Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Soft Pack

User Beitrag
exciter
28.10.2009 - 22:03 Uhr
Ich nutze mal gerade die Gelegenheit um auf The Soft Pack aufmerksam zu machen.

http://www.myspace.com/thesoftpack

zu sehen gibt es hier was:

http://www.youtube.com/watch?v=L6xr0UjXp7c

ein Cover zu "Fences" von Phoenix gibt es auch:

http://www.youtube.com/watch?v=iOoP0UFfnF4



dominik
06.01.2010 - 15:11 Uhr
hust*

und die platte macht zumindest mir mal so richtig spass!
musie
07.01.2010 - 09:05 Uhr
die ep mit muslims fand ich gar nicht gut. ist denn das album ganz anders?
_ITI_
07.01.2010 - 09:46 Uhr
the soft pack are the muslims
stllll
13.01.2010 - 22:41 Uhr
(7.2/10.0)
Garp
17.01.2010 - 14:21 Uhr
Answer to yourself finde ich großartig, ansonsten etwas eintönig auf Dauer.

http://www.youtube.com/watch?v=6QCYOK8vAWE
exciter
17.01.2010 - 18:29 Uhr
leider hat das ganze durch die glatte produktion seinen rumpeligen charme verloren:(

genug hits hat es aber trotzdem.
bee
26.01.2010 - 15:13 Uhr
also ich find's rumplig genug. und gut!
dominik
31.01.2010 - 13:49 Uhr
wie toll ist denn bitte "Pull Out"?!! :)
SpuddBencer
10.02.2010 - 11:26 Uhr
Bitte lasst Jennifer Deppner nicht mehr so viele rezensionen schreiben!

nicht dass ich mich über die bewertung beschweren würde (6 geht schon in ordnung), aber sowohl inhaltlich als auch stilistisch ist das schon ne ziemliche grütze...
exciter
10.02.2010 - 11:41 Uhr
die killians und strokes vergleiche sind wirklich etwas sehr weit hergeholt.

6/10, 7.3456/10, 5,55/13..ist mir eigentlich wurscht. würde dem album zumindest momentan eine 8/10 geben, aber songs können sich sehr schnell abnutzen.

nur:warum feiert frau deppner erst das schimmelige retro album von the view ab und kritisiert genau deren angeblichen stärken bei dem album von the soft pack?
knobi
10.02.2010 - 12:25 Uhr
weil frauen überhaupt mal gar keinen plan von musik haben. deshalb.
ekim
10.02.2010 - 15:56 Uhr
Full Ack...
Jennifer Depner
11.02.2010 - 13:10 Uhr
Zunächst mal: Auf eine Diskussion hinsichtlich des Stils werde ich mich hier nicht einlassen. Ich bezweifle stark, dass man das derart verallgemeinern kann, und wenn es jemanden nicht gefällt, wie ich schreibe, ist das zwar schade - aber für mich nicht unbedingt ein Beinbruch.

Was mich jedoch erstaunt, ist, dass plötzlich der Vergleich mit The View herangezogen wird, auf den ich persönlich nie gekommen wäre. Was hat das mit dem Album oder der Rezension von The Soft Pack zu tun? Ich habe auch andere Alben höher bewertet, Starsailor, Rachael Yamagata, beide Alben von Noah And The Whale. Wollen wir nun bei jedem darüber philosophieren, warum diese und jene nun besser abgeschnitten haben? Der Grund, warum The Soft Pack „nur“ 6/10 Punkten bekommen, war, dass es sich bei mir sehr schnell abgenutzt hat. Stand es anfangs noch auf eine guten 7/10, war das nach vier, fünf Hördurchgängen vorbei. Und deshalb habe ich einen Punkt abgezogen. Nicht vergessen: 6/10 ist keine schlechte Bewertung!

Weiterhin hat mir das Album von The View (wenn jemand schon speziell die Schotten beim Namen nennt) damals wie heute schlicht Spaß gemacht, und ich hatte nicht bei jedem zweiten Titel das Gefühl, den Song schon mal irgendwo gehört zu haben. Ich gönne jedem, dem das Album von The Soft Pack gefällt und der dabei etwas anderes heraushört als ich, seine Freude daran. Nur mochte ich es eben nur bedingt. Und das ist sicher auch zu verkraften! :)
exciter
11.02.2010 - 13:25 Uhr
ich heule ja auch nicht oder fühle mich nicht persönlich angegriffen :)6/10 ist auch ok, eigentlich jeglich wertung , dikitiere ja keinem den persönlichen geschmack. ;)

habe nur nicht verstanden warum das bei einem offensichtlichen "wir verwurschteln die letzten 5 jahre der britszene"-retroalbum wie the view nun okay sein soll und bei the soft pack anscheinend nicht,aber muss man sich echt nicht drum streiten.

von den beiden kommentaren nach mir distanziere ich mich eh.
Jennifer Depner
11.02.2010 - 13:47 Uhr
Nein, streiten mag ich mich auch nicht, vor allem nicht wegen solchen Dingen. :) Ich wollte nur erklären, warum jetzt dieses Album so und dieses so bewertet wurde. Letzten Endes sind Geschmäcker eben - Gott sei Dank! - verschieden.

Und auf die Kommentare nach dir muss man auch gar nicht reagieren, denke ich. Die erklären sich meiner Meinung nach von selbst. ;)
jeckyll
08.04.2010 - 18:05 Uhr
diese bewertungen sind doch mist. entweder man mag ein album, oder nicht. oder man liebt ein album. dieses komplexe ding in zahlen ausdrücken zu wollen, ist doch quark. zumal man sich ohnehin dauernd entwickelt.

topic - mir gefällt das album, kein sensationeller knüller, aber spaßig-rotziger garagepunk. hört euch mal harlem an, die sind zwar ein wenig mehr lofi, haben mich beim hören aber an soft pack oder die famosen greenhornes erinnert.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: