Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Various Artists - A tribute to Die Fantastischen Vier

User Beitrag
Pepsi
24.07.2009 - 15:47 Uhr
Auf den Turntablerokerpartys sind immer die leckersten Weiber. Beschriebene Studententypen blitzen da voll ab.
BoB
26.07.2009 - 19:43 Uhr
Mhh weiß gar nicht was ihr habt,die Coverlist ist doch genial,echt mega exotisch und experementierfreudig,bin wirklich richtig gespannt wie die ganzen Interpreten ihren eigenen Senf dazugeben z.b In Extremo oder Oomph,das wird sicher sehr sehr spannend.

...warum sollte man sich dort einkaufen wollen? Fanta 4 hat ne riesen Fangemeinde und machen seit 20 Jahren erfolgreich Musik,das is was was die meisten Bands der Welt niemals schaffen werden von daher sollte es ne Ehre sein da mitmachen zu dürfen.

Ich persönlich höre Fanta 4 auch net ,mag sie ebenfalls nich besonders aber die Setlist ist nen Geniestreich !?
Obrac
26.07.2009 - 19:58 Uhr
...warum sollte man sich dort einkaufen wollen? Fanta 4 hat ne riesen Fangemeinde und machen seit 20 Jahren erfolgreich Musik,das is was was die meisten Bands der Welt niemals schaffen werden von daher sollte es ne Ehre sein da mitmachen zu dürfen.

Stimmt. Wer da unbedingt mitmachen will, kauft sich garantiert nicht ein. (?)
jo
26.07.2009 - 21:13 Uhr
90% der Studenten sind Hedonisten, studieren nur, weil arbeitsscheu und wenn sie irgendwann dann doch mal arbeiten wollen, müssen, verdienen diese 90% eh nur die Kohle die sie seit 5 oder mehr Jahren auch ohne Studium verdient hätten.

Nein. Meist weitaus weniger. Aber sie wissen dann eher, wie sie sie anzulegen haben...

Davon abgesehen: Schrecklich, diese Tracklist. "Massive Töne", "Spezializtz" waren von vorneherein klar (da schon immer befreundet), aber der Rest... Label"kollegen", Volldeppen und viele (zumeiste ebenfalls Volldeppen) Möchtegern-Stars. Wow.

27.07.2009 - 11:40 Uhr
6 0 0 0 0 - sechzigtausend Fans beim Gig am Samstag - WOW
Kugelfisch
30.07.2009 - 10:55 Uhr
Sehr gelungene Rezension. Man muss auch mal mit Schmutz werfen dürfen, wenn es angebracht ist.
shomo
30.07.2009 - 11:04 Uhr
aber macht es einen unterschied, mit dreck auf scheiße zu werfen? okay, vielleicht verdünnt man den gestank etwas.

ich wusste nicht, dass bären so viel und so eklig kacken können.
Spielor
30.07.2009 - 13:57 Uhr
Die Rezension hat einen Fehler: Dieter Nuhr wird praktisch mit Mario Barth in einen Topf geworfen. Und das stimmt nun wirklich nicht! Dass Dieter Nuhr kein Musiker ist, bezweifle ich natürlich nicht!
@Spielor
30.07.2009 - 14:00 Uhr
Hast du am 23.07.2009 um 14:25 Uhr als Klüngel schon mal kundgetan.
Greylight
30.07.2009 - 14:08 Uhr
Ja, das dachte ich mir auch. Ich kann seine Art nicht unbedingt leiden, trotzdem liegen Welten zwischen Nuhr und Barth. Hat in seinen Programmen teilweise auch interessante Beobachtungen.
Fleischmann
30.07.2009 - 14:11 Uhr
Schrott kombiniert mit Schrott ergibt Vollschrott. (Altes aserbaidschanisches Sprichwort)
4
30.07.2009 - 14:26 Uhr
man fleischmann du vollpfosten, noch nie was von kunst aus schrott gehört?
geh du mal in den kaukasus zum ziegen hüten
monguelfino
30.07.2009 - 17:33 Uhr
weiß jemand, ob man irgendwo eine stellungnahme der fantastischen 4 zu diesem tributalbum nachlesen kann?
...
30.07.2009 - 18:00 Uhr
adequate rezension für diesen schrott
Mixtape
02.08.2009 - 13:32 Uhr
Noch ein passender Kommentar zu dieser Ausgeburt der Hölle.
wuhahahhahahahahaaaaaaa
02.08.2009 - 13:59 Uhr
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:
5.0 von 5 Sternen
Flüchtig die beste Version die ich gehört habe, 25. Juli 2009
Von wolke "christine" (Herbertingen) - Alle meine Rezensionen ansehen

Ich habe mir die Lieder zum Teil schon angehört, und muß sagen die Cd ist wirklich gelungen.
Ein "Muß" für jeden Fanta 4-Fan, und für jeden der einzelnen Künstler.
Am Besten gefällt mir die Version von Thomas Godoj, da ich finde, er als eher unbekannter Künstler überrascht hier am Meisten mit Genialität.
werno
02.08.2009 - 16:17 Uhr
ey Meißten schreipt man toch mit ß.

Mit Genialität zu überraschen war ja echt mal eine .. geniale Idee von diesem Thomas Godoj, der von Szene-insidern ja schon jetzt als das next-big-thing 2010 gehandelt wird (ist ja hierzulande noch eher unbekannt)
Prokopetz & Tauchen
03.08.2009 - 13:25 Uhr
Ganz okaye Rezi, aber man sollte dem Rezenseur vielleicht mal stecken, dass Begriffe wie "absolute No-Gos" mittlerweile absolute No-Gos in Rezensionen sind. ;)

03.08.2009 - 13:53 Uhr
in dem Fall erlaubt. weil die interpreten liste wirklich ein einziges großes no-go ist.
sagehorn
03.08.2009 - 15:36 Uhr
man, was für eine ansammlung von hass ;)
@sghrn
03.08.2009 - 15:37 Uhr
Die Rezi oder der Thread?
Cluedo
03.08.2009 - 15:42 Uhr
Auch Clueso beweist einmal mehr, dass es ein Skandal wäre, ihn mit dem restlichen Schund der deutschen Popszene in den selben Topf zu werfen.

Weiß nicht obs so gemeint ist, aber liest sich so, als wäre Clueso im deutschen Vergleich signifikant überm Durchschnitt und das ist definitiv nicht der Fall.
sagehorn
03.08.2009 - 15:44 Uhr
naja, es ist eher so ein wettstreit, nur in der rezension ist es mehr giftig und hier wie ein schlag in die fresse ;)
Mit Eigelb übergossene Operndiva
03.08.2009 - 15:50 Uhr
Man könnte an Stelle der Redaktion oder der armen, die sich den Schund tatsächlich in voller Länge reingeschnieft haben, ausnahmsweise mal statt der Highlights die "Lowlights" der Platte herausheben. Würde mich mal interessieren, auch dank ausgeprägter Trashzuneigung.
PuPu
03.08.2009 - 15:55 Uhr
Bin mir 100%pro sicher, den Fantas selbst ist dieses von ihrem Management verbrochene Kunstwerk total peinlich. Nur öffentlich sagen können sie das natürlich nicht.
Fixxed
03.08.2009 - 16:21 Uhr
Various Husos - A parody of a motherfucking german fuckband named after a famous drink.
Humor
03.08.2009 - 16:39 Uhr
*röchel*
Mixtape
09.08.2009 - 23:01 Uhr
Es gibt tatsächlich eine postitive Rezension des Albums.
shomo
09.08.2009 - 23:05 Uhr
ja, von diesem typen.

gut, vielklang ist nicht gleich four music/sonybmg, aber wer weiß... :)
Spike
09.08.2009 - 23:08 Uhr
Ist das eine Rezension oder ein Werbetext? Zum Teil verschwimmen da ja auch die Grenzen.
Pablo Diablo
09.08.2009 - 23:13 Uhr
Dieser Herr Kosel ist ein sarkastischer Zyniker. Hoffe ich einfach mal für ihn.
schwedenhappen
09.08.2009 - 23:16 Uhr
In der Tracklist fehlt eigentlich nur Bürger Lars Dietrich. Dann wäre die Scheibe perfekt...
Spike
09.08.2009 - 23:19 Uhr
Album des Jahres 2007: Avril Lavigne

*hust*
Mixtape
09.08.2009 - 23:22 Uhr
@ Spike: ein zweiter Blick härtte dich hoffentlich zum Redakeursnamen ganz am Seitenanfang ...
U.R.ban
09.08.2009 - 23:22 Uhr
Hat eigentlich schonmal jemand in das Album reingehört? :)
Spike
09.08.2009 - 23:23 Uhr
@Mixtape: Wie bitte?
Telecaster
26.08.2009 - 16:22 Uhr
Krieger von Peter Maffay ist ja total geil.
humber humbert
01.09.2009 - 20:15 Uhr
Der Bär im Interview. Sehr lustig.
shomo
01.09.2009 - 20:46 Uhr
irgendwie lese ich in dem interview nichts anderes als "ich", "mir", "ich", "ichichich!!!", "mich", "ich" und "ich".
Alex
01.09.2009 - 20:57 Uhr
Wahnsinn, was für ein Depp der Bär ist. Also dass er seine Sicht der Dinge verteidigen will, ist ja legitim. Aber den Interviewer so runterzumachen, geht erstens gar nicht. Und zweitens, wie shomo schon richtig geschrieben hat, scheint der Typ sehr auf sich bezogen zu sein.
Furchtbarer Mensch.
shomo
01.09.2009 - 20:59 Uhr
vor allem, weil es (zumindest hab ich es so gelesen) wirklich kein interview mit dem ziel "nachträglich nochmal in die pfanne hauen" war, sondern durchaus, wenn auch natürlich unter etwas unangenehmen voraussetzungen, nochmal einen interessanten gesprächsgrundsatz zu liefern.

aber der typ ist ja einfach nur daneben.
Eurodance Commando
01.09.2009 - 21:05 Uhr
Läsker ist und bleibt ein Idiot. Was sagen eigentlich die Fantas zu seinem Gelaber in dem Interview?

Davon abgesehen schlägt sich Bäsker in dem Interview zumindest am Anfang recht ordentlich.
Er hat bestimmt viel Schweiß & Arbeit in das Album gesteckt, es ist halt nur scheiße geworden. Läsker leidet einfach unter Geschmacksverirrungen.
dr. house mit neuen folgen
01.09.2009 - 21:13 Uhr
erinnert mich an stephan weidner, dieses arschloch.
Eurodance Commando
01.09.2009 - 21:18 Uhr
Ei ei ei.

Die "Die da" version von Sasha (!!) ist ja echt aus der Hölle!

leidglich die Massive Töne Version von "Picknicker" macht Laune.

Näheres hier:

http://www.myspace.com/tribute2fanta4

Kompliment an Mark Read (ist er Engländer?) für eine tolle Rezension.
ettaP (aka der Bär-enju.de)
02.09.2009 - 22:11 Uhr
Am geilsten ist in dem laut.de-Ding die Bildunterschrift "Nix übrig für Hip Hop, aber Kappen tragen!" :D

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: