Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Antlers - Hospice

User Beitrag
Heulender Vogel
01.11.2010 - 23:43 Uhr
ich will ein neues album von denen, hospice war für mich die nr. 1 aus 2009.
The Triumph of Our Tired Eyes
02.11.2010 - 07:54 Uhr
@Heulender Vogel

Ich weiss nicht ob du sie nicht schon kennst, aber "Uprooted", "In The Attic of the Universe" und die beiden Eps "Cold War" und "New York Hospitals" sind auch sehr gut. Zwar nicht so gut wie Hospice, aber trotzdem.
Soup Dragon
18.12.2010 - 04:19 Uhr
Sagt mal, gibt es mittlerweile eigentlich irgendwo eine annehmbare Vinylversion? Würd mir diese tolle Platte eigentlich schon gerne ins Regal stellen.
Demon Cleaner
11.02.2011 - 14:44 Uhr
Ist die Version, die mittlerweile verkauft wird, denn jetzt frei von dem Fehler, dass nach jedem Track 2 Sekunden Pause kommen?
Robi-Wan
28.05.2011 - 18:50 Uhr
@Demon Cleaner

habe es seit heute und auf meiner CD gibt es keine längeren Pausen zwischen den Songs, zwischen "Bear" und "Thirteen" gibt es sogar einen fließenden Übergang.
carpi
11.04.2012 - 08:59 Uhr
Die Übergänge sind bei meiner Pressung normal, aber bei dem vierten Track Atrophy gibts bei 6,39 ein kräftiges Knacken. Läuft das jetzt wieder unter Fehlpressung oder ist das bei euch auch so?
Phaon
11.04.2012 - 13:02 Uhr
Das Knacken bei 6:39 ist das gleiche wie das bei 6:34. Es handelt sich wahrscheinlich einfach um einen kräftigen Seitenanschlag mit Nebengeräusch. Als Fehlpressung würde ich das nicht bezeichnen. Ist halt eine recht rohe Aufnahme, aber genau das macht den Reiz von "Hospice" aus. Trotzdem hätte ich gerne eine Version ohne Pausen zwischen den Tracks.
carpi
11.04.2012 - 13:16 Uhr
An die Möglichkeit hatte ich auch gedacht, schien mir aber an dieser Stelle etwas extrem zu sein, letztendlich mindert es den Hörgenuss auch nicht wirklich.
The Triumph of Our Tired Eyes
11.04.2012 - 13:19 Uhr
@Phaon

Ich versteh das nicht. Bei meiner CD-Pressung läuft die ganze Platte ohne Unterbrechung durch. Jedes Lied geht in das nächste über. Das Klavier vom Anfang von Kettering fängt im ersten Lied an und geht ohne Unterbrechung weiter in Kettering. Auch der Übergang von Bear zu Thirteen ist bei mir komplett fliessend.
Diver
11.04.2012 - 20:48 Uhr
Joa, bei mir läuft auch alles einwandfrei, zumindest hab ich nach etlichen Hördurchgängen nichts bemerkt. 8P

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26860

Registriert seit 07.06.2013

15.10.2014 - 19:37 Uhr
Mal wieder einlegen.
w3234
09.12.2014 - 13:42 Uhr
Wahnsinn Wahnsinn Wahnsinn...nach Kettering, Atrophy, Wake..braucht man erstmal ein Taschentuch. Noch NIE so aufwühlende Musik gehört..mein Lieblingsalbum überhaupt geworden und eine Perfect10.

Triumph of Our Tired Eyes

Postings: 59

Registriert seit 14.06.2013

09.12.2014 - 14:51 Uhr
Ich mag das Album immer noch sehr, ist mir aber inwzischen manchmal zu sehr auf das grosse Drama aus.
ddghfz
09.12.2014 - 15:20 Uhr
sicher bedient es eine Nische, aber da ist es das Non plus Ultra. Manchmal ist alles nur noch ein Drama..

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26860

Registriert seit 07.06.2013

09.12.2014 - 15:28 Uhr
@Triumph:
Yay. Bist du zurück?

Triumph of Our Tired Eyes

Postings: 59

Registriert seit 14.06.2013

09.12.2014 - 15:54 Uhr
@Machina

Ich habe eigentlich immer ein wenig mitgelesen, aber jetzt schreib ich auch manchmal was. In Massen halt.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

09.12.2014 - 15:54 Uhr
In Massen? :)
Welcome back!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26860

Registriert seit 07.06.2013

09.12.2014 - 16:17 Uhr
Wir brauchen Leute wie dich, also bitte bleib uns massenhaft erhalten.

Triumph of Our Tired Eyes

Postings: 59

Registriert seit 14.06.2013

09.12.2014 - 16:54 Uhr
Ich sehe das Problem:) Da ich Schweizer bin, unterscheide ich nicht zwischen dem "ß" und dem normalen Doppel-S. Gesprochen meinte ich also "in Maßen".

Jedenfalls, danke für die Willkommensgrüsse! Gebe mir Mühe, in Zukunft ein wenig mehr zu schreiben.

Bester Song auf diesem Album ist und bleibt ausserdem Wake.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26860

Registriert seit 07.06.2013

09.12.2014 - 17:15 Uhr
"Don't let anyone tell you you deserve this..."

Blackberry

Postings: 364

Registriert seit 13.06.2013

09.12.2014 - 22:34 Uhr
Ich habe dieses Album beim Voting auf Platz 12 gewählt, also VOR Beatles und wie sie nicht alle heißen.

"Kettering" ist einer der besten Songs überhaupt.

Gordon Fraser

Postings: 1988

Registriert seit 14.06.2013

06.09.2015 - 16:03 Uhr
Seit knapp sechs Jahren im Regal, aber erst jetzt gerade hat's so richtig Klick gemacht bei mir: was für ein Album.
namenslos
06.09.2015 - 16:12 Uhr
Späte "Klickerlebnisse" können fantastisch sein. Ging mir zu letzt bei Neu! so. Habe nie das Gehabe um Rother und Dinger verstanden. Dann auf einmal macht es einfach Klick.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26860

Registriert seit 07.06.2013

06.09.2015 - 20:19 Uhr
Schön, dass es noch geklickt hat. :)
Bei mir auch
06.09.2015 - 20:23 Uhr
Ging mir zu letzt bei Reamonn so. Habe nie das Gehabe um Garvey und Bossert verstanden. Dann auf einmal macht es einfach Klick.

Quirm

Postings: 358

Registriert seit 14.06.2013

17.01.2019 - 09:08 Uhr
Da kommt ja jetzt eine Neuauflage der Vinyl raus. Wurde ja immer meckert, das die alte Vinylpressung so schlecht sein soll. Wäre mal interessant, ob die dann besser ist, dann kauf ich mir die auch. :-D

Pivo

Postings: 898

Registriert seit 29.05.2017

17.01.2019 - 09:38 Uhr
Immer noch eines der genialsten und intensivsten Alben der letzten Jahre. Besonders Two und Wake sind grandios. Solche Meisterstücke dürften gerne häufiger erscheinen.

Quirm

Postings: 358

Registriert seit 14.06.2013

17.01.2019 - 09:57 Uhr
Dear Friends,

It’s been some time! And we’ve got some news for you.

We’re reissuing the Hospice LP on March 8th, 2019, in honor of its tenth anniversary. It will be newly pressed on double white vinyl, with deluxe artwork and packaging courtesy of the album’s original artist, Zan Goodman.

We’ll be playing a limited number of acoustic shows to celebrate, too. But it will be a bit different this time as the core band now consists of Peter Silberman and drummer Michael Lerner — longtime multi-instrumentalist, producer, and engineer Darby Cicci is no longer with the band.

Though we’ve pared down for the time being, these shows will feature some old friends and guests, and together we’ll perform Hospice in its entirety.

We’re truly looking forward to revisiting these old songs in a new light and seeing your friendly faces again. Your patience and support means so much.

With love,
The Antlers

April
19 – Leeds, Belgrave Hall
20 – Manchester, Dancehouse Theatre
21 – Glasgow, St. Lukes
23 – London, Union Chapel
25 – Leuven, Hot Depot
26 – Amsterdam, Vondelkerk
28 – Copenhagen, Hotel Cecil
30 – Dublin, Sugar Club

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

17.01.2019 - 10:32 Uhr - Newsbeitrag

saihttam

Postings: 1746

Registriert seit 15.06.2013

17.01.2019 - 12:11 Uhr
Ich hätte lieber ein neues Album. Bin um ehrlich zu sein mit Hospice nie richtig warm geworden und finde die zwei folgenden Alben deutlich stärker.

Quirm

Postings: 358

Registriert seit 14.06.2013

17.01.2019 - 12:44 Uhr
Ist ja wenigsten mal wieder ein Lebenszeichen der Band. Vielleicht gehen sie dann nach der Tour mal wieder ins Studio.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26860

Registriert seit 07.06.2013

17.01.2019 - 16:37 Uhr
Schreit nach ner Session zum Album.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

19.01.2019 - 09:50 Uhr
Ich hätte auch lieber ein neues Album. Bin da inzwischen etwas skeptisch, ob da noch einmal etwas kommt. Vielleicht lecken sie bei der Live-Tour wieder etwas Blut.
Was in der Meldung etwas untergeht, ist, dass Darby Cicci die Band verlassen hat, der in der Vergangenheit schon einiges zum Sound und somit zum Gelingen der Band beigetragen hat.

rainy april day

Postings: 556

Registriert seit 16.06.2013

19.01.2019 - 12:56 Uhr
Oha, die wird definitiv geordert. Tatsächlich meine Liebste von ihnen.
Bert
23.01.2019 - 18:56 Uhr
Ein großes Werk und vielleicht die traurigste Platte ever..
squand3r
23.01.2019 - 21:03 Uhr
Die Scheibe ist beinahe erdrückend humorlos und bestimmt nicht für jedermann, aber man kann es drehen und wenden wie man will: sie ist etwas besonderes.
Bert
24.01.2019 - 07:12 Uhr
Das haben Antlers und Portishead so an sich, dass sie nicht für jedermann sind, aber entweder das oder man liebt sie!

squand3r

Postings: 101

Registriert seit 24.01.2019

24.01.2019 - 13:00 Uhr
richtig, sowohl Hospice als auch Portishead's 'Third' sehe ich eigentlich in der illustren Runder der 10/10.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7632

Registriert seit 26.02.2016

22.08.2019 - 08:12 Uhr
Stereogum-Artikel zum 10-Jährigen

Francois

Postings: 223

Registriert seit 26.11.2019

23.10.2020 - 16:32 Uhr
11 Jahre Hospice...

Wahnsinn wie die Zeit vergeht...

Für mich noch heute eines der aufwühlendsten, berührendsten und großartigsten Alben...


El arco

Postings: 99

Registriert seit 02.12.2019

18.11.2021 - 22:06 Uhr
Nach Jahren habe ich mir mal Zeit genommen für dieses Album.

Was eine wunderschöne traurige Geschichte die hier erzählt wird. ;(

Seite: « 1 2 3 4 5
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: