Juliana Hatfield

User Beitrag
Berni
31.03.2009 - 09:39 Uhr
Sollte man kennen. Habe die Best-of "Gold stars collection 1992-2002" von ihr. Zwar ist darauf nicht alles Gold, aber einige Indiepop-Perlen (insbesondere aus der Frühphase) sind definitiv zu finden.
leftwinger
31.03.2009 - 09:56 Uhr
Jetzt kenne ich fast alle Alben von Juliana Hatfield, angefangen von "Hey Babe" bis "How to walk away". Aber den Song "Mountains of love" kenne ich nicht, da ich die Best-Of leider nicht habe :-(

Aber "Hey Babe" ist nach wie vor mein Lieblingsalbum.
Berni
31.03.2009 - 10:19 Uhr
@leftwinger:
Habe bisher nur die Best-of (davor war mir von ihr lediglich "My sister" ein Begriff), die ist aber richtig schick gemacht, zwar ohne Songtexte, aber mit persönlichen Anmerkungen.

Das zurückhaltende "Mountains of Love" ist wirklich toll, vor allem die Stellen zwischen 1.08 - 1.25 min und 3.00 - 3.17 min. Das ist Gänsehaut pur und entschädigt für den einen oder anderen schwächeren Moment ("Cry in the dark" oder das recht originalgetreue und daher unnötige "Every breath you take"-Cover). Warum Juliana das nicht offiziell veröffentlichen wollte, kann wohl nur an persönlichen Gründen liegen: "Sometimes it's hard to let go of people or ideas that once meant so much and which now are just bringing us down".
leftwinger
31.03.2009 - 10:30 Uhr
Oh, das hört sich wirklich toll an. Muss ich mal streamen das Teil. Okay, "Cry in the Dark" stammt vom 2000er Album "Beautiful Creature" und die Coverversion gefällt mir jetzt auch nicht so besonders. Dann lieber das Original.
Berni
06.04.2009 - 22:06 Uhr
Ich habe mir jetzt auch ihr letztes Album "How to walk away" geholt. Ist bis jetzt 1x durchgelaufen, richtig viel hängen blieb da allerdings noch nicht.
Pütte
23.06.2009 - 21:03 Uhr
Die ersten drei Alben kann man echt empfehlen.
Berni
12.06.2010 - 19:52 Uhr
Hat seit ein paar Monaten ein ganz schickes neues Akustik-Album namens "Peace And Love" draußen - und niemand hat's gemerkt...
boah
23.10.2013 - 17:53 Uhr
weil sich niemand für diese völlig unbekannte klampf-maus interessiert, check das doch endlich mal.

Boston

Postings: 332

Registriert seit 14.06.2013

23.10.2013 - 20:27 Uhr
Ist die Minor-Alps-Platte jetzt schon raus, oder immer noch nicht?
I hat my Sistööörrrr
24.10.2013 - 10:20 Uhr
Maaaeiiii Sistööörrr, Maaaeii Sistööörr, I hate my Sistööörr. Shes such a Bitch.
Micha
24.10.2013 - 12:03 Uhr
@ boah

Lieber ne geile Klampf-Maus als ne nervige Harfen-Trulla!
boah
24.10.2013 - 12:08 Uhr
warum ich diesen thread dann nach mehr als drei jahren wieder hervor krame, bleibt mein geheimnis.
Prince George
24.10.2013 - 12:49 Uhr
Witzig, dass manche immer noch nicht wissen, dass Juliana die Schwester vom Metallica.Frontamn ist.
Saxsa
26.10.2013 - 00:53 Uhr
Juliana Hatfield ist die Cousine von James Hatfield!

Hogi

Postings: 204

Registriert seit 17.06.2013

26.10.2013 - 12:58 Uhr
hat grad ein sehr schönes Album mit Herrn Caws von Nada surf unter dem Namen Minor alps rausgebracht...
pah
26.10.2013 - 13:12 Uhr
interessiert nur keine sau. ist doch ne belanglose klampf-maus.

Berni

Postings: 198

Registriert seit 13.06.2013

26.10.2013 - 20:21 Uhr
@Hogi: Danke für den Tipp, werde ich mir mal anhören. Matthew Caws war ja auch schon auf "How to walk away" (mittlerweile eines meiner Lieblingsalben!) zu hören.

Berni

Postings: 198

Registriert seit 13.06.2013

27.11.2013 - 11:22 Uhr
Ja, das ist wirklich ein sehr schönes Album, das von Minor Alps. Sollte auch Nada-Surf-Fans zusagen. Bekommt hier 6/10, die Rezension liest sich eher wie 7/10 oder gar 8/10. "I don't know what do to with my hands" ist ein Ear-Catcher sondergleichen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: