Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Radiohead - These are my twisted words

User Beitrag
Baron von Huhnhausen
15.08.2009 - 15:25 Uhr
Wie findet ihr die neue Single?
Gast #293813
15.08.2009 - 15:33 Uhr
B-Seite
der 3. von links
15.08.2009 - 15:41 Uhr
Intro gefällt, wie überhaupt die gesamte Stimmung des Songs. Und Yorke - ist eben Yorke. Wer seinen Gesang nicht mag, wird mit der Band auch nicht mehr warm.
fine 0.4
17.08.2009 - 11:42 Uhr
also gibt es heute doch keine ep wie überall spekuliert wurde

http://radiohead.com/deadairspace/
humbert humbert
17.08.2009 - 11:51 Uhr
Ja irgendwie fehlt mir da die Klimax, aber besser als Harry Patch (war jetzt aber auch nicht soooo schwer)
OlDirtyPaule
18.08.2009 - 15:48 Uhr
Den Song gibt es ab heute ganz offiziell und umsonst auf der Bandseite. Klingt vielversprechend.

http://www.tonspion.de/musik/radiohead/musik/424965

Grüße
Neonuser
18.08.2009 - 15:59 Uhr
Ist toll, da könnte man sich reinlegen. Gefällt. Geht unter die Haut. Berührt.
enttäuschter Fan
18.08.2009 - 17:03 Uhr
Lasche B-Seite.
Ian
18.08.2009 - 18:26 Uhr
Schnarchig und austauschbar.
Dreamseller
21.08.2009 - 08:30 Uhr
Keine Ahnung wie die das machen... aber irgendwie schaffen es in letzter Zeit nur Radiohead genau diese Emotionen bei mir auszulösen. Diese Atmosphäre... ich liebe es!
ettaP
21.08.2009 - 12:20 Uhr
Schöne Atmosphäre.
Holle
21.08.2009 - 12:30 Uhr
Laaaangweilig!
Two-Headed Boy
21.08.2009 - 12:49 Uhr
Naja, ganz nett 6/10
Immer gegen walter's Meinung
21.08.2009 - 13:47 Uhr
das lied hat echt mal atmosphäre.....klar nicht nur hardcore - fans finden den song supi.

harry patch und dieser song bleiben irgendwie hängen.

echt grandios: wie kann man als band auf so einen song nicht stolz sein??
mike
21.08.2009 - 13:56 Uhr
Walter war nicht groß
war eher klein
trotzdem glaubte er
von den Kleinen einer der Größten zu sein.
Seine Frau, die Marie
sah noch ganz gut aus für ihr Alter
und wenn sie mal was sagte
dann meist: MEIN GOTT WALTER.

Walter lebte sein Leben
war meist unbeschwert
und wenn er mal was machte
machte er's meist verkehrt.
Beim Frühstück warf er die Kaffeekanne um
zum Glück war's nur kalter
Marie sagte wieder einmal: MEIN GOTT WALTER.

Walter hatte es nicht eilig
arbeitete ja im selben Haus
und wenn er keine Lust hatte
fiel die Arbeit eben aus.
Das machte auch nichts
denn er war Hausverwalter
wenn die ander'n Mieter ihn sah'n
meinten sie nur: MEIN GOTT WALTER.

Walter wollte und ließ das Haus in Ordnung versetzen
und machte einer was kaputt
muss er den Schaden ersetzen.
Meist musste Walter dies tun
wie gestern den Feuerlöscherhalter
als er's beichtete sagte Marie: MEIN GOTT WALTER.

Denn da hatte Walter im Flur Rauch entdeckt
und sofort erkannt
daß nur ein Feuer dahintersteckt.
Laut "Feuer Feuer" rufend
riss er den Löscher von der Wand
natürlich mit Halter
alle die ihn sah'n meinten nur: MEIN GOTT WALTER.

Doch solche Blödelei'n ignorierte er nur
und rannte mit dem Löscher hinaus auf den Flur.
Doch dort staubten nur die von ihm bestellten Gipser und Kalker
und als sie ihn sah'n: ... MEIN GOTT WALTER.

Doch Walter macht sich nichts aus solch' kleinen Pannen
aus kaputten Tassen
Tellern oder Kaffeekannen.
Er geht dann in die Kneipe
und wenn wer heimkommt
dann lallt er.
Marie sagt dann nur: MEIN GOTT WALTER.

Ja das leben verlangte Walter schon 'ne Menge ab
und sein Pech verfolgte ihn sogar bis ins Grab
denn sein Sarg glitt den Trägern aus den Händen
auf den Boden knallt er
der Pfarrer rief entsetzt: MEIN GOTT WALTER.

Nun steht Walter ganz allein vor'm Himmelstor
und kommt sich eigentlich ziemlich einsam vor.
Petrus sieht durch das Guckloch
drauf verliert den Halt er.
Zum lieben Gott ruft er nach hinten: Da draußen da steht WALTER.
Dreamseller
21.08.2009 - 15:41 Uhr
@walter

Ich würde mich keinesfalls als Hardcore-Fan bezeichnen und fühle mich durchaus in der Lage, Songs differenziert zu beurteilen. Harry Patch gefällt mir auch gar nicht, aber dieser hier ist für mich nun mal wunderschön. Es ist genau diesere treibende Fluss, diese sphärische Untermalung, dieser Stimmeinsatz nach der Hälfte des Songs... dieses Manische, Paranoide... genau das ist es, was mich daran fasziniert.
thesos
21.08.2009 - 15:47 Uhr
Mann, macht man nun für jeden einzelnen Song von Radiokopf nen Thread auf?
nörtz
21.08.2009 - 17:04 Uhr
die schlechtesten radiohead-songs sind immer noch besser als die besten songs aller anderen bands auf diesem planeten.

Harry Patch zum Beispiel; der Song ist das beste was seit der In Rainbows musikalisch auf diesem Planeten veröffentlich wurde. Dagegen wirken alle anderen Bands wie Mallorca-Stimmungsgmacher.

Schon erstaunlich welchen Status Radiohead mittlerweile inne haben, Respekt!
humbert humbert
21.08.2009 - 17:27 Uhr
Der Anfang hat so was Wilco-spidereskes. Leider wird das Lied, sobald die Vocals einsetzen ziemlich lahm. Egal, immer noch absolut geniale Band.
Posting von nörtz bitte löschen
21.08.2009 - 18:53 Uhr
@ nörtz
Du lebst hintern Mond, richtich?

Die neue U2 z. B. ist um Längen besser und experimenteller als "In rainbows".
nörtz
22.08.2009 - 00:40 Uhr
Klar, das sein Chartshörer wie du die neue U2 für Prog oder Kunst hält...
Sick
22.08.2009 - 01:32 Uhr
"Die neue U2 z. B. ist um Längen besser und experimenteller als "In rainbows"."

Hehehehehe. Ein Kenner der Kunst. Hehehehehe.
Posting von nörtz evtl. löschen
22.08.2009 - 01:40 Uhr
Erstens bin ich kein Chartshörer, zweitens habe ich nicht von Prog oder Kunst gesprochen. U2 haben 9 tolle und 2 gute Songs veröffentlicht, Radiohead auf IR 7 tolle und 3 gute.

die schlechtesten radiohead-songs sind immer noch besser als die besten songs aller anderen bands auf diesem planeten.

Unfassbar ignorant. Aber sicher, "India rubber", "Hunting bears" und "I can't" sind Weltklasse, da können sich alle Bands des Universums hinter verstecken.

Nja, wir sollten es lieber dabei belassen und für jede B-Seite noch mehr Thräds eröffnen.
...
22.08.2009 - 02:20 Uhr
2012 sind wir sie alle los
karl2
22.08.2009 - 11:50 Uhr
ja sag ich doch, die songs sind ok, aber diese atmosphäre der band stinkt zum himmel. thom yorke ist eine negative puss*y, er probiert alles zwangshaft künstlerisch zu machen. und jeder dieser songs ist depressiv und langsam, und wenn wenigstens mal johnny greenwood auftrumpft mit härteren sachen... kommt trotzdem das verdammt ächzende geheule von yorke. JEDER SONG IST SO... wenn thom yorke mal etwas mehr powerfull singen würde, wäre die band grad auf einem anderen level für mich!
karl2
22.08.2009 - 11:51 Uhr
also die songs von struktur und melodien her sind wie gesagt trotzdem gut!
@karl
22.08.2009 - 12:37 Uhr
Geh doch auf einen Kindergeburtstag, wenn du "Stimmung" haben möchtest!!!
Karl Ranz-Eier
22.08.2009 - 13:19 Uhr
Wann kommen die überhaupt mal wieder auf D'land-Tour?
Hab die erst 1x gesehen, 2003 in Oberhausen. Fand es umwerfend.
Dreamseller
24.08.2009 - 08:15 Uhr
Also ich weiss nicht... Radiohead ohne Yorke's "Geheule" (wenn man es denn diffamierend benennen muss) sind doch wohl nicht Radiohead!? Wer die eher pessimistische Grundstimmung in den Songs nicht mag, ist ja wohl ganz offensichtlich an die falsche Band geraten. Für mich macht eben genau diese Stimmung diese wunderbare Band aus. Wenn ich was positiveres hören will, höre ich eben etwas anderes. Ihr nölt ja bei Bands mit einer optimistischeren Grundstimmung auch nicht rum und verlangt traurigere Songs. Dieses Traurige, Depressive gehört nun mal zum Trademark von Radiohead. Basta.
LeBob
24.08.2009 - 14:41 Uhr
Stimme Dreamseller völlig zu. Die melancholische Grundstimmung gehört einfach zu Radiohead wie Gitarrensoli zu Dream Theater.

Auch auf die Gefahr hin, dass ich im falschen Thread bin, Radiohead sind eine absolut großartige Liveband. Vielleicht hatten sie bei dem besagten Auftritt einfach einen schlechten Abend , soll ja manchmal vorkommen. Sind ja trotz allem nur Menschen. (oder doch nicht??)

Ich hab sie jetzt zweimal live gesehen und werd diese Konzerte nie vergessen, einmal zu "Amnesiac"-Zeiten und dann noch einmal zu "Hail-to-the-thief". Zwei völlig unterschiedliche , aber unglaublich stimmungsvolle Auftritte mit mehr Gänsehautmomenten als viele andere gute Livebands in ihrer Karriere zustande bringen.
KeGo
26.08.2009 - 19:28 Uhr
Da spricht eine Kennerin....ausgegorene Argumente sind wohl nicht so deine Stärke,was??pfft!!
Oliver Ding
26.08.2009 - 22:53 Uhr
Selbst wenn jemand nur Jammern und Heulen kann, mag dies zum Wunderbarsten gehören, was die menschliche Existenz an Klängen hervorbringen kann.
Dreamseller
27.08.2009 - 08:43 Uhr
Amen.
Holle
27.08.2009 - 14:04 Uhr
Oasis sind die besten!!!!
OlDirtyPaule (aka Paule)
05.09.2009 - 11:54 Uhr
Einfach nur brilliant. So nach zwei Wochen. Wow
Hannah "montäna" Honigkuchen
05.09.2009 - 11:57 Uhr
In manchen Momenten find ich die Stimme nervend, in anderen sehr passend. Ist halt auch recht variabel.
Na ich!
05.09.2009 - 12:33 Uhr
Ich würde sagen, es wird ne gute B-seite auf dem neuen Album. Gut zum abdriften. Aber die anderen Radiohead Songs sind um Längen besser
The MACHINA of God
05.09.2009 - 12:51 Uhr
Selbst wenn jemand nur Jammern und Heulen kann, mag dies zum Wunderbarsten gehören, was die menschliche Existenz an Klängen hervorbringen kann.

Bright...ähhh... eyes. ;)
The Triumph of Our Tired Eyes
05.09.2009 - 13:04 Uhr
Du sagt es Machina:)
Da wird aus meiner Hand mal schnell 'ne Faust!
05.09.2009 - 14:10 Uhr
Scheiß Radiohead-Nazis. Bei jeder Veröffentlichung verfallen alle gleich wieder sinnlose Diskussionen. Fahrt zur Hölle.
dep
04.10.2009 - 07:23 Uhr
sehr hübsches Lied

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: