12.2009 - 21:52 Uhr
Das Einsteigermodell von Denon beinhaltet auch einen eingebauten PhonoPre.
Und soll auch laut Tests ganz manierlich klingen,sogar mit höherwertigen Tonabnehmern kompatibel sein.
Klabusterbär
12.08.2013 - 11:43 Uhr
Liefert der "Denon PMA 520 AE Stereo-Vollverstärker" gute Ergebnisse, wenn man ihn mit einem Plattenspieler (der nichts an Vor-/Verstärkern integriert hat) via Rot-Weiß-Cinch-Kabel an eine Sony-Anlage mit Stereo-Speakern an der "Audio-In"-Buchse (vorne am Gerät) anschließen will?

Mein Plattenspieler liefert zwar als Stand-Alone-Gerät sauberen "Transistor-Radio-Sound" (das Gerät war eigentlich nur zum schnellen Antesten von alten Platten gedacht, ich war bis dato nie so der Vinyl-Fan...), aber irgendwann will man halt doch mehr..;)))

P.S.: ich weiß übrigens, dass man bei billigen Plattenspielern von vornherein keine Klangwunder erwarten darf, also spart euch bitte die PT-typischen Schlaubi-Klugscheißer-Kommentare. ;o)

Rote Arme Fraktion

Postings: 3813

Registriert seit 13.06.2013

12.08.2013 - 12:45 Uhr
Ja, eine gute Wahl.
@Klabusterbär
12.08.2013 - 13:02 Uhr
Hast du einen Perforationsvelociraptor oder zumindest einen F29-Upspeed? Dann würd ich einfach mal mit der Matritzenspule durchswoofen und den 8er-Quirl wechselseitig auf Zookybernetik hochsterilisieren. Dann dürfte das Problem beseitigt sein. Ich nutze hierfür den vollautomatischen WIX300-B/68. Wichtig dabei ist jedoch, dass der Fluxkompensator onboard ist und über das neueste Upgrade verfügt. Anderenfalls wäre ein Hotfix ratsam, um mögliche Inkompatibilitäten auszuschließen, dürfte ja klar sein.
Ansonsten bleibt nur noch, den Fuzzyport zu prompten und per Downswitch ein Upgrade der Handling-Appliction zu rooten.

MM13

Postings: 2154

Registriert seit 13.06.2013

12.08.2013 - 19:25 Uhr
ich kenn deinen verstärker und deinen plattenspieler nicht,aber einen transistor radiosound solltest du damit allemal hinkriegen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: