Banner, 120 x 600, mit Claim

Spoon - Transference

User Beitrag

Takenot.tk

Postings: 1603

Registriert seit 13.06.2013

01.06.2021 - 21:27 Uhr
Insgesamt finde ich den Sound aber deutlich flacher als noch auf dem Vorgänger, fällt mir besonders bei Light jetzt negativ auf. Aber ne tolle Nummer, auf jeden Fall.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17117

Registriert seit 10.09.2013

01.06.2021 - 21:27 Uhr
Der instrumentale zweite Part ist wirklich super.

dreckskerl

Postings: 5766

Registriert seit 09.12.2014

01.06.2021 - 21:28 Uhr
Ja Zug hatte es, das stimmt.

"I saw the light" hat auch wiede etwas latent angesäuertes :-)
Wieder ähnlich nette Schrammelgitarren,oh dann ein Break, und Piano übernimmt, das gefälltmir.

Und baut sich dann auf... nahezu proggig, gefällt mir sehr.

Takenot.tk

Postings: 1603

Registriert seit 13.06.2013

01.06.2021 - 21:31 Uhr
Trouble Comes Running klingt für mich irgendwie wie nicht ganz fertig gedacht, den hätten sie auf ga ga ga ga ga noch deutlich tighter (und besser klingend) gemacht.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7113

Registriert seit 26.02.2016

01.06.2021 - 21:31 Uhr
"Trouble Comes Running" gefällt mir mit am wenigsten. Dieser Lo-Fi-Rock... da waren sie schon viel weiter.

kingbritt

Postings: 3992

Registriert seit 31.08.2016

01.06.2021 - 21:32 Uhr

. . . yup 2:1, etwas spät hier aber immerhin.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17117

Registriert seit 10.09.2013

01.06.2021 - 21:32 Uhr
Ja, "Trouble" ist wirklich sehr Lo-Fi. Mag diese Aufteilung von Drums und Gitarre nicht wirklich.

dreckskerl

Postings: 5766

Registriert seit 09.12.2014

01.06.2021 - 21:32 Uhr
Trouble comes running...da fehlten mir die Gimmicks, die mich sonst so begeistern.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7113

Registriert seit 26.02.2016

01.06.2021 - 21:33 Uhr
Und gleich "Goodnight Laura" als Kontrast hinterher. Den mag ich ganz gern, aber man merkt hier schon, dass die zweite Hälfte mit ersten nicht mithält.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7113

Registriert seit 26.02.2016

01.06.2021 - 21:33 Uhr
da fehlten mir die Gimmicks, die mich sonst so begeistern.

Genau das.

Takenot.tk

Postings: 1603

Registriert seit 13.06.2013

01.06.2021 - 21:34 Uhr
Ja, lässt schon deutlich nach.
Was Piano-Balladen angeht habe ich selbst von Spoon schon besseres gehört (I Ain't The One!!!)

Takenot.tk

Postings: 1603

Registriert seit 13.06.2013

01.06.2021 - 21:34 Uhr
Aber das Highlight der Platte folgt für mich noch ;-)

kingbritt

Postings: 3992

Registriert seit 31.08.2016

01.06.2021 - 21:34 Uhr

. . . klingt wirklich anders wie die beiden Alben zuvor.
Haben die weniger Strom dabei?

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17117

Registriert seit 10.09.2013

01.06.2021 - 21:35 Uhr
"Laura" ist eine nette Ballade, aber nicht mehr.

kingbritt

Postings: 3992

Registriert seit 31.08.2016

01.06.2021 - 21:35 Uhr

. . . schöne Nummer aber. Piano Bar.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7113

Registriert seit 26.02.2016

01.06.2021 - 21:36 Uhr
"Out Go The Lights" mag ich aus der zweite Hälfte am liebsten. Der hat so dieses Late-Night-Barflair, was die "Girls Can Tell" so gut konnte.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17117

Registriert seit 10.09.2013

01.06.2021 - 21:37 Uhr
"Out go the lights" finde ich wundervoll.

Takenot.tk

Postings: 1603

Registriert seit 13.06.2013

01.06.2021 - 21:37 Uhr
Och ja, ganz hübsch, auch die klimmpernde Gitarre, aber so ganz holt es mich dann doch nicht ab. Aber schlecht isser nicht

kingbritt

Postings: 3992

Registriert seit 31.08.2016

01.06.2021 - 21:37 Uhr

. . . nicht so überladen und direkter. Laura, gefällt mir recht gut.

dreckskerl

Postings: 5766

Registriert seit 09.12.2014

01.06.2021 - 21:38 Uhr
"Out go the lights" mochte ich, dieses "trockene" Outro, sehr schön, aber auf den Alben zuvor haben sie da irgendwie "mehr" draus gemacht...

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7113

Registriert seit 26.02.2016

01.06.2021 - 21:40 Uhr
"Got Nuffin" spielen sie immer noch häufig live und da passt das wirklich super. Auf Platte bleibt der für mich leider etwas hinter den Möglichkeiten, auch wenn ich ihn schon mag.

Takenot.tk

Postings: 1603

Registriert seit 13.06.2013

01.06.2021 - 21:40 Uhr
So, jetzt ein Diskographie-Highlight für mich...got nuffin to loose!

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17117

Registriert seit 10.09.2013

01.06.2021 - 21:41 Uhr
So als rockiger Kontrast zu "Lights" kommt "Got nuffin" schon gut. Den Bass finde ich hier super.

dreckskerl

Postings: 5766

Registriert seit 09.12.2014

01.06.2021 - 21:42 Uhr
Got nuffin....ist schon cool.

Takenot.tk

Postings: 1603

Registriert seit 13.06.2013

01.06.2021 - 21:43 Uhr
Der geht Live halt auch richtig ab. Hier muss man schon laut drehen um das zu spüren ;-)

Takenot.tk

Postings: 1603

Registriert seit 13.06.2013

01.06.2021 - 21:43 Uhr
Und ja, die Übergänge sind schon echt nervig.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7113

Registriert seit 26.02.2016

01.06.2021 - 21:44 Uhr
Das Ende find ich doof. Schnellster Fadeout ever?
"Nobody Gets Me But You" ist für mich leider immer so ein schwächeres "Was It You?". Nette Effekte, aber auch etwas zu lang. Schade, vorher gab es fast immer sehr gute Schlusseindrücke.

kingbritt

Postings: 3992

Registriert seit 31.08.2016

01.06.2021 - 21:46 Uhr

. . . muß das Album morgen noch mal komplett nachholen. Wer hätte das gedacht. ^^

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17117

Registriert seit 10.09.2013

01.06.2021 - 21:47 Uhr
Diesen straighten Beat mit den Geräuschen drum herum finde ich schon cool im Closer, aber ja, ist definitiv zu lang.

dreckskerl

Postings: 5766

Registriert seit 09.12.2014

01.06.2021 - 21:47 Uhr
Stimme Felix zu, auch als Spoon Rookie, meine ich ähnliches schon in besser von ihnen gehört zu haben.

Trotzdem gut.

Takenot.tk

Postings: 1603

Registriert seit 13.06.2013

01.06.2021 - 21:48 Uhr
Tröpfelt so ein bisschen aus jetzt, das Album.
Durchwachsen nennt man so was wohl.

kingbritt

Postings: 3992

Registriert seit 31.08.2016

01.06.2021 - 21:48 Uhr

. . . ja, der Closer eher öde, die Samples reißen da auch nichts aus der Monotonie.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17117

Registriert seit 10.09.2013

01.06.2021 - 21:52 Uhr
Würde insgesamt 7/10 zücken. Spricht für die Band, dass so ein Album zu ihren schwächeren Werken gehört.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7113

Registriert seit 26.02.2016

01.06.2021 - 21:55 Uhr
Für mich eine 7,5/10, aufgrund der schwächelnden zweiten Hälfte. Trotzdem auch ein sympathischer Move, nach ihrem zugänglichsten Album und auch größerem Durchbruch so ein verqueres Ding einzuschieben.

ijb

Postings: 1223

Registriert seit 30.12.2018

06.06.2021 - 21:37 Uhr
Ich konnte leider am Dienstag Abend nicht, habe die launige listening session aber gerne nachgelesen.
Bei mir ist nach "Nobody gets me..." nach einer mehrminütigen Pause noch der hidden track "Mean Red Spider" auf der CD drauf. Nette, schrammelige, witzige Nummer.
Bis Dienstag zum "blauen Album".

ijb

Postings: 1223

Registriert seit 30.12.2018

06.06.2021 - 21:38 Uhr
PS: Ich tendiere mehr zur 8 als zur 7, was das Urteil zum Album betrifft.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: