Juliane Werding

User Beitrag
Peter
14.07.2009 - 11:21 Uhr
Gibt es noch jemanden, der "Am Tag als Conny Kramer starb" für ein wundervolles Lied hält? Gibt es noch andere gute Lieder von Juliane?

Aaaah, was für eine tolle Melodie:

http://www.youtube.com/watch?v=9hoeDuMGtCY
exciter
14.07.2009 - 11:24 Uhr
nicht zufällig die tante, von der auch "stimmen im wind" ist ?

ganz ganz ganz schrecklich...
Peter
14.07.2009 - 11:25 Uhr
Auch wundervoll:

Johanna von Koczian - Das bisschen Haushalt:

http://www.youtube.com/watch?v=NoZ050vCa8c
klax
14.07.2009 - 12:17 Uhr
Großartig.
Berni
14.07.2009 - 21:52 Uhr
@Peter:

Aber so was von! Juliane Werding hat speziell in den 80ern und frühen 90ern eine ganze Reihe hervorragender Songs gemacht/gesungen, für die die Bezeichnung "Schlager" eindeutig zu eng gesteckt ist! Viele Lieder bewegen sich eher im Pop-Liedermacher-Kontext. Es lohnt sich insbesondere auch, auf die Texte zu achten.

Hier eine (natürlich unvollständige) Liste mit wirklich guten und empfehlenswerten Songs (nicht alle waren Singlesauskopplungen):

"Geh' nicht in die Stadt"
"Sehnsucht ist unheilbar"
"Das Würfelspiel"
"Hab' keine Angst, mein Kind"
"Tarot"
"Nebelmond"
"Ich war nicht allein"
"Der Himmel schweigt"
"Avalon"
"Rote Schuh'"
"Schöne Frau'n"
"Ans Meer zurück"
"Geister über Afrika"
"Engel wie du" (mit Viktor Lazlo und Maggie Reilly)
"Alles okay"
"Gib niemals auf"
"Land der langsamen Zeit"
"Weißt du, wer ich bin?"
"Für immer"
"Haus über'm Meer"

Für Einsteiger sind insbesondere das Quasi-Best-Of-Album "Stationen" (Querschnitt aus der Kunze/Steinauer-Phase 1983-1989) und das gitarrenpoplastige "Sie weiß, was sie will" aus 1992 zu empfehlen. Gut sind auch "Zeit für Engel" (1990), "Zeit, nach Avalon zu gehen" (1991) und das deutlich von Enya inspirierte "Land der langsamen Zeit" (1997).

Zu Julianes Musik aus den 70ern kann ich nicht viel sagen.
Elin
14.07.2009 - 21:58 Uhr
Ich kenne auch nur Am Tag als Conny Krammer starb. Erinnert mich vom Stil her immer einwenig an die Kelly Family. Egal. Mit unter bestimmt eins der wenigen Hörbaren Sachen in den damaligen Top 100.
Berni
14.07.2009 - 22:08 Uhr
Ihr wisst, dass "Am Tag, als Conny Kramer starb" ein Cover war von der Band "The Band"(bekanntere Version: Joan Baez)?

http://www.youtube.com/watch?v=sMHyovwX7JM

http://www.youtube.com/watch?v=h-d9L912MdM&feature=PlayList&p=D55B10E2D8CBA367&playnext=1&playnext_from=PL&index=8

Tuschi
14.07.2009 - 23:08 Uhr
Oh, mir war das ehrlich gesagt nicht bewusst.

Und danke Berni für die Auflistung!
musie
15.07.2009 - 11:10 Uhr
das würfelspiel mag ich. filed under peinlichste lieblingslieder.
Currywurst
15.07.2009 - 12:31 Uhr
ich würd der ja schon gern mal unter'n rock fassen...
Berni
17.07.2009 - 20:40 Uhr
Ihr bis dato letztes Lebenszeichen:

http://www.youtube.com/watch?v=2KVhAJbTK2U

"Halt die Welt an. Der Moment ist viel zu schön, zu kostbar, um für immer zu vergeh’n. Durch Schienen anderer Welten streift dein Blick und kehrt zu mir zurück, vertrauensvoll entspannt."

Auch so kann man das Schönste der Gefühle beschreiben. Da können sich alle Bands der Rubrik Silberjuliheldenwohnung noch etliche Scheiben abschneiden.
ummagumma
20.07.2009 - 21:01 Uhr
In die Liste gehört unbedingt Starke Gefühle und
Tränen im Ozean ist auch noch zu erwähnen
Sie war auch am Klasse-Song Nackt im Wind beteiligt

von früher noch ihre Version von Bangladesch und mach dich nicht kaputt sowie der letzte Kranich vom Angerburger Moor

conny Kramer und wenn du denkst... hab ich noch nie gemocht.

Beim hören des Albums in tiefer Trauer denk ich oft an Alexandra


Am besten hat sie mir in der Phase 84-89 gefallen wo die Melodie klasse war dazu immer wieder fantastische Texte und sie hatte bei den Auftritten(damals ZDF-Hitparade) immer so ein spezielles glänzen in den Augen.Dieser Frau konnte ich mich seinerzeit nicht entziehen,einfach faszinierend.

Doch irgendwann fing sie an,etwas belangloser zu werden,oft textlich aber vor allem musikalisch.Das berührte mich einfach nicht mehr so.
nebenbei:leider auch vom aussehen her(z.B. als sie die Haare wasserstoffblond hatte).

Sehr schade,es war trotzdem immer wieder mal was einigermaßen gutes dabei,aber nie mehr so wie damals.Jetzt hat sie ja ganz aufgehört und arbeitet wieder als Heilpraktikerin.
Berni
23.07.2009 - 22:48 Uhr
Das ist wirklich schade, da ich ihren musikalischen Werdegang erst Anfang 2009 richtig kennen- und vor allem WERTSCHÄTZEN gelernt habe. (Vor 5 Jahren noch hatte ich meinen Mitbewohner sogar ausgelacht, weil er sie so toll fand!) Aber besser spät als nie.

Es sei ihr gegönnt. Sie weiß, was sie will. Und sie bleibt eine faszinierende Persönlichkeit.
Er weiß, was sie will
25.07.2009 - 12:17 Uhr
Kribbeln im Bauch

Ein Lied über Käsestäbchen.
- keine Wertung -
Konsum
25.07.2009 - 13:34 Uhr
Ja, der speziellen Faszination der Frau, v.a. in den 80ern konnte man sich kaum entziehen. Mit ihrem verträumt-melancholischem Blick und ihren sehnsuchtsvollen Liedtexten war sie immer was Besonderes in der Schlagerlandschaft.

Vielleicht wenig originell, aber "Stimmen im Wind" fand ich immer großartig. Und bei Konny Kramer beginn ich mich zu gruseln.
Florian
26.07.2009 - 02:03 Uhr
"Stimmen im Wind" ist großartig ! Ebenso wie "Nacht voll Schatten" und "Nebelmond".
Hach... die 80er ! :-)
Pete
26.07.2009 - 04:01 Uhr
wow...das was hier geschrieben steht hab ich mir wirklich schon so oft gedacht, kenn nur die "klassiker", aber werd jetzt auf jeden Fall auch mal näher reinhören
huh
26.07.2009 - 15:26 Uhr
Kribbeln im Bauch ist von Pe Werner.
h
26.07.2009 - 16:18 Uhr
eigentlich heißt sie ja juliane ding.
Denniso
10.05.2011 - 13:20 Uhr
Schön geschrieben:

http://www.musikexpress.de/magazin/features/article95575/Juliane-Werding-hat-mein-Leben-veraendert.html
Kribbeln im Po
25.03.2012 - 16:14 Uhr
sehr pathetisch
Jovi
25.03.2012 - 16:16 Uhr
Mein Freund, der Baum feat. Bon Iver
Wigald
26.03.2012 - 16:34 Uhr
Sie und Stephan Remmler mit "Vogel der Nacht". Ganz große Kunst!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: