Puppetmastaz

User Beitrag
stefan
06.02.2003 - 11:33 Uhr
schonmal jemand was von denen gehört? sind mehrere typen, die mit handpuppen hiphop machen. die platte ist ziemlich fett, um im hiphop-vokabular zu bleiben.
KoRnY
06.02.2003 - 13:23 Uhr
hmpf? mit Handpuppen HipHop?Fett? wohl genauso fett wie Radiohead hm?
ditsch
06.02.2003 - 14:00 Uhr
Wie macht man Hip Hop mit Handpuppen? Also ist das mehr Show? Downloadtipps?
stefan
06.02.2003 - 14:15 Uhr
http://www.puppetmastaz.com/

genau korny, genauso fett wie radiohead. und nicht so schwachbrüstig wie korn auf dem letzen album. oder dem davor. stagnation ist was schönes, nicht?
KoRnY
06.02.2003 - 14:19 Uhr
oh ja Korn klingen auf Untouchables genauso wie auf Issues oder Life is Peachy.jaja...
und selbst wenns stagniert wärs ja immer noch besser als Radiohead...gott ich hab das einmal gesehen...es war ein Geräusch und der Sänger hat gejault...und darunter stand Radiohead...
stefan
06.02.2003 - 14:22 Uhr
ich mag die letzten radiohead-platten auch nicht mehr so wie die alten sachen. aber immerhin entwickeln sie sich weiter. von korn kann man das echt nicht behaupten, sorry. auch wenn ich issues noch großartig fand, so ist untouchables echt nur ein abklatsch davon und nicht mal ein guter. aber noch immer besser als limp bizkit, die noch dazu strunzdoof sind.
KoRnY
06.02.2003 - 14:27 Uhr
es gibt viele Leute die Untouchables scheisse finden (ich gehöre nicht dazu obwohl ich seit dem 1.Album KoRn Fan bin) aber du bist der erste der sagt es klingt nach Stagnation. Ich persönlich finde das Issues sowieso das schlechteste aller KoRn Alben ist.
Limp Bizkit!? pfff....letzter Müll bis auf das erste Album das war ja genial
stefan
06.02.2003 - 15:21 Uhr
ich bin nicht der einzige, der korn stagnation vorwirft. das macht so ziemlich jeder und zwar schon seit der dritten platte. zurecht.
KoRnY
06.02.2003 - 15:30 Uhr
und selbst wenns es Stagnation wäre, was is daran so schlimm (das es Sachen gibt die sich bei KoRn nich ändern is klar, aber die Platten klingen schon unterschiedlich.)viele jammern immer rum: Bäh klingt ja alles gleich. Und wenns mal nicht gleich klingt dann heisst:Bäh, klingt ja garnich mehr nach der Band.
Ich mein scheiss auf weiterentwicklung hauptsache es klingt geil. Was hab ich von ner "Weiterentwicklung" die wie arsch klingt!?
Freak
06.02.2003 - 15:34 Uhr
korn sind cool im vergleich zu hip hop (allgemein) haben die wenigstens noch einen halbwegs eigenen stil (art von musik).
stefan
06.02.2003 - 15:44 Uhr
@freak.
kein eigener stil? wo haben bitte beispielsweise der wu-tang-clan, eminem, busta rhymes, outkast oder die roots gemeinsamkeiten? weil sie rappen oder was? dann haben korn auch was mit den flippers gemeinsam: beide benutzen gitarren!
KoRnY
06.02.2003 - 15:50 Uhr
HipHop is ganz in ordnung ausser der Deutsche (größtenteils).
stefan
06.02.2003 - 15:55 Uhr
ich hör eigentlich mehr gitarrenzeugs oder elektrosachen, hiphop weniger.
Oliver Ding
06.02.2003 - 20:15 Uhr
aber immerhin entwickeln sie sich weiter. von korn kann man das echt nicht behaupten, sorry.

Nun, das ist nicht ganz richtig. Aber ich höre dann doch lieber Killing Joke anstatt mir eine Band zu geben, die mittlerweile genau so klingen will.
stefan
06.02.2003 - 21:03 Uhr
och oli, also bitte, der vergleich zwischen korn und killing joke hinkt ja wohl auf beiden füßen. und wo hat denn bei korn in den letzten 2-3 alben eine entwicklung stattgefunden? mal elektroschnipsel oder wie? ich finde schon, dass korn keinen schritt nach vorne gemacht haben. so lange dabei trotzdem gute alben rauskommen, ist das ja okay, aber das letzte album war, naja, nicht so toll.

ps: da sind puppetmastaz viel cooler. ;)
MAR
16.04.2005 - 20:30 Uhr
deshalb liebe ich dieses forum auch so!

da freut man sich, dass über die band, die man gesucht hat, etwas gefunden wurde - ja sogar ein eigener thread besteht - und dann stehen 2 einträge zu denen drinn und der rest ist mal wieder zeug, was damit GAR NICHTS zu tun hat...^^
ninette
19.05.2005 - 09:01 Uhr
nun, die puppetmastaz spielen nun also als hauptact auf dem immergut festival. bin ja mal gespannt, was das wird, vorallem, wie die werte indiesnobszene des immergut festivals diese nachricht aufnehmen wird! leider gibt es ja noch immer zu viele, die hip hop verteufeln und nicht über den indie-tellerrand schaun können...
MAR
19.05.2005 - 09:37 Uhr
*hip hop verteufelnd*

ja. du hast voll und ganz recht!
Armin
11.10.2005 - 11:38 Uhr
Man sehe und staune.
mr.bumblebee
15.10.2005 - 12:42 Uhr
Am 21.10. kommt das neue Album. CREATURE SHOCK RADIO. Bigger the better, die neue Single verspricht schonmal viel. Das ist wenigstens HipHop der noch Spass macht. Endlich wieder ein Kontraprogramm zu all dem amerikanischen Schrott und mehr als peinlichen Aggro-Berlin Sound.
What did we win? Revolution.

http://www.louisville-records.de/artists/puppetmastaz/
Armin
20.10.2005 - 14:06 Uhr
PUPPETMASTAZ "Creature Shock"

Sie leben, essen, schlafen, pissen, haben Sex (manchmal sogar mit Menschen), sie machen Musik, die sie selbst produzieren und performen und sie sind die einzigen Puppen, die das wichtigste in der Musikwelt draufhaben: RAP in 2005.
Über 1 Jahr haben sie an ihrem Nachfolge Album Creature Shock Radio gearbeitet. Seit dem letzten Album Creature Funk haben sie mehr als 180 Shows live gespielt in ganz Europa und mehr als 150 000 Menschen haben zu ihnen aufgesehen und verstanden, dass sie kein Kasperletheater machen, sondern der coolste HipHop Act mit den fettesten Beats und den besten Skills sind.
Das Schicksal hat sie den Strand von ihren Berliner Nachbarn von Louisville Records gespült, die nun ihre "Helping Hands" sein dürfen, beim Release von Creature Shock Radio. Die Puppetmastaz sind viele, deshalb haben sie in einer harten Stichwahl die 4 Hauptvertreter gewählt, die ihre Belange in der Welt der Menschen, Tiere und Puppen vertreten:

Mr Maloke (Maulwurf) Rapper. Interviewpartner, Anwalt, Agent, TV/Radio Producer.
Panic the Pig (Schwein) Rapper. politische Aktionen. Guerilla Marketing.
Snuggles the Bunny (Hase) Rapper. Fanbeauftragter - Womanizer, sehr süß und hübsch, doch Vorsicht: Snuggles hat´s faustdick hinter den Langohren.
The Wizard (Lurch) Rapper, Interviewpartner, TV/Radio Producer.
Patte
21.01.2007 - 13:55 Uhr
Sympathisch.
Wer kümmert sich allerdings um die Rechte von Puppen? Die letzte ausgestoßene Randgruppe in dieser Gesellschaft.
Interview mit Puppen:
10.02.2010 - 17:30 Uhr
www.youtube.com/watch?v=p2l-imZBWqY

LOL

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: