Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Junius - The Martyrdom Of A Catastrophist

User Beitrag
2b1
12.09.2009 - 14:08 Uhr
So, damit man nicht mehr im alten Junius-Thread rumsuchen muss, eröffne ich mal den offiziellen Thread zum neuen Album.

Hab bisher nur kurz reingehört. Gefällt mir sowie sehr gut, der Postrock scheint aber auch nicht wirklich aussterben zu wollen. Die instrumentellen Passagen errinnern doch teilweise sehr stark an Caspian (kein Wunder, dass die zusammen auf Tour sind).
.EXE
21.09.2009 - 14:00 Uhr
Das Album ist der absolute hammer... die instrumentalpassagen wie gewohnt druckvoll und richtig zum abposten.

Der Gesang gefällt mir von den Melodien allerdings auf den EPs ein klein wenig besser...aber die sind ja sowieso eine Klasse für sich.

Aber Martydrom of Catastrohpist ist sein Geld absolut Wert... richtig geil!!!

blahblahblah
21.09.2009 - 14:37 Uhr
Junius' neues ist einfach das beste was dieses Jahr auf den Markt kam

THX JUNUIS
junius.txt
21.09.2009 - 14:38 Uhr
ich kann meinen vorrednern nur zustimmen

junius martyrdom of a catastrophist ist einfach genial
blahblahblah
21.09.2009 - 14:39 Uhr
ES LEBE POSTROCK --- junius...danke für dieses Meisterwerk!!!
Icarus Line
21.09.2009 - 15:21 Uhr
Freut mich, dass die nach 2 Jahren endlich mal das Album auf die Kette bekommen haben und damit außerhalb Amerikas Erfolge feiern könnten.

Kenne die schon seit 2 Jahren über 'nen Blog und fands immer blöd dass die keiner kannte und alle denen ich es vorspielte es nicht mochten. Jetzt gehts bergauf, fein.

21.09.2009 - 15:22 Uhr
kurz: geile scheibe.
Beefy
21.09.2009 - 16:02 Uhr
Ich hatte wirklich grosse Erwartungen, finde es aber leider ziemlich langweilig.
tzz
21.09.2009 - 16:20 Uhr
ich hatte auch grosse erwartungen finde aber den gesang absolut SCHRECKLICH
Beefy
21.09.2009 - 16:40 Uhr
Genau, der Gesang verhunzt wirklich alles.
.EXE
21.09.2009 - 18:17 Uhr
hä?

der Gesang hebt Junius grade von den anderen PostRock Bands ab und hebt es in eine noch höhere Ebene
...
21.09.2009 - 19:02 Uhr
ganz ruhig bleiben, .EXE ;-)
Krösus
24.09.2009 - 13:26 Uhr
Nicht mal ne Rezession!
Icarus Line
24.09.2009 - 14:37 Uhr
Kriegt eh 7/10.
yeah
24.09.2009 - 17:12 Uhr
  ▲
▲ ▲
embele
27.09.2009 - 09:23 Uhr
Ich habe die hervorragenden Vorabkritiken verfolgt, und mir das Teil einfach mal blind bestellt. Ich muß sagen, es ist definitv keine Scheibe zum nebenbei hören. Man braucht schon Zeit und Konzentration dafür...dann aber offenbart sich einem eine ganz eigene Welt, ein eigener Kosmos sogar. Diese Platte ist konzeptionell von der ersten bis zur letzten Minute. Musikalisch irgendwie poppig und progrockmäßig zugleich, gesanglich fühlte ich mich immer an die 80er erinnert, mal an The Chameleons, mal an Dave Gahan. Aber sehr angenehme Stimme, die auch variabel ist. Großes Album, daß bestimmt noch viele Jahre ein Highlight bleibt !
noise
27.09.2009 - 15:19 Uhr
Ja, die Stimme.
Gebe embele recht. Erinnert an die 80er Jahre. Kann ich leider nichts mit anfangen. Habe zwar bislang nur ein paar Stücke gehört, in denen sind mir aber auch zuviel pop Elemente. Durch die Stimme wird meiner Meinung nach auch immer das selbe "Gefühl" transportiert. Kommt dann alles etwas langatmig rüber.
rage!!!
17.10.2009 - 01:09 Uhr
fu!!!!

5/10

moar like 9/10
jau
17.10.2009 - 01:13 Uhr
riesenbewertungsfehler, stimme ich zu.
nein
17.10.2009 - 01:30 Uhr
das ist agenda hier. immer auf den postrock feste ruff. aber mandio diao über 9000 punkte geben.
toolshed
17.10.2009 - 09:35 Uhr
"Failure", die wohl wichtigste Band, wurde bei den Referenzen vergessen, kann man daher auch nicht ernst nehmen, die Rezi. ;)
2b1
17.10.2009 - 12:15 Uhr
kann die Rezi eigentlich relativ gut nachvollziehen. Die Songs dröppeln eher so vor sich hin, nur ab und zu blitzt mal tolle Songstrukturen und Melodie auf. Aber irgendwie fehlt es allem an Fluss und überragende Songs fehlen auch. Außerdem biedern sie sich meiner Meinung nach zu sehr am klassischen Postrock a la Caspian an. Das muss nicht unbedingt sein!
Icarus Line
20.10.2009 - 03:59 Uhr
Oh man,
so lange dran gebastelt und dann ist es neben den beiden EPs wirklich sehr... ähm... naja...

Verfickte Scheiße, bin ich enttäuscht..
Julius
20.10.2009 - 19:22 Uhr
Ich fühle mich Junius ziemlich nah - warum wohl?
Icarus Line
20.10.2009 - 20:19 Uhr
Keine Ahnung.
Julius
22.10.2009 - 06:04 Uhr
zeitlich nah, meine ich!
2b1
17.08.2011 - 17:59 Uhr
neues Album "Reports From The Treshold Of Death" erscheint voraussichtlich ende oktober. geht hoffentlich wieder mehr in richtung debut.

Gomes21

Postings: 3712

Registriert seit 20.06.2013

21.03.2017 - 17:11 Uhr
Hab das Album jetzt erst gehört und kann die schlechten Kritiken nur schwer nachvollziehen. Finde es eigentich ziemlich gut
....
21.03.2017 - 17:22 Uhr
Wer macht das Album denn schlecht?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: