Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Silverchair - Neues Album

User Beitrag
Dan
07.06.2009 - 21:24 Uhr

Meine allererste Lieblingsband ist wieder im Studio um neues Material aufzunehmen, ich freu mich!!!

06-06-2009
SILVERCHAIR BACK IN THE STUDIO

Silverchair have been back in the studio over the last few weeks!
Daniel, Ben & Chris recently got together in a remote studio for a bit over 3 weeks to work on some new songs.

They put down a bunch of ideas & Daniel has since gone away to write and develop the songs further.
The band made a small video themselves as a little special something just for you. There are no release plans yet.

Video kann man auf chairpage.net gucken
BrockLanders
08.06.2009 - 13:24 Uhr
Ist die Young Modern überhaupt in Deutschland erschienen? Ich finde sie großartig.
Tama
08.06.2009 - 13:25 Uhr
Ich fand die Young Modern bekackt. Alles davor fand ich wesentlich besser.
Dan
08.06.2009 - 13:34 Uhr

offiziell ist YOUNG MODERN hierzulande nicht erschienen...

ich hoffe ja auf eine ausgiebige Tour mit dem kommenden Werk
90er
08.06.2009 - 13:38 Uhr
mich interessiert es wirklich !
mark
08.06.2009 - 15:45 Uhr
"Young Modern" war leider ein Album, das mich ganz und gar nicht begeistern konnte. Ich hab wirklich versucht, mich reinzuhören, aber ich fand die einfach zu fad, zu harmlos. Vielleicht hänge ich immer noch zu sehr an den "alten" Silverchair. Obwohl, "Diorama" fand ich auch sehr gut eigentlich.
rene
08.06.2009 - 15:54 Uhr
schön. mich interessiert es auch.
Raventhird
08.06.2009 - 16:18 Uhr
Mich nicht. Die bringen nichts mehr zustande, das letzte Album war komplett für die Tonne. Da würde ich noch mehr Geld auf Placebo setzen, und von denen halte ich auch nicht mehr viel. Wobei: Es wäre natürlich schön, wenn es nicht so wäre. "Diorama" war ganz gut, über das vorherige Zeug (Grunge für Teenager oder doch erstzunehmende Band?) kann man streiten.
keenan
08.06.2009 - 16:59 Uhr
hm fand young modern auch äußerst enttäuschend und die beiden vorgänger alben ganz gut, bin auch eher pessimistisch gegenüber der neuen
zote
08.06.2009 - 17:03 Uhr
Also wenn was Grunge für Kinder war, dann überhaupt die ersten zwei Alben. Aber wenn man "Neon Ballroom" nicht als ernstzunehmend bezeichnen kann, weiß ich aber auch nicht. Die Letzte war eigentlich nicht schlecht, aber wirklich oft und lange hab ich sie nicht gehört. Harmlos beschreibt es ziemlich gut. Freu mich trotzdem sehr.
chucky
08.06.2009 - 17:21 Uhr
Die gibt es noch?
chucky
08.06.2009 - 17:22 Uhr
Schade...
rene
08.06.2009 - 17:47 Uhr
Warum ist das schade? Wenn man mag, kann man sich dem gerne entziehen. Ich erwarte nicht unbedingt, dass es etwas großes wird, aber ich werde gerne reinhören.

Das letzte Album war auf jeden Fall kein Ausfall. Die Entwicklung von Placebo ist doch wohl bedenklicher.
Patte
08.06.2009 - 18:59 Uhr
Eigentlich gab es auf Young Modern nur einen einzigen großartigen Moment, aus meiner Sicht: "Those thieving birds".
BrockLanders
08.06.2009 - 19:37 Uhr
Was, wieso wird die hier so getrashed. Ich denke, kaum jemand hat sich wirklich mit ihr befasst. Ich habe einigen Leuten die Platte geschenkt und sie genießt große Anerkennung. Straight Lines ist eine Riesenhitsingle und ich sehe mindesten sechs sieben Killertracks auf dem Teil. Aber anscheinend werden sie hier auf ihre alten Sachen reduziert. Auf dem Frequncy vor zwei Jahren war es ja kaum zu ertragen, wie mies die Leute die aufgenommen haben. Da waren Jones Ansagen herrlich: "This one is from our latest record. You won't like it, Wohou!!" Aber hört mal "Waiting all day", "If you keep losing sleep", "Young modern station", "Insomnia", "All around the world".
Raventhird
08.06.2009 - 19:40 Uhr
Was, wieso wird die hier so getrashed. Ich denke, kaum jemand hat sich wirklich mit ihr befasst. Ich habe einigen Leuten die Platte geschenkt und sie genießt große Anerkennung.

Mein Tipp: Die sagen das nur, damit Du sie endlich in Ruhe lässt :D.

Auf dem Frequncy vor zwei Jahren war es ja kaum zu ertragen, wie mies die Leute die aufgenommen haben. Da waren Jones Ansagen herrlich: "This one is from our latest record. You won't like it, Wohou!!

Tja, da scheinen sich Band und Fans ja einig zu sein. Also komm auch Du auf die richtige Seite des Geschmacks.
Dan
08.06.2009 - 19:42 Uhr

YOUNG MODERN ist so schlecht nu auch nicht, aber in seiner Gesamtheit nicht so schön wie DIORAMA oder so äh... mitfühlend gestaltet wie das geniale NEON BALLROOM ;)

ich will wieder ein Meisteralbum wie Album 3 und 4 haben :D

und kein Placebo-Bashing, bitte!
BrockLanders
09.06.2009 - 17:43 Uhr

Tja, da scheinen sich Band und Fans ja einig zu sein. Also komm auch Du auf die richtige Seite des Geschmacks.


Niemals. Großartiger pathetischer Scheiß forever!
Jonas
09.06.2009 - 17:59 Uhr
Schon auf der "Freak Show" sind erstaunliche Songs. Verstehe nicht, dass da immer die Verknüpfung zu Teenager- oder "Mädchen"-Musik gemacht wird. Und überhaupt, war "Grunge" nicht eh Musik der Teenager? Meiner Meinung nach haben Silverchair aus Ihren Einflüssen schon dort was sehr eigenständiges gezimmert.
Hört auch mal das Riff von "No Association" an. Selbst Helmet können's nicht besser.
andman
09.06.2009 - 21:36 Uhr
Young modern ist überragend!
Raventhird
09.06.2009 - 22:20 Uhr
Ich wollte mir selbst nicht Engstirnigkeit vorwerfen lasse und habe nochmal versucht, mir "Young Modern" anzuhören: Das ist grauenhaft. Als ob sie plötzlich versuchen würde, Coldplay zu sein. Diese lyrics, die komische Stimme auf der Platte, der dünne Sound, die komischen Pop-Songs. Im Vergleich dazu sind sogar die alten Alben richtig spitze und Neon Ballroom & Diorama Meisterwerke. Geht echt gar nicht.

Gourmet
09.06.2009 - 22:25 Uhr
Du hast doch keine Ahnung, Raventhird! Wie Coldplay?!?!? Ich bitte dich!! Young Modern klingt eher so, als ob Daniel Johns Silverchair mit seinem Nebenprojekt The Dissociatives verwechselt hätte... aber doch nicht Coldplay. Ich lache!! Young Modern hat mir übrigens auch nicht gefallen. Was The Dissociatives gemacht haben, dagegen schon eher.
Raventhird
09.06.2009 - 22:29 Uhr
The Dissociatives fand ich ebenfalls großartig, hat aber meiner Meinung nach mit "Young Modern" einfach mal gar nichts zu tun. Die Songs auf der Platte waren einfallsreich, originell instrumentiert, auf "Young Modern" ist alles einfach nur flach.

Ich geh da mit der Popmatters-Rezi mit:

Five years and several side projects on, Young Modern is what seems to be a deliberate retreat to the safer territory that has too long been dominated by upstarts like Keane and Snow Patrol. Lead single “Straight Lines” feels like nothing but a drawn-out introduction to a song, while the opener, “Young Modern Station”, sounds like Bends-era Radiohead trying to be ironically commercial. Not even the lovely George Harrison-esque slide guitar of “Low” can salvage a song that feels simply half-baked, while “The Man Who Knew Too Much” is downright awful.
Dan
09.06.2009 - 23:00 Uhr

finde auch nicht, dass die Disso-Platte groß nach "Young Modern" klingt...

und wenn Coldplay so tolle Songs wie "Straight Lines" oder "Those Thieving Birds" schreiben würden (vielleicht hätten sie früher die Veranlagung dazu), dann wär das großartig :P
keenan
17.05.2010 - 13:46 Uhr
2 neue tracks des kommenden albums:

going on sixteen
http://www.youtube.com/watch?v=gC0kmPNXmWQ

Machina Colada
http://www.youtube.com/watch?v=dnFWdUXuFyQ
Kassiber
17.05.2010 - 16:18 Uhr
hört sich so von der Soundrichtung besser an (sofern man das bei der Qualität sagen kann) als das Popgedöhns auf Straight Lines (ja auch die hat ein zwei gute Songs). Potential schreibe ich Silverchair im übrigen nach wie vor zu.
korr.
17.05.2010 - 16:20 Uhr
Young Modern hieß das Album.
oh nein
17.05.2010 - 17:17 Uhr
büdde nicht wieder sowas weichgespültes wie young modern!
zote
17.05.2010 - 19:15 Uhr
die zwei songs sind ja mal echt mist. Hab noch nie so ein Müll von dieser Band gehört. Und ich habe gehofft, es geht wieder zurück zu den guten alten Neon/Diorama Zeiten. Aber das kann man jetzt wohl langsam vergessen.
Kazorke
17.05.2010 - 19:27 Uhr
ich will noch keine voreiligen schlüsse ziehen, aber ich komm um einen vergleich mit muse und daft punk nicht herum...
zote
17.05.2010 - 20:06 Uhr
Also ich mag daft punk, frühere Muse und Silverchair sind seit Jahren meine Lieblingsband. Klar sollte ich jetzt nicht zu schnell urteilen nach diesen Live-Aufnahmen, aber das klingt einfach nach billiger einfallsloser Pop/Discomusik. Und dann noch dieser Vocoder. Sowas will ich bei Daniel Johns einfach nicht hören.
buh
17.05.2010 - 20:10 Uhr
langweilige neue songs
Tama
17.05.2010 - 20:12 Uhr
Silverchair

1994 - 2003

R.I.P.
Menikmati
17.05.2010 - 20:13 Uhr
Jeder der denkt er könne die Songs jetzt schon einschätzen, leidet entweder unter Selbstüberschätzung oder brutaler Voreingenommenheit. Die Mitschnitte sind von mieser Qualität und lassen kein Urteil zu. Höchstens Prognosen.
Tama
17.05.2010 - 21:19 Uhr
also wenn diese prognosen nicht reichen...
buh
17.05.2010 - 22:47 Uhr
Die Mitschnitte sind von mieser Qualität und lassen kein Urteil zu.

Nö. Ist (für'n Mitschnitt) 'ne extrem gute Qualität.
Guy Incognito
17.05.2010 - 23:13 Uhr
Ich weiß nicht... kann man das ernst nehmen? Dass der Sänger nicht ganz dicht ist, ist bekannt. Ich hab die 2003 zum ersten mal live gesehen (vor Y.oung Modern) und über die musikalischen Live-Qualitäten gabs nix zu meckern. Allerdings hatte man den Eindruck, dass Silverchair auf der Bühne die personifizierte Ironie sind. Als hätten sie sich selbst und auch irgendwie das Publikum nur verarscht. Der Sänger hat auch nur die ganze Zeit "seltsame" Kommentare abgelassen.

Die zwei neuen Stücke klingen... auch irgendwie nach "Verarsche", sorry!

Machina Collecta erinnert mich doch teilweise ziemlich an Ares von Bloc Party: http://www.youtube.com/watch?v=a5rBgKUSbUs
Guy Incognito
17.05.2010 - 23:14 Uhr
Interessant, das Wort "Y o u n g" wird hier zensiert...
Castorp
12.02.2013 - 12:29 Uhr
Kommt da bald mal was?
BrockLanders
12.02.2013 - 13:38 Uhr
Die haben sich aufgelöst.
band liegt auf eis
12.02.2013 - 13:44 Uhr
"indefinite hiatus" seit 2011.

die werden sich aber irgendwann wieder zusammenfinden, da bin ich mir sicher. ist ja nur eine unbestimmte auszeit und keine streit-auflösung.
test
18.04.2013 - 02:00 Uhr
witziges forum. den sprung von 2010 auf 2013 fand ich ziemlich geil.
aber spaß beiseite. wär cool wenn die mal wieder was machen würden.
hör gerade die diorama. die ist mir damals bißchen entgangen. schade eigentlich, wirklich schön anzuhören.

Robert G. Blume

Postings: 759

Registriert seit 07.06.2015

06.11.2020 - 12:08 Uhr
Auf Spotify ist heute ein neuer Silverchair namens Pins In My Needles aufgetaucht!

Robert G. Blume

Postings: 759

Registriert seit 07.06.2015

06.11.2020 - 12:13 Uhr
... und er ist sogar gut.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9455

Registriert seit 23.07.2014

06.11.2020 - 14:32 Uhr
Naja, eigentlich ist das doch eine B-Seite von "The Greatest View", den gibts schon länger.

Robert G. Blume

Postings: 759

Registriert seit 07.06.2015

06.11.2020 - 15:19 Uhr
Ah, OK. Dann hat mich Spotify gefoppt.

Menikmati

Postings: 400

Registriert seit 25.10.2013

30.12.2020 - 16:54 Uhr
Der ist jetzt aber wirklich neu: Hollywood.

https://www.youtube.com/watch?v=HYJz_J3G7b8

sizeofanocean

Postings: 832

Registriert seit 27.01.2020

30.12.2020 - 16:56 Uhr
"This is an old song. It's a b-side from their 4th (and last relevant album) DIORAMA. It's on the "Without You" CD Single. Silverchair is still dead and buried."

Menikmati

Postings: 400

Registriert seit 25.10.2013

30.12.2020 - 16:58 Uhr
Schade, wär ganz ordentlich für eine Comeback-Single.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: