Serie: Lost (6. Staffel)

User Beitrag
Dale B. Cooper
20.07.2010 - 13:05 Uhr
Twin Peaks hat kein Ende. Eigentlich war eine Weiterführung der Serie geplant. Dazu ist es leider nicht gekommen.
Ich warte bis heute immer noch auf eine Fortsetzung. Oder einen abschließenden Spiel-/Kinofilm mit möglichst dem ganzen Ensemble.
Hurley Soprano
20.07.2010 - 14:28 Uhr
Wer ein Sopranos-Ende für Lost bevorzugt, kann sich das hier ab 2:05 anschauen.
werner
20.07.2010 - 15:18 Uhr
@hurley soprano
so alt wie der holocaust und ungefähr genauso lustig.
Arno Nym
20.07.2010 - 19:59 Uhr
Ich muss Tubshell zustimmen.

"Six Feet Under" hat tatsächlich das beste Ende einer Serie hinbekommen, dass ich bislang sehen durfte. Da stimmte alles. Schön und traurig zugleich.

Das Ende von den Sopranos fand ich auch gut und zur Serie passend.

Das Ende von Lost hingegen... man hat im Nachhinein versucht der Serie eine Art metaphorisches Statement aufzudrücken. Ich habe jedenfalls etwas das Gefühl, dass die Macher vergessen haben warum die Serie eigentlich geschaut wurde. Hätte ich mir die letzte Folge gespart und einfach an ein offenes Ende geglaubt... ich wäre glücklicher gewesen.
Karl
20.07.2010 - 20:04 Uhr
Das Sopranos Ende ist nicht genial, sondern würdevoll. Man baut im Serienverlauf insbesondere zu Tony eine sehr spezielle Beziehung auf. Daher ist die Ausblendung genau die richtige Entscheidung. Verläuft die Szene in die eine oder andere Richtung, bringt das niemanden voran. So ist es gut.
ummagumma
21.07.2010 - 22:25 Uhr
falls sich noch jemand für den Epilog interessieren sollte:
Ende September erscheint die DVD/Blu-Ray Box in GB der 6.Staffel mit einem 12-15 Minuten langen Epilog



Quelle mit Details dazu:

Achtung:massiver Spoiler !!!!

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=2133
werner
21.07.2010 - 23:23 Uhr
klar, six feet under hat auch ein perfektes ende. ganz im gegensatz zu lost.
und die sopranos haben auch ein ende. will jetzt ja nicht spoilern, aber es hört nicht "einfach auf". die 5 sekunden schwarz haben ihren sinn (!)
Walenta
22.07.2010 - 12:47 Uhr
Das ist ja wohl Interpretationssache.

22.07.2010 - 19:02 Uhr
nein, die tatsache, dass da absichtlich 5 sekunden schwarz eingeblendet wurde, ist unbestreitbar.
John Butler
28.07.2010 - 00:08 Uhr
Lost wird in die Geschichte eingehen. Als eine der größten Verarschungen der Fernsehgeschichte.
Sind zum glück nur ein paar Fragen unbeantwortet geblieben


http://www.youtube.com/watch?v=luXl7AnGpKw
Walenta
28.07.2010 - 12:28 Uhr
@ :
Das da absichtlich ein paar Sekunden schwarz eingeblendet sind, ist unbestreitbar, diese jedoch in irgendeiner Weise (vor allem handlungstechnisch zu deuten) ist eben Interpretationssache.
Wie dem aber auch sei, ohnedies der falsche Thread dafür.

28.07.2010 - 12:44 Uhr
natürlich ist die deutung interpretationssache, es ist jedoch fakt, dass es auf jeden fall irgendeine bedeutung gibt.
ummagumma
08.08.2010 - 07:54 Uhr
naja,in der Spezial-after-Folge(Länge 11 Minuten +x)wurden tatsächlich ein paar Fragen beantwortet und 1-2 Dinge nochmal völlig auf den Kopf gestellt.Die für mich wichtigsten Fragen wurden aber wie erwartet nicht behandelt.
Big Puss
08.08.2010 - 08:48 Uhr

SOPRANOS ENDE (SPOILER)






Das "Schwarze" am Ende der letzten Sopranos-Episode ist Tonys "Point of view", also seine eigene Perspektive. Diese ist schwarz, weil er von dem Mann in der "Members Only"-Jacke, welcher Tony zuvor mehrmals beobachtete und anschließend auf die Toilette verschwand, erschossen wurde.

In aller Ausführlichkeit hier nachzulesen (Schritt-für-Schritt Aufbröselung der letzten Minuten, Zitate, Anspielungen und Symbolismus, David Chases vielsagende Kommentare usw).

ummagumma
08.08.2010 - 09:18 Uhr
hier ist übrigens der Lost-Thread;
mein Kommentar bezog sich daher auf Lost und den 11 Minuten-Epilog
Big Puss
08.08.2010 - 09:34 Uhr
Das sollte auch kein Versuch sein, den LOST Thread zu torpedieren :D

Den Link werfe ich gern mal ein, wenn über das Ende der Sopranos gemutmaßt wird.
dödel
08.08.2010 - 12:21 Uhr
*umblätter*

gott sei dank ist lost vorbei, wurde ab staffel 3 immer schlechter
Leatherface
13.02.2011 - 21:32 Uhr
:D :D
How are you gentlemen.
14.02.2011 - 02:33 Uhr
Toll ich dachte schon es wäre DER Cats gemeint.
Beefy
11.06.2011 - 14:13 Uhr
Ich brauch was Neues im Stile von Lost. Alias hab ich schon durch. Fringe vielleicht? Bitte um Empfehlungen.
Geheimtipp
11.06.2011 - 15:53 Uhr
Die Oliver Shicen Show

Ach shice, die wurde ja schon abgesetzt; genau wie "Verloren"; na rofl mao!!!

KULTUR HIER IM FORUM = O
Schäferkordt
11.06.2011 - 16:07 Uhr
Ich brauch was Neues im Stile von Lost.

"Verschollen", RTL-Eigenproduktion.

"Die 20 Überlebenden des Fluges AWX 2427 von Los Angeles nach Tahiti kämpfen nach einem Flugzeugabsturz auf einer unbewohnten Südseeinsel ums Überleben. Währenddessen geben sie nicht die Hoffnung auf, je wiedergefunden zu werden, obwohl die Aussichten darauf schlecht stehen. Diese Situation sorgt für ein angespanntes Zusammenleben, zusätzlich noch dadurch verstärkt, dass der einzige Überlebende der Besatzung – der Co-Pilot – den Absturz durch einen Tankfehler verursacht hatte."
bald kommt:
11.06.2011 - 16:10 Uhr
the river

keenan

Postings: 1981

Registriert seit 14.06.2013

22.08.2017 - 13:47 Uhr
Innerhalb weniger Wochen die Serie verschlungen und letzte Woche zu Ende gesehen.
Als die Serie damals im TV ausgestrahlt wurde habe ich nach einigen Folgen, warum auch immer, bereits das Interesse verloren. Könnte mich schwarz ärgern, die Serie nicht weiter geschaut zu haben.

Mir hat das Ende sehr gut gefallen und war ein wirkliches „WOW“ Erlebnis. Eines der Besten Enden in der Seriengeschichte wie ich finde!

Die zwischenzeitlichen Rückblenden und anderen Zeitsprünge empfand ich perfekt und genial umgesetzt. Generell die gesamte Story ist herausragend ausgearbeitet und immer spannend.

Der Score fängt die Atmosphäre prima ein und die Schauspieler machen ihre Sache alle gut bis sehr gut und sind sehr sympathisch.
Einzig die kurz eingewobene Story um den Tempel empfand ich als überflüssig.

Insgesamt definitiv eine der Besten Serien aller Zeiten, die ich nicht zum letzten Mal gesehen haben werde. Schade nur, dass ich sie nicht noch einmal das erste Mal sehen kann ;-).

Gesamtwertung: 9/10
Das ist ...
22.08.2017 - 13:53 Uhr
... so dermaßen falsch, dass es schon weh tut.

"Eines der Besten Enden in der Seriengeschichte wie ich finde!"
lost schwarznick
07.06.2019 - 12:53 Uhr
gut gealtert?

Beefy

Postings: 199

Registriert seit 16.03.2015

07.06.2019 - 18:08 Uhr
Vom Ende mag sich jeder seine eigene Meldung bilden. Habe kürzlich alle sechs Staffeln zum zweiten Mal geschaut, da meine Freundin die Serie noch nicht kannte. Für mich immer noch die beste Serie aller Zeiten. Bin immer wieder auf der Suche nach was Vergleichbarem, bis jetzt allerdings erfolglos.
Lost für Arme
07.06.2019 - 18:19 Uhr
Under the Dome.
Staffel 1 ist okay, 2 und 3 dann aber richtig trashig.

Beefy

Postings: 199

Registriert seit 16.03.2015

07.06.2019 - 18:54 Uhr
Deshalb habe ich damit gar nicht erst angefangen.

Seite: « 1 ... 7 8 9 10
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: