Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Ugly Casanova

User Beitrag
lalalalalala
30.12.2002 - 01:49 Uhr
Ja, hab die Band etwas spät entdeckt, aber bin dafür jetzt total davon begeistert :) Daher jetzt mal meine Frage: wenn ich die Musik mag, was könnte mir dann evt. noch gefallen?
captain kidd
30.12.2002 - 10:18 Uhr
black heart procession???

keine ahnung. ich mag ja eher die hauptband von isaac brock. die nennt er modest mouse.
lalalalalala
30.12.2002 - 14:11 Uhr
Modest Mouse kenne und liebe ich schon. Black Heart Procession finde ich auch ok, also du liegst mit deinen Vorschlägen nicht falsch -außer halt, dass ich die schon kenne. Aber danke trotzdem!
evilboo
30.12.2002 - 21:34 Uhr
Also wenn dir Ugly Casanova gefallen(was sie mir tun) würde ich mir mal 16 Horsepower, Woven Hand, Modest Mouse oder Neutral Milk Hotel anhören. Lauter tolle Bands die in Deutschland größtenteils leider keine Labels haben...
lydia
31.12.2002 - 18:56 Uhr
16 Horsepower geht meiner Meinung zu sehr in den Country Bereich rein...

Was dir aber noch gefallen könnte -obwohl schon ziemlich anders, aber ja...hör halt mal rein- wären Eels und The Beta Band.
evilboo
01.01.2003 - 20:56 Uhr
Eels sind doch zu rockig. Stimmt schon das 16 Horsepower eher County sind aber die Instrumentierung und Stimmung sind ähnlich. Eventuell könnte auch Tom Waits zutreffen wobei der auch wieder anders ist...
evilboo
02.01.2003 - 01:03 Uhr
Jetzt ist mir was gutes eingefallen: Ich würde mir mal "...and then nothing turned itself inside out"(oder so ähnlich) von Yo La Tengo anhören. Die ist recht nah dran!
lydia
02.01.2003 - 14:47 Uhr
Yo La Tengo passt wirklich gut!
Tom Waits könnte auch gefallen, wenn er auch ziemlich anders ist....eben wie bei den Eels, denn sicher sind sie rockiger, aber zumindest einige ihrer Songs gehen in eine ähnliche Richtung.
Adrian
02.01.2003 - 15:12 Uhr
Sparklehorse? Folk Implosion?
lalalalalala
03.01.2003 - 02:26 Uhr
Danke an alle!
Tom Waits und Eels kenne ich und mag ich schon.
Yo la Tango habe ich was runtergeladen und hört sich gut an, werde vielleicht das Album kaufen, das gleiche gilt für Sparklehorse und Neutral Milk Hotel. Woven Hand und 16 Horsepower fand ich nicht so toll, aber vielleicht habe ich nur die falschen Songs angehört? Könntest du vielleicht ein paar aufzählen, die ziemlich typisch sind? Und von Folk Implosion muss ich erst noch was anhören.
captain kidd
03.01.2003 - 12:59 Uhr
folk implosion=sebadoh auf, äh, folk
Stretchlimo
03.01.2003 - 14:44 Uhr
Bei 16 Horsepower würde ich "For heaven's sake" und "Cinder alley" empfehlen, allerdings sind das mit die lautesten Songs der Band. Woven Hand ist das Soloprojekt von deren Sänger Dave Eugene Edwards. Etwas weniger düster, aber auch etwas weniger intensiv. Sehr fein ist hier das "Ain't no sunshine"-Cover.
curt666
03.01.2003 - 15:27 Uhr
die neue folk implosion ist recht nett geworden, etwas weniger folk dabei. klingt passabel.
vö ist am 17.02.2003
cow
03.01.2003 - 19:27 Uhr
sag ichs doch. ugly casanovas sharpen your teeth = album des jahres.
auch sehr gut und mit bezug. califone (deren frontmann tim rutili öfters auf modest mouse-alben oder eben bei dem casanova-album in die saiten greift)
Oliver Ding
04.01.2003 - 14:47 Uhr
Mir ist eben die neue Woven Hand auf den Schreibtisch geflattert. Im ersten Durchlauf eine deutliche Änderung zum Vorgänger. Sehr düster, sehr episch, sehr verschroben. Mexikanische Elemente, Insektenflattern, ein waberndes Irgendwas. Dann wieder Edwards' eindringliche Stimme, die sich aber stets rar macht. So reduziert die letzte 16 Horsepower war, so sehr machen sich abseitige Landschaften und dunkle Ausschweifungen breit. Postfolk?
Adrian
05.01.2003 - 00:41 Uhr
folk implosion=sentridoh auf, äh, elektrofolk
Oliver Ding
07.01.2003 - 16:09 Uhr
Und um uns jetzt ganz zu verwirren brauchen wir noch eine, äh, Gleichung, um das Verhältnis zwischen Sentridoh und Sebahdoh zu beleuchten.
Adrian
07.01.2003 - 19:05 Uhr
Sentridoh = Vierspurgerät plus Akustikklampfe plus Lou Barlow.
Sebadoh = derzeit ziemlich tot, wenn mich nicht alles täuscht.
Folk Implosion = derzeit niemand ausser Lou Barlow, wenn mich nicht alles täuscht. Irrtum ausdrücklich vorbehalten.
trippair Listender-Vielfalter
22.12.2004 - 11:28 Uhr
Kommt Sharpen your teeth nur annähernd an das hohe Niveau der Good news ran? Auch wenn sie natürlich anders ist.
ali seelenheil
22.12.2004 - 12:38 Uhr
...ist jedenfalls schwieriger, aber wenn man den Zugang gefunden hat, machts tierisch Lust auf mehr... :)
Wenn good news ne 10/10 dann Ugly ne 8/10... gebe aber nicht viel auf Bewertungen... hör einfach mal rein... vielleicht gefällts ja auch!
floro
21.12.2005 - 18:25 Uhr
ganz großer sport, das album.
swami
21.12.2005 - 18:51 Uhr
Versuchs mal mit Wolf Pardade...
captain kidd
21.12.2005 - 23:36 Uhr
habe die ugly nur zwei, drei mal gehört. hat mir nicht wirklich gefallen. ganz nette ideen - aber kein meisterwerk wie news.
bee
04.01.2007 - 10:39 Uhr
Sharpen Your Teeth neu entdeckt, ein sehr schönes Album! gefällt mir besser als die etwas zahnlose Good News ...
cowboydan
29.11.2011 - 15:57 Uhr
hat jemand den soundtrack zu 180 degrees south? lohnenswert?
schon nach elf...
03.03.2012 - 21:54 Uhr
hab ihn! lohnt sich auf jeden!
cowboydan
03.03.2012 - 21:57 Uhr
warum?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: