Placebo - Sleeping with ghosts

User Beitrag
Charlotte
14.01.2003 - 15:00 Uhr
Hi, ich suche fans die ihre gedanken und erlebnisse austauschen wollen! Ihr könnt mir dann auf meine E-mail adresse schreiben, wäre schön. Also, bis dann


My favourite waste of time
Armin
14.01.2003 - 16:16 Uhr
Die Plattenfirma Virgin hat Albumtitel und VÖ des heiß erwarteten Placebo-Albums bekannt gegeben:


"Sleeping With Gosts" ist das langersehnte vierte Album des Dreigestirns aus
London, dass von Jim Abbis produziert wurde, der u.a. schon mit Größen wie
Björk, Sneaker Pimps, U.N.K.L.E, Dj Shadow und Pop Prinzessin Kylie Minouge
zusammen gearbeitet hat.

Mit den Studioarbeiten für ihr neuestes Werk hat das Trio (Brian Molko -
Gesang/Gitarre, Stefan Olsdal -Bass/Gitarre/Keyboards und Steve Hewitt - Drums)
im Frühjahr letzten Jahres begonnen, die erste Single heißt "The Bitter End" und
erscheint am 10.03.03


Das Album soll am 24.03. veröffentlicht werden.
loshombres
14.01.2003 - 19:35 Uhr
Juhu,was glaubt ihr wer am 24.03 im CD Laden steht!?
el_STORM
14.01.2003 - 20:13 Uhr
ich z.B....;)
Skeleton
14.01.2003 - 22:05 Uhr
Ich auch! ;-)
Farbenspieler
14.01.2003 - 22:39 Uhr
wird es denn eigentlich eine 2CD? das gerücht kusierte ja mal...
kathrin
15.01.2003 - 10:58 Uhr
Keine Ahnung, auf jeden Fall warte ich schon seit dem Konzert das ich im Oktober 2001 besucht hab auf das neue Album. Jetzt bin ich glücklich
Angelfly
16.01.2003 - 18:13 Uhr
Ich glaube wir Placebofans denken alle das gleiche oder?! *ggg*
Angelfly
18.01.2003 - 12:35 Uhr
ich werde wohl die erste vor meinem plattenladen sein, die dann wie wild reinstürmt und sich die CD krallt! ;)
Raventhird
18.01.2003 - 13:41 Uhr
Placebo werde leider immer schlechter. So wie sich das anhört wollen sie noch mehr elektronische Spielereinen reinbringen. Die ersten 2 Alben waren essentielle Platten für jeden musikfan, aber Black Market Music hatte nur ca 50% Highlights (Slave to the Wage war allerdings Hammer).
Skeleton
18.01.2003 - 14:27 Uhr
Bei Placebo ist das für mich nicht so wichtig. Sollen Placebo doch ruhig ihre Kreativität ausleben, haben sie ja immer schon so gemacht und es ist etwas Gutes dabei herausgekommen. Ich fand "Carbon Kid" von Alpinestars feat. Brian Molko auch ziemlich gelungen.
spertl
21.01.2003 - 00:24 Uhr
also meine infos:

das neue album besteht aus elf songs. brian molko, stefan olsdal und steven hewitt haben sich diesmal eher auf die elektronische seite begeben und nach ersten kritiken wurde die cd positiv aufgenommen.

aja: ich werde bereits eine woche vor dem erscheinungsdatum vor einem cd geschäft übernachten. :-) für mich bedeutet placebo einfach alles und sie sind meine mit abstand liebste leiblingsband *g*
kid a
21.01.2003 - 00:41 Uhr
falls irgendwer an eine tracklist kommt, stünde ich für immer in dessen schuld :)
skold.
21.01.2003 - 10:00 Uhr
0.01.03 "THE BITTER END" PREMIERED ON UK RADIO TONIGHT!
Placebo's eagerly awaited new single "The Bitter End" will be premiered in the UK on BBC Radio 1 on the show LAMACQ LIVE tonight (that's Monday night) between 20:00 24:00 h (UK time). Best thing is, you can listen to Steve's show live at the following link:
www.bbc.co.uk/radio1
Meanwhile the first 1-track promo CD single of "The Bitter End" has cropped up on ebay.co.uk! In the tradition of cebo promos the cover is very simple, it's plain darkblue embossed with the name 'PLACEBO'. Wonder for how much this is gonna sell...!
20.01.03 SWG: SONG BY SONG REVIEW!
This is probably the first review of Placebo's new album and it tells us a bit about all the new songs that we are all so curious about and can't wait to hear! It is from www.mcm.netand we have to say 'merci beaucoup!' to Xavier/J-L. Gérard for especially pointing it out to us and a big THANX goes to Sonia for the quick translation ;o) Here it goes...
The indiscreet ears of MCM succeeded in going to one of the most awaited albums of 2003, more than 3 months before its release, schedules for March 24th. As their record company has just confirmed that they will play at Printemps de Bourges on April 26th and Olympia on March 13th, here is for you, as an exclusive, a detailed review, song by song, of "Sleeping With Ghosts", Placebo's 4th album. Ain't life grand?
BULLETPROOF CUPID
To contradict all those people who predicted an album 'less rock', "Sleeping With Ghosts" starts strongly with heavy guitars, with an epic instrumental song which remembers the anger of their debut. Flashback?
ENGLISH SUMMER RAIN
With a heavy rhythm, it's 80's keyboards and a filtered voice, "English Summer Rain" seems to be directly influenced by the Alpinestars experience. Brian Molko takes advantage of it to scratch Old England. The first (beautiful) surprise of the album.
THIS PICTURE
Full of discreet but efficient electro sounds, this is the kind of little rock bomb that Placebo are capable of doing, in the same vein as "You Don't Care About Us". Surely a potential single. Irresistible.
SLEEPING WITH GHOSTS
No surprise that this wonderfully produced electro-melancholic ballad gave the 4th album its name. One of the most ambitious songs of the album.
THE BITTER END
Energetic, intense, and terribly obsessive, the first single shows that Placebo are on the top of their art. Regardless of the piano used during the chorus, "The Bitter End" will remind some people of the band's first singles.
SOMETHING ROTTEN
Transgenic dub with disturbing sounds, "Something Rotten" leads Placebo once again to an unknown territory. Brian sings like he never did before. Certainly not the most evident song of the album, but the most surprising.
PLASTICINE
With sharp guitars "Plasticine" sounds a bit like the successful version of "Haemoglobin" from 'Black Market Music'. A classic.
SPECIAL NEEDS
With some atmospheric guitar notes "Special Needs" spreads its romantic melancholy the same way as The Cure did with 'Disintegration'. Beautiful and emotional.
I'LL BE YOURS
Drums on the sly, obsessive guitars, "I'll Be Yours" is under hypnosis until the last second. One more time the producer's (Jim Abbiss) work is amazing, even if it is very close to Mark Bell's on the last Depeche Mode.
SECOND SIGHT
The last sonic explosion before the final song's sticky melancholy, "Second Sight" runs with the strength of "Allergic" or "36 Degrees". The fans will adore it...
PROTECT ME FROM WHAT I WANT
Surely "Sleeping With Ghosts" is not the most joyful album of the London trio. Full of contained despair, "Protect Me From What I Want" is mixing a bitter-sweet melody and a dark carelessness. Sob!
CENTREFOLDS
Don't throw your handkerchieves away. Brian sings, "I refuse to let you die" in a nearly religious atmosphere, with piano, organ and bells. Maybe the most personal song of the album, in the same vein as "My Sweet Prince" and "Without You I'm Nothing". Heartbreaking.
Well! Those who thought that the band was not innovative will be surprised! Without betraying the fans, "Sleeping With Ghosts" can change Placebo's style and make it exciting (again?). The most emotional album of the band. And maybe the best...
Jean-Louis "Clash" Gérard
www.mcm.net
chill
21.01.2003 - 16:29 Uhr
kanns gar nich mehr abwarten hoffe das neue placebo album is WEIT vor ladenveröffentlichung im netz downloadbar !!!!!!!!!!!!!!!!!!
skold.
21.01.2003 - 17:14 Uhr
bitter end gibts schon.
spertl
21.01.2003 - 20:55 Uhr
bitter end gibts schon???

wo? kanns mir vielleicht jemand mailen? wär demjenigen für immer dankbar!
el_STORM
21.01.2003 - 21:13 Uhr
Mailen, "Nö", aber wenn'de icq hast...?!
spertl
21.01.2003 - 23:36 Uhr
danke, ich habs schon gefunden und es klingt ziemlich genialst :-)
Bootlegger
26.01.2003 - 12:35 Uhr
Wer sich den Spaß verderben will, kanns sich ja jetzt saugen.

Placebo-Sleeping_With_Ghosts-ADVANCE-2003-ESR.rar
Bootlegger
26.01.2003 - 12:37 Uhr
ESR=ESC
Oliver Ding
26.01.2003 - 15:26 Uhr
Mir ist gestern "Bitter end" über den Weg gelaufen. Erstes Urteil: Besser als *alle* Songs auf der "Black market musik". Rockt wie Sau, ist aber nicht nur hingerotzt. Mir schwant großes für das Album.
Skeleton
26.01.2003 - 15:36 Uhr
Also bei Placebo werde ich mir das Album kaufen und auf keinen Fall downloaden.
loshombres
26.01.2003 - 20:00 Uhr
Ich bin für jetzt downloaden (kann´s net erwarten was neues von Placebo unter die Ohren zu kriegen),und dann kaufen! :-)
pezerno
27.01.2003 - 18:41 Uhr
Ich hab das Album schon gesaugt (obwohl ich es mir am 24. sicher kaufen werde)
Ich habs jetzt 2 mal Durchgehört und ich find es nicht soo gut wie WYIN und BMM, aber immer noch sehr gut.. Aber bei Placebo braucht man find ich immer ein bisserl länger um die Songs zu verdauen, und wenn man sie dann mal öfters gehört hat offenbart sich meist erst die wahre qualität!

Bin mir noch nicht sicher was ich davon halten soll...
loshombres
27.01.2003 - 18:49 Uhr
Äh wo kriegt ihr die ?Ich hab´s jetzt im Win MX im Imesh und im Blubbster probiert und nix gefunden,nicht mal Bitter End! :-(
el_STORM
27.01.2003 - 19:23 Uhr
Theoretisch bei e-mule...
Aber dir ist schon klar, dass man sich dadurch einiges "kaputt" machen kann?

Hab' mir nur Bitter End angehört und find's genial...;)
loshombres
27.01.2003 - 19:34 Uhr
Ich nehm mal an mit kaputt machen meinst die Vorfreude und hoffentlich net den PC (solche Fragen stellt sich nun mal meiner einer der nur das am PC kann was für ihn wichtig ist ;-))!
Bitter End hab ich mittlerweile gefunden und lad es mir grad runter !
Wie schon gesagt ich mags halt jetzt schon haben das Album,weil ich schon immer sehr ungeduldig war ,aber kaufen tu ichs mir dann trotzdem 100%ig am releas Tag! :-)
Ach,ja und danke für den Tip werd mir das Programm gleich downloaden!
el_STORM
27.01.2003 - 20:48 Uhr
yep, mit das mein' ich (mehr oder weniger) mit kaputt machen, da ich's irgendwie nicht soo toll find', sich Musik "auf dem Level" vorerst nur am PC anzuhören...
Ich werd' mir 24. schön viel Zeit lassen...
el_STORM
27.01.2003 - 21:56 Uhr
hmm, ich seh' grad, wie "unverständlich" ich mich da oben wieder ausgedrückt hab'...

Aber egal...=)
loshombres
28.01.2003 - 08:01 Uhr
Also ich hab´s trotzdem verstanden :-))
Apropos hab schon einige Songs gefunden und doch beim Blubster,ich sag nur kannst Dich auf das Album freuen ,was ich bis jetzt gehört hab ist Spitzenklasse!
skold.
28.01.2003 - 10:24 Uhr
geniales album. vor allem english summer rain ist super :)
Raventhird
31.01.2003 - 17:57 Uhr
Ich muss zugeben dass ich jetzt doch gespannt wie ein Flitzebogen bin. Werd mir mal die Single runterladen. Die Platte kauf ich sowieso auch wenn sie schlecht ist (CDs kaufen ist bei mir pure SUCHT ;-) ).
loshombres
01.02.2003 - 12:18 Uhr
Ich hab das Album jetzt schon 3x gehört und behaupt mal das es ihr bis jetzt bestes ist,ein Song besserer als der andere,nur Something rotten ist mir nicht gleich ganz ins Ohr gegangen ansonsten ein Meisterwerk,freu mich schon wahnsinnig wenn ich mir am 24.3 dann das Original zu legen kann!
ladymolko
02.02.2003 - 13:57 Uhr
hi - habe gerade eine Vorab-CD vom neuen Placebo album bekommen. hat's schon jemand gehört? also, so richtige hammer-tracks sind irgendwie nicht drauf, und neu erfinden tun sie sich auch nicht gerade ... aber es ist schon geil, endlich ein paar neue tracks von den jungs zu hören! "this picture" hat schon was ... schmacht!
MechanicalChrist
04.02.2003 - 19:30 Uhr
Hob mir The Bitter End gesaugt... der Song wird von mal zu mal besser!! Kann aber das album noch nirgens finden...bin schon mal mächtig gespannt...hab scho lange nicht mehr so einen guten song gehört...
vanhardenbroek
06.02.2003 - 18:22 Uhr
anscheinend will Brian sowieso nicht mehr die alten songs in konzert singen!
biblio-TK
24.02.2003 - 18:22 Uhr
hey leute! hab mir schon n paar songs vom neuen album angehört und muss sagen: das album wird auf jeden fall n hammer!!!!

oder was sagt ihr dazu?
MechanicalChrist
24.02.2003 - 18:47 Uhr
hmm...hatten wir nicht schon mal den Threat?? naja, egal...

Find das Album auch verdammt gut, vielleicht sogar das beste Placebo Album. Mir gefallen besonders The Bitter End, English Summer Rain und Centrefolds!! Naja, dann postet mal!!
Oliver Ding
24.02.2003 - 19:33 Uhr
@MechanicalChrist: Hatten wir. Vor gerade mal zwei Wochen. Deswegen habe ich den Thread mal hierhin verschoben.
Lady
28.02.2003 - 09:12 Uhr
Ihr schweine, ich hab bis jetzt erst Bitter End gehört (auf MTv), das Video...
Es ist aber so genial, das hätte ich nicht gedacht. ich kann nur noch "wow" sagen. Noch Eine Woche, dann kann ich mir endlich die single kaufen. Habt ihr das Video gesehen? Ich finds klasse. Brian Molko hat endlich wieder schön viel Make-up drauf, sieht spitze aus. So schmink ich mich jetzt auch *hihi*
Ich kann mir leider keine Lieder aus dem Internet laden aber da hab ich ja noch die Vorfreude, die unbeschreiblich ist
Stretchlimo
28.02.2003 - 12:34 Uhr
Übrigens geht Herr Molko recht geschickt mit der dünner werdenden Haarpracht um. Wenn die Stirn immer länger wird ... :-)
Michael
28.02.2003 - 13:08 Uhr
Umwerfend, bestes album von ihnen. warum hab ich nur vergessen tickets zu kaufen...
Raventhird
01.03.2003 - 10:19 Uhr
Ist eigentlich schonmal jemandem aufgefallen, dass Placebo ziemlich starke b-Sides haben. Ich sag nur: Dark Globe, Holocaust, Been Smoking to long, Clouds will open...
nairb
01.03.2003 - 13:08 Uhr
Vielleicht sind meine Erwartungen schuld:

Die erste Single The Bitter End ist großartig und kann mühelos an vorangegangene Großtaten anknüpfen. Und auch der instrumentale Opener Bulletproof Cupid geht direkt nach vorne und ist ein perfekter Appetizer für einen vermeintlich großen Wurf.
Doch mit den restlichen Songs wird das, was sich auf Black Market Music bereits dezent angdeutet hat, traurige Gewißheit:
Placebo sind im Mainstream angekommen.
Sleeping With Ghosts schleppt sich, von belanglosen Loops oder sterilen Gitarren vorangetrieben, irgendwo im Midtempo- Bereich belanglos vor sich hin. Der gesamten Produktion fehlen jegliche Ecken und Kanten, nie klangen Brian Molko und Co. derart gesichtslos, kommerziell und austauschbar.
Man könnte das Ganze auch erwachsener, gereifter nennen, doch im Falle einer einstmals vor Emotionen beinahe überkochenden Band wie Placebo verheißt das nichts Gutes; nichts erinnert mehr an die Band, die mit ihrem rauhen Debüt und vor allem dem melancholischen Meisterwerk Without You I' M Nothing zwei der bemerkenswertesten Alben der jüngeren Rockgeschichte vorgelegt hat.


special k
01.03.2003 - 16:59 Uhr
die wird ja nun ÜBERALL runtergemacht *heul* ...
Farbenspieler
01.03.2003 - 18:23 Uhr
Ob das neue Placebo Album gut oder schlecht ist, kannst im Endeffekt nur Du selber entscheiden...also warte erst einmal ab, bis Du sie hören kannst, dann kannst Du immer noch weinen, oder eben lächeln!

Sven
01.03.2003 - 18:25 Uhr
War "Black market music" denn wirklich gut? Ich denke nicht.
Dip
01.03.2003 - 18:27 Uhr
Doch,das war sie.Und auch die neue ist nicht zu verachten....

Also erst mal anhören,bevor ihr darüber urteilt.
Lukas
01.03.2003 - 19:17 Uhr
@Sven: Schlecht war sie jedenfalls überhaupt nicht. Natürlich nicht so gut wie die "Without you I'm nothing", aber die war ja auch wirklich _sehr_ gut.

Seite: 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: