Them Crooked Vultures - Them Crooked Vultures

User Beitrag
Omar
03.08.2009 - 12:32 Uhr

@antiquiet.com:

Earlier this month we received definitive confirmation of the long-rumored collaboration between Josh Homme, Dave Grohl and John Paul Jones. Much to the ecstatic delight of anyone with good taste in music, the band is currently putting the finishing touches on an actual album. The band is called Them Crooked Vultures.

Details are understandably scarce regarding this most secret of collaborations, but in a recent interview we did with Homme’s wife, Brody Dalle of Spinnerette, she shared her opinion:

“I’m not at liberty to talk about it… but I think [the project] is pretty fucking amazing. Just beats and sounds like you’ve never heard before.”

While enticing, that was the last word on the issue for a few weeks… until just the other night, that is.

Here’s the big news: We’ve learned from an inside source very involved in the developments that the band has concrete plans to tour together. Led Zeppelin is not reuniting, Foo Fighters are currently on hiatus, and Queens Of The Stone Age aren’t looking to reconvene until next year to record the follow-up to 2007’s Era Vulgaris. The runway is all clear for the best band you haven’t heard yet, and they’ve got their key in the ignition.

BIG UPDATE, 7/31: In case it wasn’t clear, we’ve confirmed an actual, concrete plan for shows this year. But here’s more: Now we’ve got the band’s name; Jesse Hughes of Eagles Of Death Metal let it slip in an obscure interview with Winnipeg’s Power 97 last week: The band is called Them Crooked Vultures.

>>> WAS WIRD DENN DAS??

Hege große Hoffnungen auf ein richtig gutes Album. Vorausgesetzt Josh ist stark ins Songwriting involviert, Dave bleibt brav hinter der Schießbude und Jones, ja was macht der eigentlich? Hat vielleicht noch ein paar interessante Einfälle abseits seines Bass-Spiels.

Darüber hinaus kursiert noch das Gerücht, dass Mike Patton am Mikro gastieren konnte, weil Homme sowas schon angedeutet hatte...

Wie seht Ihr das? Wird die "Supergroup" halten was die Namen versprechen? Oder vertonen die nur halbgare JamSessions?
B@n@n@ Co.
03.08.2009 - 12:40 Uhr
Bisher haben Supergroups immer größtenteils grandioses Mist verzapft. Warum sollte es diesmal anders sein? Vor allen wenn der Möchtegern Dave Grohl mit von der Partie ist.
Omar
03.08.2009 - 12:54 Uhr

Dave Grohl ist kein Möchtegern, sondern ein Tier, wenn er richtig in Szene gesetzt wird.

Ja, mit den Erwartungshaltungen ist das aber tatsächlich immer so ne Sache. Sollte man nicht so viel drüber nachdenken, sonst stellt sich die Entäuschung zwangsläufig ein, wenn es soweit ist.

ES WIRD GEIL VERDAMMT NOCH MAL
FreekA
03.08.2009 - 12:54 Uhr
Ich hoffe auch auf etwas Großartiges!
Allerdings - wie Du schon sagtest - wenn jeder nur das tut, was er am besten kann. Die Kollaboration Homme/Grohl hat auf "Songs for the Deaf" ja nun mehr als wunderbar funktioniert :)
Omar
03.08.2009 - 13:07 Uhr

Eben. Wenn man Songs for the Deaf als Referenz nimmt, kann eigentlich nicht richtig viel schief gehen. Und es ist davon auszugehen, dass Homme Dave Grohl unter Anwendung von Gewalt vom Mikro fernhält.

Gegebenenfalls hat das Ganze am Ende sehr wenig mit den Hauptbands zu tun. Grohl kommentierte dieses Vorhaben übrigens mit "That won't suck". Mit anderen Worten: Sein Zeug nervt, und jetzt machen wir mal wieder was Gutes.

Die Daumen sind gedrückt.
Wolffather
03.08.2009 - 13:13 Uhr
"Bisher haben Supergroups immer größtenteils grandioses Mist verzapft. Warum sollte es diesmal anders sein?"



Falls Mike Patton wirklich dabei sein sollte, hat sich diese Frage für mich zu 100% erübrigt... bei einer halbgaren Jamsession würde er niemals mitmachen
Söze
03.08.2009 - 15:00 Uhr
und Jones, ja was macht der eigentlich? Hat vielleicht noch ein paar interessante Einfälle abseits seines Bass-Spiels.

Jones kann neben dem Bass noch so ziemlich jedes andere Instrument auf diesem Planeten spielen und ist ein meisterhafter Arrangeur. Er soll also dafür sorgen, dass die Platte ordentlich klingt.
Omar
03.08.2009 - 15:08 Uhr

Danke für die Weiterbildung :)
Bin kein großer Kenner, was die LedZep-Mitglieder betrifft.

Die Aussichten werden dadurch noch rosiger.
Third Eye Surfer
03.08.2009 - 15:17 Uhr
Klingt doch sehr interessant, allerdings passt Patton da irgendwie nicht so recht rein, find ich. Ich mein, ich bin großer Patton Fan und weiß, dass er sehr wandlungsfähig ist, aber ich kann ihn mir einfach schlecht in einem Soundbild mit Homme, Grohl und Jones vorstellen. Ist ja eh noch längst nicht bestätigt mit ihm.

Ich mag allerdings genug Supergroups, um da Vertrauen reinzusetzen. Selbst die Queens of the Stone Age galten anfangs schließlich noch als Supergroup, auch wenn es jetzt natürlich klar Hommes Band ist.
Darny
03.08.2009 - 16:34 Uhr
Kommt wohl darauf an, wer gerade Lust hat, dieses oder jenes Instrument zu benutzen. Man stelle sich vor, Homme am Schlagzeug wie bei den Eagles of Death Metal und Grohl an der Gitarre wie bei den Foos...was für ein Murks da rauskommen würde.
Joshua
03.08.2009 - 16:50 Uhr
Einfach Dave ans Schlagzeug der Rest ist dann eh egal und das Album wird ein Knaller!
andman
03.08.2009 - 18:07 Uhr
Das wird in der Tat fett werden!
Ich versteh allerdings nicht ganz warum hier alle unbedingt wollen das Grohl nur am Schlagzeug sitzt!
Ich mag seine Stimme!
Cheahhh
03.08.2009 - 18:24 Uhr
Und ich mag seine nervigen Balladen nicht...

Das wird eh gut werden, denn alles was Josh Homme anfasst wird zu Gold.
Luke_sein_Vater
03.08.2009 - 19:16 Uhr
Am besten wäre wenn das Album Bome wird und Grohl sich in Homme verliebt und die beiden noch ein QOTSA Album machen das dann auch wieder mehr in die Songs For The Deaf geht...
U.R.ban
03.08.2009 - 19:24 Uhr
Hmm, ein zweites Songs For The Deaf muss doch nicht sein und würde den Klassikerstatus womöglich noch herabsetzen. Den Weg, den QOTSA nach diesem Album gegangen sind, finde ich sowieso völlig in Ordnung...
embele
03.08.2009 - 19:44 Uhr
Die Vorschußlorbeeren sind ja absolut berechtigt, aber wie hier schon gesagt wurde, sollte man die Erwartungen nicht zu hoch schrauben, den sonst könnte die Enttäuschung auch sehr groß werden. Man kann zwar davon ausgehen, daß die Herren sich ganz schön ins Zeug legen werden, aber es bleibt halt abzuwarten.
Vorfreude ist aber definitif da, und ein bisschen Kribbeln auch !
shabooba
03.08.2009 - 20:25 Uhr
Die einzig wahre Supergroup war die, die Jim Thirlwell auf Gash zusammgestellt hat...aber kennt ja eh wieder keiner hier :o)
toolshed
04.08.2009 - 04:14 Uhr
Wird eventuell unter dem Namen "Them Crooked Vultures" laufen..
Links
04.08.2009 - 09:38 Uhr
http://themcrookedvultures.com
http://www.facebook.com/pages/Them-Crooked-Vultures/142326228168
http://www.myspace.com/crookedvultures
http://twitter.com/crookedvultures

04.08.2009 - 09:39 Uhr
Ich seh keine Links. Nur Urls.
jam022
06.08.2009 - 21:12 Uhr
klingt vielversprechend

http://www.youtube.com/watch?v=5PtsaMokig0
Enttäuschung
06.08.2009 - 21:47 Uhr
Video wurde entfernt.
Armin MEIWES
06.08.2009 - 21:52 Uhr
Mein Name ist Armin MEIWES und ich finde Tiere essen menschenverachtend.
Besserwichser
06.08.2009 - 23:52 Uhr
Jones hat soweit ich weiss Streicherarrangements für Automatic For The People beigetragen.
jam022
07.08.2009 - 12:12 Uhr
neuer versuch :o)

http://www.youtube.com/watch?v=tfFixJ2UUhQ
B@n@n@ Co.
07.08.2009 - 12:50 Uhr
Dave Grohl ist kein Möchtegern, sondern ein Tier, wenn er richtig in Szene gesetzt wird.

Ok, Möchtegern war ein bisschen ungenau, Täuscher passt es wohl eher. Dave Grohl ist bei mir seit dem Hurricane 08 unten durch. Selten einen unsympatischeren Musiker live erlebt.
@Banana
07.08.2009 - 12:57 Uhr
Was hat er da gemacht?
warum?
07.08.2009 - 12:58 Uhr
warum? was ist da vorgefallen? das er der perfekte schwiegersohn-heuchler ist, ist doch schon lange bekannt.
B@n@n@ Co.
07.08.2009 - 13:36 Uhr
Naja, er war beim Konzert etwa so nahbar wie der Dalai Lama. Hat sich dann auch fix nach dem letzen Song hinter die Bühne verzogen und seine Crew rausgeschickt um die Masse abzuspeisen. Habe selten so ein seelenloses Konzert erlebt, wobei meine Erwartungen schon nicht sehr hoch waren.
Zyxx
07.08.2009 - 13:44 Uhr
Dass Patton Led Zeppelin hasst, muss zwar nicht unbedingt bedeuten, dass er mit Jones nicht könnte. Aber Patton passt da irgendwie nicht rein.

Und eine gute Supergroup fällt mir ein: Mad Season
Niveaulos
08.08.2009 - 09:41 Uhr
Was für ein Niveau hier :-(

Anscheinend wimmelts hier von Grohl-Hassern.
Denkt mal drüber nach, weshalb Foo Fighters um einiges erfolgreicher sind als Qotsa.

Ich find beides gut.

Bye,bye ihr Kümmeltürken
B@n@n@ Co.
08.08.2009 - 10:48 Uhr
Bye,bye ihr Kümmeltürken

Ja verzieh dich bloß wieder in dein braunes Nest, du Schwachkopf.
Thales
08.08.2009 - 10:52 Uhr
Denkt mal drüber nach, weshalb Foo Fighters um einiges erfolgreicher sind als Qotsa.

Weil sie massentauglicheren Sound machen vielleicht? Und was sagt das jetzt über die Qualität der Bands aus?
Mr:news
08.08.2009 - 11:20 Uhr
ich bin wirklich stark dafür
das diese forum anmeldepflichtig wird,
und nicht jeder schwachsinnige hier schreiben
kann wie er lustig ist.

kann mann da nicht mal was machen?

gruß,
J.R
08.08.2009 - 11:38 Uhr
Kannst ja armin oder oliver mal ne mail schicken. die finden den vorschlag bestimmt auch total klasse....
Foo Fighters greater than QOTSA
08.08.2009 - 11:41 Uhr
Die beiden Bands (Foo Fighters und QOTSA) sind doch beide im Mainstream total erfolgreich und gleichwertig, oder habe ich etwas verpasst?
Third Eye Surfer
08.08.2009 - 12:58 Uhr
Anscheinend, denn die Foo Fighters sind ein sehr großes Stück erfolgreicher als QOTSA. Was aber, wie Thales schon angedeutet hat, nichts über die Qualität der beiden Bands aussagt. Meiner Meinung nach hatten beide Bands ihre Großtaten und ihre schwächeren Momente und ich könnt mich nur schwer entscheiden, welche der Bands ich besser find. Wobei QOTSA zwar nie so tief gesunken sind wie die Foos manchmal (One By One), dafür aber auch mit keinem Album an The Colour & The Shape rankamen, auch mit der grandiosen Songs For The Deaf nicht. Im Endeffekt sind die beiden Bands aber eh sehr unterschiedlich, von daher spielt der Vergleich eigentlich keine Rolle.
ne
08.08.2009 - 14:46 Uhr
haltet die fresse ihr indiefotzen.
Tama
08.08.2009 - 15:25 Uhr
Boah, ist das ein Scheissforum geworden.
Gossip-Boy
08.08.2009 - 22:54 Uhr
Allerdings, selten so nen Stuss gelesen, also bin neu hier in diesem Forum, find's allerdings ziemlich unterhaltsam ; )
Also, Dave Grohl: für mich "The Man"!!!, erstens mal einer der besten Rockdrummer unserer Zeit und zweitens hat der Typ meiner Meinung nach alles verstanden worum es im Rockbiz geht...bin kein grosser Fan der FF, auch nicht von QOTSA, aber sehe Grohl als das was er ist: nämlich ein grandioser Drummer (Sänger) und ein Typ der es fertig bringt (zumindest hin und wieder) etwas Humor in die doch sehr steife Rocklandschaft zu bringen...
zu Josh Homme: hatte mal die Gelegenheit ihn persönlich kennen zu lernen, selten einen so arroganten W-xer gesehen...die Gitarre steht ihm jedoch 1A...
und Mr.Jones ist wohl einer der geilsten Bassisten unterm Rockhimmel und kennt sich ausserdem hervorragend mit Arrangements aus...
von daher bin ich absolut gespannt auf die ersten Klänge von "Them Crooked Vultures" und freue mich wahnsinnig auf dieses "Projekt"...
rabimmel, rabammel, rabumm
08.08.2009 - 23:00 Uhr
@Gossip-Boy: was ist an Homme arrogant? Das ihn eine ganz besondere Aura umgibt ist mir bereits bei Interviews aufgefallen.
Gossip-Boy
08.08.2009 - 23:14 Uhr
@rabimmel...: Hatte mal die seltene Gelegenheit mit Homme und den QOTSA-Jungs ein paar Bierchen zu trinken(übrigens noch zu Olivieri-Zeiten) ; )...die Aura möchte ich ihm nicht absprechen, er war jedoch nicht gerade der Sympathieträger an diesem Abend...Mag QOTSA trotzdem immer och : )
dschuket
08.08.2009 - 23:49 Uhr
dem krukit waltschers
Third Eye Surfer
09.08.2009 - 03:07 Uhr
Ich hab zwar keinen von beiden jemals persönlich kennengelernt, aber von dem, was ich so im Laufe der Jahre über Grohl und Homme gelesen hab, scheint Grohl der wesentlich am Boden gebliebenere, sympathischere Zeitgenosse zu sein. Von Homme hört man immer wieder, dass er sich verhält wie eine Diva, während Dave meist eher den "lockeren Kumpel" gibt.
Joshua
11.08.2009 - 11:38 Uhr
Reviews vom ersten Live Auftritt:
http://blogs.suntimes.com/derogatis/2009/08/them_crooked_vultures_at_metro.html

http://leisureblogs.chicagotribune.com/turn_it_up/2009/08/concert-review-them-crooked-vultures-at-metro.html

Bilder:
http://pitchfork.com/features/photos/galleries/729-them-crooked-vultures/

Setlist:
"Elephants"
"New Fang"
"Scumbag Blues"
"Dead End Friends"
"Bandoliers"
"Mind Eraser"
"Gunman"
"Daffodils"
"Interlude w/ Ludes"
"Caligulove"
"Warsaw"
"Nobodys Loves Me"
Omar
11.08.2009 - 15:33 Uhr
Die kurzen Clips bei Youtube lassen leider keine erste Beurteilung zu, liest man aber die Reviews, muss der Metro-Gig ziemlich beeindruckend gewesen sein...

Einige faselten was von Nähe zu Tool, für Grohlsche Verhältnisse komplexem Spiel und vielen eingesetzten Instrumenten durch Jones...

Zur viel diskutierten Sympathieskala Homme/Grohl: Homme ist vielleicht zu sehr Freak in seiner Musik und seinem Perfektionsdrang, als dass er auch noch die Zeit und Muße aufbringt, zu jedem Speichellecker "nett" zu sein und immer Understatement zu bewahren. Scheiß drauf, mich interessiert seine Musik.

Bei Grohl ist das anders eher andersrum. Deswegen kann ich kaum glauben, dass er sich beim Hurricane schlecht benommen hat.

Wie auch immer, es sind sicherlich beides keine Kindertöter.

Joshua
11.08.2009 - 15:54 Uhr
Der Josh war früher bei Kyuss noch ein lieber netter und überaus sympathischer Junge. Seit den Queens und der gestiegenen Publicity macht er schon einen leicht arroganten Eindruck.
Anger Management Probleme hat er ja auch.

Schmälert seine musikalische Genialität natürlich nicht im Geringsten, aber als "Kumpel" könnte man wohl auf ihn verzichten.
Omar
11.08.2009 - 16:03 Uhr
Die größten Anger Management Probleme hatte eher Olivieri oder?

"Kumpel" muss bestimmt nicht sein, ist schon richtig.
Joshua
11.08.2009 - 16:13 Uhr
Der Josh hat ja den Nick bei QotSA rausgeworfen weil der seine Freundin geschlagen hat.

Der Josh hatte aber selbst ein paar Problemchen mit Blag Dahlia von den Dwarves die haben ein paar "Nettigkeiten" ausgetauscht und der Josh wurde daraufhin verurteilt:

http://www.thetripwire.com/news/2005/06/14/josh-homme-to-enroll-in-anger-management-tour-kicks-off-in-sept/

Raewor
11.08.2009 - 18:33 Uhr
Ich liebe die QOTSA und Homme is ein toller Musiker. Aber ne große Leuchte mit herausragenden Umgangsformen isser sicher nicht...^^

Seite: 1 2 3 ... 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: