Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Tool

User Beitrag

Marküs

Postings: 889

Registriert seit 08.02.2018

11.05.2019 - 11:02 Uhr
Undertow 9/10
Opiate 8/10
Aenima 9/10
Lateralus 10/10
10,000 days 10/10

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8827

Registriert seit 13.06.2013

11.05.2019 - 14:05 Uhr
Hättet ihr Lust auf ein Tool-Voting? Das neue Album würde dann einfach jeder am Ende eintragen und bewerten. Sobald der Releasetermin bekannt ist, könnte man das ja starten.

VelvetCell

Postings: 3958

Registriert seit 14.06.2013

12.05.2019 - 12:15 Uhr
Ich bin nach wie vor auch von der Opiate begeistert. Vor allem von Jerk-off mit seiner rohen Energie und seinem Hass.

Consequences dictate
Our course of action
And it doesn't matter what's right
It's only wrong if you get caught
If consequences dictate
My course of action
I should, I should play God
And just shoot you myself
Tired of waiting

Die now

Shoot it
Kick it
Fuck it
Shoot you in your fucking head


Die letzte Zeile natürlich eigentlich:

SHOOT! YOU! IN! YOUR! FUCKING HEAD!

VelvetCell

Postings: 3958

Registriert seit 14.06.2013

12.05.2019 - 12:17 Uhr
Opiate 9/10
Undertow 8,5/10
Aenima 10/10
Lateralus 10/10
10,000 days 8,5/10

Sankt Knakkschuh
12.05.2019 - 12:25 Uhr
Opiate 6/10
Untertow 6,5/10
Ænima 9/10
Lateralus 8/10
10,000 Days 6,5/10
PS:
12.05.2019 - 12:27 Uhr
Das nahende Album tangiert mich übrigens nicht die Bohne: man wächst aus sowas heraus.
Trotzdem werde ich mal reinluschern, wenn es erscheint...

eselhudi

Postings: 37

Registriert seit 14.06.2013

12.05.2019 - 13:14 Uhr
jerk-off ist wirklich genial :) bester track der opiate

nörtz

User und News-Scout

Postings: 8827

Registriert seit 13.06.2013

12.05.2019 - 16:47 Uhr
Das nahende Album tangiert mich übrigens nicht die Bohne: man wächst aus sowas heraus.

Was hört man, wenn da herausgewachsen ist?

Hmm

Postings: 199

Registriert seit 02.05.2018

12.05.2019 - 16:50 Uhr
Wahrscheinlich Bullet for my Valentine, nörtz.

Hmm

Postings: 199

Registriert seit 02.05.2018

12.05.2019 - 17:16 Uhr
Meine absolute Lieblingsversion von Jerk-Off ist übrigens diese Liveaufnahme mit etwas anderen Lyrics.

https://www.youtube.com/watch?v=NBLDBCieSyM

Wie Maynard am Ende durchdreht:

MY! FOOT! UP! YOUR! FUCKING! ASS!

Und dann dieses arschfreundliche:

"Thank you, good night!"

Cracks me up every time!

boneless

Postings: 3698

Registriert seit 13.05.2014

14.05.2019 - 21:18 Uhr
Opiate 6/10
Undertow 8/10
Aenima 8,5/10
Lateralus 9/10
10,000 days 7,5/10

keenan

Postings: 3869

Registriert seit 14.06.2013

15.05.2019 - 08:08 Uhr
@ hmm

danke für den link, wirklich eine herausragende version :-)!

keenan

Postings: 3869

Registriert seit 14.06.2013

15.05.2019 - 11:22 Uhr
übrigens haben tool beim gestrigen konzert das erste mal seit 1998 wieder "part of me" gespielt :-)

boneless

Postings: 3698

Registriert seit 13.05.2014

15.05.2019 - 18:40 Uhr
Die Setlist bei den Amis gefällt mir ausgesprochen gut. So darf das gern auch hier aussehen.

Corristo

Postings: 835

Registriert seit 22.09.2016

17.05.2019 - 01:10 Uhr
Endlich mal es gewagt in die neuen Songs hineinzuhören. Was soll man sagen? Es ist natürlich keine Neuerfindung des Rades, dafür aber eben unverkennbar Tool. Da hätte man jetzt nicht jahrelang so ein Geheimnis drum machen müssen, aber es muss sich wohl auch nicht vor dem früheren Material verstecken. Sie machen halt einfach das, was sie am besten können wie andere Bands eben auch.

keenan

Postings: 3869

Registriert seit 14.06.2013

23.05.2019 - 11:41 Uhr
nach langer zeit mal wieder die opiate und untertow am durchhören. herrlich straight, roh und aggressiv. maynard der schreihals :-D. haut ja einen nach dem anderem über-scream raus :-).

der anfang von "the pot" klingt ja schon ziemlich ähnlich wie der vom song "opiate"...

und bei "prison sex" haben sich tool gut bei jimi hendrix´s "voodoo child" bedient wie ich finde ;-).

Conny

Postings: 18

Registriert seit 28.05.2017

02.08.2019 - 07:27 Uhr
Es ist soweit
cool
02.08.2019 - 07:32 Uhr
yeah

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4525

Registriert seit 14.05.2013

02.08.2019 - 07:42 Uhr - Newsbeitrag
Der Backkatalog von Tool ist ab sofort auf allen gängigen Streaming-Portalen zu finden.

(Ich hab die beiden letzten Postings der Übersicht halber mal in den Tool-Hauptthread verschoben.)

Underground

Postings: 1614

Registriert seit 11.03.2015

02.08.2019 - 08:08 Uhr
Die Opiate EP mit neuem Cover?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

02.08.2019 - 14:56 Uhr
"Opiate" hab ich tatsächlich noch nie gehört. Wird heute mal erledigt.

VelvetCell

Postings: 3958

Registriert seit 14.06.2013

02.08.2019 - 15:33 Uhr
Opiate ist stark. Noch etwas konventioneller, dafür mit ungeheuerlicher Energie, besonders bei den Liveaufnahmen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

02.08.2019 - 16:15 Uhr
Ist das schön mal eine aufgeräumte Diskographie zu sehen bei Spotify. Korrekte Ursprungs-Release-Jahre, keine "(International Version)"-Scheisse...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

02.08.2019 - 16:25 Uhr
Bin auch gespannt auf die ersten Zahlen zu Songplays. Also wievielte die Top-Tracks in kurzer Zeit haben und vor allen Dingen welche sie Top-Tracks sind. "Stinkfist" und "Schism" seh ich als gesetzt, aber sonst?

keenan

Postings: 3869

Registriert seit 14.06.2013

02.08.2019 - 16:42 Uhr
Vicarious, jambi, 46&2 und aenema sind noch große Fan Lieblinge, waren bei last fm schon immer vorne mit dabei

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

02.08.2019 - 20:29 Uhr
"Opiate" gefällt mir auf Anhieb echt gut. Kannte nur "Part of me" von der "Salival".

Hmm

Postings: 199

Registriert seit 02.05.2018

02.08.2019 - 21:28 Uhr
Mann, wie ewig ich "Flood" nicht mehr gehört habe!

Waaaater! Dadamm dadamm da damm!

boneless

Postings: 3698

Registriert seit 13.05.2014

02.08.2019 - 22:38 Uhr
Der Backkatalog von Tool ist ab sofort auf allen gängigen Streaming-Portalen zu finden.

Kann mir jemand erklären, warum da so ein Wind drum gemacht wird? Gabs da vorher nix? Und falls nein: gibt es überhaupt einen halbwegs toolinteressierten Menschen, der die Alben nicht längst schon alle im Schrank stehen hat?

VelvetCell

Postings: 3958

Registriert seit 14.06.2013

03.08.2019 - 09:22 Uhr
@boneless

Tool gehörten tatsächlich zu den letzten Verweigerern unter den großen Bands. Dewegen freue ich mich darüber, sie jetzt bei Spotify zu finden.

Und richtig: Ich besaß alle CDs, habe aber irgendwann komplett auf den Mix Vinyl und Streaming gesetzt und alle meine CDs verscherbelt.

Mittlerweile habe ich Lateralus, Undertow und Opiate als LP. Aenima und 10000 Days fehlen noch. Und auch im Auto lässt sich schwerlich eine Platte hören.

Also: für Menschen wie mich eine feine Sache, dass Tool nun diesen Schritt gegangen sind!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

03.08.2019 - 12:24 Uhr
@boneless:
Allein die schiere Größe von Tool inzwischen macht das zu einer großen Nachricht. Auch die Streaming-Starts von Bands wie den Beatles, Led Zep oder zuletzt King Crimson waren große Nachrichten.

Wie VelvetCell schreibt ist das auch für Besitzer aller Alben toll. Ich z.b. höre gerade unterwegs und auch zuhause viel Spotify, weil es praktisch ist.
Außerdem gibt es viele Leute die die Alben eben nicht besitzen und jetzt die Chance bekommen die Band zu hören.

Oceantoolhead

Postings: 1902

Registriert seit 22.09.2014

03.08.2019 - 16:39 Uhr
WAS King C? die sind bei Spotify? sofort alles absagen

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

03.08.2019 - 17:06 Uhr
Jo, seit Juni oder so.

Cade Redman

Postings: 372

Registriert seit 14.02.2018

03.08.2019 - 20:35 Uhr
Es wäre schön wenn das "Salival"-Album auch dabei wäre.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

04.08.2019 - 16:44 Uhr
Top-Tracks sind draussen. Bisher hat noch keiner die Million geknackt.

"Schism" führt mit 960.000 vor "46&2§ mit 932.000 und "Sober" mit 906.000. Interessant ist Platz 4 mit "The pot" (872.000) noch vor "Stinkfist" (822.000).

Corristo

Postings: 835

Registriert seit 22.09.2016

04.08.2019 - 17:46 Uhr
Mann, wie ewig ich "Flood" nicht mehr gehört habe!

Waaaater! Dadamm dadamm da damm!


"Flood" finde ich auch ziemlich unterschätzt. Das einleitende Riff mit dem minutenlangen Aufbau plus natürlich Careys Schlagzeugspiel und Maynards Gesang ist da sowas toll (eigentlich sogar besser als wenn der eigentliche Song dann einsetzt, welcher aber auch gut ist). Da brauchts dann auch gar keine Polyrhythmen.

Mayakhedive

Postings: 2253

Registriert seit 16.08.2017

04.08.2019 - 17:46 Uhr
Aber vergiss mir über dein Statistiknerdtum das Musikhören nicht ;)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

04.08.2019 - 17:48 Uhr
Das geht zusammen einher. Höre mich grad in die "Undertow" (wieder) rein.

Mayakhedive

Postings: 2253

Registriert seit 16.08.2017

04.08.2019 - 17:51 Uhr
Die hab ich auch ewig nicht gehört. Ich erinnere mich aber, dass Flood neben Prison Sex, 4° und dem Titelsong zu meinen Highlights zählte.

keenan

Postings: 3869

Registriert seit 14.06.2013

04.08.2019 - 20:55 Uhr
zwar schon 2 tage alt die News aber poste es trotzdem mal :-)

Today (Aug. 2) is a monumental day for Tool fans, as the band’s entire discography has, for the first time, become available on streaming and digital services. Proving just how important the move was, all five albums (including the Opiate EP) have entered the iTunes Top 10, while various songs cracked the iTunes Top 10 Songs chart.

Regardless, Tool’s discography is crushing. Ænima currently sits at No. 2 on the iTunes Top Albums charts, second only to Drake’s Care Package. Lateralus is at No. 4, 10,000 Days is right behind it at No. 5, and Undertow is next at No. 6. As for Opiate, the debut Tool EP is currently No. 8.

As for iTunes’ Top Songs, “Sober” is the No. 2 song in the world, trailing only Ariana Grande’s “Boyfriend.” “Sober” is even beating Lil Nas X’s “Old Town Road,” which recently became the longest-running No. 1 single of all time.

“Schism,” “Forty Six & 2” and “Stinkfist” have all cracked the Top 10, coming in at No. 6, 7 and 8, respectively.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3588

Registriert seit 13.06.2013

04.08.2019 - 21:03 Uhr
Tool sind ja voll Mainstream ;)

Thanksalot

Postings: 451

Registriert seit 28.06.2013

06.08.2019 - 11:24 Uhr
Na von mir aus.
War eher sehr überrascht, dass "Old Town Road" "34 Ghosts IV" beinhaltet.^^

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2601

Registriert seit 12.12.2013

06.08.2019 - 20:34 Uhr
Ich habe in den letzten Wochen "10000 days" rauf und runter gehört. Damals war ich ein kleines bisschen enttäuscht, weil es "Lateralus" in vielen Dingen ähnelt, mit Abstand ist es aber ein durchweg grandioses Album. Definitiv eine 9/10.

Mayakhedive

Postings: 2253

Registriert seit 16.08.2017

06.08.2019 - 20:58 Uhr
Hab ich die Woche auch ein paar Mal gehört und bis “The Pot“ stimme ich voll zu.
Alles danach fällt für mich im Vergleich dann aber irgendwie stark ab. Selbst das von vielen geschätzte “Right in Two“ finde ich nur nett. Aber bei dem hab ich zumindest das Gefühl, dass ich vielleicht noch dahinter komme.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7431

Registriert seit 26.02.2016

06.08.2019 - 21:53 Uhr
"Lost Keys" ist für mich eine der genialsten Interludes überhaupt. "Rosetta Stoned" föngt auch toll an, verliert sich leider so ein wenig.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2601

Registriert seit 12.12.2013

06.08.2019 - 22:08 Uhr
Ja, alles bis einschließlich "The pot" ist nahe an der Perfektion. "Lost keys" und "Rosetta stoned" sind mMn insgesamt gelungen, aber ich stimme zu, dass es einige kleine Längen gibt. "Right in two" ist okay, aber wartet nicht wirklich mit Überraschungen auf.
"Viginiti tres" braucht halt kein Mensch, aber sie werden schon wissen, was sie sich dabei gedacht haben.

"Vicarious", "Jambi" und der Titeltrack (beide Teile) gehören für mich zu den größten Songs der gesamten Diskographie.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2601

Registriert seit 12.12.2013

06.08.2019 - 22:17 Uhr
Ach, weil ich gerade eh nichts besseres zu tun habe:

AENIMA
1. Stinkfist (8/10)
2. Eulogy (9/10)
3. H. (8/10)
4. Useful idiot (-)
5. 46 & 2 (10/10)
6. Message for Harry Manbach (8/10)
7. Hooker with a penis (8/10)
8. Intermission (9/10, ernsthaft)
9. Jimmy (7/10)
10. Die Eier von Satan (10/10)
11. Pushit (10/10)
12. Cesaro summability (-)
13. Aenima (10/10)
14. Ions (-)
15. Third eye (10/10)

Hängt in der Mitte ein klein wenig durch, ansonsten ein Klassiker. 9/10.


LATERALUS (Songs und Interludes zusammengefasst)
1. The grudge (10/10)
2. Eon blue apocalypse / The patient (9/10)
3. Mantra / Schism (10/10)
4. Parabol / Parabola (9/10)
5. Ticks & Leeches (9/10)
6. Lateralus (10/10)
7. Disposition / Reflection (10/10)
8. Triad (9/10)

10/10. Ihr geschlossenstes und bestes Album.


10000 DAYS
1. Vicarious 10/10
2. Jambi 10/10
3. Wings for Marie (10/10)
4. 10000 days (10/10)
5. The pot (9/10)
6. Lost keys (8/10)
7. Rosetta stoned (8/10)
8. Intension (8/10)
9. Right in two (7/10)
10. Viginiti tres (-)

Da die ersten vier Tracks perfekt sind, 9/10.

"Undertow" und "Opiate" höre ich zu selten.
Mag die Riffs, aber mir ist das insgesamt noch nen Tick zu "rockig".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

06.08.2019 - 22:27 Uhr
"Right in two" fand ich auch nie wirklich toll. Ansonsten sehe ich das wie Felix und Christoph: "Rosetta" und sein geniales Intro "Lost keys" ist noch sehr gut, aber ansonsten sind es für mich besonders "Jambi" und der Titeltrack, die begeistern.

Als Sessions stehen übrigens noch "Laterlaus", "10.000 days" udn "Undertow" aus.

manfredson

Postings: 398

Registriert seit 14.06.2013

06.08.2019 - 23:50 Uhr
Ach komm, dann mache ich das auch mal, solange ich auf den neuen Song warte. (Kommt der schon um Mitternacht, weiß man da was?)

Die Interludes lasse ich einfach mal weg.


Undertow:

Intolerance 8/10
Prison Sex 7/10
Sober 10/10
Bottom 10/10
Crawl Away 8/10
Swamp Song 9/10
Undertow 7/10
4° 8/10
Flood 9/10

-> 8,4/10


Aenima:

Stinkfist 8/10
Eulogy 8/10
H. 9/10
Forty Six & 2 10/10
Hooker with a Penis 6/10
Jimmy 8/10
Pushit 9/10
Aenema 8/10
Third Eye 8/10

-> 8,2/10


Lateralus:

The Grudge 10/10
The Patient 9/10
Schism 10/10
Parabol 8/10
Parabola 9/10
Ticks & Leeches 9/10
Lateralus 10/10
Disposition 9/10
Reflection 9/10
Triad 9/10

-> 9,2/10


10,000 Days:

Vicarious 10/10
Jambi 10/10
Wings for Marie 10/10
10,000 Days 10/10
The Pot 10/10
Lost Keys 8/10
Rosetta Stoned 9/10
Intension 9/10
Right in Two 10/10

9,6/10

(Ich kann wirklich nicht nachvollziehen, warum "Right in Two" von einigen hier so schwach gesehen wird. Für mich einer ihrer besten Songs überhaupt, gerade die fantastische Produktion des Albums kommt hier nochmal richtig gut zum Tragen, die Tribal-Elemente sind toll wie nie eingesetzt, die Melodien, die Lyrics, alles absolut großartig. Mehr Liebe für diesen Song!)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26485

Registriert seit 07.06.2013

07.08.2019 - 00:49 Uhr
Immer besser geworden für dich.

Für mich sähen die 3 großen Alben wohl folgendermaßen aus:

Aenima 9,5/10
Lateralus 10/10
10.000 days 8,5/10

Corristo

Postings: 835

Registriert seit 22.09.2016

07.08.2019 - 01:30 Uhr
Lateralus 10/10
Aenima 10/10
Undertow 8,5/10
10 000 Days 8,5/10

Im Grunde sind es alles super Alben. Konnte mich nie endgültig entscheiden, ob Aenima oder Lateralus mir besser gefällt. Lateralus ist quasi perfekt, dafür ist Aenima direkter. Undertow noch nicht auf dem Niveau der Nachfolger, aber dafür sehr direkt und auf seine Weise auch schon sehr ausgereift und detailreich. Mit 10 000 Days hatte ich anfangs meine Probleme, weil es mir etwas beliebiger und glatter als die Vorgänger erschien und sie mehr nach Prog Metal als zuvor klangen. Ist aber auch ein starkes Album.

Seite: « 1 ... 16 17 18 19 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: