Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


WLAN-Empfang am Notebook verbessern

User Beitrag
Chris
28.04.2009 - 17:08 Uhr
hey leuts,

jemand ne ahnung, wie ich den wlan empfang an meinem sony vaio hochschrauben kann?
es gibt da doch antennen für oder? kann mir jemand was empfehlen?

danke
Kartoffelfrosch
28.04.2009 - 17:13 Uhr
Vielleicht den Buffalo High Gain Adapter
WLI-U2-SG54HG, kommt an eine USB-Buchse. Sieht ein bisschen aus wie eine Globetrotter-Antenne.
@Chris
28.04.2009 - 18:03 Uhr
Nicht den Empfang verbessern, sondern vielleicht auf der Gegenseite die Sendeleistung?
sfsdgvdsbd
28.04.2009 - 18:15 Uhr
sony vaio? h u r e n s o h n.
Antenne basteln
28.04.2009 - 19:03 Uhr
http://www.freeantennas.com/projects/template2/index.html
chris
28.04.2009 - 19:06 Uhr
besten dank
wieso hurensohn?
sfsdgvdsbd
28.04.2009 - 19:59 Uhr
weil die dings scheissteuer sind.
DDing
28.04.2009 - 20:48 Uhr
Der WLAN-Empfang eines Sony Vaio lässt sich besonders effizient verstärken, wenn man es vor dem Einschalten gegen ein Thinkpad austauscht.
gnu
28.04.2009 - 20:57 Uhr
Hast Du schon mal nach einem neueren Treiber gesehen? Das kann manchmal wahre Wunder wirken.
Strombuli
28.04.2009 - 20:59 Uhr
Ich könnte jetzt. Ach nein, lassen wir das.
hans
28.04.2009 - 21:30 Uhr
sony vaio?= entenhuso.
man man man...

WIE WÄRS MIT FORUM @ CHIP.DE????
Chris
28.04.2009 - 23:06 Uhr
geht doch nix über nen freundlichen umgangston...
besten dank für die tipps.
@Strombuli
28.04.2009 - 23:39 Uhr
Vermutung: du fühlst dich eher zu gnu hingezogen, als er zu dir. Oder was da oben ein Fake?
Bonzo
29.04.2009 - 12:38 Uhr
"Der WLAN-Empfang eines Sony Vaio lässt sich besonders effizient verstärken, wenn man es vor dem Einschalten gegen ein Thinkpad austauscht."

QFT
DDing
29.04.2009 - 23:04 Uhr
Hat eigentlich schonmal jemand diesen Selber-Bastel-Kram mit der Chipsdose probiert? Funktioniert das wirklich, wie schwierig ist das und was brauch man alles dafür?
Dipl.-Ing. Nierske
29.04.2009 - 23:06 Uhr
"Der WLAN-Empfang eines Sony Vaio lässt sich besonders effizient verstärken, wenn man es vor dem Einschalten gegen ein Thinkpad austauscht."

QFT
DoItYourself
29.04.2009 - 23:34 Uhr
Zunächst einmal wickelst du ein Netzwerkkabel um ein altes, aber funktionierendes Handy, montierst dieses dann anschließend in der Mitte einer mit Alufolie ausgelegten Salatschüssel und dann brauchst du das ganze nur noch anzuschließen. Verbessert 100pro den Empfang und die Balken in deiner Wlanverbindung. IMMER.
Strombuli
30.04.2009 - 00:35 Uhr
@Strombuli
28.04.2009 - 23:39 Uhr
Vermutung: du fühlst dich eher zu gnu hingezogen, als er zu dir. Oder was da oben ein Fake?


ich weiß nicht ob ich den Fake bizarrer finde oder die Reihenfolge der Auftritte.

In einen Technik-thread hätte ich mich übrigens nie verirrt, wenn ich nicht die selbe Frage hätte wie im Betreff.
brauche Hilfe
31.12.2009 - 16:50 Uhr
So, ich habe einen PC mit Win XP Home, ein Notebook mit Win 7 Home und ein Netgear WGR614. Auf dem PC habe ich Internet, jetzt will ich eine WLAN-Verbindung zum Notebook. Ich gehe bei dem PC also bei Systemsteuerung auf Drahtlosnetzwerkinstallation und richte ein Netzwerk ein. Es sollen dann Daten auf einen USB-Stick übertragen werden, den ich wiederum an den Access Point schließen soll, anschließend an das Notebook und zum Schluss wieder an den PC.

Das Problem: Mein Access Point, also wohl das Netgear WGR614, hat keinen USB-Anschluss. Wenn ich den Schritt überspringe und den USB-Stick nur an das Notebook schließe, steht da zwar, dass es dem Netzwerk zugefügt wurde, aber zum Schluss am PC wird es nicht erkannt und eine WLAN-Verbindung am Notebook gibt es logischerweise auch nicht.

Was soll ich tun?
Aufforderung
31.12.2009 - 17:11 Uhr
Auf welchem System willst Du WLAN einrichten? Win7 oder XP?
Petra Pups
26.08.2010 - 13:13 Uhr
Huhu! Habe mir ein Netbook gekauft! Schönes Teil! Allerdings versagt das Internet immer bei den öffentlich zugänglichen "Hotspots" an der Uni etc. Egal wo ich mich mit dem Teil hinchille überall 7-8 kbs! farce! zu hilfe!
Koan Empfang unter dieser Nummer
13.01.2017 - 22:51 Uhr
Köflach: Flüchtling ist mit WLAN-Verbindung im Asylheim unzufrieden - zertrümmert einen Großteil der Einrichtung

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Kein-Internet-Fluechtling-dreht-durch/265026904
Reeperbahn
05.06.2018 - 17:32 Uhr
Freies WLAN auf dem Kiez

https://www.mopo.de/hamburg/freies-wlan-auf-dem-kiez-die-vergnuegungsmeile-wird-zum-surferparadies-30571444
The Commodores presents: The Amigaboy
05.06.2018 - 17:38 Uhr
Hab in meinem Keller auch WLAN, warum sollte ich ihn also verlassen?
Juerbroe
05.06.2018 - 17:40 Uhr
Hat den Vorteil, das man dann genau weiss, wo sich fast alle "Schutzsuchenden" aufhalten. Wird dann noch viel lustiger und bunter auf dem Kiez. Ganz Deutschland wird die Hamburger Kiezgänger beneiden.
ZynHH
06.06.2018 - 11:26 Uhr
Endlich kann jeder beim cornern seine eigene Musik mit der bluetoothbox hören ohne sein Guthaben zu belasten.... und natürlich live Videos vom Kiez streamen...
Schlimme Vermutung
06.06.2018 - 11:51 Uhr
Freies WLAN an bestimmten Orten wird zu ähnlichen Resultaten führen wie vor zwei Jahren die Pokestops, nur mit anderer Klientel.

Einen Präzedenzfall gab es ja schon, in
Bautzen:

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-09/bautzen-minderjaehrige-fluechtlinge-alkoholverbot-polizei

Die nächtlichen Krawalle in Bautzen sind nach Erkenntnissen der Polizei und des Landkreises von minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen ausgegangen.
...
Schon in den vorangegangenen Nächten hatte es Krawalle in der Stadt gegeben. Flüchtlinge versammeln sich auch deshalb auf dem Kornmarkt, weil es dort freies WLAN gibt.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: