Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Antlers - Hospice

User Beitrag

11.10.2009 - 15:07 Uhr
umblätter
hermit
13.10.2009 - 00:40 Uhr
Gerade bestellt. Endlich ist der Herbst da.
Mendigo
13.10.2009 - 00:42 Uhr
ich weiß ja noch immer nicht ob ichs mir noch mal bestellen soll, wo ich doch schon für die mp3s geblecht habe. Überhaupt erscheint mir immer noch ein "Remaster" von einem ursprünglich schon so genial klingendem Album suspekt.
hermit
13.10.2009 - 00:58 Uhr
Mir alles wurscht. Hauptsache ich hab die Songs auf einer CD vereint, mit Cover und allem drum und dran. Scheint nämlich wirklich ein tolles Album zu sein.
Mendigo
13.10.2009 - 01:15 Uhr
Ist auch ein tolles Album, aber dieser CD-Fetisch ist bei mir nun mal nicht so ausgeprägt ;)
Heulender Vogel
14.10.2009 - 09:45 Uhr
Die remasterte Version kann man sich ruhigen Gewissens kaufen, man hört quasi keinen Unterschied, bei einem Lied kam mir die Stimme etwas lauter vor, aber das war's auch schon, ich weiß noch nicht einmal mehr, bei welchem Lied das war. Wenn du schon für die MP3s bezahlt hast, ist das halt eine andere Sache, ich persönlich würde nie für MP3s bezahlen, will etwas in der Hand halten können. :)
Mendigo
14.10.2009 - 13:01 Uhr
Hats damals nicht (mehr?) auf CD zum importieren gegeben, und dass die heuer nochmal rauskommt hat man ja nicht wissen können. Und gerade bei einer solchen Band kommt man sich schon sehr arschlochmäßig vor wenn man das nur gratis gesaugt bestitzt, also hab ich brav für die mp3s gezahlt :D

naja, ist Bookletmäßig irgendetwas vorhanden? In the Attic of the Universe hab ich nämlich auf CD (auch seeehr empfehlenswertes Album, einen Tacken "skeletthafter" und experimenteller noch eher), und das ist dann leider doch nur ein brauner Pappschuber mit weißen Sternchen, weißer Schrift und einem aufgeklebtem Bild vorne drauf. Schaut auch nicht kacke aus, aber nicht gerade etwas das man jeden Tag "in der Hand hält".
Heulender Vogel
14.10.2009 - 13:41 Uhr
Es ist schon eine "richtige" Verpackung, als kein Pappschuber. :) Das Booklet besteht aus dieser PDF: http://www.antlersmusic.com/linernotes.pdf
SvK
21.10.2009 - 00:20 Uhr
gutes album.
dominik
21.10.2009 - 21:21 Uhr
@SvK
falsch. sehr gutes album!!! ;)
hermit
21.10.2009 - 21:36 Uhr
Ist heute angekommen und hat die ersten drei Durchgänge auf der Anlage hinter sich. Schon noch was anderes als die billigen Streams von Youtube. Wirklich ein wunderbares Album, das mir gerade einige Male Gänsehaut beschert hat.

Wigger gibt bei Spiegel-Online übrigens 8/10. Kommt hin, würd ich sagen.
Timo
21.10.2009 - 21:39 Uhr
Das Album kommt am Freitag ganz regulär in Deutschland den Handel (French Kiss/AL!VE)

Tolles Album - mich erinnert es eher an Radiohead meets TV on the Radio.
Mendigo
21.10.2009 - 22:01 Uhr
Tolles Album - mich erinnert es eher an Radiohead meets TV on the Radio.

Wie kommst du denn bitte auf sowas?!

sehr gute 8/10 wäre auch meine Wertung und selbiges + AdW sag ich jetzt für Plattentests voraus. Hoffentlich klappts diesmal und es drängt sich nicht wieder irgendein Editors-Scharrn dazwischen wie bei Raekwon :/
Heulender Vogel
22.10.2009 - 02:52 Uhr
Für mich ist es ganz klar eine 9/10 und so eine Bewertung gebe ich wirklich selten. :I

Wie man auf Radiohead meets TV on the Radio kommt, ist mir allerdings auch schleierhaft.
OlDirtPaule
22.10.2009 - 12:58 Uhr
Dito den Vorrednern. Tippe sogar auf 9/10. Die Editors/Raekwon-Sache war wirklich ein Witz.

Und Arcade Fire und Radiohead ... neee
save dardy
26.10.2009 - 00:15 Uhr
two ist toll.
Heulender Vogel
28.10.2009 - 22:10 Uhr
Hab euch liep!

Die Rezi gefällt mir sehr gut und mit den Highlights gehe ich auch ungefähr konform.

Sehr schön, sehr schön.
ALBUM DER WOCHE
28.10.2009 - 22:20 Uhr
Zum Heulen schön!!!
schwedenhappen
28.10.2009 - 22:50 Uhr
Das ist doch mal ´ne Ansage. Schöne Rezi. Bin gespannt.
The Triumph of Our Tired Eyes
28.10.2009 - 22:57 Uhr
Natürlich wunder, wunderschön.
Urge
28.10.2009 - 23:16 Uhr
Die weinerliche Stimme geht mir schon nach 10 Sekunden auf den Sack. Musikalisch ist das ebenfalls nicht der Burner.

28.10.2009 - 23:18 Uhr
aber die Texte Junge, die Texte! wenn dir da nicht die Tränen kommen disqualifizierst du dich als einfach alles.
noplace
28.10.2009 - 23:40 Uhr
die neun! verdient!
vincent
29.10.2009 - 01:24 Uhr
heute abend auf'm bett gehört. WAS IST DAS FÜR EIN ENDE!?!? mir liefen tränen
Tom
29.10.2009 - 03:36 Uhr
Hä???

was is da los??? nix neues, rumheulen

RAZORLIGHT für arme!!!

voller kuhscheiß!
Werner Liefen
29.10.2009 - 08:18 Uhr
aber die Texte Junge, die Texte! wenn dir da nicht die Tränen kommen disqualifizierst du dich als einfach alles.

Also ich höre Musik in erster Linie wegen der Musik.
sattgrün
29.10.2009 - 09:16 Uhr
Wenn die Besprechung hier nicht so gut gewesen wäre, hätte ich wahrscheinlich nie rein gehört und wirklich was verpasst.
Echt wunderschön. Und auch nicht so verheult, wie man anhand der Referenzen vermuten sollte.
exciter
29.10.2009 - 09:18 Uhr
das album musst du im orginal gehört haben, im orginal!

instrumental wäre das ne ganz ordentliche sache geworen, aber müssen männer nun auf jeder dritten indie-platte wie wimmernde kastraten singen? muss ja nicht breitbeiniger testeron-rock sein, aber bei sowas bekomme ich trotzdem mal richtig lust auf die neue slayer :P
Mixtape
29.10.2009 - 09:28 Uhr
Der Gesang stört mich nicht, aber die Songs haben fast alle einen identischen Aufbau, ziehen sich wie Kaugummi und kommen dennoch nie auf den Punkt.
sattgrün
29.10.2009 - 09:39 Uhr
Da der stream von der ersten Seite nicht mehr funktioniert, hier der von 3voor12.
Wem´s zuviel wird, der kann dort auch die neue Slayer anhören;-)
Phaon
29.10.2009 - 09:42 Uhr
Bin ehrlich gesagt angetan von den ersten Hörproben. Da werde ich mal intensiver reinhören. "Shiva" springt jedenfalls direkt an.
Home-Boy
29.10.2009 - 10:42 Uhr
Ne, geht gar nicht!!!

Voll langweilig und nervig!!!

CD kommt sofort in die Tonne!!!
Mendigo
29.10.2009 - 11:00 Uhr
oh, schöne Rezi, aber erghh, wenn ich mir die Postings hier so durchlese dann frag ich mich wieso ich eigentlich unbedingt ein AdW haben wollte bei dem Pack hier :/

Einen gleichen Songaufbau kann ich nicht erkennen, sie funktionieren nicht nach dem gleichen Prinzip. Vielleicht klingt das beim ersten Mal hören so weil der Sound immer homogen ist, aber die Strukturen: nein.

Und für mich ist es ein Texte-Album. die Musik finde ich ebenfalls großartig, aber es sind die Lyrics die das ganze so groß machen. Und dass die Texte vor der Musik kommen ist doch im Singer/Songwriter Bereich wirklich nichts ungewöhnliches.
Schlitzohr aus der Werbebranche
29.10.2009 - 11:09 Uhr
Ich hab den starken Verdacht, dass die "Ich bin ein menschenscheuer Eigenbrödler und schließe mich ein Jahr lang in einem Apartemeng ein, um mir einen Songwriterbart wachsen zu lassen"-Story konstruiert ist, eben weil "Ich bin ein menschenscheuer Eigenbrödler und schließe mich ein Jahr lang in einem Apartemeng ein, um mir einen Songwriterbart wachsen zu lassen"-Stories bei der einschlägigen Zielgruppe tierisch gut zünden. Dann hat man das Gefühl, ganz exklusive Geheimtip-Musik von verschrobenen Künstlernerds zu hören.
Mendigo
29.10.2009 - 11:16 Uhr
nun ja, bei einem usprünglich selbstveröffentlichten Album bezweifle ich irgendwie dass da eine Horde PR-Leute irgendwelche Stories konstruiert.
stativision
29.10.2009 - 11:19 Uhr
das mit dem ursprünglich selbstveröffentlicht gehört ja in die PR-story.

identischer aufbau ist natürlich quatsch.
Urge
29.10.2009 - 11:26 Uhr
Solche Texte schreib ich dir mal kurz an einem verkaterten Sonntagvormittag. Diese lyrischen Ergüsse sind nun wirklich nichts Besonderes.

Wir halten fest:

- Stimme, die zum spontanen Zahnausfall führt
- beliebige, uninspirierte Musik
- keine besonders orginellen Texte

--> mal wieder eine schwache AdW-Wahl. Das Sommerloch reicht in diesem Jahr offenbar bis weit in den Herbst hinein. Und dann auch noch eine exklusive 9/10. Geht ja mal gar nicht.

Kugelfisch
29.10.2009 - 11:27 Uhr
"Wake" ist ja mal bombastisch.
Heulender Vogel
29.10.2009 - 11:30 Uhr
Selbst wenn es nur reine PR wäre, das ändert ja nichts an der Qualität des Albums.

Den Kritikpunkt mit der "weinerlichen" Stimme kann ich ja irgendwie noch nachvollziehen, auch sie mMn perfekt zu den Texten passt, aber wo sind da bitte immer die gleichen Strukturen vorhanden?

Und ja, das Album lebt von den Texten, solche Alben sind (wie Mendigo schon erwähnt hat) nicht sehr selten in diesem Genre und die gehören dann auch meistens zu meinen absoluten Lieblingsalben.

Mit anderen Texten hätte mich das Album längst nicht so umgehauen.
@Urge
29.10.2009 - 11:36 Uhr
Wie sehen für dich denn originelle Texte aus?

Möglichst überladen und metapherngeschwängert?
Nur zur Info
29.10.2009 - 11:39 Uhr
Urge trollt nur.
thinktank
29.10.2009 - 12:30 Uhr
Die Texte sind ja schön zu lesen, aber der Musik kann ich nichts abgewinnen. Klingt auch für mich alles relativ gleich, vor allem gleich ziellos. Das arbeitet auf nichts hin, sondern mäandert herum und ist irgendwann einfach vorbei. Mir fehlt da die Spannung, gar nicht im Sinne eines üblichen Songaufbaus, sondern im Sinne von, ja, Spannung eben. Da wäre ein Hörbuch die bessere Wahl gewesen.
OlDirtPaule
29.10.2009 - 12:33 Uhr
Juhu, habe die 9/10 vorhergesagt. Ganz große Platte, eigentlich für jeden empfehlenswert.

Warum bei den highlights jetzt ausgerechnet "Two" fehlt -- na gut, man kann nicht alles haben.
Heulender Vogel
29.10.2009 - 12:59 Uhr
Ich frage mich nur gerade, wie der Nachfolger von Hospice werden könnte, die können ja schlecht noch einmal so eine Geschichte durchziehen.
The Triumph of Our Tired Eyes
29.10.2009 - 13:09 Uhr
@Heulender Vogel Muss ja nicht immer eine Geschichte sein.

Zum Album: Erschlägt mich momentan emotional sehr stark. Das ist sehr gut. Ist in meinen Jahrescharts sicher ganz weit vorne mit dabei.
Heulender Vogel
29.10.2009 - 13:10 Uhr
Schon, nur kann ich mir bei denen gerade nichts anderes vorstellen. :/

Naja, ich lass mich überraschen.
2+2=5
29.10.2009 - 15:28 Uhr
@Mendigo: Manchmal habe ich das Gefühl, man ist in diesem Forum Angehöriger einer klaren Minderheit, wenn man findet, dass Texte verdammt nochmal überaus wichtig sind. Siehe Neutral Milk Hotel!

Zum vorliegenden Album (und den entsprechenden Lyrics) kann ich noch nichts sagen, aber mein Interesse ist auf jeden Fall geweckt!
dominik
29.10.2009 - 15:44 Uhr
selten das mich ein album so berührt wie "hospice"!
die 9/10 geht absolut inordnung. für mich ist es bislang auch das album des jahres!

http://www.dailymotion.pl/video/xaxu25_saga-the-antlers-15_music
Heulender Vogel
29.10.2009 - 16:16 Uhr
http://www.dailymotion.pl/video/xaxu25_saga-the-antlers-15_music

Wow, ich will ein Live-Album!
äffchen
29.10.2009 - 17:06 Uhr
Das Album wirkt auf mich wie ein Soundtrack zu der immens traurigen Geschichte, die es erzählt. Und da werden dann eben auch mal bestimmte Motive/Melodien wie ein "Thema" aus dem einen Song in einem anderen nochmal verarbeitet. Weiß nicht, ob Leute vielleicht das mit "gleiche Strukturen" meinen. Ich finde das jedenfalls diese Art von Referenzen zwischen den Songs sehr interessant.

Und ja, "Wake" ist bombastisch.

Seite: « 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: