Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Ben Folds/Nick Hornby

User Beitrag
hacienda123
21.10.2009 - 02:22 Uhr
die machen jetzt ein album zusammen, wobei hornby die texte schreibt und folds den rest erledigt. es sind bereits drei lieder im netz zu vernehmen(belinda, picture eindow und levi johnston blues; die letzten beiden sogar als demo). ich finde das, was man bisher hören kann ausgezeichnet und witzig. aber wen wundert das bei den beiden.
mkay_computer
21.10.2009 - 04:57 Uhr
ja, die passen gut zusammen, die beiden.
kds77
20.04.2010 - 13:30 Uhr
"At his concert last night in Dayton, Ohio, Ben Folds revealed that he has completed his new album with Nick Hornby and that it will be released in September."

(Quelle: absolutepunk.net)
Elin
20.04.2010 - 17:31 Uhr
Ich möchte das auch hören. Links?

Woran hat sich Nick Hornby denn da beteilligt? Schrieb er die Songtexte für Folds oder war er auch musikalisch tätig?
Hab nie gehört, dass er selbst auch Musik machen soll. Zumindest ist mir Liedgut von ihm nicht bekannt.
hacienda123
23.04.2010 - 02:27 Uhr
@elin
musst du mal bei youtube suchen. hornby war immer ein großer folds fan (songbook, long way down) und hat auch schon bei dem william shatner album, dass von ben folds produziert wurde, mitgeschrieben. diese zusammenarbeit hat wohl ausschließlich via mail stattgefunden. ein mehr oder wenig spannendes interview zu dem entstehungsprozess gibts hier:

http://www.pastemagazine.com/articles/2010/04/ben-folds-talks-nick-hornby-album-desire-for-jesse.html
Hans
23.04.2010 - 02:49 Uhr
Zwei Halbtalente tun sich zusammen...Da kann nichts gutes bei herauskommen.
Edit:
23.04.2010 - 02:56 Uhr
Da kann nichts Gutes bei rauskommen!
@Hans
23.04.2010 - 16:50 Uhr
Jemand unwichtiges lässt eine falsche Meinung ab. Da kann nichts Wichtiges bei rauskommen.
Mixtape
23.04.2010 - 17:02 Uhr
hornby war immer ein großer folds fan

Das stimmt nicht so ganz. 2003 schrieb Hornby in "31 songs" noch über Folds "Wer weiß, womöglich versucht er gerade, im Schweiße seines Angesichts seinen Lebensunterhalt mit Popmusik zu bestreiten, obwohl ich es nicht hoffen will". Ich vermute, genau deswegen sind die beiden auch miteinander in Kontakt gekommen.
kds77
15.06.2010 - 11:59 Uhr
ARTWORK:

http://twitpic.com/1wsmoy
cs4
15.06.2010 - 12:05 Uhr
das bild ist nur haarscharf an photoshopdisasters vorbeigeschrammt
hacienda123
17.07.2010 - 02:29 Uhr
erstes lied aus dem album ist jetzt offiziell online.
http://consequenceofsound.net/2010/07/16/check-out-ben-folds-nick-hornby-levi-johnstons-blues/
schön. nicht überragend. aber mit dem wissen über die entstehungsgeschichte doch schön.
silverfriend
12.08.2010 - 22:56 Uhr
so, nun ist es nicht mehr weit:
http://www.youtube.com/watch?v=SndvKoopswE
hacienda123
12.08.2010 - 23:23 Uhr
das klingt ja schon mal nicht schlecht. obwohl ich die lieder teilweise ein bisschen überproduziert finde.
Elwood
13.08.2010 - 11:07 Uhr
Yessss! Klingt wesentlich besser als nahezu jeder verdammte Song auf "Way to normal", ein im Rückblick betrachtet viel zu albernes Ben-Folds-Album. Auf die Lyrics von Hornby bin ich wirklich gespannt, auch wenn ich bisher nur 1 Buch von ihm gelesen hab, was mir leider nur durchschnittlich gefallen hat.

Freu mich trotzdem riesig drauf und werds mir genau JETZT vorbestellen!
larko
22.08.2010 - 22:18 Uhr
das video ist der knaller. gekauft.
Elwood
23.08.2010 - 08:59 Uhr
Eigentlich offtopic, aber das muss man gesehen haben. Wie großartig Ben ist:
http://www.youtube.com/watch?v=LfamTmY5REw

Unbedingt bis zum Ende gucken!!
In Memory Of Hans
23.08.2010 - 10:29 Uhr
Ich darf erinnern:

Hans 23.04.2010 - 02:49 Uhr
Zwei Halbtalente tun sich zusammen...Da kann nichts Gutes bei herauskommen.
Elwood
23.08.2010 - 10:54 Uhr
Ja, wir wissens. Warum die nochmalige Erwähnung?
hacienda123
30.08.2010 - 18:04 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=6G5JaicYuVU
Ben Folds, Nick Hornby & Pomplamoose
hacienda123
19.09.2010 - 03:41 Uhr
nachdem ich zwischenzeitlich die hoffnung aufgegeben hatte....ist lonely avenue doch das erhoffte knalleralbum geworden. das beste seit rocking the suburbs sage ich jetzt mal so nach zwei durchgängen. leicht bis medium angetrunken.
JACK VALENTINE
21.09.2010 - 17:15 Uhr
Kenne bisher nur ein paar Ausschnitte. Aber finde auch, das könnte das beste seit Suburbs werden. Die anderen waren zwar auch klasse, aber eben nicht ganz so geil.

Finde das Musikexpress-Review ja so was von zum kotzen. Dieser just as usual Ton ging mir echt auf die nerven.
Nicht nur dass es falsch ist, sondern dass das ausgerechnet vom musikexpress kommt, der jeden langweiligen strokes-klon als das next big thing hyped, nervt am meisten.
M@rc
21.09.2010 - 17:17 Uhr
Dafür hat der ME mit "From above" einen schönen Song auf die Heft-CD gepackt.

Die Kritik ist wirklich scheiße, aber beim ME entsprechen die Kritiken meist eh nicht meinem Geschmack. Also wird es wohl ein gutes Werk sein...
Gordon Fraser
21.09.2010 - 18:46 Uhr
Hält das Niveau der Vorgänger. Kann sowieso im Folds'schen Schaffen keine großen Schwankungen feststellen. Nur den Hunde-Tick kann Folds so langsam mal abstellen...
Kevin
21.09.2010 - 18:50 Uhr
Ich finde es recht gelungen.
IP-Sammler
21.09.2010 - 18:53 Uhr
Na, wieder illegal runtergeladen? hm?
Obrac
21.09.2010 - 22:10 Uhr
Bin sehr gespannt auf die Platte. Das furchtbare letzte Album liegt mir noch schwer im Magen. Hoffentlich findet er zu alter Stärke zurück..
JACK VALENTINE
23.09.2010 - 08:09 Uhr
Die Plattentests-Kritik ist ja schon irgendwie seltsam. Kaum Kritikpunkte aber 6/10 Punkte Bewertung.

@Obrac Auch wenn ich Way To Normal nicht schlecht fand, Lonely Avenue ist (zumindest den Ausschnitten nach zu urteilen) nicht mehr so überdreht. Also wenn dich das gestört hat, dürfte dir LA, abgesehen von "Saskia Hamilton", gefallen.
Obrac
23.09.2010 - 08:16 Uhr
Habe sie mittlerweile auch schon ein paar Mal gehört und muss sagen, dass sie mir in der Tat um einiges besser gefällt als "Way to normal".
Die Texte hätten aber auch von Folds stammen können, finde ich. Ob es hier eines Hornby gebraucht hätte?
Gordon Fraser
23.09.2010 - 09:10 Uhr
Ich nehme das hier auch als reguläre Folds-Platte wahr, man hört ja auch nichts von Hornby auf der Platte. Insofern hätte sich der Rezensent die vermeintlichen Hornby-Insiderwitzchen auch verkneifen können.
Obrac
04.10.2010 - 22:44 Uhr
Meine Herren, das Album ist ziemlich toll geworden. Folds endlich wieder in Höchstform. 10mal besser als "Way to normal" und übertrifft auch die sehr gute "Songs for silverman". An "Rocking the suburbs" kommt sie aber nicht ganz ran. 8,5/10.
hacienda123
05.10.2010 - 15:45 Uhr
finde ich auch. an der ein oder anderen stelle vielleicht ein bisschen überproduziert und ein wenig klavier.durch die unterschiedliche instrumentalisierung wird allerdings der eindruck eines vertonten kurzgeschichtenbuches unterstrichen. von daher 8/10.
JACK VALENTINE
06.10.2010 - 15:02 Uhr
Ich sage auch solide 8/10.
Sie reißt einen nicht so vom Hocker wie "Rockin' The Suburbs" oder "Whatever And Ever Amen" es einst getan haben, aber sie ist durchweg gelungen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: