The Flaming Lips - Embryonic

User Beitrag
tom
27.06.2009 - 19:39 Uhr
schade, noch kein thread offen? na dann gehts jetzt aber los ...

drei neue songs liegen übrigens zum probehören bereit, sehr genialer stoff - gerade der song silver trembling hand hat es mir angetan. album soll wohl im september erscheinen, sonst liegen mir keine neuen infos vor.
B@n@n@ Co.
27.06.2009 - 21:34 Uhr
Das klingt doch mal super:

Among the new songs currently in the mix are the Joy Division-meets-Miles Davis Group (John McLaughlin era)-sounding "Convinced of the Hex" and the John Lennon-inspired "I Don't Understand Karma," which Coyne describes as his response to "Instant Karma."

Third Eye Surfer
28.06.2009 - 00:58 Uhr
Convinced Of The Hex ist schon mal klasse. The Impulse ist ja ein eher atmosphärischer Track, wirkt wahrscheinlich besser im Albenkontext. Silver Trembling Hands klingt noch am ehesten nach den letzten beiden Alben, die Melodie muss sich bei mir aber erst noch festsetzen.

Das Cover find ich übrigens super. Auch mal was anderes für die Flips.

Ich bin gespannt.
B@n@n@ Co.
28.06.2009 - 01:15 Uhr
"At War with the Mystic" (6/10) ist für mich persönlich immer noch eine große Enttäuschung. Aber nach "Yoshimi..." (9/10) war es auch sehr schwer einen angemessenen Nachfolger aufzunehmen und an die grandiose atmosphärische Dichte des Vorgängers zu kommen.

Die neuen Songs versprechen in der Tat einiges. Ich gehe allerdings mit nicht ganz so hohen Erwartungen an das nächstes Album.
Third Eye Surfer
28.06.2009 - 12:46 Uhr
Ich würd die beiden Album ja genau andersrum bewerten. ;) Mystics war doch pure Atmosphäre, während Yoshimi eher ein nettes Plüschkissen mit Hang zur Monotonie war. Na gut, ich würd wohl trotzdem eher 7/10 vergeben, weil die guten Songs wirklich super sind.
DerMeister
14.09.2009 - 17:33 Uhr
Das Album hätte ich fast vergessen.

Gibts ja doch noch was, worauf man sich in diesen Jahr noch freuen kann.
mkay_computer
16.09.2009 - 20:31 Uhr
sehr gute nachricht freunde...

"NEW YORK, Sept. 15 /PRNewswire/ -- Listen up Nation. For the first time ever, ColbertNation.com will stream full albums from upcoming musical guests appearing on COMEDY CENTRAL's "The Colbert Report." The Flaming Lips will become the first performers to debut their new double album "Embryonic" on ColbertNation.com. The band will appear on the show on Wednesday, September 16 at 11:30 p.m. ET/PT. The album will be made available online for a limited-time only immediately after Wednesday night's show through Monday, September 21. "Embryonic" will be released on Tuesday, October 13. Also, this is the first time The Flaming Lips have pre-released an album digitally in its entirety."
Third Eye Surfer
17.09.2009 - 14:03 Uhr
Mann mann. Das Teil ist ja ganz schön abgefahren geworden. Wird bestimmt einige Fans abschrecken, aber das ist genau mein Ding. Verdammt experimentell. Favorit ist bisher Worm Mountain.
mkay_computer
17.09.2009 - 14:17 Uhr
hätte nicht gedacht, dass die nochmal so eine abgedrehte platte raushauen. worm mountain ist nach drei durchläufen ebenfalls mein favorit.
The MACHINA of God
17.09.2009 - 14:52 Uhr
Wow. Klingt geil. Aber wo seht ihr die Liedtitel?
na_sowas
17.09.2009 - 14:55 Uhr
album-stream:

http://www.colbertnation.com/home

links oben, kann man sich das ganze album anhören.

bin grade bei lied 3. hört sich ziemlich vielversprechend an.
The MACHINA of God
17.09.2009 - 15:14 Uhr
ÄÖhm... das habe ihc schon begriffen, schließlcih höre ihc es ja schon. Aber woher habt ihr die Liedtitel?
mkay_computer
17.09.2009 - 15:29 Uhr
tracklist??
Third Eye Surfer
18.09.2009 - 02:50 Uhr
Die stehen zwar nicht im Player, aber kann man doch ganz einfach bei flaminglips.com oder wikipedia nachschauen. (Wobei ich's mir eh runtergeladen hab.)
Banana Co.
18.09.2009 - 22:42 Uhr
Joy Division ist durchaus rauszuhören. Und abgedreht ist die Platte.
Banana Co.
20.09.2009 - 02:12 Uhr
"See the leaves" bisher mein Favorit.

Unglaublich wie die Flips auf der Platte nochmal kreuz und quer durch Psychdelic, Post-Punk und Eletcronic Spielereien abdrehen.
Hölzern van Bölzken
20.09.2009 - 11:52 Uhr
WOW!!!

Bin auch gerade schwer begeistert!!!
sole Mio
20.09.2009 - 12:06 Uhr
Mag die neue Platte auch sehr gerne. Die Lips hatten aber auch keine große Wahl, sie mussten in diese Richtung gehen, denn für eine Melödiöse Platte ist die Stimme von Wayne einfach zu kaputt. Deshalb wohl auch so weit nach hinten gemischt.
The MACHINA of God
20.09.2009 - 12:12 Uhr
Aber war seine Stimme nicht schon immer ziemlich kaputt? Hört man live immer gut. Oder hat sie sich stark verschlechtert?
sole Mio
20.09.2009 - 12:26 Uhr
er singt halt einfach ander auf der neuen und wie gesagt, ist ziemlich weit nach hinten abgemischt.Es gibt auf der Platte keine Gesangsmelodien wie z.b. auf der Yoshimi.
tzz
21.09.2009 - 17:26 Uhr
gefällt mir wirklich sehr gut, ist aber schon sehr experiementell keine zuckersüssen melodien mehr
Soup Dragon
22.09.2009 - 03:22 Uhr
Leider ganz und gar schrecklich.
Filze
22.09.2009 - 12:28 Uhr
ideenloser scheissexperimentalrotz . Wer soll sich die Kacke eigentlich noch anhören. Waren mal eine gute Band
bong dallas
24.09.2009 - 08:20 Uhr
ideeloser eierleckerpop auf den letzten beiden alben. wer sollte sich die kacke eigentlich noch anhören. jetzt sind sie ne gute band...
do a barrel roll
24.09.2009 - 16:16 Uhr
Tolles Album

Die 3 Gestalten über mir bitte nicht beachten.

Dankeschön!
Third Eye Surfer
24.09.2009 - 16:30 Uhr
Haha, bei Powerless muss ich immer an Girl Like You von Edwin Collins denken. Hat musikalisch zwar nichts miteinander zu tun, aber die Refrainmelodie ist ähnlich.
Spacemonkey
28.09.2009 - 20:23 Uhr
WOW! Was für ein Album! Es scheppert, kreischt und klirrt übersteuert an allen Ecken und Enden, trotzdem mittendrin in all dem Inferno immer wieder Melodien zum niederknien, Platte des Jahres, mindestens.
asd
28.09.2009 - 20:27 Uhr
oh, ich wollte gerade sagen: nur wirres, pseudo-abgefahrener müll. und kaum mehr eine spur der genialen melodien von früher. so unterschiedlich diese eindrücke hier...
übersteuert
28.09.2009 - 20:28 Uhr
Tja Thema "übersteuert": die Flaming Lips sind ja leider dem Loudness War verfallen.

28.09.2009 - 20:30 Uhr
und kaum mehr eine spur der genialen melodien von früher.

welches "früher" meinst du mit früher? also, welchen abschnitt der bandgeschichte?
dst
28.09.2009 - 21:26 Uhr
Wer die Band mit Alben wie Soft Bulletin oder Yoshimi kennen und lieben gelernt hat, ist jetzt womöglich ein bisschen verschreckt.
Aber genauso wie auf jenen Alben hinter dem Wohlklang der Wahnsinn lauerte, lauert beim Neuen der Wohlklang hinter dem Wahnsinn.

28.09.2009 - 21:40 Uhr
Wer die Band mit Alben wie Soft Bulletin oder Yoshimi kennen und lieben gelernt hat, ist jetzt womöglich ein bisschen verschreckt.

aber die sache ist ja die, dass die Lips schon seit 1985 viele alben herausgebracht haben, und die früheren sachen haben oft nur wenig zu tun mit dem nett-sympathischen indiepop der Soft Bulletin-War With the Mythics-phase sondern sind meist viel irrer und drogendurchtränkter.

die neue kenne ich noch nicht aber wenn hier von den "genialen melodien von früher" gesprochen wird weiß ich nicht so recht ob jetzt wirklich die früheren oder doch die späteren Lips gemeint sind. so wie das beschrieben wird klingt das ja fast nach einer "rückkehr zu den wurzeln" als eine abkehr davon.

28.09.2009 - 21:41 Uhr
war with the mystics natürlich.
dst
28.09.2009 - 22:07 Uhr
Die früheste Lips-Platte die ich kenne ist die "Hit to Death..." von 92´. Ich würde sagen, der Hauptunterschied zur Frühphase (also so bis 95/97) liegt in den seit damals beträchtlich gestiegenen Production-Skills der Band und Dave Fridmann. Der Wille zur Melodie ist aber m.e. auch auf besagtem Album schon deutlich zu erkennen.

Ich find sowieso, den Hauptreiz einer Lips-Platte macht am meisten die Produktion aus, also Klang/Soundeffekte und so, auf der "At War..." hamses damit auch vielleicht ein bisschen übertrieben.

Ich finde die neue Platte ist eine ausgewogene Mischung aus Low-Fi-Geschepper einerseits und Hifi-Sound-Effekten andererseits, also in dem Sinne eine Mischung aus früher und heute, hm?
Third Eye Surfer
29.09.2009 - 00:52 Uhr
95/97 würd ich schon längst als Mittelphase ansehen. Die Frühphase sind für mich eher die Hear It Is, Oh My Gawd, Telepathic Surgery und In A Priest Driven Ambulance und die waren auch weniger eingängig als die Mittelphase in den 90ern.
kingsuede
29.09.2009 - 08:53 Uhr
Wächst. War anfangs auch ein wenig verstört, weil ich bei den ersten beiden Hördurchdurchgängen so gar keine richtige Melodie vernommen habe. Mittlerweile mutiert die Platte jedoch zu einem verschwommenen Meisterwerk. Das Scheppern, der Knall wechseln sich mit himmlischen Melodiebögen ab. Perfektes Jahrzehnausgangsalbum.

29.09.2009 - 09:44 Uhr
95/97 würd ich schon längst als Mittelphase ansehen. Die Frühphase sind für mich eher die Hear It Is, Oh My Gawd, Telepathic Surgery und In A Priest Driven Ambulance und die waren auch weniger eingängig als die Mittelphase in den 90ern.

endlich ein vernünftiger Mensch hier ;)
Banana Co.
29.09.2009 - 17:33 Uhr
Ich persönlich würde dem Album ja eine solide (8/10) geben. Tendenz steigend.

Die Bewertung auf dieser Seite wird nach meinen Gefühl aber hin zur (7/10) gehen.
dst
30.09.2009 - 10:29 Uhr
Ich würde die Neue aber nicht als Rückkehr zu irgendwelchen Wurzeln beschreiben. So wie auf "Embryonic" hat die Band eigentlich noch nie geklungen, mit all diesen Jam-artigen Instrumentals. Am ehesten erinnern die eingängigeren Momente noch an die "At War..."

Hab grad mal wieder die Platten aus der "Mittelphase" rausgekramt und festgestellt daß die ja teilweise sogar viel melodiöser sind als die Neue. Nur vom Sound halt mehr so 90er Indie-mäßig.

30.09.2009 - 10:42 Uhr
äh, nur so nebenbei: wie kannst du eine rückkehr zu irgendetwas ausschließen wenn du die ersten 4 Alben nicht hast?
dst
30.09.2009 - 11:29 Uhr
Hab halt bisher nur gehört/gelesen, dass es sich bei den ersten Alben größtenteils um zwar niedlichen aber doch eher dilettantischen Krach handelt, so dass ich mich da noch nicht rangetraut habe. Sind die frühen Sachen denn so wie die Neue?

30.09.2009 - 11:52 Uhr
hab die neue noch nicht gehört.

aber wenn du die 90er epoche magst würde ich auch die früheren ausprobieren, sind noch etwas durchgeknallter und "out-there" aber nicht von einem komplett anderen stern ;)
Third Eye Surfer
30.09.2009 - 15:16 Uhr
Die 80er Sachen sind auf ihre Art klasse. Aber eine Rückkehr zu den Zeiten ist Embryonic keinesfalls. Wär auch schade. Die 80er sind halt vorbei.
The MACHINA of God
02.10.2009 - 18:58 Uhr
So ein geiles Album!
Bin total verliebt. Der Sound, die Stimmung, die Drums, die Gitarren und Geräusche. Und die Melodien. Bis jetzt Tendenz 8,5.
Third Eye Surfer
02.10.2009 - 19:54 Uhr
Warum wurd der Release hierzulande eigentlich um 2 Wochen verschoben? Bei Amazon zumindest.

02.10.2009 - 19:59 Uhr
umblätter
2+2=5
12.10.2009 - 13:00 Uhr
Pitchfork ist begeistert und irgendwie interessiert mich das Album jetzt doch viel mehr, als ich es ursprünglich erwartet hatte.

http://pitchfork.com/reviews/albums/13522-embryonic/
thesos
12.10.2009 - 13:11 Uhr
na ja - die sind ja vom Girls Album noch mehr begeistert und das ist ja wahrlich langweilig.
Heissa!
12.10.2009 - 13:18 Uhr
9.0! hoffentlich beissen sie sich wenigstens jetzt in den Arsch wegen ihrer viel zu früh zusammengestellten 00er Liste....

ich habs ja noch immer nicht gehört, werd mich wohl demnächst darum kümmern müssen.
The MACHINA of God
12.10.2009 - 17:26 Uhr
Die Groove-Kraut-Nummern wie die beiden Opener und "See the leaves" sind richtig geil. Auch der reduzierte Sound (keine aufwedig arrangierten Soundschichten, sondern wie aus dem Proberaum (im All)). In das ruhige Zeug muss ich mich noch etwas reinhören.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: