Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Spotify

User Beitrag
Sportiv-Ei
18.03.2012 - 21:34 Uhr
Es gibt schon eine ganze Menge, aber beispielsweise etwas unbekanntere, aber aktuelle elektronische Sachen sind schon ein wenig lückenhaft vorhanden.
Zum Reinhören bei der mittelbekannten Indie-Band reicht es auf jeden Fall.
Wann kommt da denn eigentlich Werbung? Ich habe jetzt nach ca. 3-4 Stunden, darunter auch komplette Alben, noch kein einziges Mal Werbung gehabt.
Garp
18.03.2012 - 21:55 Uhr
Bei mir fing es nach ca. 8 Alben mit der Werbung an, die sehr penetrant und nervig ist. Und unglaublich schlecht (Rea Garvey, Silbermond...).
Schpoddifei
19.03.2012 - 00:15 Uhr
Am schlimmsten ist ja,dass die Werbung nicht mehr weiterläuft, wenn man den Ton ausmacht.
conorocko
19.03.2012 - 18:11 Uhr
Die Werbung fängt nach 48 Stunden an, weil sich dann der Premium Account automatisch in die free Version verwandelt.
PiN
19.03.2012 - 18:20 Uhr
Pretty in Noise Konzerte Vorschau Playlist
http://open.spotify.com/user/1121905313/playlist/2sVddOp9EOjnPlFTp87T1d

Pretty in Noise Konzerte
https://www.facebook.com/prettyinnoise/events
Nur zur lnfo
19.03.2012 - 18:21 Uhr
Simfy > Spotify
@Nur zur lnfo
19.03.2012 - 18:40 Uhr
Wirklich gut begründet.
Nur zur Pimpung
19.03.2012 - 18:45 Uhr
Simfy > Spotify

Mit der gleichen Songauswahl wie bei Spotify könnte Simfy EVENTUELL mithalten.
@Nur zur Pimpung
20.03.2012 - 08:54 Uhr
Nicht mal eventuell. Keine nativen Apps, sondern nur Adobe Air-Zeug und mobile Webseiten. Nicht gut!
IFart
24.03.2012 - 07:32 Uhr
wobei selbst bei spotify die songauswahl zu wünschen übrig lässt.

Joanna Newsom kennen die nur vom Muppets- Soundtrack
Gimme dope Joanna
24.03.2012 - 08:03 Uhr
Wobei das absolut nachvollziehbar ist. Du kannst nicht jeden selbsternannten Künstler, der zu Hause im Schlafzimmer vor sich hinträllert und das ganze 0815-Gesülze auf CD geschlunzt hat in diesen Downloadportalen erwarten. Richtige Künstler fehlen da eigentlich nicht.
IFart
24.03.2012 - 09:22 Uhr
ich mag ihr geheule ja auch nicht.
wenn aber ein dienst, für die man evtl. 10 € monatlich zahlen soll, nicht mal Künstler kennt, die in sämtlichen Feuilletons mit besten Kritiken überhäuft werden, dann ist das nichts für mich.
Dagegen war grooveshark noch wesentlich besser sortiert
Hogi
24.03.2012 - 10:29 Uhr
klar gibts da manch ärgerliche Lücke...hab aber durchaus auch schon Alben gefunden, mit denen ich eher nicht gerechnet habe.
Facebookpflicht
27.03.2012 - 13:51 Uhr
Liebe "Abgehört"-Leser, der Musikstreaming-Dienst Spotify ist in Deutschland gestartet - und SPIEGEL ONLINE mit dabei. Alle, die bereits einen Zugang haben, können hier klicken und ab sofort unsere wöchentlich aktualisierte Playlist "Best Of Abgehört" abonnieren.
@IFart
28.03.2012 - 01:25 Uhr
Bezüglich Joanna Newsom trifft Spofity aber keine Schuld, da das komplette Drag-City-Label seine Sachen nicht streamen lassen will. Musste ich neulich feststellen, nachdem ich Sophia Knapps Album gesucht habe, von der ich auch nirgends einen Leak finde.
Enttäuschter
28.03.2012 - 01:34 Uhr
Leider gibt es einige Interpreten, die sich dazu entschieden haben, zur Zeit nicht zu einem Teil von Spotify zu werden. Einige häufig angefragte Interpreten, die in Spotify nicht enthalten sind, sind beispielsweise Metallica, The Beatles, Pink Floyd, AC/DC und Led Zeppelin. Wir hoffen, dass sie ihre Einstellung zum Streaming bald ändern!


Was fürn Mist. ich werde sicher nicht dafür bezahlen, wenn ich nicht mal die Beatles und Led Zep damit hören kann...
Hogi
28.03.2012 - 08:43 Uhr
Peter Gabriel und Van Morrison sind mehr oder weniger auch nicht vorhanden. Auffällig ist, das oft ein kompletter Backkatalog einer Band vorliegt, abgesehen von einem einzigen Album...hat das System? Beispielsweise Tindersticks...bis auf das 2. Album alles vorhanden. Komisch.
Enttäuschter
30.03.2012 - 01:44 Uhr
Auch quasi nicht drin:

Bonnie Prince Billy
Placebo


Schwarzer Streifen
30.03.2012 - 01:56 Uhr
Drummer von den Black Keys: "Der Spotify-Gründer ist ein Arschloch!"

http://www.nme.com/news/the-black-keys--3/62864
Ergänzung
31.03.2012 - 12:44 Uhr
von die ärzte auch nur 2 Alben drin...
Bonzo
04.04.2012 - 18:18 Uhr
Klick den Banner an!!
da real c.
04.04.2012 - 21:26 Uhr
umsontaccount ist schon ok. kein mensch von verstand braucht spotify, um die beatles zu hören.
Opfer
05.04.2012 - 02:01 Uhr
Oh Mann, mit der dauernden Madonna-Werbung greifen sie ja wirklich zu schmutzigen Tricks um einem die kostenpflichtige Variante aufzudrücken...
Chamala
05.04.2012 - 08:55 Uhr
Mimimimimi. 10€ im Monat zahlen und Fresse halten. Die Spotify-Library hat mehr Songs als die Itunes-Library btw.
Spotify-Süchtiger
23.04.2012 - 19:19 Uhr
Alle Musik der Welt sofort griffbereit. Ich will das nie wieder hergeben.
Gefällt mir
14.06.2012 - 16:02 Uhr
Anmeldung jetzt auch ohne Facebook-Account
Gib uns dein Geld
14.06.2012 - 16:41 Uhr
Dafür mit viel Werbung.
Watchful_Eye
15.06.2012 - 01:44 Uhr
Anmeldung ja, Registrierung geht immer noch nicht..
@Gib uns Dein Geld
16.06.2012 - 16:34 Uhr
Auch für Dich gilt: Mimimimimi. 10€ im Monat zahlen und Fresse halten.

Peppschmier

Postings: 10

Registriert seit 13.06.2013

14.06.2013 - 15:33 Uhr
http://www.shinyshiny.tv/2013/06/pink_floyd_fina.html

Bitte mal alle fleissig "Wish You were here" hören, dann gibt´s auch bald den Rest.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

14.06.2013 - 19:44 Uhr
wann darf man da endlich mal nach Katigurien stöbern.
Die Suchfunktion nervt.
Sonst bin ich super zufrieden

bigdaniel

Postings: 15

Registriert seit 13.06.2013

14.06.2013 - 23:25 Uhr
Vor geraumer Zeit von Napster zu Spotify gewechselt und total zufrieden. Das einzige was mir fehlt ist eine eigene Mediathek anlegen zu können. Für jedes Album eine eigene Playlist bedeutet viel scrollen. Aber für 10 Euro sollte man nicht meckern.

Freue mich schon auf den Backkatalog von Pink Floyd, dann kann ich ihn auch unterwegs hören.
Die Wahrheit
15.06.2013 - 00:31 Uhr
Ich zahle für die Desktop-Version 5 Ocken im Monat. Keinen Moment bereut!

2Zeichenlang

Postings: 2

Registriert seit 15.06.2013

15.06.2013 - 00:49 Uhr
Wäre toll, wenn Plattentests für jedes Album auch nen Spotify-Link anzeigen könnte.

Kriegt die Mistgabel ja auch irgendwie hin.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

15.07.2013 - 18:41 Uhr
da ich, wie auch ein großteil der user auf spotify, die plattform nur nutze, um neue künstler kennenzulernen, werden junge, neue künstler durch spotify von viel mehr menschen gehört als ohne dieses medium.
Die Musik die mir richtig gut gefällt wird dann auch gekauft.
Thom Yorke soll sich mal nicht so aufspielen, und lieber mal wieder vernünftige musik machen.

Der mutiert mir langsam zum Bono
@Cosmig Egg:
15.07.2013 - 18:49 Uhr
"Der mutiert mir langsam zum Bono"

Lass ihn das mal nicht hören! Dir haut dir 'n Hängelid!

Charlotte

Plattentests.de-Programmiererin

Postings: 493

Registriert seit 12.05.2013

15.07.2013 - 19:09 Uhr
Finde es immer sehr schade, wenn Alben von spotify zurückgezogen werden, ist ja nicht so, als gäbe es nicht schon genug Lücken (Tool, Beatles, Arcade Fire, Placebo etc.) :(

Langfristig führt doch an Musikflates, wie sie spotify bietet, kein Weg vorbei (so wie die meisten Leute auch Telefon-, Internet- und Handyflatrates haben). Ich bin zwar eigentlich gegen DRM und hätte mir eher sowas wie die vom CCC vorgeschlagene Kulturwertmark gewünscht, aber nun war halt der Markt schneller als die Politik und in ein paar Jahrzehnten oder sogar Jahren wird man sich vermutlich wundern, dass es jemals anders war.

Ja, es mag sein, dass die Ausschüttungen bislang eher klein sind, aber die Menge der User und damit das gesamte auszuzahlende Geld nimmt stetig zu (vgl. die Entwicklung in Schweden). Zudem sind Streamingdienste nicht die einzige mögliche Einnahmequelle.

--------------------

spotify-Button ist z.Z. leider schwierig, da es ja auch die amazon-Hörproben gibt und man mit dem spotify-Button nichts verdienen kann.
Das wird man doch nochmal sagen dürfen!
15.07.2013 - 19:10 Uhr
"und man mit dem spotify-Button nichts verdienen kann."

Armin, du Raubtierkapitalist!

Charlotte

Plattentests.de-Programmiererin

Postings: 493

Registriert seit 12.05.2013

15.07.2013 - 19:12 Uhr
Von irgendwas muss die Seite halt finanziert werden... ;)
Te­am Thom
17.07.2013 - 13:54 Uhr
Sam Du­ckwo­rth: Thom Yorke's right – artists can't survive on Spotify stre­ams http://bit.ly/1aMahYp
Die größten PT-Klassiker aller Zeiten - Teil: 3.321
17.07.2013 - 14:10 Uhr
"Von irgendwas muss die Seite halt finanziert werden..."

"Mein Name ist Armin! Das ist Armin's Appartment, Armin's Schnaps, Armin's Sexheftchen und das da sind gefrorene Erbsen.
Das ist Armin's Leben. Es ist nicht schön, aber dafür bin ich wieder da, wo ich hingehöre. Ich wurde als Nichtsnutz geboren und werde als Nichtsnutz sterben."
Die größten PT-Klassiker aller Zeiten - Teil: 3.322
17.07.2013 - 14:15 Uhr
"Boah, wie peinlich! In der Nacht von Samstag auf Sonntag, in der letzten Bahn... Ich war so besoffen und mir war so dermaßen schlecht, ich kann mich nicht erinnern, dass mir schon jemals so schlecht war. Ich litt Qualen und musst dauernd schon so schwer atmen. Ich konnte kaum die Augen offen halten und musste "pusten". Plötzlich musste ich aus heiterem Himmel voll losbrechen! Ich brach erstmal meinem Gegenüber (Vier.ersitz) voll auf die Knie. Dann brach ich zwischen mich und meinen Neben.sitzer. Dann voll auf meinen Neben.sitzer. Und schließlich voll auf mich drauf. Meine ganze Jacke war vollgebrochen. Überall waren Brechsp.ritzer. Entsetzt wurde ich von den anderen Fahrgästen angestarrt. Die wussten gar nicht, was sie machen sollten! Der ganze Boden war vollgebrochen. Langsam lief das Erbrochene durch die ganze Bahn. Mein Gott, war mir schlecht!!! Ein weiterer Schwall Erbrochenes landete auf den Schuhen meines Gegenübers. Es platschte ganz laut. Ich war so fertig vom Kotzen, mir zitterten die Knie! Alle anderen in der Bahn hielten sich Augen und Nase zu. Ich schämte mich so und versuchte mir vor dem nächsten Schwall noch die Hand vor den Mund zu halten, aber es nützte nichts. Ich brach volle Kanne über meine Hand! Alles lief an mir herunter. Meine Jeans sog sich mit Erbrochenem voll. Mir wurde langsam kalt. Mittlerweile waren alle andere um ich aufgesprungen und gingen in Deckung! Sie versuchten sich mit allem was sie finden konnten, die Kleider sauber zu machen. Mein Gesicht war mit Erbrochenem verschmiert. Ich hatte einen extrem säuerlichen Geschmack im Mund. Ich war so kaputt, als hätte ich gerade zu Fuß die Antarktis durchquert! Brrrr, und genauso kalt war mir auch! Am ekelhaftesten waren die Bröckchen, die langsam über meine Jacke rutschten... Was hatte ich nur getrunken? Das müssen ja mehrere Flaschen reiner Ethanol gewesen sein! Als ich aufstand, weil ich aussteigen musste, gingen mir alle Leute aus dem Weg. Ich spürte wie mein Magen abermals kontrahierte. Kaum ging die Türe auf, musste ich wieder in hohem Bogen brechen! Zum Glück brach ich diesmal aus der Bahn heraus! Ich torkelte aus der Bahn und watete durch mein eigenes Erbrochenes! Ich konnte kaum Stehen, so kaputt und ausgelaugt war ich. Mir zitterten die Hände! Langsam wurde ich aber wieder nüchtern. Ich war total leergebrochen! Ich riss mich zusammen und lief mit letzter Kraft nach Hause. Ich ent.kleidete mich noch draußen bei den Mülltonnen vollständig und warf alles weg! Dann war ich endlich zuhause. Puh, ich hatte es geschafft! Ich habe so dermaßen Muskelkater am Bauch, als hätte ich gerade tausend Sit-Ups gemacht! So kann es einem ergehen, wenn man extrem brechen muss! Gott, war das peinlich!"
Die größten PT-Klassiker aller Zeiten - Teil: 3.323
17.07.2013 - 14:27 Uhr
Kommentar zur Registrierfunktion im dazugehörigen Thread:

"Ich gebar ein Kind von unendlicher Hässlichkeit auf dem kalten Küchenboden. Hier, nehmt es! Macht damit, was ihr wollt!"
Die größten PT-Klassiker aller Zeiten - Teil: 4.523
17.07.2013 - 15:03 Uhr
"Das interessiert mich. Erzähl doch bitte mehr darüber."
Alles war nicht schlecht
18.07.2013 - 13:58 Uhr
„Früher nannte man das Ausbeutung!“

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

16.08.2013 - 09:52 Uhr
wenn das weiterhin so läuft, daß wirklich relevante Platten nicht auf spotify gestreamt werden kündige ich mein abo. Das habt ihr dann davon

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

16.08.2013 - 09:52 Uhr
was ist zb mit boc ?????
Interessierter
16.08.2013 - 09:53 Uhr
Das interessiert mich. Erzähl doch bitte mehr darüber.
Johnny Marr not a Fan of Spotify
18.12.2013 - 16:55 Uhr
"I can’t think of anything more opposite to punk rock than Spotify. I have no answer to the economic side of the music industry, but I do think we certainly shouldn’t stop valuing what bands do. I don’t like great things being throwaway."
...
18.12.2013 - 17:18 Uhr
Willkommen im 21. Jahrhundert, Johnny.

Seite: « 1 2 3 ... 18 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: