Graham Coxon - The Spinning Top

User Beitrag
musie
23.05.2009 - 17:51 Uhr
8.6/10 eine perle dieses album
Ich nenn mich einfach mal "Mensch"
14.06.2009 - 11:14 Uhr
Geht das hier komplett unter oder wie oder was ist hier die Sachlage, meine Damen?
Gordon Fraser
14.06.2009 - 11:40 Uhr
Mir gefällt's auch überraschend gut. "Perfect Love", "Brave The Storm", "Home" als Highlights bis jetzt.
Ich nenn mich einfach mal "Mensch"
14.06.2009 - 11:51 Uhr
Ich denke fast, es ist sein bisher bestes. Sehr folkig, Cat Stevens dürfte ein wichtiger Einfluss sein. Absolut unsperriges Album, trotzdem einfallsreich, mit hunderten Ecken und Finten, und mit einem musikalischen roten Faden. Tolles Songwriting! man wünscht sich, zu Blur-Zeiten wäre sein Einfluss größer gewesen.
Gordon Fraser
14.06.2009 - 15:01 Uhr
Mmh, an "Happiness In Magazines" kommt das noch nicht ganz ran, dazu ist es vielleicht auch einen Tick zu lang geraten. Mal schauen.
Ich nenn mich einfach mal "Mensch"
14.06.2009 - 20:35 Uhr
Schon immer wieder faszinierend, wie in Deutschlands größtem Musikforum immer wieder die größten musikalischen Kleinode des Jahres verpennt und hingegen monatelang über solche Belanglosigkeiten wie das neue Placebo-Album palavert.
Söze
14.06.2009 - 20:46 Uhr
Ich mag Graham Coxon sehr - aber dies hauptsächlich, wenn er mit seiner Gitarre einen höllischen Krach à la Bugman veranstaltet. Entsprechend konnte ich mit dieser Platte nicht wirklich warm werden, diese Akustik-Schrummelfolk-Dinge finde ich in der Regel ziemlich schnell eher langweilig. Wobei aber doch zu betonen ist, dass Coxon im Gegensatz zu dem meisten mehr oder weniger gehypten Zeug aus dieser Ecke immerhin nicht schrummelt. Gitarre spielen kann er bekanntlich und das hört man auch auf einer reduzierten Angelegenheit wie dieser klar heraus.
Ich nenn mich einfach mal "Mensch"
16.07.2009 - 12:24 Uhr
Na endlich, völlig verdiente Bewertung und sein bisher bestes Album.
Takenot.tk
17.07.2009 - 19:01 Uhr
Hab mir heut im Zug mal nen ersten Durchlauf gegönnt....ich kann nur sagen wow!

Hat viel von Nick Drake, aber auch ein paar Blur Anteile (bin eigentlich kein Fan von denen, aber manches weiß zu gefallen).

Würde mich nicht wundern, wenn die 8/10 in nächster Zeit noch wächst....
ruud
18.07.2009 - 22:35 Uhr
naja, also happiness in magazines ist schon sein bestes

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: