Radiohead - Amnesiac

User Beitrag
Hugo
08.02.2003 - 08:12 Uhr
Es wird immer so viel über "ok computer" geredet, wie findet ihr denn dieses album?
willy
08.02.2003 - 12:20 Uhr
...wie findet ihr denn dieses album?

Sch..... - und nun verdrück ich mich lieber bevor die Radiohead Fraktion mich erwischt.

Du solltest mal ein wenig in alten Threads stöbern, dort findest Du haufenweise über das Album.
riplex
08.02.2003 - 18:12 Uhr
zu spät..........erwischt

ich denke die stärke von amnesiac liegt noch mehr als bei kid a in der gesamtheit des albums und nich bei den einzelnen songs, auch wenn mit knives out, pyramid song und you and whose army 3 echt colle teile drauf sind
ann
09.02.2003 - 15:25 Uhr
ja, knives out, pyramid song und you and whose army... der rest... mmmmh.
Dän
09.02.2003 - 16:07 Uhr
Das Album kann natürlich schon was, genau genommen sogar eine ganze Menge, hat aber das Problem, dass die Konkurrenz im eigenen Stall so bärenstark ist. Ein paar Sachen, ich denke da an "Knives out", "Morning bell / amnesiac" oder "Hunting bears", hätten nicht sein müssen, "Pyramid song", "You and whose army" und vor allem "Life in a glass house" sind dafür ganz ganz große Klasse.
Oliver Ding
09.02.2003 - 19:28 Uhr
Wenn "Kid A" der Eisblock ist, ist "Amnesiac" die warme Decke. Just another shade of perfection.
Moh
11.02.2003 - 04:48 Uhr
"Life In A Glasshouse" ist einer der stärksten Radiohead-Songs, bei dem Teil kann man echt abgehen.
Ein paar Songs auf dem Album zünden aber absolut nicht: "Dollars And Cents", "Hunting Bears" und "Pulk/Pull Revolving Doors".
Echt unglaublich, dass "Amnesiac" hier bei plattentests 10/10 Punkte bekommen hat... Und Coldplay nur 8 Punkte :|

Kennt ihr die B-Seiten der beiden Singles "Pyramid Song" und "Knives Out"? Ich zähl sie mal auf, falls ihr sie nicht kennt bzw. ihr euch nicht an sie erinnert: "The Amazing Sounds Of Orgy", "Trans-Atlantic Drawl", "Kinetic", "Fast-Track", "Worry Wort", "Fog" und "Cuttooth". Allesamt supergeile Stücke.
Raventhird
12.02.2003 - 10:57 Uhr
Dollars and Cents kriegt mich immer wieder. Life in a glasshouse, Pyramide Song, Knives Out, You and whose Army sind genial. Ach ja, die b-Seite Cuttooth ist richtig gut.
tipp: Mit Kopfhörer genießen.
Dän
12.02.2003 - 13:21 Uhr
Von den B-Seiten ist besonders "Trans-Atlantic Drawl" schwer genial. Besser als 90% der Sachen auf "Amnesiac".

Echt unglaublich, dass "Amnesiac" hier bei plattentests 10/10 Punkte bekommen hat... Und Coldplay nur 8 Punkte :|

Nun, mit der Coldplay habe ich wohl ein ähnliches Problem, wie Du mit "Amnesiac". Einige Songs sind wirklich zum knutschen schön ("Politik", "In my place", "The scientist", "Warning sign", "Amsterdam"), andere wollten mich leider nicht so richtig packen ("A whisper", "Daylight"...).
Stretchlimo
12.02.2003 - 13:24 Uhr
"Pulk/Pull revolving doors" und "Packt like sardines in a crushd tin box" sind schwer *unter*schätzt. Und wer bei "Like spinning plates" oder "YOu and whose army" keine Gänsehaut bekommt, ist vermutlich von den Socken aufwärts tot.
Freak
12.02.2003 - 14:59 Uhr
welche radiohead songs sind die besten?(3 besten oder so) ich find creep und karma police ziemlich cewl will nur mal wissen ob die noch mehr coole lieder haben
Stretchlimo
12.02.2003 - 15:14 Uhr
"Street spirit (fade out)", "Just", "Lucky" und "How to disappear completely". Die sind ziemlich repräsentativ.
Belrop
12.02.2003 - 15:26 Uhr
Die "Pyramid Song" Maxi-CD ist ja wohl sowie die Single des Jahr... ähm ...tausends! Alle 4 Songs unterscheiden sich so extrem voneinander und sind so schön experimentell! So gibt man gerne Geld für Singles aus...
Moh
18.02.2003 - 14:02 Uhr
@ Freak
eigentlich so gut wie alle... z.B. alles auf "The Bends". "Exit Music (For A Film)", "No Surprises", "You", "Stop Whispering" (US Version), "The Tourist", "Everything In Its Right Place", "How To Disappear Completely", "Pyramid Song", "Life In A Glasshouse", "Idioteque", "Motion Picture Soundtrack"... von den unzähligen B-Seiten ganz zu schweigen.
electrolite
24.02.2003 - 22:20 Uhr
drei beste Songs zu nennen ist bei Radiohead unmöglich.
Jedes Album hat seinen eigenen Stil und seine eigenen Fans. Jeder hat sein eigenes Lieblingsalbum von Radiohead
Who?
05.11.2003 - 21:53 Uhr
Hm, brauche mal eure Hilfe. Bräuchte mal die Lyrics zu "Dollars And Cents" von Radiohead, zu finden auf dem "Amnesiac"-Album. Bei google hab ich mir schon was zusammengesucht, aber nicht ganz vollständig:

There are things to talk about
Be constructive
There are weapons we can se
Be constructive
With your blues

Even when they tore the wall down (x2)

Why don't you quiet down?
Why won't you quiet down?
Why don't you quiet down?
Why won't you quiet down?

[Bahnhof][Bahnhof][Bahnhof]???

We are the dollars and cents
And the pounds and pence
And the mark and the yen
And yeah we're gonna crack your little soul
We're gonna crack your little soul

We are the dollars and cents
And the pounds and pence (x2)
And yeah we're gonna crack your little soul
Crack your little soul

We are the dollars and cents


Wäre schön, wenn jemand den Text des Mittelteils irgendwie korrekt hat oder irgendeine Seite kennt, wo die Lyrics zu "Kid A" und "Amnesiac" recht vollständig und richtig sind.
Danke schonmal im Voraus.
conny
05.11.2003 - 22:09 Uhr
ohne selber genau nach radiohead geschaut zu haben, findet man meist alles auf lyriks.de
Dip
05.11.2003 - 22:09 Uhr
Hier der Mittelteil:

"You don't live in a business world
You never go out and you never stay
We'll have goals in a liberal world
Living in times when I could stand it, babe
It's all over baby's crying, it's all over baby
I can see out of here

All of the planet's dead,
All over the planet, so let me out of here
All over..."

und hier der Link:

http://www.followmearound.com/lyrics/dollarsandcents.html

Ich glaube,dort findet man fast alle Lyrics;-)
Who?
05.11.2003 - 22:46 Uhr
Vielen Dank an Dip & conny, auf beiden Seiten hab ich die richtige Version mit Mittelteil gefunden. Fragt sich nur, wie man das Genuschel verstehen kann... :-)
klostein
06.11.2003 - 12:50 Uhr
Die Version von ateaseweb:

There are better things to talk about
Be constructive
Bear witness
We can use
Be constructive
With yer blues
Even when he turn the water blue
Even when he turn the water blue
Why don't you quiet down?
Why won't you quiet down?
Why won't you quiet down?
Why won't you quiet down?
Why won't you quiet down?
{Everything from here up to the "dollars and cents" coda at the end are severely mumbled and I can only guess}
Oh no they're in your way
Come on I know the right things to say
Oh yeah everytime democracy pays
So we're on the streets now
It's all over the streets
We're out of here
It's all over the streets at night
It's all over the streets at night
Get me out of here
All over
(Quiet down)
We are the dollars and cents and the pounds and pence and the mark and the yen and yeah
We're gonna gonna crack your little souls
(Why don't you quiet down?)
we are the dollars and cents and the pounds and pence and the mark and the yen and yeah
(Quiet down)
we're gonna crack your little soul
we are the dollars and cents
Who?
07.11.2003 - 15:35 Uhr
Ach wie schon, dass jemand das Gnaze hierhin verschoben hat. Da hab ich mal ne Frage:

Warum bezeichnet jeder "Kid A" als eiskalt? OK, vielleicht passen Songs wie "The National Anthem" oder "Idioteque" in die Kategorie, aber "Kid A" oder "How To Disappear Completely" würde ich als "warm" bezeichenen.
Genauso wie bei "Amnesiac": Da gibts IMHO auch nicht nur "warme" Songs ("Packt Like Sardines In Crushd Tin Box", "You And Whose Army?") sondern auch ziemlich kalte, z.b. "Pulk/Pull Revolving Doors" oder "Dollars And Cents".
mondangler
07.11.2003 - 16:12 Uhr
Naja, Kid A war ja irgendwo schon ein harter Schlag vor den Kopf. Und daher wahrscheinlich auch die metaphorische Kälte. Obwohl Kid A für mich selbst weitaus weniger kalt ist als weithin behauptet wird. Es ist der Fluss, der das Eis schmilzen lässt. Der Unterschied zwischen Amnesiac und Kid A ist daher IMHO auch nicht der allergrößte. Trotzdem ist die Atmosphäre auf beiden Alben eine jeweils komplett andere.

OK, vielleicht passen Songs wie "The National Anthem" oder "Idioteque" in die Kategorie, aber "Kid A" oder "How To Disappear Completely" würde ich als "warm" bezeichenen.
Genauso wie bei "Amnesiac": Da gibts IMHO auch nicht nur "warme" Songs ("Packt Like Sardines In Crushd Tin Box", "You And Whose Army?") sondern auch ziemlich kalte, z.b. "Pulk/Pull Revolving Doors" oder "Dollars And Cents".


"Kid A" und "HTDC" gaukeln dir ein trügerisches Bild vor. Die Stücke sind derartig entrückt und trotzdem so nah, dass sie sich wunderbar in die Gesamtatmosphäre einfügen.

Und "Dollars And Cents" hat bei mir wiederum einen vollkommen anderen Eindruck hinterlassen als "In Limbo" auf Kid A. Viel flüssiger, viel harmonischer. Viel wärmer. :-)

Insgesamt ist also mit dem Vergleich wohl eher die Atmosphäre als solche gemeint. Zwischen einzelnen Songs kann man da schwer entscheiden.
mondangler
07.11.2003 - 16:27 Uhr
Tut mir Leid, ich bin todmüde...eine verständliche Version meines letzten Postings gibt's demnächst in diesem Lichtspielhaus. ;-)
Who?
08.11.2003 - 00:13 Uhr
@mondangler:

Mit der Atmosphäre...hm...ist sowieso sehr subjektiv das Ganze.

"Kid A" und "HTDC" gaukeln dir ein trügerisches Bild vor. Die Stücke sind derartig entrückt und trotzdem so nah, dass sie sich wunderbar in die Gesamtatmosphäre einfügen.

Aber tun das nicht fast alle Stück auch von "Amnesiac"? Naja, auf jeden Fall find ich (den Song) "Kid A", naja, irgendwie niedlich. Ich finde, dass Album entwickelt seine Kälte sowieso erst zum Ende hin, "Everything..." ist ja auch sehr weich.

Bei "Amnesiac" bin ich sowieso viel schneller reingekommen, nicht zuletzt dank sowas wie "Pyramid Song" oder "You And Whose Army?". Letzterer ist mein Lieblingstrack des Albums.
Raventhird
08.11.2003 - 00:18 Uhr
"Pyramid Song" geht locker in die Top 50 meiner Alltime-Fave-Songs. Mit dem Rest der Platte wurde ich etwas schwerer warm, aber Amnesiac ist imho trotzdem die eindeutig bessere der 2 möglichen Alternativen (im Vgl. zu Kid A). Tolles Album.
mondangler
08.11.2003 - 09:27 Uhr
@Who?:

Mit der Atmosphäre...hm...ist sowieso sehr subjektiv das Ganze.

Ja, stimmt. Ich kenne Leute, die finden, dass die Songs auf beiden Alben einfach rocken. Ohne jegliches Empfinden für Atmosphäre. :-)

Naja, auf jeden Fall find ich (den Song) "Kid A", naja, irgendwie niedlich. Ich finde, dass Album entwickelt seine Kälte sowieso erst zum Ende hin, "Everything..." ist ja auch sehr weich.

Das ist ja, was ich sagen wollte:
"EIIRP" und "Kid A" sind warm, lieb, einladend, beruhigend, verspielt, naiv, whatever. Aber behind the surface, u know? ;-)
Ich zB finde, dass "Kid A" gleichzeitig verwirrt, verstört und die Reise in die apokalyptische Traumwelt einläutet, die durch "HTDC", "Optimistic", "In Limbo", usw. skizziert wird. So. ;-)
BTW: Ich hab ja schon desöfteren bemerkt, dass ich Olivers Rezi für sehr gelungen halte. Da kannst du alles nochmal detailgetreu nachlesen. :-)

@Raventhird:

"Pyramid Song" geht locker in die Top 50 meiner Alltime-Fave-Songs. Mit dem Rest der Platte wurde ich etwas schwerer warm, aber Amnesiac ist imho trotzdem die eindeutig bessere der 2 möglichen Alternativen (im Vgl. zu Kid A). Tolles Album.

Meine Favs wechseln ständig, besonders lieb gewonnen habe ich aber inzwischen "I Might Be Wrong" (!), "Pyramid Song" und "Like Spinning Plates" (dessen Liveversion ich übrigens ähnlich genial finde). Und das sind nur die von der Amnesiac. Die Platte ist aber sowieso meine Liebste. :-)
Who?
08.11.2003 - 12:50 Uhr
Die Rezis muss ich auch loben, die haben mir auch geholfen die Alben etwas besser zu verstehen.
chaq
10.11.2003 - 15:19 Uhr
Ich hab mir neulich nochmal Amnesiac angehört und so richtig beeindruckt hat mich am meisten "I might be wrong". Den Opener find ich auch sehr gelungen. Den Rest muss ich wohl erstmal richtig entdecken, aber das is ja auch mit das schöne an den Radiohead-alben, man entdeckt immer wieder was neues.
part
14.11.2003 - 11:10 Uhr
Obwohl ich es sehr mag, klingt Amnesiac für mich irgendwie immer nach einer "Kid A B-Seiten Compilation". Irgendwie wirkt es auf mich nicht so
einheitlich. Im Gegensatz zur Kid A kommt es mir hier nicht so vor, dass jeder Song genau da zu sein hat, wo er ist. Und richtig weltklasse finde ich lediglich "Pyramid Song" und "You and whose army". Der Rest ist halt "nur" richtig gut.
Oliver Ding
14.11.2003 - 15:38 Uhr
Wo "Kid A" durch die Kälte beeindruckte, läßt "Amnesiac" Wärme zu. Der Abkömmling ist das menschlichere Album. Brillant sind beide.
chaq
10.03.2004 - 20:57 Uhr
welche morning bell version gefällt euch besser?
Demon Cleaner
10.03.2004 - 21:17 Uhr
"Kid A"-Version, eindeutig. Die "Amnesiac"-Version ist IMHO der schlechteste Track des Albums. Zu grell für meinen Geschamck.
The MACHINA of God
10.03.2004 - 23:06 Uhr
@Raventhird:
Du magst KID A nicht? Ich denk, du hast nen guten Musikgeschmack. Was soll der Scheiß?
electrolite
11.03.2004 - 09:27 Uhr
"Morning bell Amnesiac"s apoklaypitscher Sound paßt besser zum apokalyptischen Textes. Allerdings gefällt mir trotzdem die wärmere KidA -Version besser. Ah, (@Oliver) beim Vergleich der beiden Morningbells finde ich KidA "wärmer"!

Madias
22.08.2004 - 09:38 Uhr
Sag mal, Oliver Ding, ...würdest Du "Amnesiac" heute immer noch 10 von 10 geben? Ich hab sie mir heute seit langer Zeit mal wieder angehört.

Es ist eindeutig keine Platte für die Ewigkeit! Lediglich 3-4 Songs kann man sich heute noch anhören. Der Rest ist leider kompletter unhörbarer bullshit. Bei "Hail to the thief" wurde die Quote gottseidank wieder besser!

Alte Kyuss-Platten höre ich dagegen immer noch mit wachsender Begeisterung...
dormicum
22.08.2004 - 10:52 Uhr
naja, das ist deine meinung! und du weißt ja wie das mit meinungen so ist ;-)
Dazer
22.08.2004 - 12:24 Uhr
komisch, dass du das ansprichst. habe gestern seit langer zeit die amnesiac wieder mal aufgelegt, und bin mir wieder bewusst geworden, warum das meine absolut lieblings-radiohead-platte ist.
simon
22.08.2004 - 12:36 Uhr
@dazer
geht mir ähnlich! hab die auch nochma rausgekramt und mir ist erst jetz richtig bewusst geworden wie schön sie doch ist. vor allem in bezug auf kid a. erst diese kälte, und dann mit amnesiac so eine warme, irgendwie vertraute atmosphäre, schwer zu beschreiben.
Patte
22.08.2004 - 12:44 Uhr
Ich finde Hail to the thief im Gegensatz dazu gar nicht sooo toll, auch wenn se nich schlecht ist.
Oli 2
22.08.2004 - 13:24 Uhr
Ach, Musik ist eh scheiße
simon
22.08.2004 - 13:55 Uhr
hail to the thief ist sicher toll, oder soll ich sagen die songs von HTTT sind toll? denn httt scheint mir vor allem in bezug auf amnesiac eher eine sammlung von songs zu sein als ein gesamtkunstwerk. bei amnesiac ist einfach vieles subtiler, ineinander verwirkt, und vor allem ist alles von der gleichen grundstimmung geprägt.
.-.
22.08.2004 - 14:05 Uhr
ich liebe die httt songs!! besonders auf den live bootlegs die ich mir zugelegt habe...
und erst das video vom glastonbury 2003...einfach grandios!

Obwohl mir auch vor ein paar tagen erst aufgefallen ist wie genial eigentlich "i might be wrong" ist...derzeit mein fav. song
Paul Paul
07.06.2005 - 21:52 Uhr
Stern-Rezi dazu: (ich weiß, kommt etwas spät!)

"Radiohead - Amnesiac

Ratlose Kritiker vergleichen die britische Band Radiohead gern mal mit Pink Floyd, weil auch ihre Songs keinen Strukturen folgen: Sie sind oft epischer Länge, beginnen wie Balladen und enden dann meist in einem Lärmgewitter. Diesem Krachmacher-Prinzip bleiben Radiohead auch in ihrem neuen Album "Amnesiac" treu: Zwischen Ambient-Klängen und verschrobenen Gitarren jammert Sänger Thom Yorke über das geldgierige Musikgeschäft, in dem er selbst zum Millionär geworden ist. Das ist nicht nur heuchlerisch, sondern klingt dazu noch wie Walgesang. 1/5 Sterne"
Konsum
07.06.2005 - 21:57 Uhr

lol
hojac
07.06.2005 - 22:01 Uhr
wie blöd ist das denn?
Seiltänzer
07.06.2005 - 22:02 Uhr
Ohja, der Stern hat Ahnung von Musik. *kopfschüttel

Um mal wieder ein beliebtes Plattentestspiel in gang zu setzen:

packt like sardines... 8/10
Pyramid song 10/10
Pulk/ Pull revolving doors 8/10
You and whose army 10/10
I might be wrong 10/10
Knives out 7/10 (guter Song, passt aber imho nicht wirklich ins Konzept der CD)
Morning bell 7/10 (Die Kid A Version ist besser)
Dollars and cents 10/10
Hunting bears 9/10
Like spinning plates 10/10
Life in a glasshouse 10/10 (neben paranoid Android DER RH-Song schlechthin)

Alles in allem für mich ein absolut verdientes 10er Album.
hojac
07.06.2005 - 22:05 Uhr
ich kann das auch :)

packt like sardines... 9/10
Pyramid song 10/10
Pulk/ Pull revolving doors 6/10
You and whose army 10/10
I might be wrong 8/10
Knives out 8/10 (
Morning bell 8/10
Dollars and cents 9/10
Hunting bears 7/10
Like spinning plates 9/10
Life in a glasshouse 10/10

ich würd ne 9/10 geben
riversr
07.06.2005 - 23:41 Uhr
Like spinning plates 100/10
Paul Paul
07.06.2005 - 23:48 Uhr
Eine 9/10 hätte es wirklich getan.
riversr
07.06.2005 - 23:51 Uhr
meinst du mich?
like spinning plates ist aber mind. 10mal so gut wie life in a glasshouse. was findet ihr alle an dem song? dann lieber miles davis

Seite: 1 2 3 ... 11 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: