Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Sonic Youth

User Beitrag
Leatherface
21.10.2010 - 20:31 Uhr
Die letzte The Eternal.

Aber Daydream Nation nicht mögen geht eigentlich gar nicht. ;-)
Third Eye Surfer
21.10.2010 - 20:36 Uhr
Wenn du Dirty magst, hör dir auf jeden Fall den Vorgänger Goo an. Der hat die Richtung schon angedeutet.

Und bleib bloß erstmal von den ersten vier Alben fern, wenn dir Daydream Nation zu noisig ist. Um NYC Ghosts & Flowers solltest du auch vorerst einen Bogen machen.
pada_wahn
21.10.2010 - 20:41 Uhr
Daydream Nation ist Gott. Daydream Nation nicht mögen ist Blasphemie. Das erstmal grundsätzlich :D


Ansonsten würde ich als nächstes Goo empfehlen, liegt stilistisch wie qualitativ zwischen Dirty und Daydream Nation.
Von den neueren Sachen entweder The Eternal oder Sonic Nurse.
Ist aber letztendlich egal, läuft darauf hinaus, dass du sie ALLE haben musst :D
pada_wahn
21.10.2010 - 20:46 Uhr
Und wo ich schonmal da bin:

Die ultimative end- und allgemeingültige SY-Top10
1) Daydream Nation
2) Sister
3) Goo
4) Murray Street
5) Dirty
6) EVOL
7) Washing Machine
8) Sonic Nurse
9) The Eternal
10) Experimental Jet Set, Trash and No Star
Wolffather
21.10.2010 - 21:02 Uhr
würde auch auf jeden Fall die Eternal und die Goo empfehlen
MK
05.11.2010 - 16:01 Uhr
Wollte schon immer mal eine meine-Top-10-Liste erstellen. Und dann noch von SY!

Also los:

1. Washing Machine
2. Sister
3. Evol
4. Daydream Nation
5. Experimental Jet Set, Trash and No Star
6. Made in USA
7. Goo
8. Dirty
9. Confusion is Sex
10.A Thousand Leaves
jeckyll
07.11.2010 - 18:17 Uhr
A Thousand Leaves wird hier schändlichst abgewatscht. Schande, schande.
Pänni Weiss
07.11.2010 - 19:27 Uhr
ebenso NYC ghosts & flowers,nich grössere schande!!!
Walenta
15.10.2011 - 10:34 Uhr
http://pitchfork.com/news/44318-kim-gordon-thurston-moore-separate/
The MACHINA of God
15.10.2011 - 10:54 Uhr
Hui. Da wird es auch mit der Band schwer.
Machix88
15.10.2011 - 11:42 Uhr
Heiliger Bimm Bamm.....
Sowas hätte ich in 1000 Jahren nicht erwartet... Da schaue ich auch bedenklich in die Zukunft was ein neues Album betrifft...
modestmarc
15.10.2011 - 12:01 Uhr
Schade :-(. Hoffentlich geht's trotzdem weiter mit Sonic Youth.
Gemeiner User
15.10.2011 - 12:11 Uhr
hoffentlich nicht.
Gucki
15.10.2011 - 12:17 Uhr
ui,das ist tatsächlich mal unverwartet (gut,für die beiiden bestimmt nicht;-).
hm,mal sehen wie das weitergeht oder eben nicht (fände ich jetzt nicht soooo tragisch.SY waren irgendwie auch zuletzt immer super aber irgendwie auch immer belangloser;stagnation auf hohem niveau oder so).
Eliminator Jr.
15.10.2011 - 12:26 Uhr
Als ich den Thread oben sah, hab ich schon geahnt, dass es schlechte Nachrichten gibt. Das ist wirklich schade, damit hab ich so gar nicht mehr gerechnet. Aber wenn man 30 Jahre lang zusammen lebt und arbeitet, hält das wohl selbst die größte Liebe nicht durch. Wirklich schade. Aber solang ihre Liebe für das, was sie tun, noch brennt und sie ihren alten Arbeits-Ethos aufrecht erhalten, rechne ich eher nicht mit einer Auflösung der Band. Außerdem muss ich sie doch noch live sehen!
Machix88
15.10.2011 - 12:31 Uhr
Wenn so der Tag schon losgeht...
Wolffather
15.10.2011 - 15:23 Uhr
unfassbare Nachricht... damit hätte man wohl wirklich niemals gerechnet... wenn ein Paar für alle Ewigkeiten für einander bestimmt war, dann ja wohl dieses ;)
Sack Reis
15.10.2011 - 15:27 Uhr
bumm
Gilbert Grape
15.10.2011 - 16:07 Uhr
is gut, und ich hoffe sie machen nie nie wieder musik, weder zusammen noch alleine, noch alleinezusammen, noch zusammenalleine.
noise
15.10.2011 - 19:52 Uhr
Na, ja, wer weis schon warum die sich getrennt haben. Aber ich glaube, dass die beiden genug Routine und Gelassenheit haben um noch einige Spätmeisterwerke folgen zu lassen. Zumindest dann wenn sie noch Lust auf die Band haben
Souljacker
15.10.2011 - 20:14 Uhr
Oh Mann, dieses Jahr ist ein verdammt schlechtes Jahr für meine Helden aus der Kindheit:

- Peter Falk tot
- Loriot tot
- R.E.M. aufgelöst
- Kim Gordon / Thurston Moore getrennt

Wenn sich nun auch noch Ira Kaplan und Georgia Hubley trennen, dann wäre die Katastrophe für mich perfekt.



Tausend rote Rosen für deine Liebe
15.10.2011 - 21:15 Uhr
In deiner Liste fehlt Stefan Mross & Stefanie Hertel, du Loser.
Tausend rote Rosen für deine Liebe
09.01.2012 - 15:22 Uhr
Souljacker ist so ne übelst krasse Oberpu.ssy sowie alle Sonic Youth Hörer.
So ein schlechtes Jahr war das heul die Helden meiner Kindheit heul Trennung heul Auflösung heul. OMG!!!
Deppenleerzeichen- Detektor
09.01.2012 - 20:08 Uhr
*Sonic Youth Hörer*

mööp
shellshock
09.01.2012 - 20:09 Uhr
hört sich DOOF an.
Die Helden meiner Kindheit
09.01.2012 - 20:17 Uhr
ich erinner mich ich war 8 sie waren 40 und ihre musik wirkte auf mich einfach unwiederstehlich. kim die feministische Rockprinzessin, er der Junge mit dem Topfhaarschnitt, die Musik war laut.
Die Helden meiner Kindheit
09.01.2012 - 20:39 Uhr
sowas kannte ich damals noch nicht, ausserdem war die musik zu anspruchsvoll, da konnte ich nebenbei nichts anderes machen ausser aufmerksam zuhören und den gamboy advance zur seite legen.
Die Helden meiner Kindheit
09.01.2012 - 21:02 Uhr
Bei Sonic Youth aufmerksam zuhören - Respekt! Das gelingt nicht jedem, würde ich sagen.

geht doch gar nicht anders, dass ist einfach keine musik zum nebenbei hören.

Ebenfalls gebannt war ich von Dinosaur Jr., Buffalo Tom, Hüsker Dü und Fugazi!
Nur so, falls es interessiert ....


ja genau, ich kannte sie alle damals und heute werden warme erinnerungen wach. achhhh......
13-jähriger Hobbymusiker
06.04.2012 - 09:34 Uhr
"I'm going to be 100% honest with you.

I'm 13. I have a little band. We are so much better than you. Honestly. You are the worst band I have ever seen in your entire life. You are worse than Rebecca Black. The bass player just hacks the bass and plays one chord. The guitar players are playing out of tune guitars and... well not even playing actually chords. I couldn't sound worse if I tried. It actually sounds like a joke to me. The drummer is okay. But honestly the vocalist is completely out of tune. Oh and The Black keys have two people and are better than you.

From: Me, and pretty much everyone else who has accidentally stumbled upon your terrible music."

(vgl. Facebook)
H.I.T.L.E.R.
06.04.2012 - 17:28 Uhr
Ganz schön frech, der Kleine.
Konsum
12.05.2012 - 18:31 Uhr
Sieht wohl im Augenblick nicht so aus, als ob es weitergeht. Aber vielleicht auch der richtige Moment, um Schluss zu machen. Obwohl Sonic Youth eine der wenigen bands ist, die auch nach 30 Jahren noch interessant geblieben ist - mmh, eigentlich die einzige, die mir gerade einfällt.
The MACHINA of God
12.05.2012 - 20:27 Uhr
Mit so einem tollen Album namens ausgerechnet "The eternal", dessen letzter Song auch noch "Massage the history" heisst, kann man nur gut abtreten.
Telecaster
12.05.2012 - 20:34 Uhr
Finde auch, dass The Eternal ein guter Schlussstrich wäre - allerdings, weil es für mich tatsächlich das erste SY-Album war, das ich mir nicht schönhören konnte. Es wirkt auf mich bis heute irgendwie, naja, einfallslos...
ummagumma
12.05.2012 - 21:15 Uhr
Eternal ist wirklich ein sehr guter Abschluss,mindestens ein besserer Abschluss als die rather ripped es gewesen wäre;Massage the history in der Tat perfekter Abschluss-Song.

Aber fuck,ich find's trotzdem echt scheiße,dass es vorbei ist.
Ich hab die Band einfach viel zu spät kennen- und lieben -gelernt,mit Murray Street nämlich,für mich immer noch ihr stärkstes Album.
Eliminator Jr.
12.05.2012 - 23:18 Uhr
Ich bin noch nicht soweit, mich mit dem Gedanken an die engültige Auflösung der Band abzufinden.
noise
13.05.2012 - 11:49 Uhr
"The Eternal" ist vielleicht ein zu gutes Album um damit abzutreten. Hatte mir noch weiteres Material in dieser Qualität erhofft. Allerdings besitze ich auch nicht alles von denen. Könnte mich also noch "rückwärts" orientieren.
Seien wir einfach froh über die umfangreiche Diskographie dieser großen Band.
Was mich ärgert.... hätte sie gerne noch mal live gesehen.
Greylight
13.05.2012 - 12:39 Uhr
So gern, wie ich "The Eternal" in letzter Zeit gehört habe, finde ich das auch schade. Die Reife, der Noise, die Melodien, der irgendwie jugendliche Charme. Das passt da alles relativ perfekt zusammen. Habe jedoch auch nur wenige Alben von ihnen, bisher. Insofern gäbe es da wirklich noch jede Menge zu entdecken.
Eliminator Jr.
13.05.2012 - 12:48 Uhr
Da beneide ich euch inständig! Hab 2009 die SY-Diskographie komplettiert und mit Ausnahme einiger schäbiger Bootlegs gibt's da für mich nicht mehr viel zu entdecken =(
Greylight
13.05.2012 - 13:11 Uhr
Ja, hab ich bei manch anderen Künstlern schon erlebt. Einerseits will man natürlich alles haben, doch wenns dann soweit ist, gibts dann leider nichts Neues mehr zu entdecken. Andererseits, wenn man irgendwas bereits Bekanntes anhört, ist es trotzdem jedes Mal wieder ein neues Erlebnis. Das sollte man auch nicht verachten. Manche Platten kann man auch in Abständen von paar Monaten oder Jahren immer wieder mal mehrmals hören und es haut einen dann immer wieder um.
...
13.05.2012 - 13:14 Uhr
drittbeste band der welt!
tobi
13.05.2012 - 13:15 Uhr
Ist doch noch gar nicht fix, dass die sich aufgelöst haben, oder?!
Eliminator Jr.
13.05.2012 - 13:44 Uhr
@ tobi

Nein, ist es nicht. Aber sowohl die Trennung Kim und Thurston, als auch die zahlreichen Soloprojekte aller Bandmitglieder zeigen, dass sie definitiv pausieren und unter den Umständen ist es eben sehr unsicher, ob da nochmal was kommt.

@ Greylight

Du hast natürlich vollkommen Recht. Gerade bei einem solch umfangreichen Output wie bei Sonic Youth fällt es leicht, alle paar Wochen/Monate eines der Alben rauszupicken und immer wieder neu zu entdecken. Gerade 'EVOL' ist da für mich persönlich ein Album, auf dem ich mit jedem Hördurchgang irgendetwas Neues entdecke und das ist dann auch immer wieder eine große Freude. Und Alben wie 'Daydream Nation', 'Murray Street' oder 'Sonic Nurse' kann ich eh beinahe täglich hören.
Darüber hinaus gibt es auch noch einige Alben, die ich mir bis heute nicht zu 100% erschließen konnte, wie z.B. 'Bad Moon Rising' oder 'Washing Machine'. Also selbst im Falle einer endgültigen Trennung wäre meine Arbeit mit Sonic Youth noch nicht engültig erledigt. ;)
Kees
13.05.2012 - 13:53 Uhr
@Eliminator Jr.: "Washing machine" ist -finde ich- eines der besten SY alben überhaupt (bzw. allgem. diese phase zusammen mit "NYC ghosts& flowers" und "a thousand leaves"....also viel spass bei weiterer entdeckungsarbeit ;-)

aufgelöst haben sie sich (noch) nicht glaube ich.aber eben unwahrscheinl.,dass da noch etwas kommt. wobei es ja schon interessant wäre, gerade aufgrund der "personellen umstrukturierung" (höhö).
...
13.05.2012 - 14:05 Uhr
geschenkt!
Eliminator Jr.
13.05.2012 - 14:55 Uhr
@ Kees

Definitiv eine saumäßig interessante Trilogie, die du da nennst, vor allen auch aufgrund der Tatsache, dass es sich bei diesen drei Alben um die sperrigste SY-Phase überhaupt handelt. Und gerade deshalb brauchen diese auch - und ich denke nicht nur bei mir - am längsten, um ihre gesamte Größe zu entfalten.
Zweifellos ist 'Diamond Sea' einer der besten SY-Songs überhaupt.
Telecaster
13.05.2012 - 16:04 Uhr
"Washing Machine" ist neben "Daydream Nation" auch mein absolutes Lieblingsalbum von SY. Die letzte 10/10 war für mich allerdings "Murray Street", "Nurse" war dann schon auch noch gut, aber nicht ganz so rund irgendwie, solche Nummern wie "I Love You Golden Blue" fand ich dann schon etwas, wie soll ich sagen, einfallslos... "Rather Ripped" hatte dann noch ein paar Hits ("Reena" vor allem, und "Turquoise Boy"), aber der CD-Bonustrack "Helen Lundeberg" hat mich dann schon gewaltig genervt. Auf "The Eternal" dann leider eine ganze Reihe von Ausfällen, allen voran "Calming The Snake", dann noch "Poison Arrow", "Leaky Lifeboat" und "No Way"... Sorry, aber für mich war dieses Album ein Zeichen, dass sich Sonic Youth fortan eh nur noch im Kreis drehen würden. Trotzdem schade, live waren sie ja immer noch super.
Greylight
13.05.2012 - 16:12 Uhr
Was, Kim Gordon und Thurston Moore hatten sich auch als Paar getrennt, irgendwann letztes Jahr? Las ich da grade ein paar Beiträge weiter oben. Bestätigt mich nur in meiner These, dass es heutzutage annähernd unmöglich ist, auf Dauer glückliche Beziehungen zu führen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28028

Registriert seit 07.06.2013

23.03.2016 - 16:06 Uhr
Man beachte das Eingangsposting meinerseits von vor 14 Jahren:
"Ich habe "Daydream nation" und "Dirty" von denen, und wollte mal fragen, was an ersterem so toll ist? Habe lange nicht (oder nie) so ein überbewertetes, langweiliges Album gehört. "Dirty" ist da schon bedeutend besser."

:D
Gott bin ich froh übers Älter werden grad. Soeben "Silver sessions" für mich entdeckt. Wohl das dronigste, was sie je gemacht haben. Geil.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18656

Registriert seit 10.09.2013

23.03.2016 - 16:28 Uhr
Dieses Posting ist echt geradezu ketzerisch :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28028

Registriert seit 07.06.2013

23.03.2016 - 16:29 Uhr
Ich musste echt grad lachen, als ich es las. Aber hey, ich war 18.

Seite: « 1 ... 6 7 8 9 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: