Die SPD

User Beitrag
wow
02.07.2016 - 17:04 Uhr
guido reil, ein politiker mit rückrat - dass ich das noch erleben darf!
Siggi Pop
02.07.2016 - 20:43 Uhr
Die SPD will sich ein neues, willigeres Wahlvolk basteln - ganz offen, ganz ohne Scham

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-07/europa-sigmar-gabriel-deutsche-staatsbuergerschaft-junge-briten
naja
03.07.2016 - 15:54 Uhr
Lieber Briten, als das, was die SPD alternativ noch alles mit Staatsbürgerschaft sehen will.
ekelhaft
03.07.2016 - 19:41 Uhr
warum kümmert sich die spd nicht lieber erst mal um die deutsche jugend statt sich an die briten ranzuwanzen?
Dieser Thre.ad wurde kürzlich umbenannt,wer hat es bemerkt?
08.07.2016 - 18:36 Uhr
Bundesfamilienministerin unter Schwesig (SPD) unterstützt Islamisten und Propaganda für Gottesstaat

https://www.bayernkurier.de/inland/15193-bund-unterstuetzt-propaganda-fuer-gottesstaat
Bin sehr erregt
09.07.2016 - 18:31 Uhr
Die merkwürdige Karriere des Wortes „besorgniserregend“: Ist Heiko Maas vielleicht auch besorgniserregend?

http://www.achgut.com/artikel/die_merkwuerdige_karriere_des_wortes_besorgniserregend
Doktor Labalabalaba
09.07.2016 - 19:49 Uhr
"Dieser Thre.ad wurde kürzlich umbenannt,wer hat es bemerkt?"

Ach, stimmt ja! Wo ist das kleine aber wahre Wörtchen "verlogene" zwischen "die" und "SPD" denn geblieben? Wurde das etwa von einem neoliberalen PT'ler mit Löschmöglichkeit aus dem Titel getilgt? Na sowas aber auch!
Politikverdrossenheit
12.07.2016 - 11:25 Uhr
Der SPD haben 2015 so viele Mitglieder den Rücken gekehrt wie keiner anderen Partei in Deutschland.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-verliert-so-viele-mitglieder-wie-keine-andere-partei-studie-a-1102524.html
Aussteiger
14.07.2016 - 21:16 Uhr
SPD-Aussteiger wechselt zur AfD

http://www.focus.de/politik/deutschland/ich-bin-in-der-afd-und-das-ist-gut-so-obwohl-er-das-ausgeschlossen-hatte-spd-aussteiger-wechselt-zur-afd_id_5729556.html
weinmeister
15.07.2016 - 00:17 Uhr
Dass er sich durch seinen Sinneswandel und derart gegensätzliche Aussagen unglaubwürdig machen oder Wähler vor den Kopf stoßen könnte, glaubt Reil nicht. Er habe für seine Entscheidung überwiegend positives Feedback bekommen, sagte er FOCUS Online – sogar aus seinem sehr migrantisch geprägten Wahlkreis im Essener Norden: „Die Migranten haben eh keine Probleme mit der AfD.“

dass die migranten eh keine probleme damit haben, versteht sich von selbst: die fühlen sie genau wie viele andere auch von den unberechenbaren neuankömmlingen bedroht.
Kohle-Kumpel
15.07.2016 - 12:48 Uhr
Guido Reil, unser Mann!
Und tschüß, Siggi
15.07.2016 - 23:40 Uhr
http://www.spiegel.de/spiegel/edeka-tengelmann-fusion-wie-sich-sigmar-gabriel-um-kopf-und-kragen-redet-a-1103217.html

Ob Gabriel das jetzt zu Fall bringt?
Schnellmerkel
17.07.2016 - 18:20 Uhr
Schau, schau, die SPD hat auch ein paar Schnellmerker im Angebot.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/spd-fraktionschef-zu-tuerkei-oppermann-wirft-erdogan-angriff-auf-rechtsstaat-vor-a-1103407.html


Und das, nachdem gestern noch SPD-Minister - im Einklang mit Merkel - das Scheitern des Putsches als 'Sieg für die Demokratie' gelobt haben, selbst nachdem schon in der Türkei über (rückwirkende?) Einführung der Todesstrafe nachgedacht wurde.


@Mods: Ich glaube, das Wort 'verlogene' kann mit Fug und Recht wieder zurück ins Topic.

lego

Postings: 1299

Registriert seit 13.06.2013

17.07.2016 - 18:40 Uhr
@Mods: Ich glaube, das Wort 'verlogene' kann mit Fug und Recht wieder zurück ins Topic.

und jemand, der nicht dieser auffassung ist, macht dann einen neuen thread auf und nennt den nur "SPD" oder was?

ich glaube, du hast den sinn von diskussionen nicht verstanden.

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4751

Registriert seit 02.07.2013

17.07.2016 - 21:53 Uhr
Ich glaube,

Der Glaube sollte nie die Mittel rechtfertigen.
Next Episode
18.07.2016 - 10:04 Uhr
Aydan Özoguz, SPD:

"Der Rechtspopulismus, wie ihn die AfD verkörpert, macht es für Salafisten leichter, ein Feindbild zu konstruieren, nach dem Motto: Wir müssen uns wehren", sagte Özoguz. Die Radikalen würden sich bei ihren Anwerbeversuchen schwerer tun, wenn es weniger Angriffe auf Moscheen und Flüchtlingsheime gäbe.

Das ist sicher so, aber andersherum ist es genauso oder noch schlimmer.

Der Islamismus, der damit verbunde Terorismus des IS, sowie das Verhalten einer (wenn auch kleinen) Gruppe von Muslimen in Deutschland machen es der AfD leichter, ein Feindbild zu konstruieren (welches dann schnell mal alle Ausländer, Flüchtlinge etc umfasst und nicht nur Antänzer und Konsorten)

Wer da jetzt Henne und wer Ei ist will ich nicht zu beurteilen.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

18.07.2016 - 11:31 Uhr
http://www.derwesten.de/politik/hannelore-kraft-froh-dass-die-grenzen-erstmal-dicht-sind-id12018027.html

Dafür wäre sie vor einigen Monaten noch von ihrem Koalitionspartner und Teilen ihrer eigenen Partei zum Teufel gejagt worden.

A.
Deutschland - Deine Politiker!
20.07.2016 - 16:55 Uhr
Die langjährige SPD-Politikerin Petra Hinz (54) aus Essen gibt ihr Bundestagsmandat zurück.
Die Politikerin hatte zuvor eingeräumt, Abitur und Jura-Studium in ihrem Lebenslauf erfunden zu haben.
Ehemalige Mitarbeiter von Hinz’ Bundestagsbüros sollten sich außerdem in anonymer Form an die Öffentlichkeit gewandt und von einem unerträglichen Arbeitsklima gesprochen haben. „Irrsinnigen Schikanen“ und „persönliche Erniedrigungen“ sollen von Hinz ausgegangen sein.
Dies habe sogar dazu geführt, dass Mitarbeiter physische und psychische Folgeschäden davongetragen hätten.
Als Konsequenz aus dem Fall Petra Hinz wird in der Führung der SPD-Bundestagsfraktion darüber nachgedacht, Lebensläufe von Bundestagskandidaten künftig genauer zu überprüfen, erfuhr BILD. Möglich sei auch, die Richtigkeit der Daten durch eine eidestattliche Versicherung bestätigen zu lassen.
„IQ wie ein Toastbrot“
20.07.2016 - 17:27 Uhr
Mann wegen Beleidigung von Hannelore Kraft verurteilt

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/mann-wegen-beleidigung-von-hannelore-kraft-verurteilt-14349449.html#GEPC;s30

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

20.07.2016 - 17:37 Uhr
Schade, dass der Thread umbenannt wurde. Wäre sonst hochaktuell :D
Die verlogene SPD
20.07.2016 - 17:59 Uhr
SPD-Politikerin muss Bundestagsmandat aufgeben, nachdem ihr gelogener Lebenslauf aufflog

http://www.bild.de/politik/inland/petra-hinz/spd-abgeordnete-hinz-gibt-bundestagsmandat-zurueck-46912286.bild.html
@IQ
20.07.2016 - 18:05 Uhr
Der Typ soll froh sein, dass die Firma Goldentoast nicht ebenfalls gegen ihn wg. Beleidigung des Toastbrots geklagt auch.

nja
20.07.2016 - 18:48 Uhr
bei jeder gewöhnlichen, gehobenen position werden lebenslauf und unterlagen ausgiebig überprüft.

bei bundestagsabgeordneten ist das scheinbar nicht nötig?
@nja
20.07.2016 - 19:29 Uhr
abgehobene idioten-kaste halt. (siehe auch - noch schlimmer -: brüssel)
Buschkowsky
22.07.2016 - 23:04 Uhr
Neuköllns Ex-Bürgermeister Buschkowsky rechnet mit SPD ab - Verhältnis der SPD zum politischen Islam ist falsch

http://www.welt.de/politik/deutschland/article157237305/Das-sind-Leute-die-diese-Gesellschaft-vernichten-wollen.html
Gast/unbekannt/w
25.07.2016 - 11:30 Uhr
Bedauerlicherweise ist Hinz kein Einzelfall.
Es war noch nie so leicht Kompetenzen vorzutäuschen und Maskierungen zu tragen, die niemand sieht.
Gast/unbekannt/weiblich
25.07.2016 - 13:41 Uhr
4 Prozent der Bevölkerung sind Psychopathen, wobei die Dunkelziffer wesentlich höher ist. Psychopathie ist nicht gleichzusetzen mit Killerinstinkt. Was viele allerdings verwechseln.
Das Hochstaplersyndrom ist eine Komorbidität der Psychopathie. (ein Zweig davon)

In der Politik ist Psychopathie weit verbreitet (Bush/Putin/Kim Jong-un/Erdogan/) die Vergangenheit ist gepflastert mit ihren Namen; Psychopathie ist die extremste Steigerung der Narzisstischen Persönlichkeitsstörung. (Merkel)
Narzissten regieren unser Land, entscheiden, täuschen, lügen. Sie regieren, weil wir es zulassen, weil wir ihre Fassade nicht sprengen

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4751

Registriert seit 02.07.2013

25.07.2016 - 13:45 Uhr
Bist du zum Thema eine ausgebildete Fachexpertin?
Gast/unbekannt/weiblich
25.07.2016 - 13:51 Uhr

Muss man ein ausgebildeter Fachexperte sein?

Antwort siehe Frau Hinz.

Man ist nur, was man vorgibt zu sein, ist mein Leitspruch

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4751

Registriert seit 02.07.2013

25.07.2016 - 14:02 Uhr
Muss man ein ausgebildeter Fachexperte sein?

Ja, sollte man sein, wenn man Diagnosen ohne Quellenangaben und Fachexpertise macht.
Sonst ist man ein Hochstapler.
Gast/unbekannt/weibich
25.07.2016 - 14:09 Uhr
@
Ja, sollte man sein, wenn man Diagnosen ohne Quellenangaben und Fachexpertise macht.

Fachexpertise?
Habt ihr keine Ahnung von einfacher Psychologie, dass ihr sogar Quellennachweise braucht?
Das Netz ist voller Quellennachweise.

Natürlich habt ihr Forenprofis null Checkung von Informationsbeschaffung.

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4751

Registriert seit 02.07.2013

25.07.2016 - 14:30 Uhr
Habt ihr keine Ahnung von einfacher Psychologie, dass ihr sogar Quellennachweise braucht?

Für "einfache Psychologie" (aka Küchenpsychologie) lehnen Sie sich aber weit und hoch und staplerisch aus dem Fenster heraus.
Wie schaut Ihr Gehirn-Scan aus?

Mit besorgten Grüßen,
LG
Gast/unbekannt/weiblich
25.07.2016 - 14:43 Uhr
@küchenpsychologie

Der Zusammenhang wird mir jetzt erst klar, dass Frau-am-Herd-stehend über Küchenpsychologie natürlich nicht hinauskommt.

Welche Art der Küchenphilosophie betreibst du eigentlich?


@wie sieht ihr Gehirnscreen aus?


Der einer Hausfrau natürlich. Weiblich. Lebendig. Schön.
Aber wenn mein präfrontaler Cortex wider Erwarten inaktiv sein sollte, lass ich mich sofort in ner Hochschule für Politikwissenschaften einschreiben:-)
Jakob der Lügner
25.07.2016 - 15:14 Uhr
Wer das selbstgeschaffene Pulverfaß zur Explosion bringen will, der muß nur einen in Hundescheiße gewälzten Koran über den Zaun der nächsten Asylkaserne werfen.

So kann praktisch jeder mit minimalem Aufwand ein Sarajewo 2.0 auslösen. Ist den Bonzen bewußt, was sie angerichtet haben?

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

25.07.2016 - 15:38 Uhr
Die Bonzen haben nichts angerichtet. Es gilt immer noch, dass jeder für sein Verhalten selbst verantwortlich ist. Wenn jemand einen Koran in Scheiße wälzt und über den Zaun einer Flüchtlingsunterkunft wirft, ist er dafür verantwortlich und niemand anderes.

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

28.07.2016 - 19:29 Uhr
Ein weiteres Kapitel im Thread "Die verlogene SPD". Mal sehen, wen die nächstes Jahr als Kanzlerkandidat präsentieren. Würde mich überraschen, wenn es der Siggi wäre.

Mehr Geheimgespräche bei Edeka-Tengelmann

Aber die etablierten Parteien wollen ja alle nur unser bestes :D

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

21.09.2017 - 23:26 Uhr
Ich will ja nicht sexistisch sein, aber äußerlich hat sie sich massiv zum Schlechten verändert :-DD

http://www.zeit.de/2017/39/manuela-schwesig-spd-mecklenburg-vorpommern

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

21.09.2017 - 23:30 Uhr
edit: Wenn ich da Altkanzler Schröder in den neuesten Artikeln sehe... der weiß, wie man jung bleibt.

(A.)

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

11.11.2017 - 12:17 Uhr
Hahaha zu geil. Also wenn das die nächste Generation dre SPD ist, na dann gute Nacht. Die Gesinnungsmaschinerie läuft da scheinbar auf Hochtouren :D

https://www.waz.de/panorama/jusos-wollen-gute-pornos-auf-ard-und-zdf-einfuehren-id212489851.html

Da vor allem im Internet kostenlose Pornografie konsumiert wird, muss auch feministischer Porno gebührenfrei, dauerhaft und niedrigschwellig verfügbar sein.

Plattentestshistoriker

Postings: 40

Registriert seit 13.06.2013

16.10.2018 - 22:53 Uhr
Es ist ein Unglück, daß die SPD Sozialdemokratische Partei Deutschlands heißt. Hieße sie seit dem 1. August 1914 Reformistische Partei oder Partei des kleinern Übels oder Hier können Familien Kaffee kochen oder so etwas: Vielen Arbeitern hätte der neue Name die Augen geöffnet, und sie wären dahingegangen, wohin sie gehören: zu einer Arbeiterpartei. So aber macht der Laden seine schlechten Geschäfte unter einem ehemals guten Namen.
Kurt Tucholsky
Die Weltbühne, 19.07.1932, Nr. 29, S. 98

matinioh

Postings: 174

Registriert seit 28.09.2017

17.10.2018 - 10:08 Uhr
Ich wusste es, Schulz war doch der Auserwählte :) ...

Randwer

Postings: 1017

Registriert seit 14.05.2014

05.09.2019 - 09:08 Uhr
Ich habe mir gestern Abend die erste der 23 Regionalkonferenzen bei Phoenix angeschaut.
Viele der Kandidaten waren mir bisher unbekannt einige andere nur namentlich.
Sie jetzt mal kennen lernen zu können, bevor abgestimmt wird, ist eine notwendiger Vorgang.

Im Vorfeld hatte ich das Team Simone/Alexander mit auf meiner Favoritenliste. Aber das von ihnen unterstützte Team Norbert/Saskia präferiere ich ebenfalls.

Entschieden habe ich mich aber noch lange nicht. Von daher werde ich versuchen noch weitere RegiKons auf Phoenix zu schauen.

Orph

Postings: 309

Registriert seit 13.06.2013

05.09.2019 - 09:21 Uhr
Und ich hatte gehofft, dass es sich bei Randwer um einen Kommunisten handelt.

Seite: « 1 ... 6 7 8 9
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: