Banner, 120 x 600, mit Claim

Wie viel Miete zahl ihr?

User Beitrag

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

13.11.2019 - 22:41 Uhr
Ist ja schön, wenn er das überspitzt formuliert. Nur hatte das hier niemand behauptet.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

13.11.2019 - 22:57 Uhr
Ok. Da habe ich mich zu sehr auf den anderen Thread fokussiert. Aber grundsätzlich ist nichts falsch daran, wenn auch die Peripherie nicht nur von Hinterwäldlern und Nazis besiedelt wird, sondern auch von ehemaligen Großstädtern, Können halt nicht alle in Frankfurt-Mitte wohnen. Und wenn wichtige Dienstleistungen abziehen, dann werden auch die Großstädte allgemein unattraktiver. Denn nur mit Bankern und Business Consultants kann man keine Großstadt am Leben halten.

Eric A2

Postings: 9

Registriert seit 13.11.2019

13.11.2019 - 23:19 Uhr
Mich vermeintlich zu widerlegen, indem man das, was jemand anderes geschrieben hat, widerlegt, ist definitiv ein neuer Tiefpunkt dieser Diskussion.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

13.11.2019 - 23:26 Uhr
Also ist Eric A2 ungleich Eric A?

Eric A2

Postings: 9

Registriert seit 13.11.2019

13.11.2019 - 23:31 Uhr
Eric A2 ist ungleich Given To The Rising.

Herr

Postings: 1487

Registriert seit 17.08.2013

14.11.2019 - 08:51 Uhr
Ich hab neulich beim Tanken auf der A2 auch einen Eric getroffen. Da sagte ich spontan Aaaah.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

14.11.2019 - 09:00 Uhr
Ich brauch nur aus dem Fenster zu sehen und sehe dich schon. Hallo.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

14.11.2019 - 09:03 Uhr
Wohne mehr so Nähe A5. Ob es Eric so weit schaffen wird?

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

14.11.2019 - 09:18 Uhr
HELVETE V wäre auch kein schlechter Name. ;)

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

14.11.2019 - 09:22 Uhr
Haha, denke drüber nach. Wird langsam herausfordernd mit dem Durchzählen ;)

Ziehe aber auch einen Umzug an die A661 in Betracht. Sicherheitshalber.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

14.11.2019 - 09:24 Uhr
Grüße,

HELVETE DCLXI

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

14.11.2019 - 09:29 Uhr
Zufällig gerade frisch eingetroffen. Wenn ich noch ein wenig warte, kann ich sogar ÜBER der A661 wohnen. Womit wir wieder elegant beim Thema wären:

https://www.hessenschau.de/wirtschaft/autobahn-ueberbauung-soll-platz-fuer-neue-wohnungen-schaffen,einhausung-planungsbeginn-100.html

Mann 50 Wampe

Postings: 1177

Registriert seit 28.08.2019

14.11.2019 - 21:17 Uhr
In Hessen zu wohnen stell ich mir generell sehr belastend vor, hemmt den sprituellen Aufstieg.

Peacetrail

Postings: 2458

Registriert seit 21.07.2019

14.11.2019 - 22:01 Uhr
Hessen = Durchfahrland

Boston

Postings: 588

Registriert seit 14.06.2013

15.11.2019 - 15:26 Uhr
kann ich sogar ÜBER der A661 wohnen.

Geil, das vibriert so schön.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

29.03.2020 - 15:42 Uhr
Darum geht es ja gerade. Weil in Corona-Zeiten keine mietbedingten Kündigungen erfolgen können, hat Adidas provisorisch die Mietzahlung eingestellt. Wenn das Gericht das als unzulässig erachtet, dann zahlen sie wieder welche. Also parasitär wie alle Großunternehmen.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

29.03.2020 - 15:54 Uhr
Es ist nicht die Sache des Vermieters, ob geschlossen wird oder nicht. Der stellt nur den Raum zur Verfügung. Adidas hat im Gegensatz zu den Vermietern keine finanziellen Probleme, also wäre es falsch, eine Regelung, die für Privatpersonen gilt auch auf große Firmen auszuweiten.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

29.03.2020 - 16:11 Uhr
Wenn Adidas die Miete prellen will, dann muss es halt mit Schadensersatzklagen rechnen.

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

29.03.2020 - 16:35 Uhr
Werden sie nicht machen, weil sie nach Corona wieder Geschäfte brauchen.

AVMsterdam

Postings: 385

Registriert seit 13.03.2017

03.04.2020 - 14:15 Uhr
Weil in Corona-Zeiten keine mietbedingten Kündigungen erfolgen können, hat Adidas provisorisch die Mietzahlung eingestellt.

Vor Kündigungen ist Adidas zwar geschützt, nicht aber vor der Mietnachzahlung. Daher keine Ahnung, was dieses PR-Desaster für kommerzielle Vorteile bringen soll.

Mann 50 Wampe

Postings: 1177

Registriert seit 28.08.2019

05.04.2020 - 08:33 Uhr
Ein Milliardenschwerer Konzern der zu geizig ist Miete zu zahlen und diese dann einfach prellt, weil grade günstige Bedingungen dafür herrschen ? Da ist ist wohl ein wenig Empörung durchaus angebracht.

WORK HARD PLAY HARD

Postings: 26

Registriert seit 20.06.2016

16.04.2021 - 12:12 Uhr
Das Bundesverfassungsgericht hat den Berliner Mietendeckel für nichtig erklärt - nun können die Mieten wieder steigen.

keenan

Postings: 3559

Registriert seit 14.06.2013

16.04.2021 - 12:52 Uhr
600 euro kalt für 75 qm². preis stabil seit 4 jahren. bei einem mietspiegel von ca. 12 euro sind meine 8 dagegen doch ganz in ordnung :-)

nebenkosten zahle ich 120 euro monatlich, bekomme aber immer über 100 zurück im jahr :-)

Peacetrail

Postings: 2458

Registriert seit 21.07.2019

16.04.2021 - 13:14 Uhr
Gar keine Miete. Ich zahle an die Sparkasse, und im Jahr 2048 gehört die Butze mir ganz alleine (naja, und meiner Frau).

Primordial

Postings: 78

Registriert seit 26.04.2018

16.04.2021 - 13:26 Uhr
Keine. Die arbeitenden Kartoffeln zahlen für meine Wohnung.

Brüllwürfel

Postings: 357

Registriert seit 27.03.2021

16.04.2021 - 13:38 Uhr
Alter...

hubschrauberpilot

Postings: 6613

Registriert seit 13.06.2013

16.04.2021 - 15:58 Uhr
.....Falter.

Kojiro

Postings: 743

Registriert seit 26.12.2018

16.04.2021 - 16:44 Uhr
670€ warm für 55m², 2 Zimmer, Altbau, EG mit toll hohen Decken und schönem Fischgrätenparkett in unmittelbarer Isarnähe in München. Wie das? Unglaublich Glück gehabt, da Genossenschaftswohnung..



kingsuede

Postings: 2277

Registriert seit 15.05.2013

19.04.2021 - 23:09 Uhr
820€ warm für 65qm und 2 Balkonen. Passt für Baden-Baden.

keenan

Postings: 3559

Registriert seit 14.06.2013

20.04.2021 - 08:03 Uhr
@ kingsuede

ach, da fahr ich morgen fast hin mein neues auto abholen ;-)
kann ich bei gelegenheit ja mal besichtigen deine wohnung :-D

kingsuede

Postings: 2277

Registriert seit 15.05.2013

23.04.2021 - 18:04 Uhr
Hihi. Wohin bist du denn genau gefahren?

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2363

Registriert seit 12.12.2013

25.04.2021 - 00:56 Uhr
Als jemand, der in München wohnt, kriege ich immer einen dicken Hals, wenn ich diesen Thread öffne.

Peacetrail

Postings: 2458

Registriert seit 21.07.2019

25.04.2021 - 07:31 Uhr
Ich gehe mal davon aus, dass Du nen dicken Hals kriegst, weil Du in München sehr viel bezahlst.
Ich muss manchmal den Kopf schütteln, wenn sich jemand ein Einfamilienhaus auf einem Mini-Dorf für 100.000 Euro kauft und dann über fehlende Infrastruktur (Schule, Supermarkt) meckert.
Sprich: Es gibt schon einen Zusammenhang zwischen Angebot und Nachfrage. Wobei man natürlich weiß, dass München der wohl abartigste Kostenausreißer nach oben ist.

Kai

Postings: 945

Registriert seit 25.02.2014

25.04.2021 - 07:41 Uhr
Derzeit 670€ warm für 55qm. Suchen gerade nach es neuem und unsere Grenze liegt bei 1300€ für 80qm.

Wenn wir hier raus sind, wird renoviert und die Miete ordentlich nach oben "korrigiert". Ist halt Innenstadt Köln.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2363

Registriert seit 12.12.2013

25.04.2021 - 08:56 Uhr
@Peacetrail: Ich hab mich hier beruflich festgebissen, werde deswegen auch nicht weg. Und ich mag die Stadt. Aber die Mieten sind absurd. Zum Teil liegt das schlicht an Angebot/Nachfrage, zum Teil aber auch am Versagen des Staates.

Zur Einordnung: Zahle für 45m² 850 warm und habe damit für Münchner Verhältnisse nen Jackpot gezogen. Warum so "günstig"? Antwort: Stadtrand. Im Zentrum kostet ne Wohnung vergleichbarer Größe locker 200 bis 300 mehr.

cargo

Postings: 434

Registriert seit 07.06.2016

25.04.2021 - 09:19 Uhr
Zahlen zu zweit 1.400€ warm für 95qm. 2019er Neubau inkl. Tiefgarage, großem Balkon und trotz Stadtgebietlage mit Natur direkt vor der Haustür. Ist irgendwo unter dem Strich natürlich trotzdem ein absurder Preis, aber für uns nah dran an einem Lottogewinn.

Peacetrail

Postings: 2458

Registriert seit 21.07.2019

25.04.2021 - 09:37 Uhr
Ich wohne in einem 2018 gebauten Reihenhaus in Hannover und zahle allein an Darlehen 1300 € (Nebenkosten kommen noch drauf), obwohl ich 70.000 Euro Eigenkapital mitgebracht habe.
Da ich in einen anderen Landkreis pendele, brauche ich auch ein Auto. Meine monatlichen Kosten sind so hoch, dass wir uns noch nie größere Urlaube geleistet haben.
Der Plan ist aber, das Haus für 500.000 zu verkaufen, wenn wir in Rente gehen. Ist aber noch 25 Jahre hin.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2814

Registriert seit 15.06.2013

25.04.2021 - 10:04 Uhr
Frankfurt, guter Stadtteil, top Infrastruktur. Trotzdem in wenigen Minuten in der Natur. Miete, 3 Zimmer, 90qm, mit 2 Kindern natürlich eigentlich zu klein. Aber: Altmietvertrag zu unfassbar günstigen 950EUR warm. Habe es verpasst, vor einigen Jahren noch einigermaßen günstig zu kaufen. Inzwischen sind die Preise utopisch, das ergibt alles keinen Sinn. Da ich aber nie einen Kredit für Kauf oder Bau aufnahm und in Kombination mit der günstigen Miete, konnten wir uns ein beachtliches Polster ansparen. Die Kinder stört es auch (noch) überhaupt nicht, die kleine Wohnung hat ihre Vorteile. Niemand zieht sich zurück, viel miteinander, gespielt wird einfach überall. Insgesamt wenig Arbeit mit der Wohnung und daher viel Zeit für andere Dinge. Kleiner Garten hinterm Haus ist übrigens inklusive.

Gegenbeispiel, das zeigt, Eigentum ist nicht alles, auch nicht im Alter. Nahe Verwandte von mir, 70 Jahre alt, Mann letztes Jahr verstorben. Wohneigentum auf dem Land. Trotzdem nun verkauft und in eine 3-Zimmer-Mietwohnung umgezogen, da erstens Sanierungsstau im Eigentum und damit einhergehend erwartbar sehr hohe Kosten, zweitens viel zu viel Arbeit in und um Haus für eine nun alleinstehende 70-Jährige. Trotzdem bleibt wenig hängen vom Verkauf, da Haus noch belastet war und kein guter Preis erzielt werden konnte.

Kai

Postings: 945

Registriert seit 25.02.2014

25.04.2021 - 10:55 Uhr
Auf dem Land (mit ein paar wenigen Ausnahmen im Süden und Norden) darfst du eigentlich nur für Eigenbedarf bauen.
Durch die (immer noch anhaltende) Landflucht verliert man sonst zu viel Geld.

Wenn ich mal in der Heimat in Thüringen bin und dort die Immobilienangebote in den Fenstern der Sparkassen und Volksbanken sehen frage ich mich oft, warum ich eigentlich in NRW bin... Aber es hat ja auch seine Vorteile.

keenan

Postings: 3559

Registriert seit 14.06.2013

25.04.2021 - 11:23 Uhr
@ christopher,cargo und kai

krass :-O wenn ich die preise sehe die ihr für wohnungen zahlt frage ich mich was ihr für ein gehalt bezieht???

4.000 euro brutto aufwärts? und eure frau/freundin ebenfalls?

naja wenn ich sehe, dass einer unserer chefs ein gehalt von 17k im monat bekommt und dieses jahr einen bonus von 35k erhält, wird mir eh anders...

keenan

Postings: 3559

Registriert seit 14.06.2013

25.04.2021 - 11:26 Uhr
@ peactrail

70k eigenkapital :-O???
geerbt?
lottogewinn?

wie kommt man zu soviel geld?

Peacetrail

Postings: 2458

Registriert seit 21.07.2019

25.04.2021 - 11:56 Uhr
Nö, weder Erbe noch Lottogewinn.
Man kauft sich 2009 ne kleine Wohnung in Hannover-Südstadt für 80.000 Euro, renoviert komplett alles bis hin zu jeder Steckdose und baut das zugehörige Dachgeschoss aus. Umbau- und Erweiterungskosten: gut 130.000 Euro.
Wir waren jung und hatten kein Eigenkapital, haben 210.000 Euro aufgenommen.
2017 haben wir die Wohnung für 275.000 Euro verkauft.
Nach dem, was wir abgezahlt hatten, und der Zinsausfallstrafe blieben 70.000 übrig.
Klingt oberspiessig, ich weiß.

Kai

Postings: 945

Registriert seit 25.02.2014

25.04.2021 - 11:57 Uhr
@keenan:
17k hätte ich gern.
Mit den 1300€ wären wir zusammen bei etwa 25-30% fürs Wohnen von unseren gesamten Einkünften.
Ich hab das Glück als Lehrer verbeamtet zu sein und hab dadurch ein recht sicheres Einkommen. Unglaublich viel ist es aber nicht.
Die 1300€ die oben genannt sind wären für das, was wir suchen (80qm, Balkon, gute Anbindung an Nahverkehr, kein Plattenbau) ein Schnäppchen. Leider sind die Preise halt einfach so irre in Städten wie FFM, München, Köln und Co.

Zu deiner Frage wie man 70.000€ sparen kann:
So eine Summe kann man auch ansparen indem man einfach 3-4 Jahre extrem zurück legt.
Ein Bekannter von mir, der ganz anständig verdient ist für 4 Jahre mit einer Frau in eine wirklich üble Gegend gezogen, hat auf 30m² (zu zweit) für 300€ gelebt, ist nur mit ÖPNV gefahren. Die haben einfach gespart wie irre (kein Urlaub, keine Konzerte, keine Markenklamotten usw.) und konnten so im Jahr 25k zur Seite legen. Aber das muss man dann auch wollen. Für mich wäre das nichts.

cargo

Postings: 434

Registriert seit 07.06.2016

25.04.2021 - 12:29 Uhr
@keenan

Richtig, ich und meine Freundin verdienen jeweils zwischen 4.000 und 5.000 brutto. Sind zudem kinderlos und besitzen kein Auto. Sonst könnten wir uns das natürlich nicht leisten. Wobei der Preis hier noch voll im Durchschnitt liegt.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2814

Registriert seit 15.06.2013

25.04.2021 - 13:05 Uhr
"Zu deiner Frage wie man 70.000€ sparen kann:
So eine Summe kann man auch ansparen indem man einfach 3-4 Jahre extrem zurück legt."

Oder indem man sich kein Eigenheim kauft und daher auch kreditfrei bleibt. Ich habe überhaupt keine Kredite laufen und verdiene einigermaßen gut. Da geht das recht schnell. Aber was sind heutzutage schon 70k?

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2814

Registriert seit 15.06.2013

25.04.2021 - 13:09 Uhr
Wollte sagen: Möglichst keine Kredite plus Genügsamkeit. Geile Kombination ;)

Bonzo

Postings: 1845

Registriert seit 13.06.2013

25.04.2021 - 13:10 Uhr
750 All-In für 80m2. Die Bude selbst ist auch renovierungsbedürftig, aber noch so in Schuss, dass wir die erheblichen Mehrkosten und den Umzugsstress nicht mitmachen wollen.
Kaufe nur zeitlose, hochwertige Kleidung und zeitlose Möbel aus Seniorenhaushalten gibt es immer mal wieder in Kleinanzeigen.

Das Auto hält dank 1,6 Litermotor für lächerliche 70 PS ewig.

Bin auch überrascht das Menschen echt gutes Audioequipment einfach verkaufen, weil was neues her muss. So muss ich nicht einmal für Hobbys viel Geld auf den Tisch legen.

Am Ende bleibt fast ein ganzes Jahresgehalt übrig.

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 2814

Registriert seit 15.06.2013

25.04.2021 - 13:18 Uhr
Kann da nur zustimmen, Bonzo. Wenn ich der Ansicht bin, ständig alles neu haben zu müssen, Auto, Elektronik und der ganze Firlefanz, dann darf es einen auch nicht wundern, dass man selbst mit einem guten Gehalt kaum über die Runden kommt. Gut, der Umstand, dass wir Doppelverdiener sind, schadet sicherlich auch nicht, aber aus eigener Erfahrung heraus würde ich vor allem folgenden Tipp geben: Laufende Kosten möglichst gering halten und sofern möglich, nix auf Kredit finanzieren.

Jaggy Snake

Postings: 552

Registriert seit 14.06.2013

25.04.2021 - 13:34 Uhr
Lüneburg, 95 qm Altbau, nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt und daher sehr pendlerfreundlich: 800 Euro kalt. Und einen großen Gemeinschaftsgarten gibts auch noch. Eigentlich dürfen wir hier nie wieder wegziehen - durch die Nähe zu Hamburg sind die Mieten in den letzten Jahren auch hier unglaublich angezogen...

ijb

Postings: 1203

Registriert seit 30.12.2018

25.04.2021 - 14:30 Uhr
So eine Summe kann man auch ansparen indem man einfach 3-4 Jahre extrem zurück legt.

...wozu man aber, um ehrlich zu sein, auch erstmal ordentlich verdienen muss, eine sehr gute Anstellung, Verbeamtung o.ä. braucht. Ich bin um die 40 und glaube, ich habe als Freiberufler zusammengerechnet insgesamt in meinem Berufsleben vielleicht, wenn's hoch kommt, eine solche Summe zusammengetragen. In einem guten Monat sind's vielleicht mal 1500 - also deine "3-4 Jahre" gelten wirklich nur für Gutverdiener.

Zum eigentlichen Thema: Wir zahlen in Berlin für 80 qm ca. 850 warm (wobei "warm" zumindest in Berlin nicht wirklich warm ist, sondern nur NK beinhaltet; damit's warm wird, kommen Gas- und Stromkosten noch oben drauf).

Seite: « 1 ... 4 5 6 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: