Banner, 120 x 600, mit Claim

Fanfarlo - Reservoir

User Beitrag
dergeorch
10.06.2009 - 08:36 Uhr
Ahoi liebe Gemeinde,
von der tollen Band Fanfarlo gibts ein tolles album, kostet inkl. Bonustracks als digital-download lediglich einen Dollar! Denke hier kann man bendenkenlos zuschlagen, auf der homepage gibts einige sound- und videoschnipsel und auch die möglichkeit, dass gesamte album anzutesten.
wurde unter anderem über den sigurrros newesletter verbreitet, geht musikalisch, m.E. jedoch in eine etwas andere richtung…
sodele, hier der link: http://www.fanfarlo.com/
Grüße und einen feinen tag,
dergeorch

08.07.2009 - 00:48 Uhr
Download . CD . Vinyl . Special Edition

kann man sich ab heute kaufen.
fanfarlo.com
outsmarted
08.07.2009 - 08:01 Uhr
weltklasse. mehr aufmerksamkeit verdient..
meckmeck
08.07.2009 - 10:28 Uhr
da gab's schon einen thread mit grad 15 entries
sugar ray robinson
10.07.2009 - 22:26 Uhr
Arcade Fire meets Interpol meets Editors.
Produziert vom Antics- und Alligator- und Boxer-Producer Peter Katis. Irgendwie besser als das 2. Editors- und auch besser als das 3. Interpol-Album: z.Z. 8/10 mit Luft nach oben...
????????????
10.07.2009 - 22:29 Uhr
Arcade Fire meets Interpol meets Editors.

BIST DU BEHINDERT??? DIE KLINGEN NICHT NACH EINER DIESER BANDS!!! DAS IST LUPENREINER UND TOLLER INDIEPOP!!!fdsfw
@????????????
10.07.2009 - 22:52 Uhr
Solltest Du nicht um diese Zeit schon längst im Bett liegen?!
man muss doch wirklich anmerken
11.07.2009 - 00:28 Uhr
sugar ray robinsons vergleich ist zum davonlaufen.
Neighbourhood
11.07.2009 - 00:43 Uhr
Zumindest was Editors und Iinterpol betrifft - jedenfalls aus meiner Sicht. Arcade Fire erkenne ich hingegen mehrfach in den Songs wieder, was ich jedoch absolut nicht negativ bewerten würde.
Schade, dass das Album im Forum bisher nicht auf mehr Resonanz stößt, wo es die doch wirklich verdient hätte.
Der lockere Sound, der wundervolle Gesang, die Variationen in den einzelnen Liedern selbst, all dies rundet das Album zu einem wirklich gelungenen Werk ab.
Wieso bietet Amazon das Album eigentlich (mal wieder) nicht an? Kein Wunder, dass sich solche Bands hierzulande nie wirklich bekannt machen können...
sugar ray robinson
11.07.2009 - 15:57 Uhr
Unter lupenreinem Indiepop verstehe ich was anderes. Definitiv ist da eine gute Portion Melancholie und Düsternis vorhanden, genau die Sorte, die oben genannte Bands auch mit im Programm haben. Die Wahl des Produzenten ist sicherlich nicht rein zufällig und hat viel mit den anderen Produktionen des P. Katis zu tun. Der Interpol Vergleich ist reine Gefühlssache, Fanfarlo erinnern mich halt an manchen Stellen an (fröhlichere) Interpol Stücke (ich kann das nicht genauer erklären...) Aber: die Instrumentierung erinnert fast in jedem Stück an Arcade Fire und ich würde meinen Hintern drauf verwetten, dass AF auch die Haupteinflüsse der jungen Damen und Herren Fanfarlo darstellen. Man vergleiche z.B. den Beat vom 2. Stück "Ghost" (ab Min 1:30) mit den letzten 1:30 Min von "Wake Up". Zufall? Ich denke nicht! Ansonsten kommen lautere Passagen (zB im Opener) der Opulenz des 2. Editors Album mehr als Nahe. Im ersten Stück klingt der Gesang sehr stark nach AF, während in vielen anderen Stücken dieser Platte auch der Editors Sänger gesungen haben könnte. Egal, ich finde es ja auch sehr gut! Ach, und nein, ich bin nicht behindert!
Demospacker
11.07.2009 - 16:00 Uhr
Da lügen Sie jetzt aber, Sie freches Schwein!
The Triumph of Our Tired Eyes
15.10.2009 - 17:56 Uhr
Die letzten Tage häufig gehört. Favorit ist "Comets". Wunderbares Ding ist das.
noplace
12.01.2010 - 21:51 Uhr
mindestens ein halbes jahr zu spät und dann in der rezi gnadenlos überbewertet.
sicher sind da ein paar nette songs drauf, aber das wird der rest schon merken, dass sich diee platte einfach verdammt schnell abnutzt.
PPDJ81
13.01.2010 - 00:17 Uhr
Quatsch, die Platte ist in Deutschland erst jetzt veröffentlicht worden und daran orientiert sich plattentests. Bei mir hat sich die Platte nicht abgenutzt, seit März 2009 konstant gut.
mms
13.01.2010 - 01:12 Uhr
Mein Album 2009. Definitiv. Seit der veröffentlichung der ersten handgepackten cd-box läuft die platte ständig rauf und runter. Wunderte mich gerade auch erst über die späte Rezension..aber naja, wenns jetzt zur Tour erst in Deutschland ankommt.. warum nicht.
Mensch
13.01.2010 - 11:59 Uhr
Arcade Fire in etwas schwächer.
Vielleicht wächst es ja noch.
Robi-Wan
13.01.2010 - 13:53 Uhr
Arcade Fire in etwas schwächer ist immer noch besser als 95% aller Bands.
jeckyll
13.01.2010 - 14:34 Uhr
naja, aber warum sollte man sich Arcade Fire in etwas schwächer anhören, wenn es doch Arcade Fire gibt.
Info
13.01.2010 - 14:43 Uhr
Viele hören ja auch Oasis gerne
musie
13.01.2010 - 16:44 Uhr
ist die special edition lohnenswert?
sugar ray robinson
13.01.2010 - 18:53 Uhr
einfach verdammt schnell abnutzt.

würde ich so unterschreiben
theParisien
14.01.2010 - 14:47 Uhr
höre es mir gerade an, klingt wirklich stark nach Arcade Fire und irgendwie auch nach Beirut (zB The Walls Are Coming Down könnte locker von beirut sein) nur eben schon um einiges schwächer... Der Opener gefällt mir noch am besten.
musie
14.01.2010 - 16:07 Uhr
ich habe mich leider nicht verliebt in dieses album. obwohl ich es versucht habe..
durkheims erbe
15.01.2010 - 00:08 Uhr
Finds echt teilweise sehr schön.

Vorallem "Fire escape", "the walls are coming down" und "if it is growing" sind super!
Info
15.01.2010 - 22:21 Uhr
Fanfarlo covert Tom Waits ("In The Neighboorhood").
Deaf
15.01.2010 - 23:13 Uhr
Ich finde das Ganze leider auch ziemlich langweilig. Musik, die niemandem weh tut.
The Triumph of Our Tired Eyes
16.01.2010 - 08:10 Uhr
Muss das jetzt auch sagen. Ein, zwei Tage lang gefiels mir recht gut und seit dem nie mehr gehört.
Pure_Massacre
19.01.2010 - 19:44 Uhr
Muss mich da ebenso anschließen. Ganz nett, aber irgendwie auch zu harmlos um mich länger zu fesseln. Definitiv kein Album der Woche 'für mich'.
squander
21.01.2010 - 03:56 Uhr
Kinder, wie großartig ist denn bitte *Ghosts*!! - hach diese bassline, die streicher, das gebläse, diese stimme, der frauenchor.... wunderschön. mehr davon!!!
Holle
21.01.2010 - 09:33 Uhr
Wer sein Posting mit "Kinder ..." beginnt, kann einfach nur einen beschissenen Geschmack haben.
squander
21.01.2010 - 14:40 Uhr
Kinder, hört auf Holle!! =)
Arcade Firefarlo
21.01.2010 - 18:06 Uhr
"Ghosts" ist in der tat eine richtige kick-ass nummer. gefällt vorallem neben "the walls are coming down".

Den vergleich mit arcade fire muss sich die band deshalb gefallen lassen, da die Stimme Balthazar's eine schon fast zu beängstliche Ähnlichkeit zu Butler aufweist.

@Holle: Kinderhasser? verletzter stolz? oder einfach nur zu viel zeit threads mit dummen postings zu bereichern?
Helle
04.02.2010 - 20:15 Uhr
Für mich klingt das extrem nach Talking Heads.
Spiral
05.02.2010 - 14:42 Uhr
Ist ja unverschämt, dass das Album bei Amazon 17,99 kostet!! Ich hab es bei Play für 7,99 bekommen..
essolite
07.04.2010 - 15:30 Uhr
und? hört es noch jemand oder hat es sich inzwischen bei allen abgenudelt?
qwertz
10.04.2010 - 15:38 Uhr
Gerade zum ersten Mal gehört. Geht sehr gut ins Ohr und begeistert mich teilweise. Nur wenn das schon beim ersten Durchgang der Fall ist, zeugt das für gewöhnlich von keiner langen Haltbarkeit, was hier ja auch schon kritisch angemerkt wurde. Dann genieß ich halt die wenige Zeit, die mir bleibt. ;)
Höre da übrigens sehr viel Clap Your Hands raus.
Azzarole
10.04.2010 - 21:06 Uhr
Das Ende von Luna, der Übergang zu Comets und ebendieses sind wunderwunderwunderschön, der Rest des Albums leider ziemlich langweilig.
digital
28.05.2010 - 11:41 Uhr
hab mir die platte auch endlich gekauft. ganz starke songs, leider ist das album jedoch am stück gehört etwas eintönig, jeder song klingt gleich?

schade, potenzial ist mit sicherheit vorhanden. live sind sie bestimmt auch toll, aber etwas mehr abwechslung würde bestimmt nicht schaden.
qwertz
28.05.2010 - 11:48 Uhr
Da stimme ich zu. Vielleicht meine stärkste 7/10 dieses Jahr.

Der tolle Bonustrack "Sand & ice" sei denjenigen, die ihn noch nicht kennen, wärmstens ans Herz gelegt.
novemberfliehen
28.05.2010 - 14:38 Uhr
Fanfarlo - In the Aeroplane over the Sea (Neutral Milk Hotel Cover)
>>> http://www.youtube.com/watch?v=bVMfsQ_cM8s
colin
29.05.2010 - 23:36 Uhr
komm grade vom konzert. sogar in live eine macht... das album ist sowieso grandios
@colin
30.05.2010 - 00:49 Uhr
*facepalm*

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: