Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Travis - The man who

User Beitrag
schwedenhappen
15.04.2009 - 01:47 Uhr
Für mich das allerbeste Album von Travis. Da es noch keinen Thread gab, hab ich kurzerhand diesen eröffnet. Gerade wieder gemerkt, was für eine Perle diese Platte ist. Ganz tolle Songs, die ich (m)ein Leben lang behalten werde. Meine Highlights: Writing to reach you, As you are, Driftwood, Turn, Why does it always rain on me, Luv...

1. Writing To Reach You
2. The Fear
3. As You Are
4. Driftwood
5. The Last Laugh Of The Laughter
6. Turn
7. Why Does It Always Rain On Me?
8. Luv
9. She's So Strange
10. Slide Show
toad0111
15.04.2009 - 12:30 Uhr
VOLLSTE ZUSTIMMUNG...ein meisterwerk !!
The MACHINA of God
15.04.2009 - 12:34 Uhr
8,5-9/10

Highlights: As you are, Driftwood, Turn, Luv

:)
My Eyes
15.04.2009 - 13:44 Uhr
super platte. hatte auch vergessen, wie großartig sie ist. gleich durchhören
Tufkalüdge
15.04.2009 - 13:48 Uhr
Und ich mag "The Invisible Band" doch noch ein Sandkörnchen lieber.
B@n@n@ Co.
15.04.2009 - 14:32 Uhr
Brrr.....bin mit dem Album nie warm geworden. Verstaubt in meiner Sammlung.

(5/10)
Tufkaa
15.04.2009 - 15:25 Uhr
Eines meiner Top-Ten-Alben. Als sich die Kritiken damals überschlugen (im ME gab's 6/6) war ich, da ich mit dem Erstling nicht so viel anfangen konnte, recht skeptisch, habe mir aber die Scheibe dann nach dem ersten Reinhören am Erscheinungstag sofort zugelegt, weil ich da schon sehr begeistert war.
schwedenhappen
15.04.2009 - 15:27 Uhr
was erlaube B@n@n@ Co. ;) Ne 5/10 ist schon brutal unterbewertet. Mit ner eigenen Bewertung tue ich mich schwer. Vielleicht könnte man ja statt Zahlen einfach Wortkategorien hernehmen, dann würde ich wie oben bereits geschrieben in Perle einordnen.
Boston
15.04.2009 - 18:53 Uhr
Wegweisendes Album. Qualitätsmusik mit trotzdem großer Radioqualität, was bei allen anderen Bands wohl eher schlecht ist, bei Travis nicht.
Ich kann mich nicht entscheiden, welches mein Lieblingssong auf dem Album ist. Das wechselt jährlich und damit bin ich mit dem Album gut beschäftigt.
9/10
mispel
15.04.2009 - 20:36 Uhr
Eines der wenigen Alben, das ich in meiner Jugend gekauft habe und heute immer noch regelmäßig höre. Da passt einfach alles.
brny
15.04.2009 - 21:08 Uhr
super album! mit dem nachfolger kann ich bis heute genau so wenig wie mit dem debüt anfangen. alle anderen travis-alben sind spitze, "12 memorys" ziehe ich "the man who" sogar vor!
U.R.ban
15.04.2009 - 21:17 Uhr
Ich mag "12 Memories" eigenlich auch am liebsten, aber ist fast gleichauf mit "The man who" und "The Invisible Band". Hab mich damals aber nicht wirklich mit denen beschäftigt und finde heute die drei Alben mit vielleicht etwas groberer Kenntnis nicht besser als recht gut...
Dreamseller
28.04.2009 - 10:22 Uhr
"The Man Who"... hach, eines meiner ewigen Top 5! So unspektakulär spektakulär, wunderbar! Ein Balanceakt zwischen Melancholie und Schmalz, ohne jemals kitschig zu wirken. Etwas was ihnen sonst nie ganz gelungen ist.

Und selten ist der Satz "einen einzelnen Song rauszupicken wäre unfair" so berechtigt wie hier.
Hans
06.02.2010 - 09:13 Uhr
Writing To Reach You 8/10
The Fear 7/10
As You Are 8/10
Driftwood 9/10
The Last Laugh Of The Laughter 6/10
Turn 9/10
Why Does It Always Rain on Me 8/10
Luv 6/10
She´s So Strange 6/10
Slide Show 6/10


Optimistischer, sympathischer Gutmenschen-Pop: 7/10
Britpopsofa
16.06.2010 - 22:31 Uhr
"Why does it always rain on me" ist ein Song, der einer meiner liebsten für alle Zeit sein wird. Das Album als solches ist einfach großartig.
Dreamseller
26.10.2010 - 16:45 Uhr
Wie jedes Jahr beim ersten richtigen Kälteeinbruch, wenn die Blätter fallen, der Wind die Haare verweht - "The Man Who" schafft es immer wieder diese Stimmung in Musik auszudrücken. Ich liebe es.
the man who sold the CD
24.08.2011 - 17:12 Uhr
Hab mir das Album vor 10 Jahren gekauft, nach mehrmaligem Anhören aber leider wieder verscherbelt... sollte ich es mir wieder zulegen? Dann würde ich es auch behalten und mehr schätzen, wenn es mir diesmal mehr gefällt.
nanu
24.08.2011 - 17:26 Uhr
für mich sehr nah an der 9/10, was da für songs drauf sind...

Writing To Reach You 9/10
The Fear 9/10
As You Are 9/10
Driftwood 9/10
The Last Laugh Of The Laughter 8/10
Turn 9/10
Why Does It Always Rain on Me 9/10
Luv -/10
She´s So Strange 8/10
Slide Show -/10 (erinner mich nicht mehr, genauso wie bei Luv)
Greylight
25.08.2011 - 05:50 Uhr
Wieso lässt hier jeder "Blue Flashing Light" außer Acht?
Greylight
25.08.2011 - 05:59 Uhr
Wie sie da mal so ganz heimlich und versteckt zeigen, wie gut sie eigentlich die Abgründe kennen, die sie ansonsten mit ihren Songs zu heilen versuchen. Großartig.
The MACHINA of God
28.08.2011 - 20:04 Uhr
Balsam für die Seele.
The MACHINA of God
29.08.2011 - 00:17 Uhr
As you are, Driftwood, Turn und eigentlich auch Why does ist... absolute Meisterwerke der Popgeschichte.
Buddha bei de Fischlis
29.08.2011 - 00:39 Uhr
absolute Meisterwerke der Popgeschichte.

Naja, das ist dann doch bei aller Liebe etwas arg übertrieben.
Andreas
01.12.2011 - 16:04 Uhr
Kann gar nicht glauben, das es dazu keine Rezi gab - All-time-highlight!
Sieht ja so aus, als ob da nichts Neues mehr zu erwarten ist und Fran nur noch Solo bzw. als Duo unterwegs ist, oder hat da jemand andere Infos?
Demon Cleaner
01.12.2011 - 16:29 Uhr
Kann gar nicht glauben, das es dazu keine Rezi gab - All-time-highlight!

Das Album ist 1999 rausgekommen, von dem jahr gibt es hier fast keine Rezis...

8.5/10 und wirklich ihr bestes. 10 mal ganz großes Kino. "Blue Flashing Light" fällt etwas aus dem Rahmen, aber ich finde es auf seine Art auch super.
The MACHINA of God
01.12.2011 - 20:06 Uhr
Ist ja auch der Hidden Track. Der darf rausfallen. "You're a slut, you're a bitch and a whore." :)
Gordon Fraser
01.12.2011 - 20:08 Uhr
Jepp, klasse Album. Welches sie danach noch drei, vier mal neu aufgenommen haben, mit anderen Titeln.
Hogi
01.12.2011 - 21:48 Uhr
finds auch gut, allerdings stechen die Singles schon sehr heraus, der Rest fällt doch etwas ab. Schöne Erinnerungen an Why does it always rain on me un mein Schottland-Urlaub im Jahr 2000. Den Nachfolger find ich insgsamt noch einen Tick stärker.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28223

Registriert seit 07.06.2013

22.10.2020 - 13:58 Uhr
Hör mir grad mal bisschen die Deluxe-Version an. Schon coole Sachen dabei.

musie

Postings: 3366

Registriert seit 14.06.2013

22.10.2020 - 14:34 Uhr
Das war die Zeit, als ich sie am Rock am Ring in fünf Jahren 4x gesehen habe... :-)

jo

Postings: 3969

Registriert seit 13.06.2013

22.10.2020 - 14:38 Uhr
Hör mir grad mal bisschen die Deluxe-Version an. Schon coole Sachen dabei.

Auf jeden Fall :).

Wobei ich finde, dass sie sich hier dennoch für die richtigen Songs bezüglich des Albums entschieden haben.

Andreas

Postings: 207

Registriert seit 29.12.2013

22.10.2020 - 15:22 Uhr
Deluxe? Meinst Du DIE?

Village Man
Only Molly Knows
Rock ‘N’ (Salad) Roll
The Connection
We Are Monkeys


The Weight
Baby One More Time (In Session)
Be My Baby
River

Village Man + Baby One More Time gab's damals auch live zu hören. So schön (sowohl live als auch die Qualität ihrer Songs) wird's wohl nie wieder...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28223

Registriert seit 07.06.2013

22.10.2020 - 15:52 Uhr
Ja, das und noch mehr. Die von Spotify halt. 19 Bonussongs.

jo

Postings: 3969

Registriert seit 13.06.2013

22.10.2020 - 16:19 Uhr
Kam mit der Anniversary Edition. Würde ich in dem Fall - trotz des unnötigen "Remasters" - immer empfehlen.

kingsuede

Postings: 2849

Registriert seit 15.05.2013

22.10.2020 - 17:19 Uhr
Writing To Reach You 9/10
The Fear 7/10
As You Are 8/10
Driftwood 10/10
The Last Laugh Of The Laughter 8/10
Turn 9/10
Why Does It Always Rain on Me 9/10
Luv 7/10
She´s So Strange 7/10
Slide Show 9/10

musie

Postings: 3366

Registriert seit 14.06.2013

22.10.2020 - 17:53 Uhr
@kingsuede: sehe ich fast genau so mit der Bewertung.

Ich hätte bei Turn die 10 gezückt und Writing to Reach you zumindest eine 9+ (=10).

Insgesamt dann eine 9/10 und schon klar ihr bestes Album.

The Hungry Ghost

Postings: 939

Registriert seit 15.06.2013

22.10.2020 - 19:22 Uhr
"The Man Who" gilt wohl zu Recht als das beste Travis-Album. Nicht nur wegen Großtaten wie dem Opener, das unkaputtbare "Why Does It Always Rain On Me?" und vor allem auch meinem Lieblings-Travis-Song "Driftwood".
Das Album hat einfach durchgehend eine sehr stimmige Atmosphäre und einen Wahnsinns-Hidden-Track.

Von den B-Seiten der Anniversary-Edition mag ich besonders "Just The Faces Change". Wäre schön, wenn es auch mal eine Compilation mit den besten B-Seiten der späteren Alben gäbe, da ich mich bei Travis immer nur auf die Studioalben beschränkt habe.

kingsuede

Postings: 2849

Registriert seit 15.05.2013

22.10.2020 - 19:59 Uhr
Driftwood ist auch mein Lieblingssong von Travis, gefolgt von Happy auf dem Debütalbum.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28223

Registriert seit 07.06.2013

22.10.2020 - 20:07 Uhr
"Driftwood" und besonders "Turn" sind meine Favoriten. Gleich danach aber "As you are" mit seinem tollen Ausbruch. Und ja, der Hidden Track ist mega.

jo

Postings: 3969

Registriert seit 13.06.2013

22.10.2020 - 22:15 Uhr
Für mich nicht klar ihr bestes Album, aber dennoch steht es mit mir insgesamt mit dem Nachfolger auf einer Stufe. Trotzdem haben sie auch danach stets starke Alben veröffentlicht.

Takenot.tk

Postings: 1906

Registriert seit 13.06.2013

23.10.2020 - 09:45 Uhr
Writing To Reach You 9/10
The Fear 7/10
As You Are 10/10
Driftwood 9/10
The Last Laugh Of The Laughter 8/10
Turn 6/10
Why Does It Always Rain on Me 11/10 (Hatte ich bei der Wahl zu den 90er Songs für die Ewigkeit auf der 1, was soll ich sagen)
Luv 6/10
She´s So Strange 8/10
Slide Show 6/10

jo

Postings: 3969

Registriert seit 13.06.2013

23.10.2020 - 10:15 Uhr
Turn nur 6/10? Zu oft gehört? Oder einfach so?

Takenot.tk

Postings: 1906

Registriert seit 13.06.2013

23.10.2020 - 10:50 Uhr
Ehrlich gesagt noch nie ein Fan gewesen. Hab das Album jetzt dafür nochmal gehört, und finde den Refrain eher nervig und uninspiriert (haben sie ei Sing meiner Ansicht nach später besser gemacht, der ist ja ähnlich, wenn auch etwas zu simpel aus meiner Sicht), irgendwas stört mich in der Nummer auch an Frans Gesang.
Ist aber jetzt auch nichts was ich skippen würde, da ging es mir auch etwas darum die relative Punkteverteilung innerhalb des Albums zu verbreitern. Könnte an anderen Tagen auch ne 7/10 sein, aber definitiv kein Highlight für mich.

Takenot.tk

Postings: 1906

Registriert seit 13.06.2013

23.10.2020 - 10:52 Uhr
Ach ja, vielleicht noch eine kleine Anmerkung:
Als durchgängiges Album bevorzuge ich The Invisible Band, aber was grandiose Einzelsongs angeht ist The Man Who für mich gleichauf (und hat mit Why Does It Always Rain On Me noch den Joker in der Hinterhand).

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28223

Registriert seit 07.06.2013

23.10.2020 - 10:53 Uhr
Die Bridge von "Turn" ist Zucker.

Andreas

Postings: 207

Registriert seit 29.12.2013

23.10.2020 - 11:38 Uhr
Schöne Gelegenheit, da mal wieder reinzuhören. Und festzustellen, wie großartig die mal waren.
Bei mir sind Writing..., As you are, Driftwood vorn. Aber mir ist gestern auch Luv sehr hängengeblieben.
Insgesamt für mich klar ihr Bestes und ohne Ausfall. Und überhaupt finde ich, ein paar Ecken/Kanten/Ausbrüche standen ihnen besser. Das fehlt aktuell, außer bei Valentin vielleicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28223

Registriert seit 07.06.2013

23.10.2020 - 11:42 Uhr
Das fehlt aktuell, außer bei Valentin vielleicht.

Das fehlt ja eigentlich überall außer beim Debut und der "J. Smith".

jo

Postings: 3969

Registriert seit 13.06.2013

23.10.2020 - 11:51 Uhr
Das fehlt ja eigentlich überall außer beim Debut und der "J. Smith".

Sehe ich ganz genauso.

Dazu sehe ich auch keinen "Verfall" oder so was beim Songwriting.

Stimme Takenot.tk auch zu - ich schätze den Nachfolger als Album auch stärker ein, mag dafür hier aber vor allem die Highlights sehr. Wobei ich "Why Does..." eher als 7/10 und "Turn" dafür eher als 9/10 einschätze.

Francois

Postings: 468

Registriert seit 26.11.2019

23.10.2020 - 13:17 Uhr
hach... Writing to reach you und Driftwood sind ganz, ganz große Kunst... wie habe ich die geliebt...

kingsuede

Postings: 2849

Registriert seit 15.05.2013

25.07.2022 - 19:53 Uhr
Ich liebe die Songs. Einfach großes unbeschwertes Songwriting.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: