Burger King

User Beitrag
Hasi
24.11.2009 - 16:02 Uhr
Allein aus Paritätsgründen hat dieser Thread seine Berechtigung. Ich finde es auch wettbewerbsverzerrend in diesem Forum dem anderen Burgerbräter zu huldigen, wo doch dieser hier der Bessere ist.

Mir schmeckts beim King einfach besser.
Der Nichtbilly
24.11.2009 - 16:03 Uhr
die 99er kosten jetzt 1,29
Hans
24.11.2009 - 16:04 Uhr
Niemals!
Ja, schmeckt besser. Den Big King könnte ich immer wieder mal essen.. ansonsten genauso scheisse wie Mac.
out
24.11.2009 - 16:06 Uhr
da war ich noch nie drin.
Klar besser
24.11.2009 - 16:12 Uhr
Vor allem die Whopper - schön gegrilltes (sic!) Fleisch!
HAUS
24.11.2009 - 16:16 Uhr
BURGER KING HAT SEIT KURZEM DEN BESTEN BURGER ALLER ZEITEN IM ANGEBOT

DOUBLE STEAKHOUSE
NICHT VERWECHSELN MIT DEM WIDERLICHEN KLON DEM GRILLED CHEESE STEAKHAUS.

das double steakhaus kostet einzeln normal 4,99€, aber dank der gutscheine (auf bk.de ausdruckbar) bekommt man ihn zur zeit für 2,99.
4,99 für einen einzigen burger, ZEHN MARK!!!! eine frechheit. aber irgendwo ist er es auch wert. der geilste burger aller zeiten. GEH HIN UND ISS IHN ES IST WIE SEX IN DEINEM MUND. hol dir das haus.
stativision
24.11.2009 - 17:37 Uhr
der ist in der tat ganz gut! nicht zu vergleichen mit einem richtig guten burger, aber für ne deutsche kette: alle achtung.
???
24.11.2009 - 17:42 Uhr
Seit wann ist BK eine deutsche Kette?
Hans
24.11.2009 - 18:18 Uhr
Ganz ehrlich, der Big King Gutschein (zwei zum Preis von einem) ist der einzige Grund da vielleicht mal 3 Euro auszugeben.
Auf die schnelle macht das mal ganz satt und geschmacklich ist es mit das beste was es da gibt. Eigentlich sollte man den Shit aber boykottieren.
???
24.11.2009 - 18:37 Uhr
Und warum sollte man das boykottieren?
Wurst
24.11.2009 - 18:42 Uhr
Also so 2-3 mal im Monat Fast food muss schon sein obwohl ich sonst von mir behaupten kann mich gesund zu ernähren :-)

Und wenn Fast Food, dann von BK, auch wenn´s teurer ist, aber es ist halt leckerer.

Wobei es auch bei BK Würg-Burger gibt, bin zuletzt an den hier bereits erwähnten Grilled Cheese Steakhouse geraten, bähbäh.

Hans
24.11.2009 - 19:00 Uhr
Naja.. wenn ich da einmal ein zwei Burger gegessen habe, habe ich erstmal für die nächsten drei Monate genug.

24.11.2009 - 19:02 Uhr
ich mag diese künstlichen Grill Aromen nicht so.
Trotzdem...
24.11.2009 - 19:14 Uhr
...ist Burger King keine deutsche Fastfood-Kette!!!
so siehts aus
25.11.2009 - 11:14 Uhr
Die Burger King Corporation wurde im Jahr 1954 mit der Eröffnung des ersten Restaurants in der NW 36th Street in Miami (25° 48′ 34″ N, 80° 14′ 48″ W25.809444444444-80.246666666667) von James W. McLamore und David Edgerton gegründet. Grundkonzept von Burger King waren bereits damals über offener Flamme gegrilltes Rindfleisch, frische Zutaten und große Portionen Pommes Frites. Schon drei Jahre später, im Jahr 1957, wurde das erste „Mordsding“ (engl. Whopper) serviert, der später das erfolgreichste Produkt des Unternehmens wurde. Der Whopper wird heute weltweit 1,7-milliarden-mal pro Jahr verkauft. 1961 erwarben die Gründer die Franchiserechte in den USA und für das Ausland, wodurch die Expansion auf der ganzen Welt beginnen konnte. Burger King wurde im Jahre 1967 an die Pillsbury Company verkauft. 1975 wurde der erste sogenannte drive-thru-service (Drive-in) eingerichtet, um den Kunden die Speisen auch „on-the-go“ (etwa: auf dem Weg) anbieten zu können. Heute macht dieser Vertriebsweg 58 Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Gleichzeitig begann Burger King in Europa Fuß zu fassen. Zuerst in Spanien, ab 1976 in Deutschland. 1980 gründete der Ex-Fußballprofi Lothar Skala einen Betrieb in Darmstadt und wurde der erste Franchisenehmer in Deutschland. Seit der Eröffnung des ersten Drive-ins in Nürnberg 1986 können auch Kunden in Deutschland von Burger King diesen zusätzlichen und für das Unternehmen steuerlich begünstigten Vertriebsweg nutzen. 1990 eröffnete Burger King in Dresden das erste Restaurant in den neuen Bundesländern. Im Jahr 1992 wurde der Firmensitz in Miami durch den Hurrikan Andrew stark beschädigt.

Im Jahre 1997 ging Pillsbury mit Guinness zusammen in der britischen Diageo PLC auf. Diageo kündigte bereits im Juni 2000 an, die Burger King Corporation aus ihrem Portfolio zu streichen und verkaufte es für 1,5 Mrd. US-Dollar am 13. Dezember 2002 an ein US-Konsortium aus den Beteiligungsunternehmen Texas Pacific Group (Del Monte, Ducati, Continental Airlines, America West), Bain Capital sowie Goldman Sachs Capital Partners.

....mehr bei Wiki
Experte
25.11.2009 - 13:06 Uhr
Ich mag beides gleich gerne. Allerdings ist meist eher ein McDonalds auf dem Weg.

Highlights:

Mces: Royal TS, Cheeseburger, McChicken

BK: Whopper, Bing King XXl, Tender Crisp Chicken

Allerdings ist BK so dermaßen teuer. Vor allem die neuen Burger.

DOUBLE STEAKHAUS
25.11.2009 - 14:44 Uhr
ESST MEHR HÄUSER!!!!
slowfoodler
25.11.2009 - 15:11 Uhr
ich aß noch nie fastfood, garnicht nie, kein currywurst, nie burger und euer dönerfraß ist eh zum erbrechen
ich liebe alle gemüse, salate, viel fisch, steaks vom bio-angus, wenn brot, dann nur emmer-bio, alles schonend gekocht und langsam gegart
gut, ich hab ne große küche, viel zeit und koche gerne, kaufe jeden vormittag frisch vom metzger, bäcker und im bioladen und schlemme dann gemütlich, meist in gesellschaft, bei guter musik, mineralwasser und einem gläschen edlem tropfen
bin ich auf tour, berücksichtige ich nur mir bedarfsgerechte hotels, wobei ich den gesamtasiatischen raum rein kulinarisch vergöttere
essen ist mehr als nur eine sättigungsmaßname
Steghausbewohner
25.11.2009 - 15:39 Uhr
Es gibt Leute, die würgen sich an einem harten Arbeitstag in ihrer knapp bemessenen Zeit freudig einen Pappburger mit zermanschter Fleischmasse rein, während der eine oder andere Staatskostenparasit eben auf ein gediegenes Frühstück um 11 mit Glutamat und Hamsterhoden aus Fernost steht...
das haus
25.11.2009 - 17:03 Uhr
esst _endlich_ MEHR häuser.
Greylight
25.11.2009 - 18:34 Uhr
Burger King ist um Längen besser als Mäckes, keine Frage. Hatte letztes Jahr einen Kumpel auf der Azubischule, mit dem ich fast jeden Tag dorthin bin. Ist eh schlimm bei mir, seit ich wieder aufgehört habe, Vegetarier zu sein, ist Fleisch eigentlich mein Lieblingsgericht. ^^
doppel steghaus
25.11.2009 - 18:35 Uhr
es ist besser, 1 haus zu haben als kein haus zu haben.
Greylight
25.11.2009 - 18:36 Uhr
DOUBLE STEAKHOUSE
NICHT VERWECHSELN MIT DEM WIDERLICHEN KLON DEM GRILLED CHEESE STEAKHAUS.


Doch, der Grilled Cheese Steakhouse ist auch nicht zu verachten!
Korrekteur
25.11.2009 - 18:38 Uhr
Doch, der Grilled Cheese Steakhouse ist auch nicht zu beachten!

fixed
Greylight
25.11.2009 - 18:47 Uhr
Wenn ich irgendwann mal eine Familie haben und richtig Verantwortung tragen sollte, kann ich mich ja um eine gesunde Ernährung bemühen. Doch vorher werd ich erstmal dick und krepier!

Nein, Spaß. ;-)
D:
25.11.2009 - 18:47 Uhr
D:
Kugelfisch (mit Slowfood-Schürze um)
25.11.2009 - 19:50 Uhr
Ist eh schlimm bei mir, seit ich wieder aufgehört habe, Vegetarier zu sein, ist Fleisch eigentlich mein Lieblingsgericht.

Wenns denn da nur Fleisch gäbe, aber das sind kleingehäckselte Mastviehknorpel. ;)

25.11.2009 - 19:51 Uhr
dann friss halt n salat beim bk
Der Warner
25.11.2009 - 21:06 Uhr
Ist euch eigentlich bewusst, daß die Produkte von BK enorm viel Dihydrogenmonoxid enthalten?
Mongolischer Genieser
25.11.2009 - 21:07 Uhr
Ja.
Kugelfisch
25.11.2009 - 21:08 Uhr
Ist euch eigentlich bewusst, daß die Produkte von BK enorm viel Dihydrogenmonoxid enthalten?

:O
Greylight
25.11.2009 - 21:15 Uhr
Mit erhöhten H2O-Niederschlägen kann ich ja noch leben, aber diesen Drogenkram in den Burgern will ich nicht haben.
gnu
25.11.2009 - 21:34 Uhr
Experte schrieb:
Mces: Royal TS

Uch. Die germanisierte Variante des Quarter Pounder with Cheese (vulgo "Royal mit Käse")...
@gnu
26.11.2009 - 08:05 Uhr
Wow, hast du etwa auch Pulp Fiction gesehen?
TuTu
26.11.2009 - 13:47 Uhr
Wenn ihr mal so richtig lecker an echtes Fleisch kommen wollt und mit Herd und Pfanne gut umgehen könnt, dann holt euch hier mal was. Ich schwörs euch, ihr vergesst alles, was ihr bisher so an totem Vieh zwischen die Zähne hattet. Ehrlich.

otto-gourmet.de

26.11.2009 - 14:07 Uhr
Nanana da oben. Ein Royal TS, bitte nicht mit dem Royal Käse verwechseln.
Shopaholic
27.11.2009 - 13:29 Uhr

Ich war mal in China in einem Restaurant, wo Affen an einer Leine unter dem Tisch herumliefen. Dann kam der Koch und hackte einem Affen den Kopf ab. Meine Begleitung und ich durften dann das Gehirn schlürfen, das war eine Ehre sagte man mir. Die Konsistenz fand ich ganz interessant, geschmeidig, speckig, sonst aber schmeckte es einfach nur nach Blut.
Und in Island hat mir mal ein Einheimischer Gammelhai serviert. Die graben da ein Loch in die Erde, werfen den Hai rein, pinkeln drauf und warten dann zwei bis drei Monate, bis alles verrottet ist. Schmeckte total eigenartig.
Kugelfisch
27.11.2009 - 13:37 Uhr
Glaubt dir doch deine Großmutter nicht.
Shopaholic
27.11.2009 - 13:51 Uhr
Zuerst nicht, hast du Recht. Als sie dann die Fotos sah, verstand sie wieder einmal diese Welt nicht mehr.
Tach auch
28.11.2009 - 16:18 Uhr
4,99 für einen einzigen burger, ZEHN MARK!!!! eine frechheit. aber irgendwo ist er es auch wert. der geilste burger aller zeiten. GEH HIN UND ISS IHN ES IST WIE SEX IN DEINEM MUND.

D.h. der Burger schmeckt nach Ejakulat und Vaginalsekret und es gibt ihn mit oder ohne Eichelkäse?
Phaon
28.11.2009 - 16:36 Uhr
Diese Woche war ich zwangsläufig mal in diesem Laden. Erst einmal gibt es fast nichts Vegetarisches, am Ende entschied ich mich dann für sechs mickrige Chili-Cheese-Nugetts für 2,99 €. Ekelhaft und total überteuert.
dör
28.11.2009 - 16:47 Uhr
lol, wer in nen burgerking geht und was vegetarisches erwartet ist ja mal selten blöd..
heul doch und friss tofu!
gnu
28.11.2009 - 17:27 Uhr
@@gnu: Nein, habe ich nicht.
@ : Nanana da oben. Ein Royal TS, bitte nicht mit dem Royal Käse verwechseln.

Keine Sorge, würde ich niemals verwechseln...
Der Royal TS ist nur(?) in Deutschland im Standardprogramm und war ursprünglich lediglich ein Aktionsprodukt. Komischerweise war er hier dann sehr viel beliebter als der normale "Royal mit Käse" und hat dadurch diesen eigentlich klassischen Standardburger verdrängt (der nicht mal mehr abgebildet wird). Soviel in Sachen nutzloses Popkulturwissen.
Hans
28.11.2009 - 18:17 Uhr
"Der Nichtbilly
24.11.2009 - 16:03 Uhr
die 99er kosten jetzt 1,29"

nein, nur in eurer filiale.
frass
28.11.2009 - 18:31 Uhr
mcdo mag ich mehr als bk. hauptproblem bei bk ist, dass die burger immer nur lauwarm sind. egal wo ich bei bk esse, köln, frankfurt, hamburg, koblenz, stutti, fulda... der frass ist immer kalt.
HAUS
28.11.2009 - 18:37 Uhr
ESST MEHR HÄUSER.
floesn
28.11.2009 - 18:59 Uhr
Erst einmal gibt es fast nichts Vegetarisches

Ja, was ist bloß mit unseren Burgerhäusern los?!
HAUS
28.11.2009 - 19:04 Uhr
KA ABER ICH WEISS WAS MIT UNSERN STEAKHÄUSERN LOS IS: SIE SIND GEIL UND MÜSSEN MEHR GEGESSEN WERDEN HATTEST DU HEUTE SCHON DEIN TÄGLICH HAUS?
bk
28.11.2009 - 19:10 Uhr
*umburger*
HAUS
28.11.2009 - 19:15 Uhr
UMHÄUSER WENN DANN DU FOCK

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: