The Bravery - Stir the blood

User Beitrag
musie
25.11.2009 - 08:22 Uhr
Taugt das neue Album was? Es ist ja schon da... Die Single find ich ein bisschen gar Editors/DM-lastig.
billy-blaze
14.12.2009 - 15:51 Uhr
Ich find's nett, denke aber, dass es (mal wieder) nicht viele Anhänger finden wird. Es ist keine musikalische Offenbarung, aber wer erwartet das schon von dieser Band. Kurzweilig ist es allemal.

Soundtechnisch würde ich es irgendwo zwischen den letzten Alben der Horrors und der Editors mit ein wenig mehr Pop-Einschlag ansiedeln.
musie
16.12.2009 - 10:43 Uhr
ich finds eigentlich auch erstaunlich gelungen, ein bisschen unnötig, aber trotzdem ganz gut. werde die mir bestimmt an den festivals anhören, wo sie hoffentlich unterwegs sind. eine klassische southside 12 uhr band...
Magge
27.01.2010 - 19:27 Uhr
läuft bei mir jetzt schon die ganze woche,scheint wirklich ein bisschen untergegangen zu sein.gutes album,mit 35min aber ein wenig zu kurz geraden.
gekonnt
11.03.2010 - 13:38 Uhr
-BITTE LESEN-

Liebe Redaktion:

Ich kenne Omar Rodriguez-Lopez nicht, aber ich kenne die tapferen und sah sie auch schon öfter in Eurer Vorschau der geplanten Alben.

Sind die verwandt mit Omar oder wieso wird da nix rezensiert?!?

Vielen Dank!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: