Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Polens Parlament verabschiedet Gesetz zur Zwangskastration verurteilter Pädophiler

User Beitrag
Plumpsack
29.09.2009 - 21:15 Uhr
Bei Roman Polanski, dem sexueller Missbrauch einer Minderjährigen vorgeworfen wird, ist man jedoch milder gestimmt.

Praktisch einstimmig hat das polnische Parlament am letzten Freitag dafür gestimmt, dass Sexualtäter, die Verbrechen gegen Minderjährige unter 15 Jahren begangen haben, chemisch kastriert werden können. Wenn auch der Senat zustimmt, in dem die Regierungspartei PO eine Mehrheit hat, wird Polen das erste Land in der EU und eines der wenigen weltweit werden, in dem Pädophile mit Medikamenten durch Verminderung des Sexualtriebs "entschärft" werden.

http://www.heise.de/tp/blogs/6/146021

********

Ähm... wie war das noch gleich mit EU und Menschenrechten? Kranke Welt.
äüö
29.09.2009 - 21:16 Uhr
Kranke Welt.

das merkst du erst jetzt? ;-)
Dtl.
29.09.2009 - 21:24 Uhr
Langsam wirds eng für Polanski.

29.09.2009 - 21:24 Uhr
ne, Oscarpreisträger dürfen.
HHH
29.09.2009 - 21:30 Uhr
Ich find das Gesetz gut.
Was ist falsch daran? Das sind scheiß Pädophile. Sofern man es ihnen eindeutig nachweisen kann und sie sich schuldig gestehen: Richtiger Schritt.

29.09.2009 - 21:33 Uhr
bist du's manassas?
hula hupp
29.09.2009 - 21:38 Uhr
sehr praktikabel bei sadistisch veranlagten tätern.
sagehorn
29.09.2009 - 21:46 Uhr
das relativiert den holocaust ein bisschen mehr, lol
Elin
29.09.2009 - 21:54 Uhr
wie war das noch gleich mit EU und Menschenrechten?

Tja, ob die Polen mit dem konservativ rechten, religiös unterwanderten Kader der dort regiert, dafür schon bereit sind? K.A.
Die Pierogi von Oma schmecken trotzdem gut.
kränker
29.09.2009 - 22:27 Uhr
menschenrechte für sexualtäter via mehr sicherheit für kinder? keine schwere wahl. wenns wirklich um erwiesene triebtäter und opfer geht pro kastration
via vs. vs.
29.09.2009 - 22:28 Uhr
erstmal pro wörterbuch.
?
29.09.2009 - 22:42 Uhr
@kränker: Die Tat ist dann meist schon geschehen, somit ist der Sicherheit der Kinder nicht gedient sondern nur den Rachegelüsten (-trieben) mancher ach so katholischer Polen.
shomo
29.09.2009 - 22:46 Uhr
jo, die katholiken dürfte das wirklich freuen, bei denen machen die pädophilen ja nur einen ganz kleinen teil aus. :D
tom cody
29.09.2009 - 23:30 Uhr
Warum chemisch,wenn es auch mechanisch geht?
In diesem Fall lieber Gardena,als Bayer.
Sorry,aber Kinderschänder haben jegliches Anrecht auf ein weiteres,unbeschwertes Leben in Zivilisation verspielt.
Nichts ist drängender,als der Sexualtrieb,diesen kann man nicht therapieren wie eine Drogensucht und wenn jemand diesen an Kindern ausleben muss,muss man einschreiten.
Das Schlimme ist nur,dass man diesen Trieb erst zweifelsfrei an einer Tat erkennt,die ein Leben entweder ausgelöscht oder unlebbar gemacht hat.
Danach wird dem Täter mehr Aufmerksamkeit geschenkt,als dem Opfer.
Ich wage zu behaupten,dass die wenigsten hier selber Kinder haben,ja,die meisten noch selbst welche sind,daher wird meine Aussage verstören.

Dass dies aber aus dem katholischen und erzkonservativen Polen kommt,ist wahrlich eine Posse.
Ich stehe Religionen sehr kritisch gegenüber und vermute,dass nicht wenige katholische Geistliche nach Inkrafttreten dieses Gesetzes auf den Pabststuhl gesetzt werden,weil sie bestimmte Psalme auf ein einmal wie King Diamond trällern...
schwedenhappen
29.09.2009 - 23:39 Uhr
Nur: Nicht alle Täter die sich an Kindern vergehen sind auch pädophil und leiden an Pädophilie (ICD-10 F65.4) Abgrenzungen bestehen hierbei auch zu parthenophilen bzw. ephebophilen Neigungen. Man schätzt, dass ca. 90% derer einfach nur Kinder als "leicht zu überzeugende" Sexualpartner betrachten. Die sexuelle Prävalenz ist nicht primär auf Kinder gerichtet. Sprich: für diese Menschen ist es vglw. einfacher, Kinder für den Koitus zu gewinnen, als bspw. gleichaltrige Partner. Konsequenterweise müsste dann diese "Kastrationsverordnung" auch auf jegliche Sexualtäter angewandt werden.
?
29.09.2009 - 23:47 Uhr
Inwiefern haben sie ihr "Anrecht auf ein weiteres,unbeschwertes Leben in Zivilisation verspielt" ? Von Spiel kann ja keine Rede sein, da diese Menschen, wie Du erkannt hast, einem Trieb folgen.

Dass man den Trieb erst an der Tat zweifelsfrei erkennt liegt an nichts anderem als an genau solchen Debatten. Ich denke schon, dass Selbstkontrolle erlernbar ist, aber wer begibt sich freiwillig in Therapie, wenn er Gefahr läuft kastriert zu werden?

Ähnlich könnte man in anderen Fällen argumentieren. Mördern die Rübe ab, Dieben die Hände und Rasern die Füße.
tom cody
30.09.2009 - 00:13 Uhr
@schwedenhappen
Ich kann dem letzten Satz Deines Postings nur vollumfänglich zustimmen.Ein erzwungener Koitus ist das Schlimmste,was man der Menschenwürde antun kann.
Ich glaube aber,dass sich das Schlimmste im Falle eines Kindes ins Unermessliche potenziert.

@?
Ich respektiere die Aussage Deines Beitrags.
Aber Du glaubst doch nicht an eine freiwillige Selbstkontrolle bei Triebtätern,oder?
anderes ?
30.09.2009 - 00:14 Uhr
Im Forum scheint es mehrere ?s zu geben.
?
30.09.2009 - 00:53 Uhr
Gibt es ein schlimmeres Verbrechern als Kinderschändung?
Psychologika
30.09.2009 - 00:55 Uhr
Oma-Schändung vielleicht? Mal im Ernst. Kinder erzeugen natürlich ein besonderes Aufsehen, da sie Schutzbefohlen sind, da sie die Folgen nicht einzuschätzen wissen.
zustimmer
30.09.2009 - 01:04 Uhr
Danach wird dem Täter mehr Aufmerksamkeit geschenkt,als dem Opfer.

das war eine realistische darstellung eines der gesamten unrechte in unserer kaputten welt.
meine stimme für tom cody und die mechanik!
relativierer
30.09.2009 - 01:09 Uhr
Ich würde keinem der Opfer die Aufmerksamkeit wünschen, die ein Täter erfährt.
Kim
30.09.2009 - 02:11 Uhr
Dass man den Trieb erst an der Tat zweifelsfrei erkennt liegt an nichts anderem als an genau solchen Debatten.

An "solchen Debatten" liegt es? Was hast du intus? Das Zeug muss wohl von allen nüchternen Anschauungen befreien.

Ich denke schon, dass Selbstkontrolle erlernbar ist, aber wer begibt sich freiwillig in Therapie, wenn er Gefahr läuft kastriert zu werden?

Jo, Scheiß-Bedrängnis, da sollten wir schon Verständnis für die Täter haben. Mit Therapie hätten die sich garantiert unter Kontrolle gehabt. Najaaa, wäre zumindest auf einen Versuch angekommmen. Kinder kann man ja nachmachen, pädophile Versuchsobjekte nicht, und das Experiment einer Resozialisierung derer sollte uns natürlich mehr am Herzen liegen.

Gute Nacht ...
manassas
30.09.2009 - 13:19 Uhr
Das mit der Kastration hat bei Bartsch auch nicht geklappt....hohoho.

Wenn schon, denn schon: also Kastrations-und Sterilisationsvorschrift für alle, die Kinder vernachlässigen, sich als komplett pädagogisch unfähig erweisen, etc.

Habe heute morgen noch zwei Vollpfosten im Auto gesehen: er sitzt vorne, qualmt, sie sitzt hinten, Säugling auf dem Arm, und schön spazierenfahren.
Definitiv sind diese Eltern für mich Sterilisationskandidaten.
radio vatikan
30.09.2009 - 13:25 Uhr
gilt das ganze etwa auch für Priester??
_._.-:
30.09.2009 - 13:26 Uhr
Aber nur bei Vergewaltigung, oder? Was ist, wenns freiwillig passier???
manassas
30.09.2009 - 13:30 Uhr
Priester werden abgeschafft, die brauch eh' keiner, am wenigsten die Kinder....
radio vatikan
30.09.2009 - 13:39 Uhr
sag das mal den Polen!
Elin
30.09.2009 - 13:44 Uhr
Es heißt aber Radio Maria ;-)
Und Priester abschaffen, nun ja, die tauchen in jeder Polnischen Seifenoper, Talkshow und Unterhaltungssendung auf. Es gebe eine Qutenkatastrophe im polnischen Fernsehen wenn man Priester abschaffen würde.
radio vatikan
30.09.2009 - 14:00 Uhr
bekanntermassen treten die meisten Fälle von Pädophilie in katholischen Einrichtungen und katholischen Familen auf. Dafür muss es wohl Ausnahmeregelungen geben.
logan
30.09.2009 - 14:15 Uhr
Tja, das Rechtsradikalenproblem in Polen wiegt eben nicht weniger schwer als hierzulande.
manassas
30.09.2009 - 18:29 Uhr
Rechtsradipolen?
kenner der marterie
30.09.2009 - 18:32 Uhr
pädopholie bei den geistlichen nennt sich nächstenliebe. so ein zölibat macht ja einsam.
Sozialdarwinist
30.09.2009 - 18:55 Uhr
Ich finde es ja auch nicht gerade berauschend, dass der Genmüll sich fortpflanzen darf, wie es ihm denn gerade beliebt.
=
30.09.2009 - 19:17 Uhr
Religion war schon immer gefährlich. Für Gott in den Krieg ziehen und so, dabei will Gott sowas gar nicht.

Traurig, dass man eher an Kastration denkt als an professionelle, psychologische Hilfe.
Der Zarte
30.09.2009 - 19:19 Uhr
Kastration? Rübe ab und fertig!
Gärtner
30.09.2009 - 19:21 Uhr
Die Erntezeit der Rüben ist aber vorbei.
Jagdsaison
30.09.2009 - 19:41 Uhr
Und die Eier sind zum Abschuss freigegeben, oder wie?
Humör
30.09.2009 - 19:46 Uhr
Falls mich jemand searcht, I go to laut.de
Bonzo
01.10.2009 - 00:17 Uhr
Und was macht man mit notorischen Rasern?
Arm ab?
Ülle
01.10.2009 - 00:18 Uhr
tjo, besser als Arm dran
Greylight
01.10.2009 - 02:13 Uhr
Aber nur bei Vergewaltigung, oder? Was ist, wenns freiwillig passier???

Tja, das sind halt so Tabutheman. Das glaube ich ja bei Michael Jackson - wenn er ein Pädophiler war, war er wahrscheinlich ein friedlicher Pädophiler. Vor diesem Hintergrund ist es dann so wie Homosexualität vielleicht einfach nur eine Neigung wie Homosexualität, die nicht in die derzeitige Norm der Gesellschaft passt.

Nun ja, bei mehrfachen Kindervergewaltigern könnte man eine Kastration aber ehrlich gesagt schon in Erwägung ziehen, wenn das hilft, diesen zerstörerischen Trieb zu stoppen. Aus dem Artikel lese ich auch heraus, dass manche selbstkritische Täter schon freiwillig ihre eigene Kastration gewollt haben.
Greylight
01.10.2009 - 02:16 Uhr
Auch und grade bei den kinderfickenden Priestern, die dieses Gesetz jetzt wollen...
Mora Lapostel
01.10.2009 - 02:26 Uhr
Ich muss doch sehr bitten, eine gewähltere Sprache wäre vonnöten!

Hier lesen auch Minderjährige mit, also bitte keine Wörter wie ficken, Notze, Arschbrand, Lümmelgesicht u.ä. gebrauchen.
poet
01.10.2009 - 03:13 Uhr
aber mösenmilch ist doch hoffentlich noch in Ordnung, oder?
aERIASDPFSDASKFA
01.10.2009 - 09:18 Uhr
Vor diesem Hintergrund ist es dann so wie Homosexualität vielleicht einfach nur eine Neigung wie Homosexualität, die nicht in die derzeitige Norm der Gesellschaft passt.

aber sonst gehts dir noch ganz gut, ja?
Kugelfisch
01.10.2009 - 09:38 Uhr
Schade, dass man vernünftige Beiträge fast nur noch von den wenigen Usern erwarten darf, die sowieso für ihre klare Sicht der Dinge bekannt sind.
Kugelfisch
01.10.2009 - 09:41 Uhr
Andererseits sind unter den Deppenpostings wie meistens auch ganz witzige dabei.
Nur zum Intro
01.10.2009 - 09:45 Uhr
Kugelfisch gleich Graulicht
Mora Lapostel
01.10.2009 - 09:47 Uhr
@ poet
Solange sie von Kühen ist und nicht sämig, ja.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: