Ohne Boney M. kein Arcade Fire!

User Beitrag
diogenes
08.04.2013 - 14:36 Uhr
So, ich habe jetzt beinahe dreieinhalb Jahre über die Ausgangsthese nachgedacht, habe mich in die Einöde, die Berge und Wälder zurückgezogen, mich von allen äußeren Einflüssen freigemacht und komme nun also nach reiflicher Übelegung zu dem Schluss: Sie ist falsch!
diogenes
08.04.2013 - 14:40 Uhr
... und dabei ging mir wohl ein "r" verloren: "ÜbeRlegung"! Ich muss wieder in die Berge, die Tonne ist mir zu muffig!

08.04.2013 - 23:07 Uhr
Amanda Lear und Baccara geht es da auch nicht besser.
Tales
14.05.2013 - 20:30 Uhr
Na, ein Glück!
Zokie
25.08.2013 - 21:38 Uhr
Boney M. sind ja wohl der Dreh- und Angelpunkt der westlichen Gesellschaft.
The MARIACHI of Armin
08.11.2015 - 14:57 Uhr
Boney M.

Beste Wedel-Musik! Meistens schaffe ich es rechtzeitig zum Climax, wenn Frank Farians Gesangsphase einsetzt.
Interessierter
06.12.2017 - 11:19 Uhr
Aha.
Boney
06.12.2017 - 11:41 Uhr
Und ohne Arcade Fire kein...kein...ähm...naja...ohne Arcade Fire würde ehrlichgesagt gar nichts fehlen

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: