Bestes Album von Green Day

User Beitrag
conorockomusic
24.05.2009 - 14:49 Uhr
Mein liebstes ist Insomniac
dreen gay
24.05.2009 - 14:51 Uhr
american idiot
zote
24.05.2009 - 15:09 Uhr
Warning
angus
24.05.2009 - 15:12 Uhr
nimrod und dookie
asd
24.05.2009 - 15:12 Uhr
dookie, ganz klar.
Norman Bates
24.05.2009 - 15:38 Uhr
"1039 Smoothed Out Slappy Hours" oder wie das hieß.
MfS
24.05.2009 - 15:40 Uhr
The Power of Patte, ganz klar 9/10
Marianne
24.05.2009 - 17:36 Uhr
American Idiot 5/10 (Green Days Meisterwerk!)
Wotan
24.05.2009 - 17:37 Uhr
American Idiot
brny
24.05.2009 - 19:44 Uhr
1.) Dookie
2.) Insomniac
3.) 1039/Smoothed Out Slappy Hours

Kerplunk und alles was später kam war ok bis ziemlich gut, ist aber eigentlich doch nur nettes beiwerk. wobei ich die neue scheibe noch nicht kenne.
Horst
24.05.2009 - 19:47 Uhr
Dookie
Mullah Dadullah
24.05.2009 - 20:32 Uhr
Insomniac
Bonanza
24.05.2009 - 20:36 Uhr
Warning

Warum Dookie? 6 gute bis großartige Lieder und acht mal Füllmaterial galore..
Wolffather
24.05.2009 - 20:45 Uhr
Dookie hat kein Füllmaterial und klingt heutzutage immernoch frisch und mitreißend, sind einfach zeitlose Spitzensongs mit tollen Melodien drauf...
Des weiteren finde ich die Nimrod mit am besten... sehr abwechslungsreich, fast auf einer Stufe mit der Dookie

Insomniac und Kerplunk sind auch gut... Warning recht gut, fällt aber etwas ab...
American Idiot hat keine Langzeitwirkung und ist bei mir irgendwie tot, obwohl es nicht unbedingt schlecht war... sollte mal wieder reinhören...

die neue kenne ich noch garnicht, irgendwie interessiert sie mich im Moment nicht im Geringsten

Raventhird
24.05.2009 - 21:28 Uhr
Nimrod ist ziemlich unterbewertet, Insomniac die Beste.
Hurz
24.05.2009 - 21:30 Uhr
Es gibt ein gutes Album von Green Day ??? Sachen gibts !!!
Third Eye Surfer
24.05.2009 - 23:15 Uhr
Warning.
Dann Dookie.
Dann Nimrod.
Dann die neue.
Dann Insomniac.
Dann American Idiot.
Die beiden Indies kenn ich nicht.
Bonanza
25.05.2009 - 09:44 Uhr
Dann mal Listenmäßig:

Warning
Nimrod
Dookie
American Idiot/21st...
Kerplunk
Insomniac
1,039 smoothed out slappy hours
pw
25.05.2009 - 10:02 Uhr
American Idiot/21st Century Breakdown

Die neue ist auf jeden Fall vielseitiger, aber American Idiot hat in Sachen Hits (noch) die Nase vorn.


Paule
25.05.2009 - 11:59 Uhr
Abgestanden, aber zutreffend: Das Geräusch beim Wechseln der CDs.

Überbewerteste Band des Planeten.
Tufkalüdge
25.05.2009 - 12:05 Uhr
Warning 6/10

Ihr Meisterwerk.
so siehts aus!
25.05.2009 - 12:17 Uhr
dookie (8/10)
nimrod (7/10)
american idiot (7/10)
warning (6/10)
kerplunk (6/10)
21st century breakdown (6/10)
kerplunk (6/10)
insomniac (5/10)
Hugo
25.05.2009 - 12:24 Uhr
Lächerlicher Kinderpunk!
so siehts aus
25.05.2009 - 12:28 Uhr
sieh es als popmusik. dann macht's spaß. gibt nun wirklich unglaubwürdigere bands. fürs punkpop-genre veröffentlichen sie sehr, sehr konstant gute alben. nenn mir mal eine band aus diesem spektrum, die das besser hinbekommt. rancid vielleicht, aber dann?
Third Eye Surfer
25.05.2009 - 22:48 Uhr
Punk ist eh seit 30 Jahren tot oder wie war das?

Green Day sind ne Power Pop Band, die aus der Punkszene kamen (und diese längst verlassen haben). Mir ist das allerdings egal. Dieses ganze "Das ist Punk!/Das ist kein Punk!" Abgrenzungsgejammer find ich lächerlich. Es gibt nur gute und schlechte Musik, fertig. Wenn man Green Day zum Kotzen findet, ist das schön und gut. Das aber damit zu begründen, dass sie kein Punk sind, ist Blödsinn.

Ich persönlich hab jedenfalls kein Problem damit, gleichzeitig Green Day und Minor Threat zu mögen. Oder eben auch Rancid, deren 2000er Album sicher kein Pop war.
Manus
26.05.2009 - 01:08 Uhr
DOOKIE!!
Bonanza
26.05.2009 - 09:42 Uhr
Immer diese Knallköpfe die in nem Green Day thread mit "Punk" um sich werfen. Wie kann man eigentlich immernoch nicht kapiert haben,dass Green Day schon immer darauf abonniert waren simple und saueingängige Melodien aus Powerchords runterzuschrubben? Man könnte es auch ganz einfach Pop nennnen.
Und überhaupt:
Wenn man sich mal anguckt,dass z.B. Pennywise(die immer gerne die Fresse aufgerissen haben bei nem Majordeal...siehe Offspring) seit "Land of the free?" mit jedem neuen output fleißig an der Selbstdemontage arbeiten, dann ist der Weg den Green Day eingeschlagen haben schon um einiges schlauer.

Aus dieser musikalischen Ecke würde mir ohnehin keine Band einfallen, die über einen so langen Zeitraum konstant gute(wenn mans mag)und abwechslungsreiche Alben veröffentlicht hat.
Was man ausserdem mal anerkennen könnte(egal ob man die Band mag oder nicht): Green Day sind offensichtlich nicht totzukriegen. Seit 20 Jahren dabei,immernoch erfolgreich und zwischendurch mal die eigenen Epigonen locker überlebt.
D€molacker
26.05.2009 - 10:22 Uhr
Da lügen Sie jetzt aber!

Das beste Album von Green Day ist das, dass nie aufgenommen wurde.
julian888
14.02.2013 - 20:13 Uhr
Uno 9/10
Tre 9/10
Insomniac 9/10
21st Century 9/10
1039 9/10
Dos 9/10
American Idiot 9/10
Warning 9/10
Dookie 9/10
Shenanigans 9/10
Nimrod 8/10
Kerplunk 7/10

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: