Helge Schneider - Wurstfachverkäuferin

User Beitrag
Der goldene Reiter
24.07.2009 - 14:02 Uhr
Samstag Mittag, und die Theke ist voll.
Ich steh dahinter und ich fühl mich supertoll.
Was darf es sein, oder bitte schön, der Herr?
Hier rege' ich ganz alleine den Verkehr.

Ich bin der Wurstfach-, ja der Wurstfach-, ja der Wurstfachverkauferin.
Ja die Wurst ist, ja die Wurst ist, ja die Wurst ist mein Lebenssinn.

Guten Tag, hier von der Salami 100 Gramm.
Moment einmal, jetzt war aber ich erst dran.
Bei mir an der Theke ist immer was los.
Ich nehm von der da vorn, und zwar so groß.

Ich bin der Wurstfach-, ja der Wurstfach-, ja der Wurstfachverkauferin.
Ja die Wurst ist, ja die Wurst ist, ja die Wurst ist mein Lebenssinn.

Die Sülze vorhin die war scheiße.
Ach, meinen Sie die grünlich-weiße?
Ganz genau, ich musste fast kotzen.
Hier, das Geld zurück, nur nicht motzen.

Ich bin der Wurstfach-, ja der Wurstfach-, ja der Wurstfachverkauferin.
Ja die Wurst ist, ja die Wurst ist, ja die Wurst ist mein Lebenssinn.

Dann ist leider schon Mittagspause.
Doch ich kann noch nicht nach Hause.
Ich muss in den Kühlraum gehen,
mua nach Schweinehälften sehen.

Ich bin der Wurstfach-, ja der Wurstfach-, ja der Wurstfachverkauferin.
Ja die Wurst ist, ja die Wurst ist, ja die Wurst ist mein Lebenssinn.

Da an der anderen Theke, das ist doch Käse.
An der Wursttheke, da ist Polonaise.
Abends tu ich dann um kurz nach halb sieben
den ganzen Kladderadatsch in die Kühlkammer schieben.

Ich bin der Wurstfach-, ich bin der Wurstfach-, ich bin der
Wurstfachverkauferin.
Ich bin die Wurstfach-, der Wurstfach-, der Wurstfachverkauferin ihr
Freund.
Ich bin der Wurstfach-, ja der Wurstfach-, ja der Wurstfachverkauferin.
Ich bin der Wurstfach-, ich bin der Wurstfach-, ich bin der
Wurstfachverkauferin


Wie kann dieser Meilenstein moderner Lyrik interpretiert werden? Plies Diskus!
Analytiker
24.07.2009 - 14:04 Uhr
Die Verse sind vermutlich aus der Sicht eines Wurstfachverkäuferin geschrieben und beschreiben den Tag in einem Wurstfachverkaufgeschäft.
schwedenhappen
24.07.2009 - 14:06 Uhr
Ja die Wurst ist, ja die Wurst ist, ja die Wurst ist mein Lebenssinn.
Existenzialismus würd ich sagen.
Wurschtthekenschlampe
24.07.2009 - 14:07 Uhr
Alles alter Leberkäse. Nochmal rein in den Fleischwolf und neu anrühren.
Max Power
24.07.2009 - 14:42 Uhr
Das Video ist das verstörendste Video das ich je gesehen hab. Come to Daddy ist nichts dagegen.
Adorno auf schlechtem LSD
02.10.2009 - 17:27 Uhr
Meiner Meiunung gehts in dem Song über die konformistische Fadenscheinigkeit selbstreferenzieller Experimentaldiagnostik.
otti
14.08.2012 - 20:29 Uhr
Wurst
@Adorno auf schlechtem LSD
26.09.2013 - 18:44 Uhr
Quelle?
Balensiefen, Dezernat VII, Stadtverwaltung Neuss
26.12.2013 - 16:25 Uhr
sozialkritisch, es geht um die lebensmittelkennzeichnung de Gesundheitsamts.
alte Titel neu gemixt
26.12.2013 - 16:32 Uhr
Sie kamen als Wurst und wurden zu Freunden.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: