Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Red Sparowes - Drittes Album

User Beitrag
toolshed
29.08.2009 - 04:15 Uhr
Ende September werden die Aufnahmen abgeschlossen. Irgendwann im Frühjahr 2010 dürfte mit der Scheibe zu rechnen sein.
Pillepop
29.08.2009 - 12:44 Uhr
Das sind mal sehr gute News (auf die ich schon lange gewartet habe)!
cargo
29.08.2009 - 13:42 Uhr
Nach der ziemlich enttäuschenden EP bin ich da sehr skeptisch.
Manus
29.08.2009 - 14:33 Uhr
Gerade die EP deutet auf eine gute Entwicklung hin. Im nachhinein bin ich von den ersten beiden Scheiben nämlich gar nicht mehr so überzeugt wie früher.
cargo
29.08.2009 - 15:27 Uhr
Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Gerade das Debüt gehört zu den besten Postrockalben überhaupt. Die EP hingegen war Langeweile pur.
Manus
30.08.2009 - 00:29 Uhr
Gerade das Debüt gehört zu den besten Postrockalben überhaupt.

Mal gar nicht. Liegt ziemlich weit abgeschlagen hinter sehr vielem, was es in dem Genre noch so gibt. Schlecht auf keinen Fall, aber genauso wenig vorne mit dabei.
toolshed
28.02.2010 - 01:08 Uhr
Das Album wird den Namen 'The Fear is Excruciating, But Therein Lies the Answer' tragen und am 06. April 2010 erscheinen.

01. Truths Arise
02. In Illusions of Order
03. A Hail of Bombs
04. Giving Birth to Imagined Saviors
05. A Swarm
06. In Every Mind
07. A Mutiny
08. As Each End Looms and Subsides

28.02.2010 - 21:36 Uhr
'The Song Titles Are Long, But There's Some Great Reward In There'
lulu
28.02.2010 - 21:37 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=gPQid3MvZgo&feature=related
zocker
09.04.2010 - 13:46 Uhr
ich freue mich seit langem auf dieses album und muß nun hier diese nicht vielversprechende rezi lesen. nach erstem reinhören enttäuscht das album aber keineswegs. woanders wird das album durchaus euphorischer bewertet:

http://consequenceofsound.net/2010/04/08/album-review-red-sparowes-the-fear-is-excruciating-but-therein-lies-the-answer/
Gelegenheitsleser
09.04.2010 - 14:09 Uhr
Ich hab das Album zwar noch nicht gehört, aber Post-Rock Platten kommen hier doch regelmäßig nicht über 5/10 hinaus. Muss nicht heissen, dass die Platte einem Genre-Fan nicht gut gefallen könnte...
zocker
09.04.2010 - 18:25 Uhr
schon richtig, dass postrock hier meist nicht so gut wegkommt. allerdings haben die beiden ersten alben der red sparowes hier jeweils 8/10 bekommen. und ich glaube einfach nicht, dass das neue album dermaßen gegen die vorgänger abstinkt.
Biba Butzemann
09.04.2010 - 18:34 Uhr
Also gut ist es nicht wirklich. Die Rezi triffts schon nicht so schlecht.
toolshed
10.04.2010 - 02:31 Uhr
Bin komplett anderer Meinung als Plattentests. Das Album hat bei mir mindestens genau so eingeschlagen wie die beiden Vorgänger, das heißt, es kratzt an 9/10.
zocker
10.04.2010 - 18:26 Uhr
das freut mich toolshed. ich hab es gestern bestellt und bin überzeugt, dass es stark wird. deine 5/10 ist bei dieser band unvorstellbar.
caballero
10.04.2010 - 19:56 Uhr
ich halte dieses album für deren bestes.
mit 42 min.laufzeit wunderbar zu hören und
die songs aus einem guss mit tollen ideen
und sounds.
endlich mal wieder ein postrockalbum
auf 8/10 niveau.
und songs wie:
as each end looms and subsides 9/10
a swarm
hail of bombs
in illusions of order
giving birth to..

so toll!
toolshed
10.04.2010 - 20:45 Uhr
Die OX gibt 9/10 - der Text bringt es auch gut auf den Punkt.
nunja
10.04.2010 - 23:01 Uhr
plattentests anti-postrock-agenda ist eigentlich nicht schwer zu durchschauen.

hier wird nur musik für die indiedisko gehypt.
Blackberry
11.04.2010 - 01:09 Uhr
welche anti-postrock-agenda?

schaut euch doch die bisherigen wertungen für red sparowes an. oder from monument to masses, mono...könnte hier noch einige aufzählen.

die 5/10 gehen übrigens völlig klar. hätten sogar noch weniger sein können. völlig ideenlose platte und das mit abstand schlechteste rs-release.
Karl
11.04.2010 - 02:24 Uhr
toolshed gehört zu den Leuten, die hier kompetente Aussagen zu Postrock machen, also höre ich rein.
Shyntaru
11.04.2010 - 04:45 Uhr
GYBE sind zurück, warum sollte man sich da noch über eine (gerechtfertigte) schlechte Bewertung eine "Naja"-Postrockband aufregen :)
egalwer
11.04.2010 - 11:46 Uhr
Ich habe die Scheibe noch nicht oft gehört, bisher jedenfalls denke ich nicht, dass sie ans Erstlingswerk heranreicht. Aber eine 5/10 ist ein absoluter Witz. Wenn man bedenkt, was Mono hier für die letzte abgeräumt hat, das ist verglichen mit den Sparowes ein Witz.

toolshed
12.04.2010 - 05:52 Uhr
Sowohl bei der letzten Mono, als auch bei den ersten beiden Red Sparowes, war es jeweils ein anderer Rezensent. Von daher ist auch nicht weiter die Rede wert.

GYBE sind zurück, warum sollte man sich da noch über eine (gerechtfertigte) schlechte Bewertung eine "Naja"-Postrockband aufregen :)

wtf, eine "Naja"-Postrockband? Das ist ja gleich zwei Mal falsch! Wer hat uns denn während der anhaltenden Abwesenheit von GY!BE mit würdigen Alben versehen? Red Sparowes waren mit Sicherheit von Beginn an weit vorne dabei. Und wenn ich nur an den Auftritt auf dem Roadburn vor paar Jahren zurückdenke, stelle ich jedesmal fest, dass GY!BE in keiner höheren Liga spiel(t)en können, vorallem nicht was Intensität und Atmosphäre angeht. Wobei es schon auch völlig bedeppert ist beide Band miteinader zu vergleichen. Viel unterschiedlicher können sich zwei Bands aus einem Genre nicht sein.



Die "Aphorisms EP" war da schon eher ein streibares Werk, da sie tatsächlich nur wenig (ha!) spannendes brachte, doch selbst die, wuchs zu meinem überraschen irgendwann auf eine 7/10 heran. 'Fear is Excruciating...' ist schon sehr erhaben und reiht sich ohne Bedenken in die großartige Diskografie ein. Nur wer Innovationen sucht, wird sie hier nicht finden. Aber darauf scheiße ich solange das Genre noch Perlen wie diese abwirft. Und gerade das ist dieses Jahr der Fall: The Unwinding Hours, Ef, Red Sparowes, ASMZ, Vito, Balmorhea, Eluvium und The Album Leaf.

Wie caballero schon richtig sagte,..songs aus einem Guss(...)
toolshed
12.04.2010 - 05:54 Uhr
Ok, Eluvium möchte ich streichen, gehört da einfach nicht rein..
Shyntaru
12.04.2010 - 06:24 Uhr
@toolshed

Entschuldige habe nun 12 mal versucht dir zu antworten, doch irgendwie mag der Server mein Posting nicht :(
toolshed
12.04.2010 - 06:38 Uhr
Cool. Bei mir hat es diesmal nur drei Anläufe gedauert. ;)
uffje
12.04.2010 - 08:57 Uhr
kann mal jemand den threadnamen anpassen? das haben die red sparowes wenigstens verdient, wenn schon die qualität des albums nicht erkannt wird.
jeuff
19.04.2010 - 00:05 Uhr
Find die Platte auch deutlich stärker als eine 5/10. Bei mir landet sie nach ein paar Durchläufen bei 7-8/10. Langweilig finde ich sie auf gar keinen Fall.
Maik
19.04.2010 - 00:32 Uhr
Ich glaube nicht, dass wir hier grundsätzlich was gegen Postrock-Platten haben. Es werden doch regelmäßig welche rezensiert, die auch mit 7 oder mehr Punkten abschneiden. Ich selbst bin auf jeden Fall ein großer Fan von "At the soundless dawn" und mit Abstrichen auch von "Every red heart...". Aber hier sprang der Funke einfach nicht über, das Kopfkino blieb aus. Daher die Wertung.
el,el que lo sabe
08.10.2010 - 17:33 Uhr
endlich ist die zeit der überladenen
songs vorbei,endlich packende 5 bis 7
minütige songs,die relaxed und hypnotized
daher kommen!

truths arise überflüssig -/10
in illusions of order 8/10
a hail of bombs 9/10
giving birth to... 9/10
a swarm 9/10
in every mind 8/10,
ja,die pedal-steel guitar

a mutiny 8/10
as each end looms and subsides 10/10
bester song des albums!!!!!!!!

das post-rock album 2010,

natürlich weil ohne mogwai


sind...
08.07.2011 - 16:15 Uhr
am 12.7 übrigens in köln.
Prudy
28.09.2011 - 17:38 Uhr
If you're looking to buy these articles make it way esaeir.
Brandice
01.10.2011 - 05:26 Uhr
Do you have more great atriecls like this one?
fwxueblmp
01.10.2011 - 18:08 Uhr
bE42Ds ojkigkedrljd

Klaus

Postings: 3945

Registriert seit 22.08.2019

23.09.2019 - 23:30 Uhr
man könnte mal den Titel anpassen. (und den Spam löschen)

Und sich freuen, dass diese band sich wiedervereinigt auf dem kommenden Roadburn.

John Bello

Postings: 459

Registriert seit 26.08.2019

23.09.2019 - 23:43 Uhr
"man könnte mal den Titel anpassen ( und den Spam löschen)"

Ja, könnte man, aber wäre das nicht Geschichtsrevisionismus?

Klaus

Postings: 3945

Registriert seit 22.08.2019

23.09.2019 - 23:45 Uhr
"Ja, könnte man, aber wäre das nicht Geschichtsrevisionismus? "

Ich habe keine Ahnung, ob von den Verlinkungen nach wie vor eine Gefahr ausgeht, möchte das aber auch nicht testen. ;)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: